Dallas Willard - we...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Dallas Willard - weiß jemand etwas über seinen Hintergrund?


BrotdesLebens
Themenstarter
Beiträge : 93

Hallo,

ich liebe die Bücher von Dallas Willard. Nur finde ich leider im Netz wenig zu seiner Richtung. Er war ja Professor und kein Pastor. Wird er als evangelikal gesehen? War er liberal? In den Büchern wird das nicht ganz klar. Und ich fände es total spannend. Falls ihr wisst aus welcher Richtung er kommt. Oder welche Richtungen ihn in den USA lesen. Dann schreibt bitte! 🙂

Antwort
15 Antworten
Deborah71
Beiträge : 16784

https://de.wikipedia.org/wiki/Dallas_Willard

wiki hat einen Artikel über ihn samt  Bücherliste

deborah71 antworten
3 Antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@deborah71 

Ich habe ihn wie geschrieben gegoogelt. Und stell dir vor: Ich habe den Wikipedia-Artikel auch gefunden 😉 Und auch in mehreren Sprachen gelesen. Ob er evangelikal oder liberal ist, steht dort nicht. Darum ja meine Frage!

brotdeslebens antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@brotdeslebens

Er galt als wichtiger Erneuerer des evangelikalen Denkens in den USA. 

Das ist einer der Hinweise. Die Buchtitel weiter unten lassen auch auf eine evangelikale Einstellung schließen.

Willard selbst wurde maßgeblich durch das Studium unter anderem von Augustinus von Hippo, Johannes Calvin, John Wesley und Bruder Lorenz geprägt. Daher nehmen Themen wie Gottes Gegenwart erleben, Stille halten, Jesus Christus nachfolgen, Reich Gottes suchen und Ewigkeit viel Raum ein. Bisher sind von ihm auf Deutsch erschienen:

z.B. Jünger wird man unterwegs...

Solche Titel und Inhalte kann sehr wahrscheinlich niemand schreiben von außen, sondern nur als Insider mit einer persönlichen Beziehung zu Jesus.

Das müsstest du auch den Büchern abspüren, die du bislang gelesen hast.

 

 

deborah71 antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@deborah71 

Oh ja dass spürt man sehr. Ich kann ihn nur empfehlen!!
Das mit dem Erneuerer fand ich halt so spannend. Erneuerer, in dem er mehr Offenheit einbrachte. So könnte man die Bücher lesen. Oder Erneuerer, weil er einfach mehr Schwung brachte...

brotdeslebens antworten


Kintsugi
Beiträge : 499

@brotdeslebens Hier ist eine Seite über ihn mit Lebenslauf:

https://dwillard.org/about

Es ist auf Englisch.

Ich kann selber nichts über oder zu ihm sagen, weil ich ihn nicht kenne.

kintsugi antworten
10 Antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@kintsugi 

Danke! Ich kannte den Artikel. Leider wird aus ihm wie vielem über ihn nicht klar, wie liberal er war mit seiner Theologie

brotdeslebens antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 499

@brotdeslebens Was ich jetzt nur ganz schnell gesehen habe, eher nicht. Aber wie gesagt: nur auf den ersten Blick.

kintsugi antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@kintsugi 

Ich habe mal versucht zu sehen was er zu Spannungsthemen wie Homosexualität schrieb. Aber da ist wenig zu finden

brotdeslebens antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 499

@brotdeslebens Einmal soll er Universalist sein, dann wieder Calvinist. Komme noch nicht recht dahinter.

kintsugi antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@kintsugi 

Ja leider uneindeutig?

brotdeslebens antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 499

@brotdeslebens Nur für mich uneindeutig, weil ich ihn nicht kenne. Dafür müsste ich mich mit ihm befassen. Was ist denn Dein Eindruck, wenn Du etwas von ihm gelesen hast?

kintsugi antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@brotdeslebens 

Im Artikel steht, dass er ordiniert war in der Southern Baptist Church, demnach also Baptistenpastor.

So lange, bis Gott in an die Uni geholt hat per Prophetie, damit er darüber wesentlich mehr Leiter erreicht und breiter die christliche Landschaft prägt, mit dem, was Gott ihn erkennen liess.

deborah71 antworten
BrotdesLebens
(@brotdeslebens)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 93

@deborah71 

Ja, das stimmt. Nur sind die Baptisten breiter in den USA? Soll heißen deshalb alleine kann man noch nicht auf konservativ schließen? Oder doch?

brotdeslebens antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16784

@brotdeslebens Das weiß ich nicht. Wenn liberal bedeutet, dass sie das Kreuz nicht in der Mitte haben, dann isses das nicht, was der Mensch braucht. Wenn konservativ bedeutet, dass enge Gesetzlichkeit das Kreuz nachbessern will, dann ist es auch nicht das Richtige.

.

Wieviel von Jesus scheint durch eine Person und ihre Lehre....das wäre mein Fokus.

deborah71 antworten
Kintsugi
(@kintsugi)
Beigetreten : Vor 6 Monaten

Beiträge : 499

@brotdeslebens Kommt immer drauf an, wie man „konservativ“ auch inhaltlich füllt. Wenn er Baptist war, dann ist er dem evangelikalen Glauben zuzurechnen. Wichtig ist die Bibel als Gottes vollkommenes Wort und vor allem die Glaubenstaufe. Die Säuglingstaufe wird darum von den Baptisten abgelehnt. Mission und Jüngerschaft sind auch sehr wichtig, und das passt ja zu dem, was Willard auch wollte.

kintsugi antworten
Teilen: