Singleplauderfaden ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Singleplauderfaden #392 - Neues Jahr, neue Chancen

Seite 5 / 6

tristesse
Themenstarter
Beiträge : 19502

Hallo Singles und Freunde 😊

Dies ist ein Ort für Singles oder ehemalige Singles oder andere nette Leute um sich einfach über das auszutauschen, was gerade so geht, was eine/n beschäftigt oder was unbedingt jemandem mitteilen möchte.

Hier ist jeder und jede willkommen, der sich an die Spielregeln hält. Und diese sind eigentlich ganz einfach. Neben den allgemein bei jesus.de geltenden Regeln, wie Respekt, Höflichkeit, etc.pp. ist uns hier sehr wichtig, dass die Beiträge "singlekonform" sind und / oder nicht die Singles, die unter ihrem Alleinsein leiden, womöglich triggern.
(Danke @channu für den vorformulierten Text!)

Das neue Jahr ist schon fast zwei Wochen alt, der Alltag kehrt ein, es wird ruhiger und inzwischen haben bestimmt einige ihre Vorsätze schon über Bord geworfen 😎 Ich hab gar keine erst gemacht.

Was steht für Euch an in diesem Jahr? Habt Ihr schon Pläne bzgl. Urlaub, Job, bestimmte Dinge, die Ihr unbedingt dieses Jahr verwirklichen wollt? Wie sieht es aus mit Kontakten, vielleicht sogar der Partnersuche? Stehen in der Gemeinde oder Kirche Projekte an, auf die Ihr Euch freut?

Ich hab zwar gesagt, ich hab keine Vorsätze, aber ich hab mir vorgenommen etwas relaxter und gechillter zu sein, ich möchte schwierige Situationen entspannter meistern und souveräner werden.

Außerdem möchte ich generell gern "besser" werden, egal in welchen Punkten. Und ich möchte mich mal wieder glücklich verlieben ❤ , das hat letztes Jahr nicht geklappt, vielleicht in diesem.

Und Ihr so? 😊

Natürlich könnt Ihr auch über andere Dinge plaudern.

Grüssle Trissi
Niemals aufgeben!
Niemals kapitulieren!
*tschakka*
😎

PS: die ersten drei, die antworten, bekommen eine Karte nach Hause geschickt, sofern sie eine möchten.

Antwort
402 Antworten
fabia-amanda
Beiträge : 11

Hey zusammen!

Leben ist ja irgendwie Veränderung. Grundsätzlich finde ich das gut, im Speziellen eher nicht so, ist das Spezielle doch der Grund, warum ich mich im SPF wiederfinde.

Nicht, dass ich das Single-Dasein grundsätzlich in irgendeiner Form negativ bewerten würde, aber wenn man eigentlich einen anderen Lebensweg vor Augen hatte, und auch schon eine ganze Weile gelaufen ist, gemeinsam, dann kann eine Wendung wie die meinige (Scheidung, alleinerziehend, wieder Studentin, eine alte noch dazu) ziemlich überraschen ("überraschen" ist übrigens eine absolut überirdische Unteruntertreibung...)

Ich glaub zwar nicht, dass diese Wendung Gottes bester Plan für mich ist, aber ich glaub, dass er das absolut Beste daraus machen kann.

So denn, dies ist also ein freundliches "Hallo" in die Runde, und der freundlich-zögerliche Zuruf gilt auch dem Land, das für mich Neuland ist (naja, mittelneu, eine Weile tapse ich hier schon rum).

Freu mich auf Austausch und Mitlesen und Teilnehmen an Eurem Internet-Ich 😊

fabia-amanda antworten
10 Antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5203
Veröffentlicht von: @fabia-amanda

Freu mich auf Austausch und Mitlesen und Teilnehmen an Eurem Internet-Ich 😊

Mein Internet-Ich heißt dich herzlich willkommen im SPF. 😊

belu antworten
fabia-amanda
(@fabia-amanda)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 11

Hey, Internet-Du 😊

Ich will irgendwie Deine Begrüßung nicht ignorieren, hab aber auch keine Ahnung, was jetzt "dran" wäre. Aber da das ja hier unter "Smalltalk" läuft: hattest Du einen guten Start in die Woche?

fabia-amanda antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5203
Veröffentlicht von: @fabia-amanda

Ich will irgendwie Deine Begrüßung nicht ignorieren, hab aber auch keine Ahnung, was jetzt "dran" wäre.

Da gibt es kein vorgeschriebenes Skript, würde ich sagen. 😊

Veröffentlicht von: @fabia-amanda

Aber da das ja hier unter "Smalltalk" läuft: hattest Du einen guten Start in die Woche?

Im Großen und Ganzen ja. Nur die Handwerker auf dem Dach über meinem Büro waren etwas laut und daher bei der Arbeit störend. Aber lieber das, als dass es irgendwann durchregnet.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4667
Veröffentlicht von: @belu

Im Großen und Ganzen ja. Nur die Handwerker auf dem Dach über meinem Büro waren etwas laut und daher bei der Arbeit störend. Aber lieber das, als dass es irgendwann durchregnet.

Das ist der Unterschied zwischen Irland und Israel. Bei euch wird repariert bevor es durchläuft in Israel wird der Eimer druntergestellt und gewartet bis die Regenzeit vorbei ist 😛

Bei uns an der Uni haben sie damals ohne ein Wort zu sagen die Tür aufgemacht und im Hörsaal angefangen zu bohren. Also, sei froh, dass sie uf dem Dach waren 😉

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5203
Veröffentlicht von: @channuschka

Das ist der Unterschied zwischen Irland und Israel. Bei euch wird repariert bevor es durchläuft in Israel wird der Eimer druntergestellt und gewartet bis die Regenzeit vorbei ist 😛

Naja, bei mir im Büro regnete es zwar noch nicht durch, an anderen Stellen des Gebäudes war das Dach aber schon nicht mehr richtig dicht. Von daher war's keine Präventivmaßnahme, sondern eine notwendige Reparatur. Sollte eigentlich bei einem gerade mal 10 Jahre alten Gebäude noch nicht der Fall sein...

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4667
Veröffentlicht von: @belu

bei mir im Büro regnete es zwar noch nicht durch, an anderen Stellen des Gebäudes war das Dach aber schon nicht mehr richtig dicht. Von daher war's keine Präventivmaßnahme, sondern eine notwendige Reparatur. Sollte eigentlich bei einem gerade mal 10 Jahre alten Gebäude noch nicht der Fall sein...

Also, ich wollte ja erst was über deutsche Qualitätsarbeit schreiben und dass das eben nicht überall Standart ist.... aber dann ist mir eingefallen, dass die Theologische Fakultät in Heidelberg erst ca. zwei Jahre renoviert wurde und dann hat es keine zwei Monate gedauert bis es an manchen Stellen durchgeregnet hat..... Also, kann man höchsten sagen "Früher....."

channuschka antworten
Wiwi87
 Wiwi87
(@wiwi87)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 124
Veröffentlicht von: @belu

Da gibt es kein vorgeschriebenes Skript, würde ich sagen. 😊

Das wäre ja was. Weiß grad nicht ob ich das gut finde oder doch schlecht ist. 😀 Als jemand der eher nicht so gut im Smalltalken ist, könnte das ja durch aus hilfreich sein. 😉

wiwi87 antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5203
Veröffentlicht von: @wiwi87

Das wäre ja was. Weiß grad nicht ob ich das gut finde oder doch schlecht ist. 😀 Als jemand der eher nicht so gut im Smalltalken ist, könnte das ja durch aus hilfreich sein. 😉

Das hängt wohl etwas von der Situation ab, in der das Skript angewendet werden soll. Online geht das wahrscheinlich besser als offline. 😉

belu antworten
Wiwi87
 Wiwi87
(@wiwi87)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 124

Herzlich Willkommen.

wiwi87 antworten
fabia-amanda
(@fabia-amanda)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 11

Danke! (mir fehlt der freundliche winkende Whatsapp-Smiley 😀 )

fabia-amanda antworten


Silverchair85
Beiträge : 725

Ich bin wieder Auto gefahren...
und es war grauenvoll.

Das größte Problem ist das Anfahren. Wenn ich dann anne Ampel stehe und da sind welche hinter mir, werde ich tierisch nervös und habe Angst abzuwürgen. Genau das passiert und ich werde noch panischer... und dann hupen se hinter einem usw usf. Es war eine Tortur. Mein Freund hat dann irgendwann übernommen. Die Motivation wieder zu fahren, wird nicht größer...

silverchair85 antworten
6 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2684

(((((((( Du ))))))))

Es ist nicht nett, aber es hilft ungemein, dann tiiief einzuatmen, die Luft anzuhalten, "Arschgeigen!" zu denken (jaaaa, das ist gemein, denn die anderen sind nur ungeduldig, keine schlechten Menschen, und sie haben sicher alle was dringendes zu tun, aber trotzdem!), in Ruhe auszuatmen - und dann erst das Auto wieder anzulassen und weiterzufahren. Das kostet in der Regel zwei Sekunden. Die tun dir gut und schaden den anderen, auch, wenn die das anders empfinden, nicht.

Gib jetzt nicht auf. Üb, so viel und so oft und so lange du kannst. Ich persöhnlich fand ja ländliche Bundesstraßen super zum Üben wenn ich unsicher wurde: Übersichtlich, man hat fast immer Vorfahrt, man muss nicht viel abbiegen, man hat wenige Ampeln mit langen Grünphasen, viele Strecken ohne Seitenstraßen, aber man ist nicht direkt auf einer Autobahn. Ich weiß nicht genau, wo du wohnst, aber du schreibst als kämest du aus dem Pott, hast sowas, glaube ich, auch schon öfter erzählt. B54 nach Süden vielleicht? B 236 auch nach Süden? B 227? B8/B473 nach Norden? B 58?
Ich mochte ja die B1, aber ich weiß nicht, ob die noch so ist wie damals vor 15, 20 Jahren. Ich hatte ein Kennzeichen, das allen verkündete: "Sie ist hier fremd und kommt vom Lande!" - und die Dortmunder waren die entspanntesten Mit-Autofahrer überhaupt. Die haben tatsächlich mal auf der B1 angehalten, weil ich mich nicht traute, aufzufahren, und mich auf dem Cityring mal auf ner sechsspurigen Kreuzung von ganz rechts bis ganz links durchwechseln lassen in tiefster, freundlich winkender Entspannung. 😀

Jeder hat mal angefangen, und nicht jeder ist ein Naturtalent. Aber Autofahren ist zumindest teilweise Übungssache. Hör jetzt nicht auf, zu üben. Im Gegenteil: Wenn du irgend kannst, üb jetzt bei jeder noch so kleinen Gelegenheit. Und immer denken, wenn wer hupt oder aufblendet oder so: "Ja, du mich auch!" - denn da hat sich schlicht grad jemand nicht im Griff.

lubov antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19502

Amen dazu!!

tristesse antworten
Silverchair85
(@silverchair85)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 725

Leider hab ich das Auto unter der Woche nicht so oft zur Verfügung. Kommendes Wochenende auch nicht wirklich. Aber es rennt ja nicht weg. Wenn die Zeit da ist fahre ich natürlich. Wir haben hier gegenüber einen großen Parkplatz. Wo man sich besonders am Sonntag erstmal etwas eingrooven kann.

Hier in Duisburg gibt's die B8. Aber mitten durche Stadt. Also nicht so attraktiv 😉
Aber wenn die Karre einmal fährt fühle ich eigentlich ganz wohl.

silverchair85 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4667

Happens!

Ich hab kürzlich mein Auto an der Ampel auch abgewürgt... Und als ich bei meinen eltern vor dem Haus zum besseren Parken ein Stück rückwärts berauf korrigieren wollte, wurde es direkt peinlich - ich hab mindestens zehn mal abgewürgt. Meine Kupplung hat mir auch sehr Leid getan.(ich komm auch nach über einem Jahr mit der dämlichen Berganfahrhilfe nicht klar! Ich konnte immer Berganfahren, aber mit diesem meinem ersten eigenen Auto mit berganfahrhilfe hab ich echt Probleme).
Ganz schlimm war der Toyota Verso am Anfang. Selbst mein Vater hat ihn an fast jeder Ampel erstmal abgewürgt. Schnelles Anfahren um irgendwo reinzukommen, war unmöglich. Selbst beim Schalten musste man aufpassen. Nachdem die Kupplung neu eingestellt wurde, war es dann noch etwas Gewohnheit und es hat zwar niemand von uns fünf geschafft wirklich schnell anzufahren (es lag nicht an den PS), aber wenigstens ohne ihn abzuwürgen.
Ich hab mit der Zeit gelernt gelassen zu bleiben - und ich hab im letzten Jahr durchaus auch gefährliche Situationen gehabt, wo andere zurecht gehupt haben. Mit den Schulternzucken und Lächeln und sich entschuldigen, wenn möglich. Als Frau hat man da dank Vorurteilen doch noch einen Vorteil 😀

channuschka antworten
Silverchair85
(@silverchair85)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 725

Ich bin halt leider nicht berühmt für meine Stressresistenz 😉

Ich hoffe ich erlange irgendwann ein Gefühl für das Verhältnis Kupplung / Gas geben.

In der Fahrschule bin ich nen Diesel gefahren. Da konnte man gechillt die Kupplung kommen lassen und ab ging die Post.

Ansonsten ist beim Fahren eigentlich alles paletti. OK links abbiegen an krassen Kreuzungen und Autobahnwechsel und Abfahren gruseln mich immer noch aber nicht mehr so schlimm.

silverchair85 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4667
Veröffentlicht von: @silverchair85

Ich hoffe ich erlange irgendwann ein Gefühl für das Verhältnis Kupplung / Gas geben.

Davon geh ich aus. Das ist leider bei fast jedem Auto anderst und ich lasse derzeit öfter mal den Diesel meiner Eltern abschnappen beim ersten Anfahren. Vorallem weil ich immer vergesse, dass es mehr Zeit braucht als mein Auto.

Veröffentlicht von: @silverchair85

Ansonsten ist beim Fahren eigentlich alles paletti. OK links abbiegen an krassen Kreuzungen und Autobahnwechsel und Abfahren gruseln mich immer noch aber nicht mehr so schlimm.

Einfach fahren. Mehr hilft da nicht. Ich glaub am schlimmsten ist es wenn man Situationen meidet. Meine Mama fährt bis heute keine Autobahn (außer in gaaaaaaanz seltenen Situationen nachts) - und das obwohl sie es problemlos könnte, weil auf der B3 kann sie auch auffahren und das ist immer enger.

Und ausblenden, was man für nen Mist zusammenfährt. Manchmal bin ich froh nicht hinter mir her zu fahren. Ich würde aus dem Schimpfen nicht mehr rauskommen. 😀

channuschka antworten
tristesse
Themenstarter
Beiträge : 19502

Bin wieder da...
... nach einer Wochen Prophetenseminar.

Wow.
Ich muss mich erst mal sortieren und schauen, was überhaupt mit mir passiert ist, aber es war defintiv viel 😊

Verfolgt hab ich hier alles, danke für die vielen Beiträge.

tristesse antworten
2 Antworten
fabia-amanda
(@fabia-amanda)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 11
Veröffentlicht von: @tristesse

... nach einer Wochen Prophetenseminar.

Gibt es einen Thread, in dem Du ein bisschen berichtest? Man verarbeitet ja auch beim Schreiben - das wäre quasi eine win-win-Situation 😀

fabia-amanda antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19502

Ja, es gibt bei "Mit Gott erlebt" einen Prophetisch unterwegs Thread.

tristesse antworten


Channuschka
Beiträge : 4667

385
Also, wenn ihr bis morgen abend noch 15 schafft, mach ich nen neuen Faden auf. 100 später als so üblich aber noch weit von den 2000 entfernt, die wir irgendwann mal hatten, aber das muss auch nicht unbedingt sein 😀

channuschka antworten
1 Antwort
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19502

Ich find es echt schön, wie lebhaft es gerade ist.

Vor allem weil ich momentan nicht so gesprächig bin...

tristesse antworten
ibtissam
Beiträge : 359

Sessel
Ich habe mir gestern einen Sessel gekauft und freu mich riesig. Heute oder morgen wird er geliefert. Es ist ein alter Sessel und der Laden, wo ich ihn gestern gekauft habe, polstert und bezieht ihn neu für mich. Ich bin sehr gespannt wie er aussehen wird.

Ich wollte schon lange einen gemütlichen Sessel für mein Zimmer haben. Leider ist mein WG-Zimmer sehr klein und ziemlich voll und eigentlich passt nichts mehr rein und der Sessel ist auch nicht gerade klein. Aber er ist so schön, dass Sessel gegen Vernunft gesiegt hat. Und er war auch günstiger als erwartet.

Jetzt heißt es erstmal Vorfreude genießen und warten. 😊

ibtissam antworten
3 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19502
Veröffentlicht von: @ibtissam

Ich wollte schon lange einen gemütlichen Sessel für mein Zimmer haben. Leider ist mein WG-Zimmer sehr klein und ziemlich voll und eigentlich passt nichts mehr rein und der Sessel ist auch nicht gerade klein. Aber er ist so schön, dass Sessel gegen Vernunft gesiegt hat. Und er war auch günstiger als erwartet.

So ein Möbelstück hab ich auch.
Das ist unbezahlbar, ich kann deine Vorfreude total verstehen.

tristesse antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 1552

Super! Manchmal ist so ein Impulskauf genau richtig, einige Gelegenheiten bieten sich nicht wieder und deine noch vorhandene Vorfreude zeigt, dass es eine gute Entscheidung war 😎 Ansonsten überfällt einen ja meistens schnell das schlechte Gewissen... Leg schon mal die Bücher bereit 😀

tinkerbell antworten
ibtissam
(@ibtissam)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 359

Er ist da!
Der Sessel wurde vorhin geliefert. Und ich finde ihn ganz wunderbar.

Die Farbe beißt sich ein bisschen mit der Farbe meines Teppichs, aber es geht. Und das Zimmer ist zwar sehr voll jetzt, aber es geht.

Ich freue mich. Und jetzt wird er gleich "eingesessen". Allerdings nicht mit einem Buch, sondern meinen Arabischhausaufgaben. Aber in einem so schönen Sessel lernt es sich bestimmt auch besser. 😀

ibtissam antworten


tristesse
Themenstarter
Beiträge : 19502

396
Nur mal so.

tristesse antworten
1 Antwort
ibtissam
(@ibtissam)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 359

Dann steht Channu bestimmt schon in den Startlöchern für einen neuen Faden.

Schön, dass hier grade wieder mehr los ist und es auch ein paar neue Mitschreiber gibt. 😊

ibtissam antworten
Seite 5 / 6
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?