Unterschied machen
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Unterschied machen

Seite 1 / 2

neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15652

Vorhin war ich einkaufen. Beim Einräumen in den Kühlschrank und Kassenzetteldurchgehen fiel mir auf, dass die Kassiererin etwas vergessen hat. Die Dame an der Fleischtheke hat verwirrenderweise für jeden Posten einen Klebi gemacht. Offenbar hat die Kassiererin das nicht gesehen und nur einen über den Piepsautomaten gezogen, auch noch den günstigeren. 😉 😀

Also geh ich nachher mal "den Unterschied machen" in dieser Welt mit ner Portion Ehrlichkeit, die ich unter die Leute bringe. Ich kann mir vorstellen, dass heute jeder froh wäre, wenn ein Posten von knapp 5 Euro "übersehen" würde. Aber wir sollen in dieser Welt den Unterschied machen. 😉 Also stiefel ich nachher mal los und mach sie drauf aufmerksam. Nicht, daß die Kassiererin das noch aus ihrer eigenen Tasche bezahlen muss.

-> so geb ich den Segen, den ich heute empfangen habe, einfach mal weiter, daß er auch anderen zugute kommen kann. 🙂

Antwort
28 Antworten
Helmut-WK
Beiträge : 7643

so geb ich den Segen, den ich heute empfangen habe, einfach mal weiter

Danke, nehme gerne an.

hkmwk antworten


Lucan-7
Beiträge : 22275

@neubaugoere 

Also stiefel ich nachher mal los und mach sie drauf aufmerksam. Nicht, daß die Kassiererin das noch aus ihrer eigenen Tasche bezahlen muss.

Muss sie nicht, so etwas kann halt passieren. Aber wenn ihr das öfters passiert könnte sie ziemlich viel Ärger bekommen.

Aber ich denke es geht hier ja nicht nur ums Geld, sondern vor allem um die Geste. Wir übersehen ja leider gerne, wie viele gute Menschen es in der Welt gibt und neigen dazu, nur die Schlechten wahrzunehmen... hier und da ein wenig Hoffnung kann da schon viel bewirken.

 

 

lucan-7 antworten
5 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@lucan-7 lieber Lucan 7,

als Mensch, der ich als ehemaliger Postmann schon an vielen unterschiedlichen Kassen, stand, saß........,

finde ich so eine Reaktion sehr gut. .....Selbst bin ich ja auch nicht fehlerlos, habe mal falsch gebucht,

falsch gerechnet usw..........Und oft habe ich das fehlende Geld in der Kasse, mit meinem Trinkgeld ausgeglichen.

Wenn es nicht reichte, habe ich mein eigenes Geld dazu gegeben.......

Besser, als Ärger mit den Chefs zu bekommen.........................

Beziehungsärger ist schlimmer als "Geldärger."

Denn die größten Probleme, Ärger, Hass, Neid, Streit.........entstehen aus unseren Beziehungen.

Das lerne ich auch hier in unserem guten Forum. ........

Wir alle suchen nach guten, liebevollen Beziehungen. Und wenn ich sehe, oh ich werde hier im Forum

gar nicht beachtet, andere bekommen mehr "Danke" als ich, aber dann............

Deshalb versuche ich, das meine Beziehung zu Gott wichtiger ist als die Beziehung zu meinem Geld.

ER sagt, ich soll keine Schätze auf Erden sammeln........und doch sammle ich..........

Auch sollen meine Beziehungen wertvoller sein, als die Beziehung zu meinem Geld......

Da bin ich als "unperfekter Mensch, "mit unperfekten Beziehungen immer am Lernen.......

Ja, ich durfte es auch schon erleben, das mich Menschen darauf hingewiesen haben, das ich

zu viel , oder zu wenig Geld gegeben habe. Und das ermutigt mich immer wieder.

 

liebe Grüße,

 

 

 

 

deleted_profile antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22275

@hundemann 

Selbst bin ich ja auch nicht fehlerlos, habe mal falsch gebucht,

falsch gerechnet usw..........Und oft habe ich das fehlende Geld in der Kasse, mit meinem Trinkgeld ausgeglichen.

Wenn es nicht reichte, habe ich mein eigenes Geld dazu gegeben.......

Na ja, ganz richtig ist das nicht. Wie du selbst sagst: Jeder darf mal Fehler machen. Wichtig ist nur, dass man dann auch zu seinen Fehlern steht und nicht alles abstreitet oder gar jemand anders beschuldigt.

