SPF #397 - Singleal...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

SPF #397 - Singlealltag.

Seite 1 / 7

tristesse
Themenstarter
Beiträge : 17543

Hallo liebe Singles.

Dies ist ein Ort für Singles oder ehemalige Singles oder andere nette Leute um sich einfach über das auszutauschen, was gerade so geht, was eine/n beschäftigt oder was unbedingt jemandem mitteilen möchte.
Hier ist jeder und jede willkommen, der /die sich an die Spielregeln hält. Und diese sind eigentlich ganz einfach. Neben den allgemein bei jesus.de geltenden Regeln, wie Respekt, Höflichkeit, etc.pp. ist uns hier sehr wichtig, dass die Beiträge "singlekonform" sind und / oder nicht die Singles, die unter ihrem Alleinsein leiden, womöglich triggern.

Soweit die Eröffnung.

Ich dachte, ich erbarme mich mal und mach einen neuen Thread auf.

Heute hatte ich Besuch von Knut (wer nicht weiß wer das ist, im vorigen Thread hab ich einiges erzählt) und wir unterhielten uns darüber, wie es für uns ist Single zu sein. Wir sind beide ja schon sehr lange allein unterwegs. Er ist gerade auf der Durchreise von einem Urlaub in den nächsten und meinte zu mir "Und dann kommst du nachts nach Hause in die leere Wohnung, hast einen Tag, dich zu organisieren, bis du weiter fährst und hast keinen, der auf dich wartet und dir hilft, die nächsten Stunden zu organisieren. Da stehst du dann da mit deiner Wäsche in der Hand..."

Das hat mein Herz berührt.
Und ich kann das gut verstehen. Ich bin es gewohnt in eine leere Wohnung zu kommen, meistens macht es mir nichts aus. Aber gerade in Zeiten, wo man auf Hilfe von außen angewiesen ist, wie jetzt letztes Jahr beim Umzug, den ich super organisiert bekommen habe, aber allein organisieren musste... oder zu Weihnachten, wo niemand die Karten mitunterschreibt, der Gottesdienst, wo man allein kommt und allein geht... das sind Momente die mir weh tun.

Habt Ihr solche Momente auch? Könnt Ihr das gut auffangen?

Und was ist schön für Euch am Singlesein?
Gerade jetzt wo ich so schön am Malen bin, genieße es durchaus, wenn abends keiner mehr was von mir will und ich vor mich hinpinseln kann. Ich kann recht gut allein mit mir sein.

Sex vermisse ich manchmal 😊 Auch wenn ich nicht weiß, ob ich eine zweite Person überhaupt in meinem Bett die ganze Nacht ertrage 😀 Solche Sachen halt.

Ich würde auch gern ein paar Stunden weniger arbeiten, mit zunehmendem Alter fällt mir eine 40 Stunden Woche schwer, aber ich verdiene halt zu wenig für weniger *seufz* Ich bin dankbar für eine Arbeitsstelle, wo Rücksicht darauf genommen wird, dass man älter wird. Das sehe ich bei den Kolleginnen, die älter sind.

Das ist so in etwa das Thema, was ich mich bewegt, natürlich darf auch themenfremd diskutiert werden.

Freu mich über Euch! ❤
Trissi

PS:
Niemals aufgeben!
Niemals kapitulieren!
*Tschakka*

Antwort
515 Antworten
Hopsing
Beiträge : 690
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich dachte, ich erbarme mich mal und mach einen neuen Thread auf.

Danke! ❤
Wenigstens noch etwas Positives zum Ende dieses Sch...(önen) Tages 😊

Nachtrag vom 01.09.2019 2342
Zum Thema äußere ich mich (hoffentlich) irgendwann im Lauf der Woche, heute nicht mehr.

Gute N8!

hopsing antworten
29 Antworten
heikri
 heikri
(@heikri)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 3

Ich finde, es hat 2 Seiten ... es gibt positives u. Negatives.
Gut ist, sich die Vorteile vor Augen zu malen, grade, wenn es einem nicht gut geht mit dem Singlesein 😊

heikri antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Hallo heikri,
willkommen hier 😊

Ich hab irgendwie Probleme damit, mir in schlechten Zeiten mein Singledasein schönzureden. Meist komme ich besser damit klar, wenn den Mangel annehme und Gott bitte, ihn auszugleichen.

Triss

tristesse antworten
heikri
 heikri
(@heikri)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 3

Ja, genau. Schönreden meinte ich auch nicht, eher Dankbarkeit für das was ich hab und welche Möglichkeiten.
Oder was ich nicht (mehr) brauche: z. B. Oberhemden bügeln 😊😀.

heikri antworten
heikri
 heikri
(@heikri)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 3

Dazu sollte ich evtl. noch schreiben, dass ich beides kenne: Ehe und Singlesein.

heikri antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Ich bügel gern 😎

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132

Ich hasse bügeln!!! Ich habe gerade zwei Stunden lang vor alle T-Shirts von meiner Kleinen und mir gebügelt. In den letzten zwei Wochen kam da einiges zusammen bei dem Wetter..... aber ich wollte es nicht meiner Mama lassen, die gerade eh Schulterprobleme hat und die Wäsche von sich und Papa aus zwei wochen Urlaub. Meine eigenen T-Shirts bügel ich sonst nicht mehr oder wenn erst wenn ich sie anziehe ....

Aber ich merk jetzt meinen Muskelkater im Rücken vom Kanufahren gestern und die Blase am Daumen... die merk ich sonst so gut wie nie... aber das Bügeleisen hat da gerieben....

Nächstes Mal bring ich dir die Wäsche vorbei 😀

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @channuschka

Ich hasse bügeln!!!

kleiner Tipp gefällig??

evtl. feucht aufhängen auf nem Kleiderbügel und trocknen lassen...
oder wenn es geeignet ist in den Trockner kurz tun...

ich bügel schon lange nichts mehr...

Anonymous antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526
Veröffentlicht von: @halberich

evtl. feucht aufhängen auf nem Kleiderbügel und trocknen lassen...
oder wenn es geeignet ist in den Trockner kurz tun...

Ich wundere mich immer, wie man komplett ohne Bügeln halbwegs glatte Kleidung hat - Jeans und Pullover mögen ja gehen, aber spätestens wenn man einen Beruf hat, wo man Blusen oder Hemden braucht, funktioniert das doch nicht mehr. Und nein, auch bügelfreie Hemden sind nicht wirklich bügelfrei 😌 Es sei denn, sie sind aus reinem Polyester, dann hat man aber noch ganz andere Probleme damit 😀

tinkerbell antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1646
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Ich wundere mich immer, wie man komplett ohne Bügeln halbwegs glatte Kleidung hat - Jeans und Pullover mögen ja gehen, aber spätestens wenn man einen Beruf hat, wo man Blusen oder Hemden braucht, funktioniert das doch nicht mehr. Und nein, auch bügelfreie Hemden sind nicht wirklich bügelfrei 😌 Es sei denn, sie sind aus reinem Polyester, dann hat man aber noch ganz andere Probleme damit 😀

Ich besitze seit meinem letzten Umzug vor 12 Jahren kein Bügelbrett mehr. Ein Bügeleisen schon, aber das kommt höchstens 1–2 Mal pro Jahr zum Einsatz. Ich habe ein paar Blusen, die man nicht bügeln muss.

miss-piggy antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526

Und wo hast du die her? Also ich hab bisher keine gefunden, wo Material und Schnitt für meine Zwecke passten und die wirklich bügelfrei war.

tinkerbell antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1646

Von Esprit zum Beispiel. Aber die sind auch nicht alle bügelfrei, es kommt auf den Stoff an.

miss-piggy antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Ich wundere mich immer, wie man komplett ohne Bügeln halbwegs glatte Kleidung hat - Jeans und Pullover mögen ja gehen, aber spätestens wenn man einen Beruf hat, wo man Blusen oder Hemden braucht, funktioniert das doch nicht mehr. Und nein, auch bügelfreie Hemden sind nicht wirklich bügelfrei 😌 Es sei denn, sie sind aus reinem Polyester, dann hat man aber noch ganz andere Probleme damit 😀

ok. je nach Beruf mag das was anderes sein, da gebe ich Dir Recht.

ich bin mittlerweile berentet und hatte aber auch nicht so einen Beruf...
aber ich trage keine Blusen... und Pullis und Shirts bzw. Hosen etc. bügel ich beim tragen > bin so breit wenn du verstehst was ich meine... 😉 😀

Nachtrag vom 04.09.2019 1543
habe aber auch schon lange kein Bügeleisen mehr...

und wenns einen stört, der kanns ja bügeln....

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @channuschka

Ich hasse bügeln!!! Ich habe gerade zwei Stunden lang vor alle T-Shirts von meiner Kleinen und mir gebügelt. In den letzten zwei Wochen kam da einiges zusammen bei dem Wetter..... aber ich wollte es nicht meiner Mama lassen, die gerade eh Schulterprobleme hat und die Wäsche von sich und Papa aus zwei wochen Urlaub.

Bügeln die echt alles?
Ich hänge meine Wäsche feucht auf und leg sie dann zusammen, ich hab die Zeit nicht, auch wenn ich ganz gern mache 😊 Ich brauche einen Mann, der Oberhemden trägt, was aber nicht das Zeitproblem löst 😀 Aber es gibt ja schon bügelfreie Hemden 🙄

Veröffentlicht von: @channuschka

Nächstes Mal bring ich dir die Wäsche vorbei 😀

Mach mal 😀

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132
Veröffentlicht von: @tristesse

Bügeln die echt alles?
Ich hänge meine Wäsche feucht auf und leg sie dann zusammen, ich hab die Zeit nicht, auch wenn ich ganz gern mache 😊 Ich brauche einen Mann, der Oberhemden trägt, was aber nicht das Zeitproblem löst 😀 Aber es gibt ja schon bügelfreie Hemden 🙄

Unterwäsche, Schlafanzüge und Handtücher werden nicht gebügelt - aber sonst bügelt meine Mama echt alles. Ich bügel meine Sachen inzwischen erst, wenn ich sie wieder aus dem Schrank hole und sie gebügelt werden müssen. Also, meine T-Shirts trage ich eher ungebügelt bis auf ein paar Ausnahmen, die ohne Bügeln echt schlimm aussehen und sich weder glatt aufhängen noch glatt tragen lassen.
Naja - und das eine Leinenkleid bügel ich auch bevor ich es in den Schrank hänge, wenn ich mal Zeit habe. Das ist zu kompliziert um es mal kurz vor dem Anziehen zu bügeln...

Btw. Es gibt auch bügelfreie Hemden, die man bügeln muss, damit sie wirklich ordentlich aussehen. Da kommt es stark auf die Qualität oder so was an.

Veröffentlicht von: @tristesse
Veröffentlicht von: @channuschka

Nächstes Mal bring ich dir die Wäsche vorbei 😀

Mach mal 😀

Wenn ich keine ca. fünf bis sechs Stunden Fahrt hätte, dann immer 😀

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @channuschka

Wenn ich keine ca. fünf bis sechs Stunden Fahrt hätte, dann immer 😀

Das wäre lustig.

Flasche Wein, ich mit dem Bügelbrett, Du faulenzt auf dem Sofa und dann haben wir jede Menge Spaß ^^

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132

😀 Klingt wirklich verlockend 😉

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Melde dich 🙂
Ich hab auf der Couch auch Platz zum schlafen.

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132

Auf jeden Fall melde ich mich, wenn ich wieder in der Stadt bin. Ich sollte es mal planen, damit es auch dieses Jahr wieder was wird... Rauskommen schadet mir sicher auch nicht.

channuschka antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7570
Veröffentlicht von: @heikri

Ich finde, es hat 2 Seiten ... es gibt positives u. Negatives.

