J.de-Relaunch - Ver...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

J.de-Relaunch - Veränderungen

Seite 2 / 3

Feliciah
Themenstarter
Beiträge : 1081

Heute stand in der Post des Redaktionsteams:

Forum & Chat können wir erst im Herbst umstellen, wobei die Marschrichtung noch nicht klar ist.

Wir müssen im Herbst aus der Softwareumgebung TYPO3 raus, in der unser Forum angelegt ist Als Alternative testen wir zurzeit ein WordPress-Forenplugin (eine völlige Neuprogrammierung ist leider nicht möglich). Das würde deutlich anders aussehen als das derzeitige Forum.

Wir müssen in Absprache mit dem Forenteam entscheiden, ob uns diese Lösung gefällt (sie wäre technisch sauber + schnell, hätte aber nicht alle Funktionen, an die sich Forennutzer + Moderatoren im Laufe der Jahre gewöhnt haben). Zudem muss geklärt werden, ob genügend Mods weitermachen würden (einige sind schon seit 20 (!) Jahren dabei). Das ist noch nicht entschieden.
Aber, keine Sorge, das Forum würde selbst im „worst case“ nicht einfach von heute auf morgen abgeschaltet!

Das gilt auch für den Chat. Da steht allerdings bereits fest, dass wir ab Herbst keinen Chat mehr haben werden. Eine Neuprogrammierung ist uns nicht möglich.

Hm, das klingt irgendwie nicht nur nach positiven Veränderungen. Aber ich kenne mich mit so etwas auch nicht aus.

Warum kann die Softwareumgebung TYPO3 nicht mehr bestehen bleiben? Würde das bedeuten, dass die Baumstruktur wegfällt? Gerade die ist doch eigentlich gut an j.de.

Und zu den Moderatoren: Heißt das, das Forum wird in den nächsten Jahren evtl. aufgelöst?

Antwort
255 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Veränderung ist positiv. Leben ist Bewegung und Veränderung, gehen........

Neuer Wind.......

Es ist wie bei unseren christlichen Gemeinden. Menschen finden nicht mehr hinein, weil vieles blockiert wird, "das haben wir schon immer so gemacht."

Niemand will etwas verändern, seinen festen Platz verlassen, .............

Deshalb bin ich für Neues.

Anonymous antworten
23 Antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643
Veröffentlicht von: @frederick3

Niemand will etwas verändern, seinen festen Platz verlassen, .............

😀 Doch. Offensichtlich schon. Du bist also nicht so alleine, wie man vermuten könnte, dass du meinst, zu sein. 😉

Veröffentlicht von: @frederick3

Es ist wie bei unseren christlichen Gemeinden. Menschen finden nicht mehr hinein, weil vieles blockiert wird, "das haben wir schon immer so gemacht."

Das tut mir leid für "deine bzw. eure" christlichen Gemeinden. Für "meine" christliche Gemeinde und für viele christliche Gemeinden, die ich kenne, gilt das so nicht, dafür bin ich dankbar.

lubov antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

lieber lubov,

dafür darfst DU echt dankbar sein. Selbst habe ich da gute Erfahrungen, wie auch negative Erfahrungen, wie im wirklichen Leben.

Eine offene und herzliche Gemeinde, wo du sein darfst, wie du bist.

Aber auch eher strenge Gemeinden, die meinen in allem was sie tun oder sagen, immer recht haben. Und wenn du in manchen Dingen etwas anders denkst, das geht gar nicht. Wenn du da anders bist, dann kommt schnell die Zeit der langen Finger. Entweder du passt dich an, oder du gehst.................

Das gibt es eher in fundamentalen Gemeinden.............................

Einfach nur Christ sein geht gar nicht.............

Da musst du noch so und so sein, das erfüllen.....................

Leider gibt es in solchen Gruppierungen auch viel Machtmissbrauch....

Heut bin ich da schlauer, Gott sei Dank.......

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643

Erfahrungen - Veränderungen
Ach so, dann war dein "in unseren christlichen Gemeinden" bloß eine verallgemeinernde Floskel, und eigentlich leer? Na da schau!
Wenn du doch aber auch beides kennst, warum schreibst du dann zuerst so umfassend, verallgemeinernd negativ?

Und was haben "enge Gemeinden" mit dem jesus.de-Relaunch zu tun?

Veröffentlicht von: @frederick3

Heut bin ich da schlauer, Gott sei Dank.......

Das kling gut und freut mich für dich.

(Ach so: Ich bin "die"(!) lubov, nicht "der".) 😉

lubov antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

liebe lubov,

weil ich leider diese Tendenz auch bei Jesus.de sehe......................

Als eher sensibler Mensch merke ich das.......

Und deshalb freue ich mich auf Veränderung.

Würde auch lieber positiver schreiben, Halleluja.........

Und nach zwei gelben Karten hier, die ich noch immer nicht verstehe,

muss ich aufpassen.

Wir Christen sind nicht besser, ich leider auch nicht.

liebe Grüße an dich,

Frederick

Nachtrag vom 17.06.2021 1806
Gott ist die Liebe und das Beste was es gibt. Die Schwachstelle sind wir Menschen auch ich. Wir müssten mehr wie Jesus demütiger werden, dienen, nicht herrschen.................

Anonymous antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643

Hej du,

Veröffentlicht von: @frederick3

Als eher sensibler Mensch merke ich das.......

Logischer Subtext: "Während du, lubov, dafür zu unsensibel/derbe/dumm bist, weswegen ich es dir erst sagen muss, denn du hast es offenbar nicht gemerkt." Oder nicht, oder wie? 😀

Falls du "eher sensibler Mensch" es nicht bemerkt hast: Das war gemein, und ja, das hat geschmerzt. Hochsensibilität bedeutet nicht, dass man sich gegenüber anderen herausnehmen darf, was man will.

Wenn du Gelbe Karten nicht verstehst: Geh in den direkten Kontakt mit dem jeweiligen Mod, der sie dir gegeben hat. Per PM. Frag nach. Per PM. Sei bereit, anzuerkennen, dass die Mods da Recht haben könnten. Öffne dich ihren Erklärungen.

In wenigen anderen Foren die ich kenne wird so "sanft" mit den Usern umgegangen wie hier. Oft fliegt "man" ziemlich direkt raus, und zwar nach minimaler - oder ohne jede - Vorwarnung. Da werden Postings wortlos gelöscht, ohne Erklärung, ohne Diskussionsmöglichkeit usw. usf. Wir mit unseren Räusperern, mit einer im Grunde folgenlosen ersten gelben Karte, einer zweiten gelben Karte, die eine Rückkehr ermöglicht, und unserer dritten Gelben, die immerhin eine Wiederanfrage nach einem Jahr zulässt... sind da nicht "eher", sondern "sehr sensibel".

Gruß und Segen
lubov

lubov antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 802

Hej lubov,

Veröffentlicht von: @lubov

Wenn du Gelbe Karten nicht verstehst: Geh in den direkten Kontakt mit dem jeweiligen Mod, der sie dir gegeben hat.

das wäre ne echte Option 😊.

Veröffentlicht von: @lubov

Öffne dich ihren Erklärungen.

Ganz wichtiger Hinweis! Andernfalls bringt das alles nichts...

Liebe Grüße
fr😊sch[80-mod] (der böse Geber der ersten GK)

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

lieber frosch,

leider bringt das nichts............aber irgendwo kann ich das auch verstehen. Kein Mensch kann ein gerechtes Urteil fällen.

Und ich würde dich da gar nicht als böse bezeichnen, du bist auch nur ein Mensch.

trotzdem, ja es tut weh.

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 802

Hej Fredrick,

Veröffentlicht von: @frederick3

leider bringt das nichts

wenn du dich nicht, wie lubov das angeregt hat, meinen Erklärungen öffnest, hast du, so fürchte ich, sehr wahrscheinlich recht.

Veröffentlicht von: @frederick3

aber irgendwo kann ich das auch verstehen

Ehrlich gesagt kann ich das nirgendwo nachvollziehen.

Veröffentlicht von: @frederick3

Kein Mensch kann ein gerechtes Urteil fällen.

Doch, so Menschen gibt es; sehr viele sogar. Und Orleander und ich gehören zu den Menschen, die fähig sind, gerechte Urteile zu fällen. Das heißt keineswegs, dass die Urteile von Orleander und mir IMMER gerecht sind, und wir haben beide nun mehrfach auch von uns gefällte Urteile, von denen wir erkannt haben, dass sie nicht gerecht waren, revidiert. Grundsätzlich aber können wir das. Und die gelben Karten an dich WAREN gerecht! Daran ändert auch nichts, dass du offenbar unfähig bist, das zu kapieren, und - schlimmer noch - dass du offenbar unwillig bist, es dir erklären zu lassen. Wozu ich nach wie vor gerne bereit bin; vielleicht am besten per PN.

Veröffentlicht von: @frederick3

Und ich würde dich da gar nicht als böse bezeichnen

Ich mich auch nicht,. Das war ironisch.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

lieber Frosch,

DU ich habe jetzt mit meiner Frau darüber geredet, und meinem Therapeuten................

Ganz nüchtern, wenn ein Mensch zu dir sagt, es geht ihm das Messer in der Hose auf, egal wie man es meint, das trifft dich wie ein Messer.

Und da darf ich verletzt sein. Hätte die liebe neubaugoere mich um Vergebung gebeten, dann wäre das längst nicht hier so hoch gekocht.

Das habe ich leider schon oft in christlichen Gemeinden erlebt, das Christen nicht um Vergebung bitten können.

Ich fühle mich als schuldig gesprochen, Neubaugoere nicht.............

Ja, wir sind alle schuldige Meschen auch ich, auch du und ich brauchen Vergebung.

Aber ich werde mich jetzt schweren Herzens hier doch abmelden, um wieder Frieden zu finden.

In allen Erklärungen bin ich schuldig. Das sehe ich nicht so,

Gott segne dich,

Frederick

Anonymous antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643

Neubaugoere hat NICHT gesagt, ihr ginge das Messer in der Hose auf! Das sind nicht ihre Worte gewesen!

Frederick, du verrennst dich! Du bildest dir Dinge ein, die nicht wahr sind.

Neubaugoere hat gesagt: "Ich gebe zu, dein Verhalten reizt mich grad bis aufs Messer. ..."

Und das heißt, sie fühlt sich von dir wie mit einem Messer gereizt. Nicht anders herum.

Wieso soll sie um Vergebung bitten für etwas, was sie nicht gesagt hat und nicht gemeint haben kann?

Gott schenke dir Frieden.

lubov antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

liebe lubov,

und das sind voll verletzende Worte........................................................

So etwas sagt man nicht, sondern versucht es mit einer persönlichen Nachricht zu erklären. Und wenn ich weiß, ich habe einen Menschen mit Worten tief verletzt, bin ich mir nicht zu schade, mich dafür zu entschuldigen............................................................................

Nur, das ist heute echt ein Problem. Wir sind doch wer, was denken denn die anderen, wenn ich mich beuge, um Entschuldigung bitte...

Jesus hat sich ganz tief gebeugt, Menschen die Füße gewaschen, für uns an das Kreuz gegangen...........................................

Ich möchte bei allen Menschen hier, die ich bewusst oder unbewusst verletzt habe, um Vergebung bitten. Es tut mir leid. Auch ich bin nur ein Mensch mit Gedanken, Gefühlen.........und dann sage ich auch einmal verletzende Worte.................

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643

lieber Frederick,

gleich gehe ich deine PN lesen.

Ja, du hast Recht - ich hätte besser eine - vierte oder fünfte? - PN geschrieben. Andererseits finde ich wichtig, dass nicht hier im Forum die Unwahrheit stehen bleibt, die du geschrieben hast, ohne Korrektur, und vielleicht von anderen geglaubt wird.

Darum: Ich bitte um Vergebung, dass meine Worte dich verletzt haben. Das war nicht meine Absicht.

Gruß und Segen
lubov

lubov antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 18444
Veröffentlicht von: @frosch80

Doch, so Menschen gibt es; sehr viele sogar. Und Orleander und ich gehören zu den Menschen, die fähig sind, gerechte Urteile zu fällen. Das heißt keineswegs, dass die Urteile von Orleander und mir IMMER gerecht sind, und wir haben beide nun mehrfach auch von uns gefällte Urteile, von denen wir erkannt haben, dass sie nicht gerecht waren, revidiert.

Was immer noch nicht ausschliesst, dass es auch ungerechte Urteile geben kann, die nicht revidiert wurden.

Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit auch eine GK und hatte einen sachlichen Austausch mit dem zuständigen Mod darüber. Aber trotz aller Bemühungen blieb es bei meinem Eindruck, das die genannte Begründung objektiv nicht zutraf, was ich auch so schrieb.

Die GK blieb trotzdem. Und ich habe mir gesagt, gut, wir sind alle nur fehlbare Menschen... entscheidend für mich war die Tatsache dass die GK nicht aus "Bösartigkeit" oder persönlichen Befindlichkeiten vergeben wurde, sondern dass der Mod tatsächlich der Ansicht war, dies sei sachlich gerechtfertigt. Und ich muss mich nicht jeder Ansicht anschliessen können, das kennt man ja schliesslich auch vom Forum.

Heisst aber eben auch, dass es tatsächlich vorkommen kann, dass ein Mod ein ungerechtes Urteil fällt und dann auch auf diesem beharrt... trotz allen Bemühens.

lucan-7 antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 802

Hej Lucan,

Veröffentlicht von: @lucan-7

Was immer noch nicht ausschliesst, dass es auch ungerechte Urteile geben kann, die nicht revidiert wurden.

das ist selbstverständlich richtig. Nur gibt es im konkreten Fall für mich nicht den geringsten Hinweis darauf, dass es sich um ein ungerechtes Urteil handeln könnte. Aber du kannst dir das ja gerne mal ansehen. Vielleicht übersehe ich ja was.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 18444
Veröffentlicht von: @frosch80

Aber du kannst dir das ja gerne mal ansehen. Vielleicht übersehe ich ja was.

Ich habe das selbst nicht mitbekommen... wenn Frederick da auf meine Meinung wert legt kann er mir ja einen link schicken.

lucan-7 antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 802
Veröffentlicht von: @lucan-7

wenn Frederick da auf meine Meinung wert legt kann er mir ja einen link schicken.

Das ist ein guter Gedanke!

frosch80 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Gerade von dir hätte ich das jetzt nicht gedacht.

Nein, Spaß beiseite. Ich hab selber schon die eine oder andere Gelbe Karte kassiert. In der Email dazu steht immer eine ausführliche Begründung und eine Kontaktmöglichkeit für Rückfragen.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

liebe lubov,

du das tut mir leid, ich bitte um Vergebung. Habe nur Hauptschule und kann mich nicht so intelligent ausdrücken. Aber heute wird das erwartet.

Und es geht überhaupt nicht gegen dich hier. Meine negativen Erfahrungen kommen von Superchristen, Überfrommen, Besserwissern,
die andere Menschen fertig machen.

Und vor denen hat uns Christus gewarnt...........................................

Und meine Lebenserfahrung, da hatte er voll recht................

Nein so viel besser bin ich nicht, aber es gibt leider so viele Christen, die nicht um Vergebung bitte können, .......................................

liebe Grüße an dich,

Frederick

Anonymous antworten
lubov
 lubov
(@lubov)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 2643

Lieber Frederick,
(ist der Nick von dem Mäuserich, der Sonnenstrahlen, Farben und Wörter sammelt? So ein schönes Buch!)

Ich vergebe gerne. Schwierig finde ich, dass du so tust, als sei ich eigentlich "selbst schuld" - mit deinem "Aber heute wird das erwartet."
Nein. Niemand erwartet, dass Nutzer sich intelligent ausdrücken. Ich kenne viele Menschen ganz ohne Schulabschluss - die können sich nur ganz einfach ausdrücken, viel weniger gut als du. Aber die tun Leuten nicht mit Worten weh und tun dann so, als hätten sie nicht anders gekonnt.

Veröffentlicht von: @frederick3

Meine negativen Erfahrungen kommen von Superchristen, Überfrommen, Besserwissern, die andere Menschen fertig machen.

Ich kann ja nur von hier sprechen. Bist du sicher, dass alle auf jesus.de, die du so bezeichnest, diese Bezeichnung auch verdient haben?
Vielleicht sind sie auch bloß im Glauben brennend - und möchten viel weniger "andere Menschen fertig machen" als anderen Menschen helfen?

Veröffentlicht von: @frederick3

Nein so viel besser bin ich nicht, aber es gibt leider so viele Christen, die nicht um Vergebung bitte können, .......................................

Sicher, dass alle, von denen du meinst, dass sie hier auf jesus.de nicht um Vergebung bitten können, auch wirklich um Vergebung bitten müssen?

Und wenn du Recht hast - was hilft's? Wird irgendetwas davon besser, dass du immer wieder darüber klagst, immer wieder Vorwürfe erneuerst? Wird das im neuen Forum anders? Oder trägst du den alten Groll, die Bitterkeit, die Feindschaft dann auch ins "neue" Forum und erzählst dort wann immer du es angebracht findest, dass es Menschen gibt, die dir "schon im alten Forum" Unrecht getan haben und "jetzt im neuen Forum" noch immer nicht um Vergebung gebeten haben?

Vielleicht kannst du Vergebung gewähren, ohne Reue einzufordern? Das macht die anderen nicht zu besseren Christen, aber es befreit dich sicherlich.

Gruß und Segen
lubov

lubov antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

liebe lubov,

nein, nicht alle Christen sind so. Und ich habe hier schon viel Gutes erlebt.

Aber es gibt in echt die Überfrommen das sagt sogar Christus.

Zu Versagern, Chaoten, wie ich Gammlern, usw.......ist es sehr einfühlsam und freundlich..............

und schlauerweise komme ich mit solchen Meschen besser aus.

Weil die wertschätzender sind, nicht so verurteilend...................

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

lubov ist ne 🚺

herbstrose antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 18444
Veröffentlicht von: @frederick3

Veränderung ist positiv. Leben ist Bewegung und Veränderung, gehen........

Neuer Wind.......

Nur, dass die Neuerung in diesem Fall offenbar keinen Fortschritt bringen wird... im Gegenteil.

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

...wenn die Baumstruktur wegfällt, das würde ich schon vermissen.
Die Blogs sind interessant, aber für mich ist auch das Forum die
Hauptsache!

Anonymous antworten


dawi
 dawi
Admin
Beiträge : 648

Infos der Portalleitung
Guten Morgen in die Runde 😊

Daniel hier, der Portalleiter von Jesus.de. Forum & Chat werden von Bernd (Oleander) + Team geleitet. Bernd hat hier auch schon ein paar Hinweise gegeben. Ich bündele das noch einmal. Ansonsten muss ich mich direkt wieder ausklinken, da es so aussieht, als würde der Relaunch tatsächlich in der kommenden Woche kommen.

Eins vorab: Sollten wir durch eine neue Foren-Software Mitglieder verärgern bzw. enttäuschen, täte mir das ganz persönlich sehr leid - und weh. Dem Forenteam habe ich vor drei Jahren gesagt, dass ich mich intern dafür einsetzen werde, das Forum zu erhalten. Sollten wir also durch einen Wechsel Mitglieder verlieren oder das Forum aus personellen Gründen womöglich wegfallen, wäre das für mich ganz persönlich eine extrem bittere und enttäuschende Entwicklung. 🙁 Es ist lange her, aber ich habe selbst mal moderiert und bin ein Kind der frühen Jesus.de-Tage.

Der Support für TYPO3 läuft aus. Glaubt mir, wir haben den Ausstieg so lange wie irgend möglich hinausgezögert. Eine neue Version der Software wird es für uns nicht geben. Dafür gibt es kein Mandat der Verlagsgruppe insgesamt, keine Finanzen und keine personellen Kapazitäten. Das war 2008 anders, als sich das Onlineleben der SCM noch zu großen Teilen auf JDE abspielte. Inzwischen gibt es Programmierbedarf an allen Ecken und Enden der Verlagsgruppe.

- An einer Stelle wurden Spenden angesprochen. Die brauchen wir tatsächlich immer - nicht nur für die Foren, sondern für den gesamten Betrieb. Wir arbeiten Non-Profit. amen.de haben wir ja auch vor einigen Jahren komplett programmieren lassen. Aber auch 20.000 Euro Spenden mehr würden nicht dafür sorgen, dass wir weiter in TYPO3 arbeiten. Wir brauchen eine Neulösung, die finanziell und personell überschaubar ist.

- An einer Stelle hieß es, wir hätten euch mit an Bord holen sollen, was eure Meinung betrifft. Richtig. In der Vergangenheit haben wir das immer wieder getan. Jetzt, an dieser Stelle, geht es aber tatsächlich (leider 🙁 ) nicht um eine Meinung, sondern um einen Fakt: TYPO3 ist für uns beendet.

- An die Baumstruktur haben sich die meisten NutzerInnen verliebt, mindestens daran gewöhnt. Sie wird definitiv wegfallen, da die Alternativen Boardcharakter haben.

- Die alten Beiträge würden wir nicht in ein neues System importieren. Es wäre in jeder Hinsicht ein Neustart.

- Frage Falls das Forum ganz wegfallen sollte, warum dann noch JDE? Wer sich bislang ausschließlich dort getummelt hat, für den wäre das womöglich der Abschied. Sehr traurig, aber ja.
Aber: es gab schon immer zwei Welten auf JDE: Foren/ChatnutzerInnen und News, Musik,-Buch etc. Nutzerinnen. Der Anteil der ForennutzerInnen ist in den vergangenen Jahren drastisch gesunken, der Anteil der NeunutzerInnen über Google rasant gestiegen. Jesus.de hat ein sehr hohes Google-Ranking. Nach dem Relaunch werden wir (endlich) wieder einen großen Jesusteil auf der Seite haben - und zwar direkt oben auf der Startseite. Die NEWS rücken nach unten. Abgesehen davon, dass wir das immer wollten, hat das auch diesen Grund: Immer mehr Menschen kommen via Google auf unsere Seite - und erwarten dort logischerweise auch Jesus-Inhalte.

- Ein WordPress-Plugin hätte den Vorteil, dass das Forum auch über Google auffindbar wäre - z.B. ein "Frage & Antwort"-Bereich. das könnte durch unser gutes Ranking große Außenwirkung erzielen. 😊

- Ohne Forum würde es sehr schwierig werden. Lagerfeueratmosphäre zu generieren. Völlig klar. Dieses Thema wird uns weiter beschäftigen. Evangelistisch gibt es im Bundes-Verlag übrigens auch neben JDE neue online-Initiativen. Eine Kollegin wurde kürzlich zum Aufbau eines entsprechenden Zweigs eingestellt.

So viel an dieser Stelle. Ich bitte um Verständnis, dass ich hier nicht zeitnah antworten kann. Und, wie bereits an anderer Stelle geschrieben, hier nichts von heute auf morgen umgestellt oder abgeschaltet. Ok, die Seite wird wahrscheinlich in der kommenden Woche umgestellt 😀 , aber über den gewohnten Link community.jesus.de landet ihr weiter im Forum. 😊

Liebe Grüße
Daniel

dawi antworten
27 Antworten
dawi
 dawi
Admin
(@dawi)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 648

Ergänzung bzw. Korrektur --> Archiv
Ich schrieb, dass wir die alten Beiträge nicht importieren würden. Ein Archivimport ist aber womöglich machbar.

VG
Daniel

dawi antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1081
Veröffentlicht von: @dawi

Ich schrieb, dass wir die alten Beiträge nicht importieren würden. Ein Archivimport ist aber womöglich machbar.

Das ist doch eine gute Nachricht! 😊

Vielen Dank für Deine Stellungnahme!

feliciah antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1715

Kann man nicht ausschließlich das Forum in Typo3 lassen und auf der neuen Seite verlinken?

Ein Forum ohne Baumstruktur kann ich mir gar nicht vorstellen.... :'-(

Nachtrag vom 18.06.2021 1951
Ansonsten aber DANKE für Deinen Kommentar aus dem Off und die damit einhergehenenden Infos.
Ich merke, ihr macht das nicht, um uns zu ärgern 😉 und habt vermutlich selbst schon vieles hin- und hergeschoben....

belanna antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Würdest du eine Software weiter nutzen, für die es keinen Support mehr gibt?

herbstrose antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 4849
Veröffentlicht von: @belanna

Kann man nicht ausschließlich das Forum in Typo3 lassen und auf der neuen Seite verlinken?

Dawi sagt doch, dass der Support für Typo3 ausläuft, es ist also wohl eine alte Version. Und eine alte, unsupportete Version im Internet zu lassen, ist keine gute Idee.

Kann man dann nicht das Forum auf eine neuere Version von Typo3 aufsetzen, die Support für die nächsten Jahre hat? Nun ja, ich vermute, dass sich das Team diese Option durchaus angeguckt hat, aber dass der Aufwand dafür nicht vertretbar war, denn es ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass das, was in der alten Version funktioniert hat, auch in der neuen Version funktionieren würde.

belu antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Es ging nicht nur um den Aufwand. Es war schlicht finanziell nicht machbar.

herbstrose antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 4849

Aufwand führt zu Kosten. Sei es für die Arbeitsstunden der Entwickler im Haus oder die Kosten, wenn man externe Entwickler beauftragt. Dementsprechend schließe ich den finanziellen Aspekt doch gar nicht aus, wenn ich sage, dass der Aufwand zu hoch ist. Im Gegenteil, der Aufwand führt zu finanziell nicht machbaren Kosten.

belu antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1715
Veröffentlicht von: @belu
Veröffentlicht von: @belu

Kann man nicht ausschließlich das Forum in Typo3 lassen und auf der neuen Seite verlinken?

Dawi sagt doch, dass der Support für Typo3 ausläuft, es ist also wohl eine alte Version. Und eine alte, unsupportete Version im Internet zu lassen, ist keine gute Idee.

Warum nicht?
Wir brauchen doch keinen Support mehr, läuft doch.

belanna antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 4849
Veröffentlicht von: @belanna

Warum nicht?
Wir brauchen doch keinen Support mehr, läuft doch.

Weil "kein Support" bedeutet, dass es keine Sicherheitsupdates mehr gibt. Ein unsupportetes Typo3 zu benutzen, ist ähnlich fahrlässig, wie mit einem unsupporteten Windows (z.B. Windows XP) ins Internet zu gehen.

belu antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1715

Ohhhhh wie ich mein XP vermisse...... *heul*
Und bald droht meinem Windows 8.1 dasselbe Schicksal und ich muss mich schlussendlich doch der bösen Macht von Bill Gates beugen und Windoof10 kriegen.... Wahrscheinlich schafft das mein Rechner gar nicht mehr.... 😀

Nein, im Ernst: Ich hielt es schon für einen Unterschied, ob ich mit einem unsupporteten Betriebssystem unterwegs bin und mich auf mehr oder weniger dubiosen Seiten mehr oder weniger zufällig herumtreibe und dabei mehr oder weniger zufällig ein irgendwelche Fallen tappe -
oder ob ich eine Webseite selbst betreibe.

Offensichtlich ist es das nicht.

Wieder was gelernt.

belanna antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 4849
Veröffentlicht von: @belanna

Nein, im Ernst: Ich hielt es schon für einen Unterschied, ob ich mit einem unsupporteten Betriebssystem unterwegs bin und mich auf mehr oder weniger dubiosen Seiten mehr oder weniger zufällig herumtreibe und dabei mehr oder weniger zufällig ein irgendwelche Fallen tappe -
oder ob ich eine Webseite selbst betreibe.

Offensichtlich ist es das nicht.

Es wäre schön, wenn das so wäre.
Eine Webseite ist rund um die Uhr am Netz. Das bedeutet leider auch, dass rund um die Uhr das Risiko besteht, dass jemand versucht, sich rein zu hacken und entweder Daten abzugreifen oder schädlichen Code zu platzieren.
Wenn die Webseite nun auf einer veralteten Software aufsetzt, für die es keine Sicherheitsupdates mehr gibt, wird es spätestens dann zu einem Problem, wenn für die alte Software eine Sicherheitslücke gefunden wird. Denn dann klappern die Hacker das Internet nach Webseiten ab, die noch die alte Software einsetzen und daher anfällig sind.

belu antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2104
Veröffentlicht von: @belanna

Und bald droht meinem Windows 8.1 dasselbe Schicksal und ich muss mich schlussendlich doch der bösen Macht von Bill Gates beugen und Windoof10 kriegen.... Wahrscheinlich schafft das mein Rechner gar nicht mehr.... 😀

Und mit Windows 11 brauchen viele von uns wohl auch neue Rechner, weil die alten nicht mehr supportet werden ...

Allerdings scheinen die aktuell zur Verfügung stehenden Angebote, die die Kompatibilität testen sollen, viel Murks auszugeben.

goodfruit antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Und dann wird die Seite gehackt, weil es keine Sicherheitsupdates mehr gibt. Dann posten irgendwer unter unserem Nick wirres Zeug und wir werden gesperrt, obwohl wir nichts gemacht haben.

Ehrlich, Frau Torres, für so unbedarft hätte ich Sie nun wirklich nicht gehalten.

herbstrose antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1715
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ehrlich, Frau Torres, für so unbedarft hätte ich Sie nun wirklich nicht gehalten.

Das hat nichts mit unbedarft zu tun, eher mit mangelndem Verständnis. Das ist wirklich einer der wenigen Punkte, wo ich meinem Nick charakterlich so gar nicht nachschlage: Ich bin ein technischer Vollhonk.

Okay. Ich verstehe - auch dank BeLu - dass das keine Option ist.

belanna antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @belanna

Das ist wirklich einer der wenigen Punkte, wo ich meinem Nick charakterlich so gar nicht nachschlage: Ich bin ein technischer Vollhonk.

Sorry, aber jetzt musste ich doch erst mal ne Runde ablachen.

Wenn man ein Forum betreibt, muss man - nicht nur zur Interessenwahrung der hier anwesenden User, sondern auch um gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden - höchste Priorität auf Sicherheit und Datenschutz gelegt werden. Wenn der Support für eine veraltete Software eingestellt wird, entstehen Sicherheitslücken.

Ich weiß nicht mehr genau, welche Serie das war, die Enterprise oder die Voyager. Aber ich weiß noch, dass da mal so winzig kleine intelligente käferartige Roboter aufgetaucht sind, die dann ratzfatz das Schiff lahm gelegt hatten. Sowas passiert, wenn es irgendwo ein winziges Sicherheitsleck gibt.

Oder anders ausgedrückt: wenn ein Schiff nicht gewartet wird (auf rostige Stellen untersucht, neuer Sicherheitslack usw.) Dann fängt es an zu rosten, in der Hülle entstehen Löcher. Wenn du mit dem Teil aufs Wasser willst, kommst du nicht weit.

herbstrose antworten
Tamaro
 Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1537

Forendienste

Veröffentlicht von: @herbstrose

Wenn man ein Forum betreibt, muss man - nicht nur zur Interessenwahrung der hier anwesenden User, sondern auch um gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden

Weil das eine sehr komplexe Angelegenheit ist, die professionell unterstützt werden muss, gibt es Forendienste, die das übernehmen.

Als Laie kann man dann einfach auf einer entsprechenden Seite ein Forum gründen. Evtl. in einer Premium-Version zu einem relativ günstigen Preis.

tamaro antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @tamaro

Als Laie kann man dann einfach auf einer entsprechenden Seite ein Forum gründen. Evtl. in einer Premium-Version zu einem relativ günstigen Preis.

in so einem Forum bin ich. Da fehlt jeglicher Comfort.

herbstrose antworten
Tamaro
 Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1537
Veröffentlicht von: @herbstrose

in so einem Forum bin ich. Da fehlt jeglicher Comfort.

Das stimmt, das ist der Nachteil und vor allem profitiert das Forum nicht vom Label einer grossen Plattform.

Aber ein höherer fünfstelliger Betrag für ein Forum, das ist für "Durchschnittliche" ja wirklich kaum zu stemmen.

Aber dass die grossen Landeskirchen des deutschsprachigen Raumes nichts derartiges anbieten, finde ich etwas befremdend.

tamaro antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1715
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ich weiß nicht mehr genau, welche Serie das war, die Enterprise oder die Voyager.

Enterprise.
STaffel 3 Folge 1.
https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/Die_Macht_der_Naniten

Die waren allerdings intelligent.
Aber gut, die Hacker sind auch intelligent.... 🙁

belanna antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 14194

Danke für´s Raussuchen

herbstrose antworten
dawi
 dawi
Admin
(@dawi)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 648

Danke
Hallo BElanna,

es geht wirklich nicht darum, jemanden zu "ärgern", einfach "gedankenlos" etwas zu beenden 😊 Wir sondieren schon lange die Möglichkeiten.

Viele Grüße
Daniel

dawi antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 19496

Danke für die breitere Info.

Wird es auch die pn-Funktion weiterhin geben?

deborah71 antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 440

Soweit ich es bisher sehe, wird es das noch geben.

channuschka-mod antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 19496

Danke für die Info 😊

deborah71 antworten
Feliciah
(@feliciah)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1081

Danke!

feliciah antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 2496
Veröffentlicht von: @dawi

- An die Baumstruktur haben sich die meisten NutzerInnen verliebt, mindestens daran gewöhnt. Sie wird definitiv wegfallen, da die Alternativen Boardcharakter haben.

Der Wegfall einer Baumansicht wäre ein großer Verlust aus meiner Sicht.

Welches WordPress-Plugin steht denn zur Auswahl?
Einige Plugins bieten zumindest ein "Threaded View" bei denen Antworten bis einer bestimmten Ebene eingerückt sind.

lhoovpee antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2104

Hallo Dawi,

was würde es denn sonst noch statt WordPress Lösungen geben?

Ich bin schon länger auf diesem Fotoforum:
https://www.dpreview.com/forums

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die da mit Typo3 rummachen. Die haben ne Baumstruktur. Allerdings mache die die Threads automatisch nach 150 Beiträgen zu.

Irgendwie schon traurig, dass das Internet (und das passiert nicht allein bei Jesus.de) immer mehr interessante und interaktive Elemente verliert.. Das ist ein Prozess, der schon ganz lange so geht.

Für mich war der Höhepunkt des Internets irgendwie mit dem alten Jesus.de (also dem Vorgänger vom jetztigen Design) bereits erreicht. In der Zeit gab es auch interressante Foren wie Spotlight Forum, wo man sich wirklich über alles austauschen konnte und wo ich letztendlich das Programmieren gelernt habe.

Damals war noch Internet von Menschen für Menschen - so wie es der Idee der Initatoren des Netzes entsprach.

Durch die Kommerzialisierung und die damit entstehende Dominanz von verdeckten Nebenintressen (Aushorchen der Nutzer, ERstellen von Verbraucherprofilen für optimierte Werbung etc.) ist viel von der ursprünglichen Idee verlorengangen. Im Grunde genommen ist kaum noch etwas da.

Ich bedauere diese Entwicklung sehr, denn ich hätte mir davon eine wirklich kooperative Welt versprochen, wo Menschen gemeinsam und mit ausschließlich wohlwollender Zielsetzung sich gegenseitig austauschen, helfen, ermutigen, voranbringen - unabhängig von LAnd, Region, Religion oder gesellschaftlichem und politischem Kontext. Ich denke, so hätte das Internet zum Rückgrad einer ganz neuen Gesellschaft mit dem Potential, dringende Probleme auf einer ganz vernetzten unteren Ebene mit sehr flachen Hierarchien zu lösen, entstehen können. Das war jedenfalls so meine Vision davon und sie verschwindet immer mehr.

Viele Grüße
GoodFruit

goodfruit antworten
Tamaro
 Tamaro
Beiträge : 1537

Bleibt altes Forum als Archiv erhalten?
Mich würde interessieren ob die Beiträge des jetzigen Forums auch in das neugestaltete Forum übertragen werden, resp. ob der Zugriff noch weiter möglich sein wird.

Nachtrag vom 18.06.2021 1130
Sorry, steht bereits im Beitrag von Dawi, von daher ist meine Frage überflüssig.

tamaro antworten


Morgensonnenaufgang
Beiträge : 1

Schade...ist das wirklich das AUs für den Chat - gibts da gar keine Alternative dazu?

morgensonnenaufgang antworten
Pankratius
Beiträge : 1328

Auch wenn ich nicht mehr allzu regelmäßig in Forum und Chat bin:

😢

https://www.youtube.com/watch?v=4pBo-GL9SRg

pankratius antworten


neubaugoere
Beiträge : 13451

von mir ein WOW an die Orga
Die macht richtig Eindruck, die neue Seite. Wow. Klasse.

neubaugoere antworten
Seite 2 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?