Wobei im vorliegenden Fall der Fehler ja gar nicht aufgefallen wäre, zumindest wenn es keinen Abgleich zwischen der Fleischtheke und dem Kassenbereich gibt... und auch dann könnten die nichtkassierten Packungen einfach irgendwo liegen geblieben sein.

Da die Sachen nicht gescannt wurden hätte es auch keinen Fehlbetrag in der Kasse gegeben, sondern erst bei der Inventur.

lucan-7 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@lucan-7 

ja, wichtig find ich, zu meinen Fehlern, meinem unperfekt sein zu stehen. Weil Gott dann

trotzdem noch zu mir steht. Das hat auch etwas mit Beziehungen zu tun..........

Stehe ich zu mir selbst, mit meinem ganzen unperfekt sein, zu meiner lieben Frau,

anderen Menschen.............

Oder vertusche ich meine Fehler.......

Da gehen viele Beziehungen in die Brüche, oder es entstehen schon gar keine Beziehungen.

Die Sehnsucht nach Beziehung ist da, aber wir suchen nach perfekten Beziehungen, die

wir auf der Erde nie finden werden. Nur im Himmel.....................

deleted_profile antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22275

@hundemann 

ja, wichtig find ich, zu meinen Fehlern, meinem unperfekt sein zu stehen. Weil Gott dann

trotzdem noch zu mir steht. Das hat auch etwas mit Beziehungen zu tun..........

Ich selber finde es ausgesprochen befreiend, zu seinen Fehlern stehen zu können. Denn wenn man offen damit umgeht muss man nicht fürchten, dass irgendwer irgendetwas Negatives herausfindet. Man muss niemandem etwas vormachen. Und man gewinnt auch selbst an Glaubwürdigkeit.

Natürlich funktioniert das nicht immer, weil das Zusammenleben nun einmal sehr komplex ist und auch für andere Menschen Konsequenzen haben kann, die es zu berücksichtigen gilt... aber es ist dennoch ein Ideal, dem ich zu folgen versuche so gut es eben geht.

 

lucan-7 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@lucan-7 vielen Dank lieber Lucan,

ja es ist echt befreiend zu seinen Fehlern zu stehen, egal was andere Menschen über

und denken, oder nicht denken.........................................................................

Am Wichtigsten, das unser guter Gott zu uns steht...das ER die Nr. 1 in unserem

Leben ist.........

Aber um beim Thema zu bleiben..

Wir alle haben unsere eigene Lebensgeschichte. Denken anders, fühlen anders, leben

unseren Glauben an Gott anders.....

Und da entstehen sehr viele Beziehungsprobleme, Trennungen, Scheidungen, Nachrede...Streit..

Unter Christen, aber auch unter denen, die vom Glauben an Gott nichts wissen wollen.

Helfen könnte, versuchen den anderen besser zu verstehen, auch von seiner 

Lebensgeschichte her....

Andere hätten an der Kasse anders reagiert wie ich....Das ist doch auch gut so...

Es können, müssen andere Menschen nicht so denken und fühlen wie ich.

Bin doch ein Mensch, nicht der allmächtige Gott.

 

liebe Grüße,

 

 

 

 

deleted_profile antworten
tristesse
Beiträge : 19302

@neubaugoere 

 Aber wir sollen in dieser Welt den Unterschied machen. 

Falls Du damit die Christen meinst: ich kenne ziemlich viele Leute, die "in der Welt" sind, aber dennoch nicht betrügen, bzw. dann zurück gehen und ehrlich sind. Gestern hat mir jemand an der Kasse meine EC Karte nachgetragen, die ich vergessen hatte. Weiß nicht, ob dieser Jemand Christ war und "den Unterschied" machen wollte, er hat es jedenfalls nicht erwähnt. 😉 

Nicht, daß die Kassiererin das noch aus ihrer eigenen Tasche bezahlen muss.

Das müssen die Mitarbeiter*Innen in Supermärkten nicht, aber es kann sein, dass man irgendwann ein Gespräch bekommt, wenn die Kasse öfters nicht passt. 

so geb ich den Segen, den ich heute empfangen habe, einfach mal weiter, daß er auch anderen zugute kommen kann. 🙂

Inwiefern war das ein "Segen"?

 
 
tristesse antworten


neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15652

Nun ja, es saß dann eine andere Dame an der Kasse. Ich hab es ihr gesagt, daß etwas vergessen wurde zu scannen und ich noch was zu bezahlen hätte. Sie hatte zwar verstanden, verzog aber ansonsten keine Miene, 😀 scannte, kassierte und gut war's. Ich bin ehrlich, ich hab wenigstens ein "Danke" erwartet. Aber egal, ich bin meiner "inneren Stimme" gefolgt, das war mir wichtig: ehrlich zu sein. 🙂

neubaugoere antworten
7 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2684

@neubaugoere Hi du!

 

Ähnliches haben meine Familie und ich neulich auch erlebt: Wir waren Eis essen. Drei Eis, zwei Espressi. In einem "schicken" Eiscafé direkt an einem der schönsten Orte hier. Entsprechend sind die Preise. Nach dem Essen ließen wir kassieren, mein Vater bezahlte, mit üblichem Trinkgeld, während ich sanft stirnrunzelnd grübelte, warum denn der Preis so niedrig war. Die ziemlich "forsche" Servicekraft verschwand zügig wieder, während wir langsam zusammenpackten und uns zum Gehen rüsteten. Ein kurzes Gespräch über die Preise mit der Familie bestätigte: Die sehr junge Frau musste ein Eis - immerhin fast 10,- € - vergessen haben, zu berechnen. Mein Vater nahm also einen 10er offen in die Hand, und sprach die junge Frau, die mit Kolleginnen am Tresen stand und plauschte, freundlich an, ob sie nicht kontrollieren wollte, ob sie - da fiel ihm die junge Frau schon, ziemlich unwirsch, ins Wort, sie habe keinen Fehler gemacht, sie habe genau nach ihrem kleinen Kassengerät abgerechnet!(!!) Mein Vater, bekennender Nicht-Christ, aber häufig hartnäckig freundlicher Mensch, holte geduldig Luft und fragte nochmal, ob sie sicher sei, dass sie nicht zu wenig berechnet hätte - und hielt ihr den 10er direkt hin. Sämtliche junge Servicekräfte guckten uns gleichermaßen zurückweisend an, während die junge Frau nun fast schon keifte, dass sie doch gesagt habe, dass sie keinen Fehler gemacht habe... wir haben freundlich gegrüßt und sind gegangen. Fanden wir ... unbefriedigend. Also, zufrieden mit unserem Handeln, aber nicht mit der Reaktion, die nicht die erwartete war.

lubov antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15652

@lubov    huiiiii

Danke für die Geschichte. - Sie war wohl "überfordert" von der Situation ... 🙂

neubaugoere antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 7643

@lubov (zum Beitrag)

sie habe genau nach ihrem kleinen Kassengerät abgerechnet!

Dann hatte das Kassengerät wohl falsche Daten bekommen und deshalb einen Fehler gemacht, und die Servierkraft war unschuldig 😎😑

hkmwk antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2684

@hkmwk Nun ja. Das Gerätchen löst dort auch die Bestellungen aus, und die war ja richtig gewesen... Aber wenn sie, statt zu gucken, lieber auf Geld verzichtet, können wir es nicht ändern. Es war gut gefüllt, 10,- € weniger haben vielleicht nichtmal eine große Delle in ihre Trinkgeldausbeute gemacht. 🙂

lubov antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 7643

@lubov 

Wer weiß, vielleicht war ja die eine Portion bei jemand anderen eingetragen, der sich dann wunderte, warum er 10,- € mehr bezahlen sollte …

hkmwk antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2684

@hkmwk Möglich ist vieles, aber da sie bei uns am Tisch stehend, mit Blick auf die leeren Teller und Tassen kassiert hat, und uns ja alles richtig an unseren Tisch gebracht hatte, eher unwahrscheinlich. Dann wäre auch das Eis an einem anderen Tisch gelandet. Nun, nicht mehr mein Problem, nur nette Grübelei.

lubov antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@lubov Danke, für die Reaktion mancher Menschen sind wir nicht verantwortlich, aber für unser eigenes 

Handeln. Auch ich kenne Stolz, Fehler einzugestehn....und wenn dann noch Kolleginnen zuschauen.

Da macht man lieber auf cool.....wer bin ich denn.......

liebe Grüße,

deleted_profile antworten
Gorch-Fock
Beiträge : 1348

Guten Morgen @neubaugoere 

 

Alle Achtung.

Und dann bist du sogar noch extra zurück gegangen. 👍😇

gorch-fock antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15652

@gorch-fock  ... ja ... der Laden meines Vertrauens ... 😉

neubaugoere antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?