Das ist normalerweise so - aber in bezug auf das Singleleben fällt mir einfach nichts Negatives ein, egal, wie sehr ich mich anstrenge, etwas zu finden.
Gerade jetzt, wo es auf der Arbeit ziemlich anstrengend ist, bin ich unendlich froh und erleichtert, dass ich, sobald ich nach Hause komme, meine Ruhe habe.
Keine Famile, die versorgt und bespaßt werden muss - stattdessen in Ruhe meinen Unterricht für den nächsten Tag vorbereiten können, dann auftanken mit Yoga oder Waldläufen.....ich empfinde das als großes Glück.

suzanne62 antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526
Veröffentlicht von: @suzanne62

Keine Famile, die versorgt und bespaßt werden muss - stattdessen in Ruhe meinen Unterricht für den nächsten Tag vorbereiten können, dann auftanken mit Yoga oder Waldläufen.....

Und das kann man mit Partner nicht...? Es klingt ein bisschen so, als käme mit einem Mann automatisch ein Haufen Kinder und ein Leben als Hausfrau exklusive Freizeit...

tinkerbell antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Und das kann man mit Partner nicht...?

Nicht im gleichen Maße.

stundenglas antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526

Nun ja, wer tatsächlich am liebsten 24/7 niemanden sehen will und auch keine gemeinsame Freizeitgestaltung anstrebt, sollte es tatsächlich lassen, klar. Aber all das, was aufgezählt wurde, funktioniert ja trotzdem.

tinkerbell antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Aber all das, was aufgezählt wurde, funktioniert ja trotzdem.

Funktionieren schon, wie gut ist Typsache. Ich finde, ich habe ganz anders meine Ruhe, wenn niemand anderes in der Wohnung ist. Auch Dinge vorbereiten oder lernen geht weitaus einfacher, wenn da kein Partner in der Wohnung ist, der das nicht tut.

stundenglas antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Und das kann man mit Partner nicht...?

Ich hab ja nie mit jemandem zusammen gelebt, aber ich könnte mir vorstellen, das man mit einem Mitmenschen eben auf vieles Rücksicht nehmen muss.. Wenn ich um 3°° Uhr morgends einen Wasch und Bügelflash bekomme, dann ist das völlig egal. Oder ich kann alles mögliche am Boden rumschmeissen, ohne das jemand anderer sich daran stört .Ich kann drei Wochen lang nur Computerspielen und die Welt vergessen...😀
Der Nachteil ist, das ich eben alles selbst machen muss.
Oder das ich mich auch selbst motivieren muss.
Mein Bruder hat von seiner Frau einen "Wochenplan" wo sie alles draufschreibt, was jeder in der Familie in der Woche erledigen muss.
Das wünsche ich mir manchmal auch, das irgendjemand mir einen Plan schreibt. An meine eigenen Pläne halte ich mich leider nicht.😐

distelnick antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @distelnick

Wenn ich um 3°° Uhr morgends einen Wasch und Bügelflash bekomme, dann ist das völlig egal

Ich glaub, ich hätte dann spätestens beim dritten Mal den Nachbarn an der Tür hämmern 😀

Veröffentlicht von: @distelnick

Oder ich kann alles mögliche am Boden rumschmeissen, ohne das jemand anderer sich daran stört .Ich kann drei Wochen lang nur Computerspielen und die Welt vergessen...😀

Na, ob das auf Dauer so erstrebenswert ist 🤨
Dafür kannst Du andere Dinge machen. Ich hab meine Mitbewohnerinnen immer geschätzt. Klar kannst Du dann nicht mehr alles machen, was Du willst. Aber irgendwann hat man sich eingespielt, weiß wie der andere tickt und passt sich einander an. Wichtig finde ich, dass man 1. miteinander redet über die Dinge, die man gern anders hätte bzw. anders gewohnt ist (und zwar am ersten Tag und nicht erst, wenn es nervt!) und 2. jeder Möglichkeit hat, sich mal rauszuziehen.

Bei mir im Haus wohnt ein italienisches Pärchen, die relativ viel streiten. Sie zieht auch ab und an aus, ich bekomme das nicht so mit, hab das aber von den Vormietern gehört. Mich wundert das nicht, auf der kleinen Wohnfläche mit diesen zwei winzigen Zimmern würde ich mit einer zweiten Person auch die Krise bekommen. Das geht mal ne Woche wenn meine Schwester da ist, aber nicht ein Jahr. Sollte ich mich noch mal verpartnern, dann brauchen wir mindestens 3 Zimmer.

Veröffentlicht von: @distelnick

Oder das ich mich auch selbst motivieren muss.

Ich glaube nicht, dass Du von Deinem Partner verlangen kannst, Dich zu motivieren, dafür bist Du irgendwie schon selbst verantwortlich. Mal anstupsen, ja. Oder nachfragen... erinnern... aber ganz ehrlich, ich denke nicht, dass Du Dich an die Pläne Deines Partners hältst, wenn Du Deine eigenen nicht einhalten kannst.

Klingt jetzt etwas desillusionierend, ich weiß.

tristesse antworten
Groffin
(@groffin)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1872
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich glaub, ich hätte dann spätestens beim dritten Mal den Nachbarn an der Tür hämmern 😀

😨 Bügelst Du mit ner Dampfwalze oder singst dabei laut Lieder?
Das ist doch alles eher leise...

Veröffentlicht von: @tristesse

Sollte ich mich noch mal verpartnern, dann brauchen wir mindestens 3 Zimmer.

Wegen diesem Satz habe ich hier überhaupt geschrieben. Kann ich nur unterstreichen. Habe für mich erkannt, wie wichtig so ein Rückzugsort ist - also dass man sich einfach auch mal ausweichen kann. Einfach weil man mit sich selbst zu tun hat oder auch weil man etwas Ruhe braucht um zu lesen oder weil man sich bei einem Streit zurückziehen will.
Habe seit letztem Jahr mir ein eigenes Zimmer eingerichtet (wie es halt so ist- alle anderen waren zuerst dran) und: ich genieße es! In aller Ruhe lesen, ohne dass nebenan der Fernseher läuft oder mitten im Kapitel die Frau ins Bett kommt und das Licht ausschaltet - wunderbar. 😉

Veröffentlicht von: @tristesse

Oder nachfragen... erinnern... aber ganz ehrlich, ich denke nicht, dass Du Dich an die Pläne Deines Partners hältst, wenn Du Deine eigenen nicht einhalten kannst.

Manche Menschen brauchen jemanden, der ihnen Druck macht. Sie wissen um ihre Disziplinlosigkeit und sind dafür dankbar, wenn es jemand anderes tut. An ihrem Wesen ändert das nichts, aber sie gehen wenigstens nicht mehr verlottert aus dem Haus.
Und die andere Seite? Hm. Da gibts solche und solche. Welche die dann ständig auf der Palme sind und welche die es lieben, den Partner zu umsorgen, hinterherzuräumen, usw.

groffin antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @groffin

😨 Bügelst Du mit ner Dampfwalze oder singst dabei laut Lieder?
Das ist doch alles eher leise...

Es ging mir eher ums Wäsche waschen.
Ich kann nachts nicht hier im Haus ne Wäsche schleudern 😕

Veröffentlicht von: @groffin

Habe seit letztem Jahr mir ein eigenes Zimmer eingerichtet (wie es halt so ist- alle anderen waren zuerst dran) und: ich genieße es! In aller Ruhe lesen, ohne dass nebenan der Fernseher läuft oder mitten im Kapitel die Frau ins Bett kommt und das Licht ausschaltet - wunderbar. 😉

Ich bin ja sonst immer allein. Aber wenn ich im Urlaub die drei Wochen bei meiner Schwester bin, gibt es ab und an schon Momente, wo ich mich zurückziehe und gern allein bin. Ich könnte mir vorstellen, ein Zimmer zu haben, wo ich in Ruhe malen kann.

Helfen tun mir auch Kopfhörer, da höre ich dann Musik und blende alles aus. Das liebe ich ja wenn ich morgens mit Öffis unterwegs bin.

Veröffentlicht von: @groffin

Manche Menschen brauchen jemanden, der ihnen Druck macht. Sie wissen um ihre Disziplinlosigkeit und sind dafür dankbar, wenn es jemand anderes tut.

Das möchte ich aber nicht.
Ich möchte einfach nicht den Partner antreiben müssen, damit er in die Gänge kommt. Das ist nicht meine Aufgabe.
Unterstützen auf jeden Fall, mal anstupsen oder motivieren, das ist normal in einer Partnerschaft. Aber ich muss meinem Partner keinen Druck machen, damit er das tut, was seine Aufgaben sind.

Veröffentlicht von: @groffin

Und die andere Seite? Hm. Da gibts solche und solche. Welche die dann ständig auf der Palme sind und welche die es lieben, den Partner zu umsorgen, hinterherzuräumen, usw.

Ich bin so eine Versorgerin 😀 Ich schmiere dem Partner auch aus Liebe Butterbrote. Aber das mache ich dann freiwillig und nicht, weil er es selbst nicht hinbekommt, ein Messer richtig zu halten 😀 Ich erwarte aber schon, dass die Aufgaben, die wir gemeinschaftlich im Haus aufteilen, auch erledigt werden. Von beiden Seiten.

Ich hab aber gemerkt, dass ich generell eher dazu neige, mich für Männer zu interessieren, die relativ stark und selbstständig sind. Die also sich selbst versorgen, ihre Wäsche nicht zu Mutti bringen, wissen wie man das Badezimmer putzt und die Hemden selbst bügelt. Das erleichtert die spätere Partnerschaft enorm. Nur besser kochen als ich sollte er nicht, da bin ich sehr empfindlich.

tristesse antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1646
Veröffentlicht von: @distelnick

Das wünsche ich mir manchmal auch, das irgendjemand mir einen Plan schreibt. An meine eigenen Pläne halte ich mich leider nicht.😐

So einen Putzplan hatte ich in einer WG mal, danach sehne ich mich nicht zurück.

Wenn ich es mal eine zeitlang nicht so gut auf die Reihe kriege mit dem Putzen oder Aufräumen, dann schau ich, dass ich Besuch kriege. Das motiviert mich immer ungemein!

miss-piggy antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7570
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Und das kann man mit Partner nicht...?

Kommt drauf an. Mit meinem verstobenen Freund ging das sehr gut.
Aber allein ist es eben grade sehr angenehm.
Ich habe, obwohl die ganz üble, heftige Trauerphase längst vorbei ist, einfach keinen Drang mich wieder auf die Piste zu begeben.

Veröffentlicht von: @tinkerbell

Es klingt ein bisschen so, als käme mit einem Mann automatisch ein Haufen Kinder und ein Leben als Hausfrau exklusive Freizeit...

Nein, das wäre in meinem Alter wohl nicht mehr so. Aber ich genieße einfach die Ruhe und das Alleinsein, finde das Zusammensein mit anderen Menschen oft sehr anstrengend - nein, mir fällt echt nichts ein, was mir am Singleleben nicht gefällt und was mich dazu bewegen sollte, aktiv nach einem Partner zu suchen.

suzanne62 antworten


Channuschka
Beiträge : 3132

Danke für's Eröffnen!!! 😘

Zum Thema äußere ich mich, wenn ich wieder wirklich alleine bin.
Hab ja jetzt fast zwei Wochen Kind und Haus gehütet solange meine Eltern in Urlaub waren. Und auch wenn das Kind fast acht Stunden am Tag in der Ferienbetreuung war und ich meine Schwester als Hilfe da hatte am Nachmittag und an den Wocheenden bin ich froh, dass am Dienstag meine Eltern zurück kommen. Kind, Haushalt und Garten sind ziemlich viel alleine, wenn man das nicht gewohnt ist - und nicht voll leistungsfähig, was sicher auch ne Rolle spielt. Morgen sollte ich jetzt noch mal durch putzen. Wäsche hab ich heute nochmal gemacht - und gebügelt... Meine Eltern sollen ja nicht in nen Saustall kommen - wobei es so schlimm gr nicht aussieht. Nur gewischt gehört die Küche mal wieder 😀
Ich freu mich jetzt auf meine ca 55qm Wohnung. Das Haus hat glaub mehr als das vierfache.... und dazu der Garten, den man täglich gießen muss... und Tomaten ernten und Rosen pflegen und wenn es meiner wäre auch noch Unkraut jäten und Rasen mähen...

Ich verdraänge jetzt mal, dass meine Eltern in meinem Alter das Haus , den Garten und drei kleine Kinder hatten 😀 Aber sie waren immerhin zu zweit (zumindest theoretisch...)

Also, gute Nacht und bis Mittwoch 😀

channuschka antworten
10 Antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526

Das kenne ich:

Veröffentlicht von: @channuschka

Ich verdraänge jetzt mal, dass meine Eltern in meinem Alter das Haus , den Garten und drei kleine Kinder hatten 😀

In meinem Alter hatten sowohl meine Mutter als auch meine Schwiegermutter schon Schulkinder, ein eigenes Haus, einen Garten und hübsche Autos 😀 Man selber ist gefühlt immer noch so im "kurz nach dem Studium"-Stadium...das Leben plätschert so dahin, und bis man endlich mal da ist, wo die eigenen Eltern waren, dauert es gefühlt dreimal so lange. Falls man da überhaupt hin will, klar.

tinkerbell antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132
Veröffentlicht von: @tinkerbell

In meinem Alter hatten sowohl meine Mutter als auch meine Schwiegermutter schon Schulkinder, ein eigenes Haus, einen Garten und hübsche Autos 😀 Man selber ist gefühlt immer noch so im "kurz nach dem Studium"-Stadium...das Leben plätschert so dahin, und bis man endlich mal da ist, wo die eigenen Eltern waren, dauert es gefühlt dreimal so lange. Falls man da überhaupt hin will, klar.

so, ist es 😀 Meine Schwester und meine Schwägerin machen gerade noch nebenberuflich nen Master - bei meiner Schwester ist es dann ihr zweiter Master.
Naja - un dahin wo meine Eltern sind... da müsste ich mich anfangen zu beeilen und die Partnersuche intensivieren und fokusieren. Sonst wird das mit der Kinderanzahl biologisch doch schwer zu erreichen...Ich hab zwar noch so zehn Jahre Zeit... aber da der Mann fehlt und ich sicher nicht gleich nah dem Kennenlernen heiraten und Familienplanung angehen möchte... und mütterlicherseits alle Frauen Probleme hatten schwanger zu werden....
Zum Glück wollte ich nie mehr als zwei Kinder 😀 Und wenn es keine werden sollten, dann wäre es zwar schade, aber ich hab ja noch zwei Geschwister und die sind zumindest was die Partnersuche betrifft weiter 😀

channuschka antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1526
Veröffentlicht von: @channuschka

Zum Glück wollte ich nie mehr als zwei Kinder 😀 Und wenn es keine werden sollten, dann wäre es zwar schade, aber ich hab ja noch zwei Geschwister und die sind zumindest was die Partnersuche betrifft weiter 😀

Eine sehr gesunde Einstellung 😉 Es vernebelt auch ein bisschen den Blick bei der Partnersuche, wenn man sich da selber Druck macht. Ich habe auch zwei Tanten, die beide erst sehr spät geheiratet haben - in ihrem Alter hätten sie Sarah sein müssen, um noch ein Kind zu bekommen 😀 Aber sie haben haufenweise Nichten und Neffen, auch in direkter Nähe, und haben viel Zeit investiert, dass das Verhältnis sehr eng ist. Insofern empfinden sie es, glaube ich, nicht wirklich als Mangel, auch wenn sie es sich sicher anders gewünscht haben.

Veröffentlicht von: @channuschka

Naja - un dahin wo meine Eltern sind...

Man muss da ja auch nicht hin. Das ist ja das schöne am Leben: Man kann damit anfangen, was man will 😀

tinkerbell antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132
Veröffentlicht von: @tinkerbell

Eine sehr gesunde Einstellung 😉 Es vernebelt auch ein bisschen den Blick bei der Partnersuche, wenn man sich da selber Druck macht. Ich habe auch zwei Tanten, die beide erst sehr spät geheiratet haben - in ihrem Alter hätten sie Sarah sein müssen, um noch ein Kind zu bekommen 😀 Aber sie haben haufenweise Nichten und Neffen, auch in direkter Nähe, und haben viel Zeit investiert, dass das Verhältnis sehr eng ist. Insofern empfinden sie es, glaube ich, nicht wirklich als Mangel, auch wenn sie es sich sicher anders gewünscht haben.

Ich hab auch schon gemeint, dass ich einfach die durchgeknallte Tante werde 😀 Meine Sis meinte, dass sei kein Problem durchgeknallt sei ich so schon manchmal 😊

Momentan bin ich allerdings nur die verrückte Hundetante - und einem meiner Schätze, dem großen, der meinem Bruder gehört, geht es gerade gar nicht gut 🙁

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @channuschka

Kind, Haushalt und Garten sind ziemlich viel alleine, wenn man das nicht gewohnt ist - und nicht voll leistungsfähig, was sicher auch ne Rolle spielt. Morgen sollte ich jetzt noch mal durch putzen. Wäsche hab ich heute nochmal gemacht - und gebügelt... Meine Eltern sollen ja nicht in nen Saustall kommen - wobei es so schlimm gr nicht aussieht. Nur gewischt gehört die Küche mal wieder 😀

Bist Du denn mit allem fertig geworden?
Ich hab das auch gemerkt, als ich 6 Wochen bei meiner Ma eingezogen bin. Ein anderer Haushalt ist doch noch mal anstrengender... diese vielen Blumen, ich hatte immer Angst, die gehen mir kaputt 😕

Veröffentlicht von: @channuschka

Ich freu mich jetzt auf meine ca 55qm Wohnung. Das Haus hat glaub mehr als das vierfache.... und dazu der Garten, den man täglich gießen muss... und Tomaten ernten und Rosen pflegen und wenn es meiner wäre auch noch Unkraut jäten und Rasen mähen...

Uiiii 😨
Vielleicht ganz gut, dass Du derzeit nicht arbeitest, auch wenn das kein schöner Zustand ist. Hast Du denn schon eine Vorstellung, wie es weitergehen soll?

Veröffentlicht von: @channuschka

Ich verdraänge jetzt mal, dass meine Eltern in meinem Alter das Haus , den Garten und drei kleine Kinder hatten 😀 Aber sie waren immerhin zu zweit (zumindest theoretisch...)

Und wie Du ja sagtest, Du bist derzeit nicht voll belastbar! Mach Dich da mal nicht selbst fertig.

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132
Veröffentlicht von: @tristesse

Bist Du denn mit allem fertig geworden?
Ich hab das auch gemerkt, als ich 6 Wochen bei meiner Ma eingezogen bin. Ein anderer Haushalt ist doch noch mal anstrengender... diese vielen Blumen, ich hatte immer Angst, die gehen mir kaputt 😕

Fertig geworden bin ich. Fertig war ich danach aber auch. Und die Kleine hat sich für loben lassen, dass sie das Waschbecken geputzt hat (ich hab dann noch nachgeputzt, aber das verrate ich nicht und Mama kann es sich denken). Ob die Orchideen meiner Mama überlebt haben.... ich hab die einfach mal komplett vergessen... zum Glück hängen meine Eltern nicht ganz so an ihren Pflanzen. Und das Kind hab ich gut versorgt 😌

Veröffentlicht von: @tristesse

Uiiii 😨
Vielleicht ganz gut, dass Du derzeit nicht arbeitest, auch wenn das kein schöner Zustand ist. Hast Du denn schon eine Vorstellung, wie es weitergehen soll?

Neben dem arbeiten her, wäre die Kleine eben zu kurz gekommen und den ganzen Nachmittag am Smartphone gewesen. Eine andere Lösung hätte es nicht gegeben.
Und nein ich hab keine Ahung wie es wirklich weitergehen soll. Gerade ist mir noch alles etwas viel und ich bin froh, dass ich jetzt wenigstens bei meinem Knie halbwegs weiter kam. Mal sehen, ob das Medikament wirkt und ich es vertrage....

channuschka antworten
Hopsing
(@hopsing)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 690
Veröffentlicht von: @channuschka

Kind, Haushalt und Garten sind ziemlich viel alleine, wenn man das nicht gewohnt ist

Veröffentlicht von: @channuschka

Das Haus hat glaub mehr als das vierfache.... und dazu der Garten, den man täglich gießen muss... und Tomaten ernten und Rosen pflegen und wenn es meiner wäre auch noch Unkraut jäten und Rasen mähen...

Klingt danach, als hättest Du das prima hingekriegt. Vielleicht bist Du, wenn Du wirklich gefordert bist, leistungsfähiger als Du selbst denkst.

Liebe Grüße und gute N8!
Hopsing

hopsing antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 3132
Veröffentlicht von: @hopsing

Klingt danach, als hättest Du das prima hingekriegt. Vielleicht bist Du, wenn Du wirklich gefordert bist, leistungsfähiger als Du selbst denkst.

Definitiv nicht - ich hab das zwei Wochen geschafft, hab aber nach einer bemerkt, dass es mich an meine Grenzen bringt. Viel länger wäre nicht gegangen. Und das ich die letzten drei Tage ca. 14 Stunden am Tag geschlafen habe (und daher jetzt mitten in der Nacht wach geworden bin....) spricht auch sehr dafür, dass es zuviel war.

Aber die Kleine hat die Zeit sehr genossen. Ich bin in vielem nicht ganz so streng wie meine Eltern 😀 Vorallem nicht in den Ferien.

channuschka antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4367
Veröffentlicht von: @channuschka

Ich verdraänge jetzt mal, dass meine Eltern in meinem Alter das Haus , den Garten und drei kleine Kinder hatten 😀 Aber sie waren immerhin zu zweit (zumindest theoretisch...)

Als meine Eltern in meinem Alter waren, hatten sie drei Kinder, von denen das älteste schon im Teenie-Alter war. Aber ich finde eigentlich, dass diese Vergleiche wenig bringen, da das Leben meiner Eltern und mein eigenes sich in sehr vielen Aspekten fundamental unterscheiden.

belu antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7570
Veröffentlicht von: @belu

ich finde eigentlich, dass diese Vergleiche wenig bringen, da das Leben meiner Eltern und mein eigenes sich in sehr vielen Aspekten fundamental unterscheiden.

Ich finde, dass es generell Quatsch ist, sich mit anderen Menschen zu vergleichen, zumal jeder andere Maßstäbe hat, an denen er festmacht, ob er sein Leben für zufriedenstellen dhält oder nicht.

suzanne62 antworten
Tatokala
Beiträge : 2523

Schön.

Aber was ist jetzt mit dir und Knut?🤨
Wird nix, oder was?

lg
Tatokala

tatokala antworten
1 Antwort
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Knut

Veröffentlicht von: @tatokala

Schön.

Was genau findest Du schön? 😊

Veröffentlicht von: @tatokala

Aber was ist jetzt mit dir und Knut?🤨
Wird nix, oder was?

Sieht eigentlich ganz gut aus 😊
Ich hab ihm ja meine PowerBank geliehen für den Urlaub und wollte dafür entweder eine Karte oder ein Mitbringsel. Karte kam in der ersten Woche und gestern kam er vorbei und brachte mir walisische Scones, Clotted Cream und Erdbeermarmelade. Da hat er mir nämlich im Urlaub ständig Fotos von geschickt und ich hatte das noch nie gegessen. Dazu ein Schwätzchen - jetzt ist er weiter gefahren nach Kiel.

Er hat sich ganz brav jeden Tag gemeldet. Ich glaub ehrlich gesagt nicht mehr, dass man sich so verhält, wenn man kein Interesse hat. Irgendwann werden wir drüber reden müssen, aber vom Zeitpunkt her würde ich das jetzt nicht machen.

tristesse antworten


Distelnick
Beiträge : 1335
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich würde auch gern ein paar Stunden weniger arbeiten, mit zunehmendem Alter fällt mir eine 40 Stunden Woche schwer, aber ich verdiene halt zu wenig für weniger *seufz*

Ja, es vergeht nicht eine Woche wo ich denke : Ich würde gerne reduzieren. Aber dann hab ich gar keine Rente mehr...🙁
Ich kenne nur sehr wenige ältere Pflegende, und ich frage mich manchmal wie das in Zukunft gehen soll.

Veröffentlicht von: @tristesse

Habt Ihr solche Momente auch? Könnt Ihr das gut auffangen?

Hm. Nein. So gut wie nie.
Ich war immer ein Einzelgänger. Ich bin meistens froh, allein zu sein. Und ich habe eine Freundin, die auch ihre vier Wände braucht. Wir können gut zusammen in Urlaub fahren, aber danach brauch ich wieder eine Zeit zum "Einsiedeln".
Meistens hab ich mich am einsamsten gefühlt wenn ich unter Menschen bin. Und am schlimmsten ist es auf Partys oder in Clubs, wo unterschwellig extrem Partnersuche im Raum steht. ..
Ich denke manchmal, das es schwierig wird, wenn ich alt bin, weil ich dann vermutlich irgendwann in meiner Wohnung liege und niemand mich findet... vielleicht muss ich dann ein Senioren Notruf Netzwerk finden und dem beitreten.

distelnick antworten
8 Antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 862

Mir wurde mal gesagt, dass eine Stundenreduzierung ab einem "gewissen" Alter gar nicht mehr so viel Unterschied im Bezug auf die spätere Rente ausmacht, wenn man bspw. 3-4 Std. die Woche weniger arbeiten möchte.

Einen großen Verlust gäbe es aber, wenn man früher, und nicht erst mit 67, in Rente gehen möchte.

Die Rentenversicherungsanstalt gibt einem dazu eine persönliche Auskunft. Du wirst nach Deinem mtl. Gehalt gefragt und die rechnen Dir aus, was Du später weniger bekommst.

feliciah antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Hi,

Veröffentlicht von: @distelnick

Ja, es vergeht nicht eine Woche wo ich denke : Ich würde gerne reduzieren. Aber dann hab ich gar keine Rente mehr...🙁 Ich kenne nur sehr wenige ältere Pflegende, und ich frage mich manchmal wie das in Zukunft gehen soll.

Bist Du denn zusätzlich noch versichert? Geht sich das bei Dir aus? Ich bin über den Arbeitgeber noch zusätzlich in einer privaten Rente und verzichte auf einen Teil des Gehalts für die Vorsorge. Sonst werde ich auch nicht über die Runden kommen... es sei denn, es wird was mit Knut 😀

Veröffentlicht von: @distelnick

Meistens hab ich mich am einsamsten gefühlt wenn ich unter Menschen bin. Und am schlimmsten ist es auf Partys oder in Clubs, wo unterschwellig extrem Partnersuche im Raum steht. ..

Kann das vielleicht daran liegen, dass Du Dich damals im eigenen Körper fremd gefühlt hast? Vielleicht ändert sich das bei Dir ja durch Deine Veränderung, die Du durch machst. Da ändert sich ja nicht nur der Körper? Du scheinst ein sehr umgänglicher Typ zu sein, den man gern um sich hat, jedenfalls hab ich das so empfunden.

Veröffentlicht von: @distelnick

Ich denke manchmal, das es schwierig wird, wenn ich alt bin, weil ich dann vermutlich irgendwann in meiner Wohnung liege und niemand mich findet... vielleicht muss ich dann ein Senioren Notruf Netzwerk finden und dem beitreten.

Bis dahin vergeht noch etwas Zeit.
Wir bei Jesus.de würden es ziemlich schnell merken 😀
Ich glaub, wenn ich einen Morgen mal nicht im Zug reihum per WhatsApp Guten Tag sagen würde, würde irgendwann einer auch die Polizei rufen 😀

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

Ja, ich denke mit meinem Unwohlsein in Discos oder so hat ganz viel mit dem Transsein zu tun.
Ich bin halt immer eine "Mogelpackung" wenn es um Beziehungskisten geht. Oder zumindest da, wo nach Sex gesucht wird.
Als Frau war meine "Verpackung" halt falsch.
Wenn jemand Erbsen sucht, will er keine Möhren, egal ob da dreimal" feine Erbsen " draussen dransteht.
Und jetzt bin ich zwar Mann, aber einer mit weiblicher Sozialisation, und das verunsichert mich schon oft. Zwar akzeptieren mich die Jungs, als einer der ihren, und so ganz langsam glaub ich Ihnen das.... Ganz langsam... 😊

distelnick antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Wie bist Du eigentlich von Deiner Orientierung her? Falls ich das fragen darf 😊
Frauen oder Männer?

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

Oha, schwere Frage.
Ich bin überwiegend asexuell. Ich hab nie das Bedürfnis nach Sex mit anderen Menschen, egal ob Mann oder Frau. Das ist mein Glück, denn sehr viele Transleute leiden da sehr drunter, das die Partnersuche sich erheblich verkompliziert.
Ich hab es mit beiden Geschlechtern versucht, und der Sex war okay, aber ich würde jederzeit einen Film oder ein Stück Käsekuchen dem Sex vorziehen. 😀
Verlieben tu ich mich in Frauen. Aber wie gesagt, immer nur ohne Sexwuensche...

distelnick antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @distelnick

Ich hab es mit beiden Geschlechtern versucht, und der Sex war okay, aber ich würde jederzeit einen Film oder ein Stück Käsekuchen dem Sex vorziehen. 😀
Verlieben tu ich mich in Frauen. Aber wie gesagt, immer nur ohne Sexwuensche...

Wird dann natürlich schwer für eine Partnerschaft. Nicht von Deiner Seite aus, sondern der anderen. Ich glaub, es gibt nicht viele, die eine Partnerschaft ohne Sex führen können - ich würde da kaputt gehen ^^ Daher ist die Sexfrage eine der ersten, die ich beim näheren Kennenlerne stelle. Ein asuxeller Mann kann bei mir grundsätzlich nicht landen.

Meinst Du, das mangelnde Verlangen an Sex liegt auch an Deiner Situation? Jahrelang eine Frau, aber eigentlich ein Mann? Ich glaub, so ein Leben verändert ja alles in einem.

Tut mir leid, wenn ich so intime Fragen stelle, natürlich musst Du da nichts von beantworten, wenn Dir das unangenehm wird.

tristesse antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335
Veröffentlicht von: @tristesse

Wird dann natürlich schwer für eine Partnerschaft.

Ja,die Menschen , die keine Lust auf Sex haben sind dünn gesät...
Glücklicherweise hab ich einige enge Freundschaften, wo man auch mal den Kopf auf die Schulter sinken lassen kann, wenn man gemeinsam auf dem Sofa sitzt.
Ansonsten leb ich ja eh zölibatär und bin ganz zufrieden damit.

Veröffentlicht von: @tristesse

Meinst Du, das mangelnde Verlangen an Sex liegt auch an Deiner Situation? Jahrelang eine Frau, aber eigentlich ein Mann? Ich glaub, so ein Leben verändert ja alles in einem.

Ich weiss es nicht. Vielleicht auch an meiner Ursprungsfamilie? Meine Ma ist ja psychisch instabil, und ich habe sehr, sehr früh , im Kindergartenalter gelernt, das es einfacher ist sich nicht zu eng an jemanden zu binden, weil das zu emotionalen Katastrophen führt...
Eine enge Freundschaft ist schon ausreichend, Sex ist mir dann eine Komponente zuviel, die man ausbalancieren muss, die die Sache verkompliziert... ??? Ich weiss es nicht. Hatte nie das Verlangen danach. Selbst als mit Testo die Libido sich verzehnfacht hat, möchte ich das nicht mit einer anderen Person ausleben.
Es gibt ja viele Transmänner, die als Butch (maskuline Lesbe) gelebt haben... ich hab da mal in die Scene reingeschnuppert, als ich mit 28 mal rauskriegen wollte, warum da bei mir nichts war... an Verpartnerungswünschen... aber dat war auch nicht meine Welt.
Bin auch nicht verklemmt oder frigide, oder so, ich hab bei meinen Affären durchaus Spass gehabt, allerdings sind mir die Anstrengungen bis man einen Partner hat, und wenn man ihn dann hat, die unterschiedlichen Ebenen, einfach zuviel Gedöns...für ein bissel Spass... 😀

distelnick antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7570
Veröffentlicht von: @distelnick

Ja, es vergeht nicht eine Woche wo ich denke : Ich würde gerne reduzieren. Aber dann hab ich gar keine Rente mehr...🙁

Bei mir läuft es eh auf Grundsicherung hinaus.
Die 25 Stunden pro Woche, die ich derzeit arbeite, schaffe ich ganz gut, mehr würde nicht gehen, da würde ich gar nicht bis zum Renteneintrittsalter durchhalten.

Veröffentlicht von: @distelnick

Ich war immer ein Einzelgänger. Ich bin meistens froh, allein zu sein.

Ich auch. Aber ich bin durchaus auch in WGs gut klargekommen - das waren immer Leute, die sich gegenseitig nicht auf den Keks gegangen sind.

Veröffentlicht von: @distelnick

Ich denke manchmal, das es schwierig wird, wenn ich alt bin, weil ich dann vermutlich irgendwann in meiner Wohnung liege und niemand mich findet..

Ich könnte mir als Wohnform für das Alter auch eine WG vorstellen - das müssten halt Leute sein, die keine gar so hohen Ansprüche an das gemeinsame leben haben und sich gegenseitig ihren Freiraum lassen - aber da das in der Studentenzeit geklappt hat, sehe ich keinen Grund, warum das im Alter nicht auch gehen sollte.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich dachte, ich erbarme mich mal und mach einen neuen Thread auf.

Vielen Dank dafür!!

dachte schon, der alte Thread würde eine never ending Story...

Veröffentlicht von: @tristesse

Und was ist schön für Euch am Singlesein?

meinen eigenen Rhythmus gefunden zu haben und auch Interessen usw. die mich ausfüllen und mich dadurch nicht anpassen zu müssen. würde mir auch schwer fallen... gut ok. lebe zwar in einem Mietshaus und habe einen Mitbewohner (Bruder), aber das ist was anderes wie eine Partnerschaft....

Anonymous antworten
5 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543
Veröffentlicht von: @halberich

lebe zwar in einem Mietshaus und habe einen Mitbewohner (Bruder), aber das ist was anderes wie eine Partnerschaft....

Defintiv. Aber du hättest schon gute Voraussetzungen, weil du ja schon länger mit jemandem zusammen lebst.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse
Veröffentlicht von: @tristesse

lebe zwar in einem Mietshaus und habe einen Mitbewohner (Bruder), aber das ist was anderes wie eine Partnerschaft....

Defintiv. Aber du hättest schon gute Voraussetzungen, weil du ja schon länger mit jemandem zusammen lebst.

dennoch ist es was anderes finde ich...

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17543

Das hab ich nicht bestritten.

tristesse antworten
TylerD
 TylerD
(@tylerd)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 124
Veröffentlicht von: @halberich

dachte schon, der alte Thread würde eine never ending Story...

Ich mag das Buch. 😌
https://youtu.be/xZt5Ehg3-2k

tylerd antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tylerd

Ich mag das Buch. 😌
https://youtu.be/xZt5Ehg3-2k

cool. weckt Erinnerungen....

Anonymous antworten


Seite 1 / 7
Teilen: