Christus hat Satan ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Christus hat Satan gefällt - Joy to the World

Seite 2 / 2

lena
 lena
Themenstarter
Beiträge : 596

... Des Satans Reich darnieder liegt,: weil Christ ihn hat gefällt,: weil Christ ihn .

Christus hat Satan gefällt - Joy to the World
[PDF]Freue dich, Welt
https://info2.sermon-online.com › german › IsaacWatts › Freue_Dich_Welt
... Des Satans Reich darnieder liegt, weil Christ ihn hat gefällt, weil Christ ihn hat gefällt, weil Christ, weil Christ ihn hat gefällt. Text: Johannes Haas 1978. Original: Joy to the World!

Ist mir aufgefallen. Wie anders wäre dann die Gemeindetheologie, oder deine,
wenn dies weiter gedacht würde?

Antwort
302 Antworten
Irrwisch
Beiträge : 3522

Hallo Lena,

würde ich so nie formulieren.

Für mich gilt:

Jesus hat die Macht der Sünde, die Macht unserer Schuld gebrochen.

Durch Jesus ist " Entschuldung" möglich.
Was für den Einzelnen Befreiung und Freiheit bedeuten kann.

Ein anderes Bild von mir ist:

Durch das Kreuz wird die Brücke zu Gott wieder hergestellt.

Der Vorhang zum Allerheiligsten ist zerrissen.
Wir haben wieder Zugang zu Gott.....und ER zu uns.

Das Böse wütet noch immer in uns.
Aber seine Macht ist gebrochen, dem, der es glaubt.

irrwisch antworten
3 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Wichtiger Satz

Das Böse wütet noch immer in uns.
Aber seine Macht ist gebrochen, dem, der es glaubt.

Das ist ein wichtiger Punkt, den auch die Bibel immer wieder betont.

herbstrose antworten
lena
 lena
(@lena)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 596

„Wer glaubt, wird nicht ängstlich eilen“ (Jes 28,16)

Veröffentlicht von: @herbstrose

Das Böse wütet noch immer in uns.
Aber seine Macht ist gebrochen, dem, der es glaubt.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Das ist ein wichtiger Punkt, den auch die Bibel immer wieder betont.

Wer glaubt, der läuft nicht mehr ängstlich umher, der ist nicht mehr getrieben von tausend Geistern, tausend Fragen. Wer glaubt der lebt in Frieden, der Friede Christi der allen Verstand übersteigt!„Wer glaubt, wird nicht ängstlich eilen“ (Jes 28,16)

lena antworten
lena
 lena
(@lena)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 596
Veröffentlicht von: @irrwisch

Für mich gilt:

Veröffentlicht von: @irrwisch

Jesus hat die Macht der Sünde, die Macht unserer Schuld gebrochen.

Veröffentlicht von: @irrwisch

Durch Jesus ist " Entschuldung" möglich.
Was für den Einzelnen Befreiung und Freiheit bedeuten kann.

Veröffentlicht von: @irrwisch

Ein anderes Bild von mir ist:

Veröffentlicht von: @irrwisch

Durch das Kreuz wird die Brücke zu Gott wieder hergestellt.

Veröffentlicht von: @irrwisch

Der Vorhang zum Allerheiligsten ist zerrissen.
Wir haben wieder Zugang zu Gott.....und ER zu uns.

Veröffentlicht von: @irrwisch

Das Böse wütet noch immer in uns.
Aber seine Macht ist gebrochen, dem, der es glaubt.

Das ist ein schönes Geschenk Gottes, was du da beschreibst, was für dich gilt.
Aber Es gilt auch in Zukunft den Mut zu haben, sich korrigieren zu lassen, von dem was Gott offenbart durch die Schrift!
und hier und da wird es einigeKorrekturen geben. und wenn nur D, dass ich aus meiner Sicht, und aus dem was ich aus der Offenbarung Gottes verstanden habe, nur ein Bruchteil übersehe!
Es Ist wie der Blick auf einen Punkt, ich nehme zwar rechts und links mehr war aber richtig sehen tue ich nur auf diesen einen.
Das Panorama eröffnet sich mir nur dann, wenn ich vereint bin mit dem gesamten.
Aber Es hat mir gut gefallen was du geschrieben hast, es zeigt dass du in der Offenbarung Gottes stehst, und ein Bewusstsein für dich selbst hast in Beziehung mit diesen Gott

lena antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo

Meine Euphorie hält sich da in Grenzen .

Praktische Realität erhält Deine Aussage erst dann , wenn wir in Christus herrschen . Wenn wir es nicht tuen ist es nämlich genau anders herum .

Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
4 Antworten
lena
 lena
(@lena)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 596
Veröffentlicht von: @lebendiger

Hallo

Veröffentlicht von: @lebendiger

Meine Euphorie hält sich da in Grenzen .

Veröffentlicht von: @lebendiger

Praktische Realität erhält Deine Aussage erst dann , wenn wir in Christus herrschen . Wenn wir es nicht tuen ist es nämlich genau anders herum .

Genauso ist es, du hast es auf den Punkt gebracht

lena antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo lena

Darf ich Dich dann fragen wie Du "in Christus herrschst" ?
Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
lena
 lena
(@lena)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 596
Veröffentlicht von: @lebendiger

Hallo lena

Veröffentlicht von: @lebendiger

Darf ich Dich dann fragen wie Du "in Christus herrschst" ?
Gruß

Veröffentlicht von: @lebendiger

Lebendiger

Hallo hallo, also herrschen in Christus,.....
ich Würde es anders nennen! Ich lese in der Bibel eine geistliche Wahrheit über den Menschen, z.b. dass der Mensch mit Sünde in sich keine eigene Umkehr erstrebt. Wie gehe ich Damit um?

Oder wenn ich lese das in Christus die ganze Fülle der Gottheit ist und wir alles völlig in ihm haben, das wo der Geist des Herrn ist die Freiheit ist, dass man mit dem Herrn eins ist wenn man ihm anhängt (korintherbrief)

Dann Nehme ich das alles als einen Spiegel für mein Leben und betrachte wo die Übereinstimmung ist, und wenn es keine Übereinstimmung gibt ,

Lese ich in der Bibel weiter, dass man aus Gnade gerettet wird, es nicht aus uns geschieht, nicht aus Werken, damit sich niemand rühme, sondern durch den Glauben des Sohnes Gottes.

Wenn ich das jetzt lesen darf, ist die Bibel mir die Offenbarung Gottes dass er selbst neues Leben ist, neues Leben gibt, neues Leben werden lässt.
Mein Herz ist also eingestellt darauf, dass Gott mir ein neues Herz schenken will, und einen neuen Geist!
So gehe ich mit "herrschen in Christus" um.

Danke der Nachfrage, Lena

lena antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo lena

Nach Deinen Ausführungen hast Du Deinen "Weg der Erkenntnis" gefunden . Ich hoffe das Du darüber Frieden hast .
Menschen die den Frieden Gottes in sich haben geben ihn an andere weiter und sind ein Zeichen für Gott .
Gruß

Lebendiger

Anonymous antworten
Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?