Reinkarnation gibt ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Reinkarnation gibt es nicht.

Seite 1 / 3

tf8
 tf8
Themenstarter
Beiträge : 1241

Aus einem anderen Thread:

Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Es gibt keine Reinkarnation.

Was sind Deine Belege dafür?

So wie jeder Mensch nur einmal sterben muss, danach kommt er vor Gottes Gericht, (28) ...

Nun, Juden sagen, es gibt Reinkarnation. Asiaten sagen es gibt Reinkarnation. Debora71 und hkmwk sagen es gibt keine Reinkarnation.

Meiner Erfahrung nach ist es sehr sicher, dass ich schon einmal inkarniert war.
Wenn es dass also nicht gibt, dann sind die Alternativen zu suchen.

Gibt es eine deutsche Übersetzung mit Widerlegung der einzelnen Sätze des Buches "Shaar Ha Gilgulim"?

Hier englisch etwas dazu:
https://www.chabad.org/kabbalah/article_cdo/aid/380302/jewish/Gate-of-Reincarnations-Introduction.htm

Hier auf Sefaria.org. Ich kann es nicht lesen, ist hebräisch.

https://www.sefaria.org/Sh a'ar_HaGilgulim.1?lang=bi
Amazon:
https://www.amazon.de/-/en/Isaac-Luria/dp/0972792406

Antwort
383 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @tf8

Nun, Juden sagen,

Das ist so nicht korrekt...
Kabbalisten sagen.... sie sind nicht maßgeblich für die Hauptmenge aller Juden.

Das NT sagt, es gibt keine Reinkarnation... und Deborah71 und hkmwk (Helmut) sagen dasselbe:

So wie jeder Mensch nur einmal sterben muss, danach kommt er vor Gottes Gericht, (28) ...

deborah71 antworten
22 Antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist so nicht korrekt...
Kabbalisten sagen.... sie sind nicht maßgeblich für die Hauptmenge aller Juden.

Wer ist denn die Hauptmenge aller Juden?
Wo in der Bibel geht es um die Hauptmenge aller Juden?
Ein Kritikpunkt an der mündlichen Thora ist zum Beispiel, dass es eine Stelle gibt, die der schriftlichen widerspricht.

2 Du sollst der Menge nicht folgen zum Übeltun; und du sollst bei einem Rechtsstreit nicht antworten, indem du dich der Menge nach neigest, das Recht zu beugen.

In der mündlichen Thora heißt es dann man soll der Mehrheit folgen, einer Mehrheit einer rabbinischen Entscheidung.

Zum Beispiel hier auf englisch:
https://www.oneforisrael.org/bible-based-teaching-from-israel/did-god-also-give-moses-an-oral-law/
Auch hier, auch englisch
https://www.jewishvirtuallibrary.org/tractate-sanhedrin-chapter-1
"Man soll der Mehrheit nicht folgen um Böses zu tun"
"von daher lernen wir, dass man ihr folgen soll um Gutes zu tun".
Ich kenne mich im Talmud nicht so gut aus, vielleicht gibt es andere Stellen.

Dass es in der mündlichen Thora Probleme geben kann, steht schon in der schriftlichen Thora.

27 Denn ich kenne deine Widerspenstigkeit und deinen harten Nacken wohl. Siehe, während ich heute noch bei euch lebe, seid ihr widerspenstig gegen den HERRN gewesen; und wieviel mehr nach meinem Tode!
Aufforderung zum Hören des Liedes Moses
28 Versammelt zu mir alle Ältesten eurer Stämme und eure Vorsteher, daß ich diese Worte vor ihren Ohren rede und den Himmel und die Erde gegen sie zu Zeugen nehme. (5. Mose 32.1) 29 Denn ich weiß, daß ihr euch nach meinem Tode ganz und gar verderben und von dem Wege abweichen werdet, den ich euch geboten habe; und es wird euch das Unglück begegnen am Ende der Tage, weil ihr tun werdet, was böse ist in den Augen des HERRN, ihn zu reizen durch das Werk eurer Hände. 30 Und Mose redete vor den Ohren der ganzen Versammlung Israels die Worte dieses Liedes bis zu ihrem Schlusse:

Es gibt diese Stelle:

13 Nehmet euch weise und verständige und bekannte Männer, nach euren Stämmen, daß ich sie zu Häuptern über euch setze. 14 Und ihr antwortetet mir und sprachet: Gut ist die Sache, die du zu tun gesagt hast. 15 Und ich nahm die Häupter eurer Stämme, weise und bekannte Männer, und setzte sie als Häupter über euch, als Oberste über tausend und Oberste über hundert und Oberste über fünfzig und Oberste über zehn, und als Vorsteher eurer Stämme. 16 Und ich gebot euren Richtern in selbiger Zeit und sprach: Höret die Streitsachen zwischen euren Brüdern und richtet in Gerechtigkeit zwischen einem Manne und seinem Bruder und dem Fremdling bei ihm. (3. Mose 19.15) 17 Ihr sollt nicht die Person ansehen im Gericht; den Kleinen wie den Großen sollt ihr hören; ihr sollt euch vor niemand fürchten, denn das Gericht ist Gottes. Die Sache aber, die zu schwierig für euch ist, sollt ihr vor mich bringen, daß ich sie höre. (2. Mose 21.6) (5. Mose 16.19) 18 Und ich gebot euch in selbiger Zeit alle die Sachen, die ihr tun solltet.

5.Mose 1,19 kann man als Hinweis auf die mündliche Thora lesen.

Von der schriftlichen Thora steht erst hier:

24 Und es geschah, als Mose geendigt hatte, die Worte dieses Gesetzes in ein Buch zu schreiben bis zu ihrem Schlusse, 25 da gebot Mose den Leviten, welche die Lade des Bundes Jehovas trugen, und sprach: 26 Nehmet dieses Buch des Gesetzes und leget es zur Seite der Lade des Bundes des HERRN, eures Gottes, daß es daselbst zum Zeugen gegen dich sei.

Für mündlich gibt es mehr Stellen, zum Beispiel hier:

1 Und nun, Israel, höre auf die Satzungen und auf die Rechte, die ich euch lehre zu tun, auf daß ihr lebet und hineinkommet und das Land in Besitz nehmet, welches der HERR, der Gott eurer Väter, euch gibt.

14 Und mir gebot der HERR in selbiger Zeit, euch Satzungen und Rechte zu lehren, damit ihr sie tätet in dem Lande, wohin ihr hinüberziehet, um es in Besitz zu nehmen.

tf8 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @tf8

Wer ist denn die Hauptmenge aller Juden?

Veröffentlicht von: @tf8

Wer ist denn die Hauptmenge aller Juden?

Du bist also nicht informiert?

Veröffentlicht von: @tf8

Wo in der Bibel geht es um die Hauptmenge aller Juden?

In der ganzen Bibel... 😊

Nachtrag vom 29.05.2021 0834
https://de.wikipedia.org/wiki/Juden

Orthodoxe, Konservative, Liberale, Reformjuden, Säkulare

Du liest viel bei chabdad.org, das sind Chassidim. Die Chassidim sind ein Teil orthodoxer Juden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chassidismus

deborah71 antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @deborah71

Du bist also nicht informiert?

Sind schon weit weg von der Frage. Es sieht nicht danach aus, als ob wir zurück und zu einer Antwort gelangen werden.

Veröffentlicht von: @deborah71

In der ganzen Bibel... 😊

Ich dachte in der Bibel geht es um Gott und darum, was er von Israel will.

Veröffentlicht von: @deborah71

Du liest viel bei chabdad.org, das sind Chassidim. Die Chassidim sind ein Teil orthodoxer Juden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Chassidismus

Nun chabad.org bietet die Texte an. Die Details von chabad, ich habe keinen Rabbiner gefragt.
Soweit ich verstehe, irrt Chabad.

Das ändert aber nichts daran, dass die Belohnung bekommen werden, für was sie richtig taten, und Strafe für was sie falsch taten.

Ein Jude, mit dem ich sprach, er sagte mir, er habe keine Probleme mit Chabad.
Er war orthodox, seine Eltern auch, sein Bruder ein Rabbiner.

Aber ob die Chabadniks nun irren oder nicht, solange sie die korrekten Texte veröffentlichen, sehe ich nicht, worin besteht das Problem, korrekte Texte von einer irrenden Quelle zu lesen?

Es ist ja mit Chabad nicht so:

Aber, wenn es jemand gäbe, der die korrekte Torah unterrichtet, aber selbst denkt, "das ist ein Schmarrn, es gibt keinen Gott". Klar, einen persönlichen Unterricht, oder auch Videounterricht, kann ich da nicht empfehlen.

Aber worin besteht das Problem die Texte zu lesen?
Transportieren kopierte digitale Texte zusätzlich etwas anderes, als die digitalen Buchstaben?

tf8 antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241

Zurück zur Frage:

Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist so nicht korrekt...
Kabbalisten sagen.... sie sind nicht maßgeblich für die Hauptmenge aller Juden.

Was interessiert es ob die Hauptmenge der Juden?
Ich kenne da eigentlich nur solche Aussagen:
2 Juden, 3 Meinungen.

Die Schriftgelehrten und die Pharisäer haben sich auf Moses' Stuhl gesetzt. 3 Alles nun, was irgend sie euch sagen, tut und haltet; aber tut nicht nach ihren Werken, denn sie sagen es und tun's nicht.

Hier kann ich nichts lesen von "Hauptmenge der Juden".

Worauf beziehst Du Dich, welche Quelle nennst Du mir?

Aus welcher Quelle hast Du, dass "die Hauptmenge der Juden" irgendeine Relevanz hat?

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Hauptmasse?

Veröffentlicht von: @tf8

Worauf beziehst Du Dich, welche Quelle nennst Du mir?

Ich misch mich mal ein. Josephus (neben dem NT die einzige Originalquelle für Judäa im 1.Jh.) nennt drei Richtungen im Judentum:
* Pharisäer
* Sadduzäer
* Essener
Wobei unklar ist, was die "Essener" genau waren. Oft werden sie mit Qumran in Verbindung gebracht, nur da sind sich Fachleute auch nicht einig.

Im NT taucht eine Selbstbezeichnung der Leute von Qumran auf ("Menschen des Lichts"), und an dieser Stelle grenzt sich Jesus von ihrer Lehre bezüglich "unehrenhaften Geldes" ab (Lk 16,8).

Einige sehen eine Verbindung zwischen den Essenern und den im NT erwähnten Herodianern ...

Es spricht viel dafür, dass es neben den Saddzuäern (kleine Oberschicht) und Pharisäern (typischerweise Mittelschicht, so was wie eine "legale Opposition") und der Masse des "ungelehrten" Volks keine nennenswerte Gruppierung gab, die Essener waren für Josephus wichtig, weil er mal bei ihnen "Novize" war, aber das abbrach.

Die ältesten Traditionen des orthodoxen Judentums gehen meist auf die Pharisäer, z.T. aber auch auf die Sadduzäer zurück.

"Hauptmasse" ist vermutlich nicht der beste Ausdruck, aber im Prinzip stimmt das, was Deborah über die Juden zur Zeit Jesu sagte.

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241

Nebenthema - Kinder des Lichts.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Im NT taucht eine Selbstbezeichnung der Leute von Qumran auf ("Menschen des Lichts"), und an dieser Stelle grenzt sich Jesus von ihrer Lehre bezüglich "unehrenhaften Geldes" ab (Lk 16,8).

Das kann wohl eine Selbstbezeichnung jener Leute sein. Aber da bleibt die Frage, ob der Vers sich auf jene Leute bezieht.

Warum fordert er an anderer Stelle dazu auf, "Söhne des Lichts" zu werden?

36 Während ihr das Licht habt, glaubet an das Licht, auf daß ihr Söhne des Lichtes werdet. Dieses redete Jesus und ging hinweg und verbarg sich vor ihnen.

8 Und der Herr lobte den ungerechten Verwalter, weil er klug gehandelt hatte; denn die Söhne dieser Welt sind klüger als die Söhne des Lichts gegen ihr eigenes Geschlecht.

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Das kann wohl eine Selbstbezeichnung jener Leute sein. Aber da bleibt die Frage, ob der Vers sich auf jene Leute bezieht.

Er bezieht sich vermutlich auf Leute, die sich so nannten, und Lk 16,9 vehement widersprechen würden. Deshalb sagt Jesus ja, dass die Kinder dieser Welt klüger sind als sie.

Veröffentlicht von: @tf8

Warum fordert er an anderer Stelle dazu auf, "Söhne des Lichts" zu werden?

Da bezieht es sich mit Sicherheit nicht auf diese Leute.

Gleiches Wort bedeutet nicht automatisch gleicher Inhalt. Beispielsweise wird in Apg 17,31 das meist mit "Glauben" übersetzte Wort in der Bedeutung "Beweis" benutzt - sviw ich weiß die einzige Stelle, in der diese Bedeutung im NT vorkommt (außerhalb ist sie gut bezeugt).

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @hkmwk

"Hauptmasse" ist vermutlich nicht der beste Ausdruck, aber im Prinzip stimmt das, was Deborah über die Juden zur Zeit Jesu sagte.

Sie schrieb:

Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist so nicht korrekt...
Kabbalisten sagen.... sie sind nicht maßgeblich für die Hauptmenge aller Juden.

Kabbalah ist ein Teil der mündlichen Thora. So wie Mischna und Gemara.
Auch der örtliche Rabbiner nannte den Sohar als Quelle für etwas was er einmal lehrte.
Da ist also in dieser Hinsicht nichts daran zu bemängeln.

Und dass es um eine Hauptmenge, als das ungelehrte Volk geht?
Wer will von dem ungelehrten Volk etwas lernen?
Würde nicht jeder diesen als Dummkopf bezeichnen?

2 und sprach: Auf Mose's Stuhl sitzen die Schriftgelehrten und Pharisäer. 3 Alles nun, was sie euch sagen, daß ihr halten sollt, das haltet und tut's; aber nach ihren Werken sollt ihr nicht tun: sie sagen's wohl, und tun's nicht.

Wen meint Jesus mit diesen Deiner Meinung nach?

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Kabbalah ist ein Teil der mündlichen Thora.

Nicht für alle Juden. Anders als Mischna und Gemara ist sie kein Teil des Talmuds.

Veröffentlicht von: @tf8

Wen meint Jesus mit diesen Deiner Meinung nach?

Mit "Schriftgelehrten und Pharisäer" meinte Er vor allem Schriftgelehrte, die Pharisäer waren (Hendiadion).

"Pharisäer" waren eine Laienbewegung, die forderte, dass das ganze Volk alle Gebote - auch die Anweisungen für Priestern, soweit sie nicht Zeremonien betrafen - einhielten. Sie standen im Gegensatz zu den Sadduzäern, die ein sehr "liberales" Judentum pflegten, nur die Thora anerkannten, es gut mit den Römern konnten und grausam gegen Jeden vorgingen, der ihre Macht gefährdete. Sie waren im Synhedrium in der Minderheit, konnten aber zuweilen ihre Position durchsetzen - Apg 5 zeigt ein Beispiel dafür. Also so was wie eine "legale Opposition". Illegale Opposition waren Rebellen (heute meist verallgemeinernd "Zeloten" genannt).

"Schriftgelehrte" waren Leute, die die Thora studierten, danach Rechtsfälle entschieden, und meist auch allgemein als Bibelausleger auftraten. In späterer Zeit (frühestens nach der Zerstörung des Tempels) wurden nur noch Schriftgelehrte "Rabbi" genannt, zur Zeit Jesu war das noch keine "geschützte Bezeichnung", Rabbi hieß einfach nur, dass jemand Schüler hatte, die bei ihm lernen wollten.

Beantwortet das deine Frage, oder worauf wolltest du hinaus?

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @hkmwk

Beantwortet das deine Frage, oder worauf wolltest du hinaus?

Du weichst wie üblich aus, das bin ich gewohnt.

Nachtrag vom 30.05.2021 0934
Und, nein, es beantwortet nicht, die Frage, wen Jesus Deiner Meinung nach damit meinte.
Vielleicht ja, vielleicht beantwortet es die Frage, wen Jesus Deiner Meinung nach damit meinte, im Sinne von: es ist nicht sicher, und es ist nicht wichtig.

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Und, nein, es beantwortet nicht, die Frage, wen Jesus Deiner Meinung nach damit meinte.

Er meinte Pharisäer und Schriftgelehrte. ich habe erklärt, was Pharisäer waren und was ein Schriftgelehrter war.

Was könnte man denn darüber hinaus noch erklären?

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @hkmwk

Was könnte man denn darüber hinaus noch erklären?

Die Frage ist, auf wen sich das heute bezieht.

Wer sind die Pharisäer und Schriftgelehrten die heute sagen was jemand tun soll, und denen man nach Jesus' Aussage in Matthäus 23,2-3 folgen soll, in dem Sinne, das man tun soll, was sie sagen, und nicht tun soll, wie sie tun?

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Die Frage ist, auf wen sich das heute bezieht.

Nicht auf die Leute, die Jesu damals meinte. Beklag dich nicht, wenn ich auf das antworte was du schreibst und nicht auf das, was du meinst 😉

Natürlich gibt es solche Leute heute. Aber da ich im Internet nicht sehen kann, was die Mitdiskutanten tun, sondern nur lese, was sie sagen, werde ich gar nicht erst versuchen zu raten, ob sie damit gemeint sein können.

Helmut

hkmwk antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @hkmwk

Im NT taucht eine Selbstbezeichnung der Leute von Qumran auf ("Menschen des Lichts"), und an dieser Stelle grenzt sich Jesus von ihrer Lehre bezüglich "unehrenhaften Geldes" ab (Lk 16,8).

Also diese Bezeichnung würde ich nicht auf die Essener beziehen, sondern m. E. meint hier Jesus genau die Leute, die Ihm nachfolgen. Ich kann hier auch ncihts lesen, dass sich Jesus von ihnen abgrenzt.

Der Bibelkommentator W. Mc. Donald schreibt dazu:

Der Herr sagt: "Die Söhne dieser Welt sind klüger als die Söhne des Lichts gegen ihr eigenes Geschlecht." Das bedeutet, dass die Gottlosen nicht wiedergeborenen Menschen - mehr Weisheit hinsichtlich der Vorsorge für ihre Zukunft in dieser Welt erkennen lassen als wahre Gläubige beim Sammeln von Reichtümern im Himmel.

turmfalke1 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @turmfalke1

Also diese Bezeichnung würde ich nicht auf die Essener beziehen

Lassen wir mal offen, ob die "Leute von Qumran" Essener waren oder nicht ...

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften). Jesus widerspricht ihnen in Lk 16,9 »Darum sage ich euch: Macht euch Freunde mit dem Mammon, an dem so viel Unrecht haftet, damit ihr, wenn es keinen Mammon mehr gibt, in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet.«

Und da meinst du, wenn er einen Vers vorher einer Selbstbezeichnung von ihnen benutzt, meint er nicht sie, sondern seine Jünger? Gerade der indirekte Tadel "dümmer als die Menschen dieser Welt" spricht doch dafür, dass er die Leute von Qumran meinte.

Veröffentlicht von: @turmfalke1

Der Bibelkommentator W. Mc. Donald schreibt dazu:

Kannte McDonald die Schriften von Qumran (die in den 50-er bis 90-er Jahren veröffentlicht worden sind)? Er ist jedenfalls nicht unfehlbar ...

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241

Unrechtes Geld

Veröffentlicht von: @hkmwk

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften).

Das ist eine normale jüdische Meinung.
Ich habe da nun nicht die Quelle dafür, es mag andere Meinungen geben.

Deshalb: "eine normale jüdische Meinung", ich hörte diese mehrfach von Juden.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften). Jesus widerspricht ihnen in Lk 16,9 »Darum sage ich euch: Macht euch Freunde mit dem Mammon, an dem so viel Unrecht haftet, damit ihr, wenn es keinen Mammon mehr gibt, in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet.«

Er spricht also von dem Gegenteil, wo ist da der Zusammenhang?

Willst Du sagen, man macht sich Freunde durch Annahme von Geld oder durch Abgabe von Geld?

Nun, es gibt sicher beides, aber was meinte er in dem Satz?

Veröffentlicht von: @hkmwk

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften). Jesus widerspricht ihnen in Lk 16,9 »Darum sage ich euch: Macht euch Freunde mit dem Mammon, an dem so viel Unrecht haftet, damit ihr, wenn es keinen Mammon mehr gibt, in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet.«

Ok, diese Übersetzung ist mir so nicht bekannt, wird aber vom Interlinearen Text gestützt, wenn auch nicht wörtlich.

Zunächst einmal, ohne Parallelstellen gibt es ein rechtliches Problem mit dieser Art des Verstehen.

Für Juden ist unrechtes Geld, zum Beispiel Geld von einem Juden, der am Schabbat Geld einnimmt.

Für Nichtjuden wäre unrechtes Geld zum Beispiel Geld aus Geldwäsche, Drogengeld, Bestechungsgeld, gestohlenes Geld und so weiter und so fort.
Hierin widerspricht es zum Beispiel den Versen über Gerechtigkeit.

20 Denn ich sage euch: Wenn nicht eure Gerechtigkeit vorzüglicher ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel eingehen.

Er meint irgendetwas damit, aber ich bezweifle stark, dass er damit sagen will, man soll die Kriminellen in ihren kriminellen Aktivitäten unterstützen.
Für Juden ist es einfach eine kriminelle Aktivität am Schabbat Geld einzunehmen, und es steht die Todesstrafe darauf. Aber da gibt es Details, die ich jetzt nicht auf Anhieb weiß, zumindest ist klar, das Juden heute nicht an anderen Juden diese Todesstrafe vollstrecken.

So, die Parallelstellen.
Ich kann den Vers an keiner anderen Stelle finden. Als Parallelstelle finde ich

19 Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Rost zerstört, und wo Diebe durchgraben und stehlen; 20 sammelt euch aber Schätze im Himmel, wo weder Motte noch Rost zerstört, und wo Diebe nicht durchgraben noch stehlen; 21 denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein.

Woraus klar wird, dass er nicht von
Geld annehmen sondern von
Geld abgeben
gesprochen haben wird.

Oder er war ein bisschen wirr, oder der Text wurde ein bißchen wirr übertragen, und einmal ist die Rede davon, man solle alles Geld, rechtes wie unrechtes annehmen, und ein andermal ist die Rede davon, man solle keine Schätze aus Geld sammeln.

Vielleicht gibt es weitere Möglichkeiten, das ist, was mir dazu einfällt.

tf8 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Nun, es gibt sicher beides, aber was meinte er in dem Satz?

Man soll sein Geld so einsetzen, dass es Leute gibt, die im jüngsten Gericht für einen sprechen.

Jedem droht ja die Entlassung (Tod). Und da sollte man sich für die zeit danach absichern, so wie es der Verwalter tat.

Veröffentlicht von: @tf8

Ok, diese Übersetzung ist mir so nicht bekannt

Ich zitiere meist aus GNB oder NGÜ. Kurz nachgeschaut: Das war NGÜ.

Veröffentlicht von: @tf8

Zunächst einmal, ohne Parallelstellen gibt es ein rechtliches Problem mit dieser Art des Verstehen.

Dann schau ins Gleichnis. Inwiefern ist das Geld, dass der Verwalter verschenkt, ungerecht?

Veröffentlicht von: @tf8

Er meint irgendetwas damit, aber ich bezweifle stark, dass er damit sagen will, man soll die Kriminellen in ihren kriminellen Aktivitäten unterstützen.

Huch, hat sich das was ich sagte danach angehört?

Du darfst Geld, dessen Herkunft nicht ganz sauber ist, spenden. Außer natürlich, wenn "nicht sauber" bedeutet, dass du verpflichtest bist, es woanders (dem es gestohlen wurde, der betrogen wurde etc.) zu geben. So verstehe ich das.

Helmut

hkmwk antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Er meint irgendetwas damit, aber ich bezweifle stark, dass er damit sagen will, man soll die Kriminellen in ihren kriminellen Aktivitäten unterstützen.

Huch, hat sich das was ich sagte danach angehört?

So habe ich das verstanden.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften). Jesus widerspricht ihnen in Lk 16,9 »Darum sage ich euch: Macht euch Freunde mit dem Mammon, an dem so viel Unrecht haftet, damit ihr, wenn es keinen Mammon mehr gibt, in die ewigen Wohnungen aufgenommen werdet.«

"Mammon, an dem so viel Unrecht haftet"
Also das Drogengeld, das Geld aus dem Banküberfall, aus der Erpressung, aus der Bestechung, aus dem Mord, dem Totschlag, und so weiter und so fort.

Die Übersetzung, welche ich gewohnt bin ist: "der ungerechte Mammon" im Sinne von "Mammon ist ungerecht", "Mammon ist immer ungerecht, und nie gerecht."

tf8 antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @hkmwk

Sie waren jedenfalls der Meinung, dass man kein unrechtes Geld anfassen sollte (steht in einer der Qumran-Schriften). Jesus widerspricht ihnen in Lk 16,9

Ich kann in Lukas 16, 9 nicht erkennen, dass sich Jesus dort auf die Leute von Qumran bzw. auf die Essener bezieht und ihnen widerspricht. Für mich ist die Aussage Jesu losgelöst von der Gruppe, denn warum sollte sich Jesus ausgerechnet in diesem Vers auf diese Leute beziehen, wenn doch das Gleichnis im Gesamtkontext mit ihnen überhaupt nichts zu tun hat?

Veröffentlicht von: @hkmwk

wenn er einen Vers vorher einer Selbstbezeichnung von ihnen benutzt, meint er nicht sie, sondern seine Jünger?

Epheser 5, 9: Wandelt als Kinder des Lichts, ...

Veröffentlicht von: @hkmwk

Gerade der indirekte Tadel "dümmer als die Menschen dieser Welt" spricht doch dafür, dass er die Leute von Qumran meinte.

Wieso sollte Jesus eine Gruppe tadeln, die dort überhaupt nicht zur Debatte stand? Ein Tadel nützt doch nur dann etwas, wenn er die Getadelten direkt anspricht - im anderen Falle wäre es nur negative Nachrede ohne jeden Sinn und Zweck.

der Turmfalke

turmfalke1 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

lassen wirs ...
Wir werden uns nicht gegenseitig überzeugen können ...

Helmut

hkmwk antworten
Johannes22
(@johannes22)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2973
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist so nicht korrekt...
Kabbalisten sagen.... sie sind nicht maßgeblich für die Hauptmenge aller Juden.

Man muss das auch historisch sehen, was viele nicht auf dem Schirm haben ist: Asien und Europa waren schon immer über den hellenismus und durch Handel verwoben sodass es kein Wunder ist das Reinkarnationsideen schon immer in Europa präsent waren.

Heute glaubt übrigens eine Mehrheit an das Nichts.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/520564/umfrage/glaube-an-leben-nach-dem-tod-nach-alter/

johannes22 antworten
tf8
 tf8
(@tf8)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1241
Veröffentlicht von: @johannes22

Heute glaubt übrigens eine Mehrheit an das Nichts.

Schön, dann ist das vermutlich die Mehrheit, welcher man nicht zum Bösen folgen soll.

tf8 antworten


Helmut-WK
Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tf8

Nun, Juden sagen, es gibt Reinkarnation. Asiaten sagen es gibt Reinkarnation. Debora71 und hkmwk sagen es gibt keine Reinkarnation.

Nicht alle Juden sagen, dass es Reinkarnation gibt. Sviw sagt das orthodoxe Judentum, dass es keine Reinkarnation gibt. Und meine asiatische Frau sagt auch, dass es keine Reinkarnation gibt.

Es ist doch so: Asiatische Religionen (Hinduismus und der im Hinduismus entstandene Buddhismus) sagen, dass es Reinkarnation gibt. "Westliche" Religionen (Christentum, Islam, uns sviw auch Judentum) sagen, dass es keine Reinkarnation gibt. Und deshalb sagen das auch Christen (wie Derbora71, meine Frau und ich) dass es keine Reinkarnation gibt.

Es hat allerdings immer asiatische Einflüsse Richtung Westen gegeben. Möglicherweise war schon Plato von indischen Einflüssen geprägt. Sicher ist, dass der Mystizismus (Sufismus im Islam, Kabbala im Judentum, und christliche Mystiker wie Meister Eckehard) direkt oder indirekt auf hinduistischen und/oder buddhistischen Einflüssen beruht.

Helmut

hkmwk antworten
3 Antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @hkmwk

christliche Mystiker wie Meister Eckehard) direkt oder indirekt auf hinduistischen und/oder buddhistischen Einflüssen beruht

Interessant. Aber sicher? Welche Belege gibt es da?

tatokala antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @tatokala

Interessant. Aber sicher?

Hatte ich mal gelesen. Finde jetzt aber nur Hinweise auf neuplatonische Einflüsse. Auf jeden Fall nichtchristlich.

Also wohl unsicher.

Helmut

hkmwk antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Noch was
Unter "Mystik" wird nicht überall das gleiche verstanden. Östliche (von asiatischen Religionen beeinflusste) Mystik hat Tendenzen zum Pantheismus, lehrt Existenz der Seele vor dem Leben auf dieser Erde (zuweilen auch Reinkarnation), und betont "alles ist eins".

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

...durch Meditation, Hypnose, Rückführungen sind gängige Techniken, die jedermann zur Verfügung stehen, wenn man möchte

Wollte ich immer schon mal ausprobieren, wenn ein zuverlässiger Helfer zur Verfügung steht..

alf-melmac antworten
135 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Wieviel würdest du dich diese Märchenstunde kosten lassen in Euronen? Wo ist da deine Schmerzgrenze im Geldbeutel?

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

Wieviel würdest du dich diese Märchenstunde kosten lassen in Euronen? Wo ist da deine Schmerzgrenze im Geldbeutel?

Ich habe eine Gebrauchsanleitung irgendwo im Bücherschrank, stammt aus dem Zen-Buddhismus; aber du brauchst jemanden, der dich dabei begleitet....

Würde mich also nichts kosten...

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Würde mich also nichts kosten...

Wenn das nicht der Fall wäre... wo wäre deine Grenze?

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Weiß ich nicht, aber viel würde ich dafür nicht ausgeben

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Ich hab mal gesucht.... guck mal... das liegt wahrscheinlich deutlich über deiner Vorstellung, dieses Institut nimmt 320 Euronen für eine Sitzung:

https://www.institut-fuer-hypnose.de/das-institut/behandlungsgebuehren/

Bevor du dich selbst dran machst.... lies dir bitte die Kontraindikationen auf der Seite durch. Hypnose ist nicht ohne..... und sich aus reiner Neugier gefährden, das muss nicht sein.

Eine biblische Begründung, Hypnose nicht zu machen, wird dich wohl eher nicht berühren, denke ich.

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

320 Euro ist viel zu teuer, eine einmalige Sitzung sollte höchstens 50 € kosten

Veröffentlicht von: @deborah71

Eine biblische Begründung, Hypnose nicht zu machen, wird dich wohl eher nicht berühren, denke ich.

Ich wußte gar nicht, daß Hypnose in der Bibel steht...

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

5. Mose 18,9 folgende... fällt unter Wahrsagerei...

Viele nehmen die durch gezielte Fragen gesteuerte Pseudoerinnerung für bare Münze und vergessen eine Prüfung....

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Da liegt eine Verwechselung vor, Hypnose ist keine Wahrsagerei

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Das meinte ich auch nicht... hab mich zu kurz ausgedrückt... Die Fragen, die während einer Hypnose gestellt werden, haben einen Einfluß auf das Ergebnis... und da liegt die Wahrsagerei im Prozess und im Ergebnis...

Und es gibt eine Wahrsagerei bevor man überhaupt eine Sitzung beginnt, denn es wird davon ausgegangen, dass es frühere Leben gäbe... kein Kunde stellt das in Frage, denn der Autoritätsperson mit Zertifikaten an der Wand wird vertraut.

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Es gibt eine klinische Hypnose, die hat absolut nichts mit Wahrsagerei oder Suggestion zu tun.

Das 5. Buch Mose ist da nicht auf dem neuesten Stand..

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Es gibt eine klinische Hypnose, die hat absolut nichts mit Wahrsagerei oder Suggestion zu tun.

Lenk nicht ab...wir reden hier über diese Rückführungserwartung bzgl angenommener früherer Leben.

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

Lenk nicht ab...wir reden hier über diese Rückführungserwartung bzgl angenommener früherer Leben.

Ich bin sehr wohl beim Thema, man kann durchaus seriös auch bei Rückführungen damit experimentieren

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

man kann durchaus seriös auch bei Rückführungen damit experimentieren

Das glaube ich nicht, da lt Bibel jeder nur ein Leben hat.

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

Das glaube ich nicht, da lt Bibel jeder nur ein Leben hat.

und wenn die Bibel in diesem Punkt irrt, was dann?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Dass Gott Leben erschafft, zieht sich wie ein roter Faden durch die Bibel. Nicht ein einziges Mal geht es um Recycling. Denk mal drüber nach.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Nicht ein einziges Mal geht es um Recycling.

nur weil da etwas nicht drin steht, gibt es das nicht?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es steht alles zum Thema Leben in der Bibel.

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

wenn die Bibel in diesem Punkt irrt, was dann?

Sollte Gott irren?

turmfalke1 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @turmfalke1

Sollte Gott irren?

Das ist ein Fangfrage, sonst nix

Die Erde wurde nicht in 7 Tagen gemacht und ist keine 6000 Jahre alt

Wer hat sich da geirrt?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Was soll mich daran erhellen?

Wissenschaft überprüft ihre eigenen Thesen, Religion nicht, das ist alles

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bist du sicher?

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Das ist ein Fangfrage, sonst nix

Nö. Meine (und nicht nur meine) Überzeugung ist, dass die Bibel Gottes Wort ist. Und wenn Gottes Wort irren würde, würde das bedeuten, dass Gott irrt.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Die Erde wurde nicht in 7 Tagen gemacht und ist keine 6000 Jahre alt

Zum ersten wissen wir gar nicht, welche Zeitspanne die Schöpfungsgeschichte mit "Tag" meint. In der Bibel steht auch, dass vor Gott tausend Jahre wie ein Tag sind.
Und zweitens - Weißt Du´s genau, dass die Welt nicht in 7 Tagen gemacht wurde und keine 6000 Jahre alt ist? Warst Du die ganze Zeit dabei oder "glaubst" Du einfach den Vermutungen von Wissenschaftlern?

turmfalke1 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

Ja, es läuft immer auf genau diese Frage hinaus:
Wem vertraue ich?
Wem glaube ich?

neubaugoere antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @alf-melmac

seriös

Bezweifle ich, daß man da irgendwas "seriös" machen kann.

Schließlich beruht das ganze von vornherein nur auf Erwartungshaltungen.
😊
Weil keine wissenschaftliche Grundlage gegeben ist.

Aber viel Spaß. 😀

lg Tatokala

tatokala antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Streng genommen nicht. Wahrsagerei ist m.E. ja Zukunftsvorhersage. Ist nicht gesagt, daß es darum bei Hypnose geht.

tatokala antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

https://de.wikipedia.org/wiki/Wahrsagen

Nein, es ist nicht nur Zukunftsvorhersage, auch wenn das einen großen Teil ausmacht.

Veröffentlicht von: @tatokala

Ist nicht gesagt, daß es darum bei Hypnose geht.

So global ausgedrückt, ist es ja auch keine richtige Aussage. Es geht speziell um Rückführung.

deborah71 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Eigentlich ist mir das auch egal. 😊

tatokala antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @alf-melmac

...durch Meditation, Hypnose, Rückführungen sind gängige Techniken, die jedermann zur Verfügung stehen, wenn man möchte

Nur sind das alles Techniken, bei denen am Ende das rauskommt, was der Hypnotiseur o.ä. suggeriert (das fängt schon bei der Fragestellung an, die suggeriert, dass der Klient die Antwort kennt).

Mit solchen Techniken kann man auch Menschen dazu bringen, über ihre zukünftige Leben zu berichten -und die Unterschiede in den so erkennbaren Zukünften auf unserer Erde zeigt, dass das nicht real ist.

In die selbe Richtung weisen historische Fehler in "früheren Leben". Die daher kommen, dass Menschen, die über frühere Leben berichten, Dinge über die Vergangenheit nicht wissen, die Fachleuten oder anderen Menschen bekannt sind.

Ein "früheres Leben" wird also nie dem Wissen widersprechen, dass derjenige, der darüber berichtet, über die Vergangenheit hat. Aber es kann dem widersprechen, was insgesamt über die Vergangenheit bekannt ist.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wollte ich immer schon mal ausprobieren, wenn ein zuverlässiger Helfer zur Verfügung steht..

Nur solltest du nicht den Fehler machen, dass dann für wahr zu halten.

helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk

Nur sind das alles Techniken, bei denen am Ende das rauskommt, was der Hypnotiseur o.ä. suggeriert

Da muss nichts suggeriert werden, es geht nur um die Rückführung vor die letzte Geburt

Wer viel meditiert, kann das auch selbst erreichen. Ich habe mal gelesen, daß ein in Meditation geübter Hindu sich an die letzten sieben Leben erinnern kann oder können sollte.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Nur solltest du nicht den Fehler machen, dass dann für wahr zu halten.

Da muss ich dir teilweise beipflichten, eine Überprüfung des Erlebten oder Gesehenen wird kaum möglich sein...

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Da muss nichts suggeriert werden, es geht nur um die Rückführung vor die letzte Geburt

Wenn du jemanden in Hypnose o.ä. nach einem Leben vor der Geburt fragst, suggerierst du, dass es das gegeben hat, und derjenige wird versuchen, sich daran zu erinnern - schließlich wurde er danach gefragt.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wer viel meditiert, kann das auch selbst erreichen.

Selbst-Suggestion.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Da muss ich dir teilweise beipflichten, eine Überprüfung des Erlebten oder Gesehenen wird kaum möglich sein...

Wie gesagt: Es gibt jede Menge Fälle, wo das frühere Leben nicht so gewesen sein kann wie "erinnert".

Skeptisch stimmt auch, dass es offenbar fast nur Erinnerungen an exponierte Positionen gibt - kaum ein unbekannter Bauernknecht oder Bettler, kein Geselle, der nie Meister wird und unverheiratet bleiben muss, sondern meist Adlige, Reiche oder berühmten Personen nahe stehende.

Je exponierter, desto wahrscheinlicher, dass sich jemand an so was erinnert.

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Man kann Anleitungen, Suggestionen durchaus neutral formulieren, so daß das, was man sieht, ergebnisoffen zutage tritt

Vielleicht wird man auch mehrere Anläufe brauchen, das man überhaupt etwas vor dem inneren Auge sieht

Veröffentlicht von: @hkmwk

Skeptisch stimmt auch, dass es offenbar fast nur Erinnerungen an exponierte Positionen gibt - kaum ein unbekannter Bauernknecht oder Bettler, kein Geselle, der nie Meister wird und unverheiratet bleiben muss, sondern meist Adlige, Reiche oder berühmten Personen nahe stehende.

Ich kenne keine Untersuchungen darüber, mich treibt nur eine gewisse innere Neugier.

Aber wie schon gesagt: eine gesunde Skepsis über die Ergebnisse solcher Rückführungen ist immer angebracht

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Alles ist dir erlaubt. Aber nicht alles dient zum Guten.

Wer Gott vertraut, und das mit ganzem Herzen, der weiß um die Einmaligkeit seines Lebens und kommt gar nicht auf die Idee, fremden Mächten Türen zu öffnen, indem er Andere z.B. unter Hypnose in seinen Geist lässt.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wer Gott vertraut, und das mit ganzem Herzen, der weiß um die Einmaligkeit seines Lebens und kommt gar nicht auf die Idee, fremden Mächten Türen zu öffnen, indem er Andere z.B. unter Hypnose in seinen Geist lässt.

Die Wahrheit ist keine fremde Macht und falsche Hypothesen müssen korrigiert werden

Die Erde wurde nicht in 7 Tagen gemacht, wie wir heute wissen und sie ist keine 6000 Jahre alt

Trotzdem können andere Kernaussagen bejaht werden, wenn man möchte

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es gibt Beweise dafür, dass die Erde nicht so alt ist, wie behauptet wird, sondern deutlich jünger.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Es gibt Beweise dafür, dass die Erde nicht so alt ist, wie behauptet wird, sondern deutlich jünger.

Nein, das glaube ich nicht

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das ist den Beweisen egal.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Das ist den Beweisen egal.

Es gibt keine Beweise in dieser Hinsicht, aber einige, die sich für clever halten, haben versucht, "Beiweise" zu konstruieren und passend zu machen...

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Du bist sicher, das beurteilen zu können?

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Du bist sicher, das beurteilen zu können?

Das machen die besten Wissenschaftler auf der ganzen Welt für alle Menschen

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Für mich nicht.

Und überhaupt: wer bestimmt das, wer ein "bester Wissenschaftler" ist?

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Das machen die besten Wissenschaftler auf der ganzen Welt für alle Menschen

Tja, ist halt alles eine Glaubensfrage.
Die einen entscheiden sich, den "besten Wissenschaftlern" zu glauben, ich entscheide mich, Gott zu glauben.

turmfalke1 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

korrekt, denn nur aus Ihm kommt das Leben, weil Er das Leben ist.

neubaugoere antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Die Erde wurde nicht in 7 Tagen gemacht

Warst Du dabei? 😉

turmfalke1 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @turmfalke1

Warst Du dabei? 😉

Wer soll denn dabei gewesen sein?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich kenne drei, die dabei waren.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

persönlich oder vom hörensagen?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Höchstpersönlich

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wer soll denn dabei gewesen sein?

Gott war ganz bestimmt dabei. 😉

turmfalke1 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

Ja, und das sagst du genau aus dem Grund, weil du Gott nicht vertraust und nicht glaubst. Punkt. 😊

neubaugoere antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

wie soll das gehn?

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Man kann Anleitungen, Suggestionen durchaus neutral formulieren, so daß das, was man sieht, ergebnisoffen zutage tritt

Wie stellst du unter Hypnose eine Frage nach einem früherem Leben, ohne zu suggerieren, dass es frühere Leben gab?

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Man kann Anleitungen, Suggestionen durchaus neutral formulieren, so daß das, was man sieht, ergebnisoffen zutage tritt

Wie stellst du unter Hypnose eine Frage nach einem früherem Leben, ohne zu suggerieren, dass es frühere Leben gab?

zB könnte man fragen: kannst du dich erinnern, ob es vor deiner Geburt schon Ereignisse gab, die in deinem Geist auftauchen?

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

So jedenfalls nicht

Veröffentlicht von: @alf-melmac

zB könnte man fragen: kannst du dich erinnern, ob es vor deiner Geburt schon Ereignisse gab, die in deinem Geist auftauchen?

"im Geist auftauchen"c kann viel. Und ob man unter Hypnose da sauber trennen kann, was früheres Leben ist und was indirekte Erinnerungen an Romane oder was weiß ich, ist nicht sicher ...

Aus dem Bauch heraus würde ich die Chance, dass da irgendwas zu nem "früheren Leben" verarbeitet wird, was in Wirklichkeit was ganz anderes ist, auf mindestens 40% ansetzen. Frag nen Fachmann wen du es genauer wissen willst.

Helmut

hkmwk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Da muss nichts suggeriert werden, es geht nur um die Rückführung vor die letzte Geburt

Das musst du schon genauer bezeichnen, denn vor der Geburt kommt erstmal die Zeugung. Und in 9 Monaten kann man schon ne Menge erleben 😀

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Ist etwas anders

Veröffentlicht von: @deborah71

Das musst du schon genauer bezeichnen, denn vor der Geburt kommt erstmal die Zeugung. Und in 9 Monaten kann man schon ne Menge erleben 😀

Tja, die erste Erinnerung an frühere Leben kam sviw, als ein Hypnotiseur versuchte Erinnerungen an die Schwangerschaft herauszukitzeln ...

War kein gutes Argument.

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71
Veröffentlicht von: @deborah71

Da muss nichts suggeriert werden, es geht nur um die Rückführung vor die letzte Geburt

Veröffentlicht von: @deborah71

Das musst du schon genauer bezeichnen, denn vor der Geburt kommt erstmal die Zeugung. Und in 9 Monaten kann man schon ne Menge erleben 😀

Beschreib mir das Gesicht, das du hattest, bevor dein Vater und deine Mutter geboren wurden - ein Koan aus Japan, welches mir spontan dazu einfällt 😊

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Beschreib mir das Gesicht, das du hattest, bevor dein Vater und deine Mutter geboren wurden - ein Koan aus Japan, welches mir spontan dazu einfällt 😊

Regt sofort an, sich darüber Gedanken zu machen.... so funktioniert die Manipulation... q.e.d

Denken Sie nicht an rosa Elefanten! 😀

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

Denken Sie nicht an rosa Elefanten! 😀

Denk an ein gestreiftes Krokodil und weg ist der Elefant... 😊

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Das Krokodil versucht den Elefanten in den Rüssel zu beissen an der Wasserstelle 😀

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Genau, dann kommt Tarzan und trennt die beiden mit seinem Urschrei den du jetzt sogar hören kannst... 😊

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

eher nicht....dafür kenne ich den "Kampfschrei der sibirischen Waldameise" 😉 😀 😀 😀

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Ameisenschrei

Veröffentlicht von: @deborah71

eher nicht....dafür kenne ich den "Kampfschrei der sibirischen Waldameise" 😉 😀 😀 😀

Gibts davon irgendwelche Tonaufnahmen?

Helmut

hkmwk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @hkmwk

Gibts davon irgendwelche Tonaufnahmen?

Nicht, dass ich wüsste 😀

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

eher nicht....dafür kenne ich den "Kampfschrei der sibirischen Waldameise" 😉 😀 😀 😀

Da gab es mal einen Sketch mit Marty Feldman dazu 😊

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Da gab es mal einen Sketch mit Marty Feldman dazu 😊

Gibt es da ein you tube dazu? Ich kenne den Spruch von meinem Mann, aber ohne einen besonderen Hintergrund.

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Leider wohl nicht, von Marty Feldman gibt es fast nicht auf youtube

Ich hab ihn vor längerer Zeit mal gesucht, aber nichts gefunden.

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Marty Feldman auf youtube
Wie lange ist das her? Wenn man Marty Feldman bei Youtube eingibt, kommt deutlich mehr als "leider nur sehr wenig".

Wenn du immer mit veralteten Informationen arbeitest, wundert mich echt nichts mehr.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Das ist sicherlich einige Jahre her

Nachtrag vom 29.05.2021 2157
hab es seitdem auch nicht wieder probiert

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Warum schreibst du dann "leider nicht viel", wenn du es nicht geprüft hast?

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

warum sollte ich ständig Marty Feldman prüfen auf youtube?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Du wurdest gefragt, ob es etwas von ihm auf Youtube gibt. Nun, deine Antwort war nicht auf dem aktuellen Stand.

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

*lol* damit du wieder was zu lachen hast.... ca Minute 1:53 und es war ein anderer Schrei 😀

nennen Sie mich B: die Ameise - Die Marty Feldman Comedy Machine - nur AUDIO deutsch
https://www.youtube.com/watch?v=cqrY4ZTgCdM

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Brunftschrei eienr Artbeitsameise
Das war mir völlig neu, dass ein axeuelles Wesen auch Brunftschreie ausstößt ...

😀

Helmut

hkmwk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Das ist wohl die künstlerische Freiheit von Marty Feldmann 😀

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist wohl die künstlerische Freiheit von Marty Feldmann 😀

Der hat sich ja noch mehr Freiheiten genommen. Wenn man die richtigen Relationen anlegt, ist eine Ameise auch nur ungefähr so stark wie ein Mensch.

Helmut

hkmwk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

witzig ist er...
...allemal in dem Sketch 😀

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @deborah71

...allemal in dem Sketch 😀

👍👍👍👍👍👍👍

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Der ist nicht weg, der steht im Kühlschrank.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Der ist nicht weg, der steht im Kühlschrank.

Danke, jetzt weiß ich, wer immer meine Leberwurst futtert... 😊

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Das ist das Krokodil..... der Elefant haust im Gemüsefach 😀

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist das Krokodil..... der Elefant haust im Gemüsefach 😀

Oje, da hab ich auch das Bier drin, jetzt weiß ich, warum das immer weg ist.

Die beiden kriegen von mir die Kündigung... 😊

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Du kannst ihnen nicht kündigen, sie arbeiten im Auftrag der Regierung.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Du kannst ihnen nicht kündigen, sie arbeiten im Auftrag der Regierung.

Die kriegt auch die Kündigung... 😊

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Auch das hast du nicht in der Hand.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Die nächste Wahl kommt ganz bestimmt 😌

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Du kannst Gott abwählen? *staun

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Also bitte, wie redest du jetzt von Angela Merkel?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wieso gehst du davon aus, dass ich mit "Regierung" Frau Merkel meine? Regierungen gibt es in vielen Bereicgen und auf verschiedenen Erbenen, dass du ohne Nachfrage gar nicht wissen kannst, wen ich meine. Dafür, dass Gott für dich keine "Regierung" darstellt, kannst nur du etwas, niemand sonst.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Tierisch

Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist das Krokodil..... der Elefant haust im Gemüsefach 😀

Ich schlage vor, sich kleinere Kühlschränke anzuschaffen, dann habt weniger Probleme mit Elefanten und Krokodilen.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ach, in Wirklichkeit sind das doch nur Mücken 😄

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Und wer macht aus den Mücken Elefanten????

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk

Und wer macht aus den Mücken Elefanten????

Die reinkarnieren im Kühlschrank, ein alter Trick 😊

alf-melmac antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk

Mit solchen Techniken kann man auch Menschen dazu bringen, über ihre zukünftige Leben zu berichten -und die Unterschiede in den so erkennbaren Zukünften auf unserer Erde zeigt, dass das nicht real ist.

Wenn das dreimal nacheinander mit den richtigen Lottozahlen klappt, dann wäre der Beweis erbracht... 😈😈😈

alf-melmac antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15903

Den Beweis hat noch niemand gebracht 😉

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Ich sagte ja nur, das wäre eine Beweismöglichkeit für die Vorhersage 😊

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

... gibt es nicht
Wie willst du dich an etwas erinnern, das es nicht gibt?

Gott hat dich geschaffen. Da gibt es kein vorher.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

... gibt es nicht
Wie willst du dich an etwas erinnern, das es nicht gibt?

Gott hat dich geschaffen. Da gibt es kein vorher.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wie willst du dich an etwas erinnern, das es nicht gibt?

Ich habe weiter oben beschrieben, wie die Rückführungstechniken heißen und dass es reichlich Menschen gibt, die sagen, ich habe da was gesehen vor dem inneren Auge

Selbst als kleines Kind weißt du, daß du dich vor Schlangen oder sechsbeinigen Krabbeltieren hüten mußt; du weißt das, obwohl es dir keiner gesagt hat

Woher kommt das?

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es ist mir sowas von herzlich egal, wie irgendwelche Pseudotechniken heißen. Was es nicht gibt, daran kann man sich nicht erinnern. Punkt.

Dass das kleine Kind sich vor Schlangen fürchtet, hat etwas mit Instinkten zu tun. Die sin in uns verankert. Auch Tiere haben Instinkte. Vögel z.B. wissen ganz genau, welche Beeren sie futtern können und welche nicht.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Es ist mir sowas von herzlich egal, wie irgendwelche Pseudotechniken heißen. Was es nicht gibt, daran kann man sich nicht erinnern. Punkt.

Es gibt in dem uns bekannten Universum immer eine Zeit vor der jetzigen, vor jeder Sekunde eine andere Sekunde und nur weil sich jemand etwas nicht vorstellen kann, heißt das nicht, das es nicht existiert

Was du als Pseudotechniken bezeichnest, ist Gegenstand wissenschaftliher Untersuchungen mit überprüfbaren Ergebnissen

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Nur weil vor uns schon Menschen gelebt haben, heißt das nicht, dass wir einer davon waren.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Nur weil vor uns schon Menschen gelebt haben, heißt das nicht, dass wir einer davon waren.

Das wurde auch nicht behauptet

Untersucht wird die Frage, ob man schon mal gelebt haben könnte und ob es möglich sei, sich eventuell daran zu erinnern...

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich leihe dir gern eine Lesebrille. tf8 ist der Meinung, eine mittlerweile verstorbene Person zu sein.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Auch das ist ok

Ich rede die ganze Zeit von Möglichkeiten, wie alle und jedermann einen Zugang zu einer solchen Erkenntnis bekommen könnten, wenn sie es denn wollen

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Und Gott sagt, wir sollen uns von diesem Quatsch fern halten.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Und Gott sagt, wir sollen uns von diesem Quatsch fern halten.

Gott sagt nirgends, daß wir uns von Erkenntnis fernhalten sollen...

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Gott sagt nirgends, daß wir uns von Erkenntnis fernhalten sollen...

Von mancher schon.

Wenn ihr in das Land kommt, das der Herr, euer Gott, euch geben wird, dann hütet euch, die abscheulichen Bräuche seiner Bewohner zu übernehmen.

Wörtlich steht da: "... zu lernen". Es gibt Dinge, die sollen wir erst gar nicht lernen.

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Gott sagt nirgends, daß wir uns von Erkenntnis fernhalten sollen...

Von mancher schon.

Wenn ihr in das Land kommt, das der Herr, euer Gott, euch geben wird, dann hütet euch, die abscheulichen Bräuche seiner Bewohner zu übernehmen.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Wörtlich steht da: "... zu lernen". Es gibt Dinge, die sollen wir erst gar nicht lernen.

Wie kann ich von abscheulichen Bräuchen reden, wenn ich nichts von ihnen weiss?

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Du könntest es wissen ...

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wie kann ich von abscheulichen Bräuchen reden, wenn ich nichts von ihnen weiss?

Du kannst ja mal in 5.Ms 18,9-14 nachlesen, um was für Bräuche es geht ...

Helmut

hkmwk antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Wie kann ich von abscheulichen Bräuchen reden, wenn ich nichts von ihnen weiss?

Du kannst ja mal in 5.Ms 18,9-14 nachlesen, um was für Bräuche es geht ...

Verlink es doch komplett, dann muss man nicht lang suchen...

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Verlink es doch komplett, dann muss man nicht lang suchen...

https://www.bibleserver.com/GNB/5.Mose18%2C9-14

Du kannst auch eine andere Übersetzung auswählen, wenn dir die lieber gefällt.

Und das nächste Mal sein nicht so faul. 😉

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Da muss man nicht lange suchen. Einfach bibleserver.com öffnen, Textstelle in das Suchfeld eingeben und loslesen. Oder du gehst mal an dein Bücherregal (Achtung, Staubwedel nicht vergessen) und schlägst deine Bibel auf.

herbstrose antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2029
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Ich rede die ganze Zeit von Möglichkeiten, wie alle und jedermann einen Zugang zu einer solchen Erkenntnis bekommen könnten, wenn sie es denn wollen

Wenn aber an der ganzen Sache nix dran ist, kann auch niemand Zugang zu solchen "Erkenntnissen" bekommen. Weil, was nicht existiert, auch nicht erkannt werden kann.

Nicht alles, worüber das Spekulieren Gaudi machen kann, ist auch sogleich "möglich".

jack-black antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @jack-black
Veröffentlicht von: @jack-black

Ich rede die ganze Zeit von Möglichkeiten, wie alle und jedermann einen Zugang zu einer solchen Erkenntnis bekommen könnten, wenn sie es denn wollen

Veröffentlicht von: @jack-black

Wenn aber an der ganzen Sache nix dran ist, kann auch niemand Zugang zu solchen "Erkenntnissen" bekommen. Weil, was nicht existiert, auch nicht erkannt werden kann.

nun, es gibt Millionen anderer Zeugnisse, aber man darf sie natürlich ignorieren und sagen: Das alles interessiert mich nicht!

Wen es interessiert, der weiß jetzt, wie man vorgehen kann.

Viel Spaß 😊

alf-melmac antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Stimmt so nicht.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Selbst als kleines Kind weißt du, daß du dich vor Schlangen oder sechsbeinigen Krabbeltieren hüten mußt; du weißt das, obwohl es dir keiner gesagt hat

Ich bin als ca. Dreijähriger von einer Hornisse gestochen worden, nach der ich offensichtlich gegrabscht habe. Von wegen "weiß, dass man sich hüten muss!"

So was müssen Kinder lernen. Aber sie lernen es schnell und daher auch sehr früh. Zuweilen aber zu spät.

Helmut

hkmwk antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3745

Angst und Ekel lernen

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Selbst als kleines Kind weißt du, daß du dich vor Schlangen oder sechsbeinigen Krabbeltieren hüten mußt; du weißt das, obwohl es dir keiner gesagt hat.

Woher kommt das?

Vom Lernen. Kleine Kinder haben eine "orale Phase", in der sie ihre Welt mit dem Mund erkunden: Spinnen, Käfer, Wanzen, Nüsse, Kacke... Wird alles in den Mund gesteckt, darum auf vielen Verpackungen der Hinweis: "Nicht für Kinder unter drei, da verschluckbare Kleinteile".

Von Natur aus hat das Baby weder Angst noch Ekel. Das wird anerzogen und erlernt. Wenn das Kleinkind mal seine Mutter angesichts einer harmlosen Spinne bei ´nem hysterischen Anfall erlebt, weiß es, daß Spinnen offenbar unglaublich gefährlich sind. Oder man wird von einer Wespe gestochen, weil der dusselige Vater beim Eisessen wild herumfuchtelt. Beim nächsten Brummen zuckt man dann zusammen.

plueschmors antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Selbst als kleines Kind weißt du, daß du dich vor Schlangen oder sechsbeinigen Krabbeltieren hüten mußt;

Wäre mir neu, dass das Kinder schon vor der Erziehung wissen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein kleines Kind danach greift.

turmfalke1 antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2029
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Selbst als kleines Kind weißt du, daß du dich vor Schlangen oder sechsbeinigen Krabbeltieren hüten mußt; du weißt das, obwohl es dir keiner gesagt hat

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Woher kommt das?

Wie schon andere erwähnten: das kommt daher, dass es überhaupt nicht so ist. 😀

Worauf Menschen instinktiv ängstlich/vermeidend reagieren, sind bestimmte Gerüche (alles, was nach Schwefelwasserstoff riecht z.B.) und bestimmte sensorische Empfindungen (das Insekt, das uns hinten am Hals herumkrabbelt, glitschig Kaltes, das uns unversehens berührt). Solche Reaktionen sind instinktiv/reflexhaft, genetisch verankert und haben also keine "Erinnerung" nötig.

jack-black antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Meditation, Hypnose, Rückführungen sind gängige Techniken,

... durch die man unter Umständen Tor und Tür öffnet für die Einflussnahme von Finsternismächten.
Ich weiß, es gibt viele, die nicht an deren Existenz glauben, aber die Bibel ist da anderer Meinung.

turmfalke1 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @turmfalke1
Veröffentlicht von: @turmfalke1

Meditation, Hypnose, Rückführungen sind gängige Techniken,

Veröffentlicht von: @turmfalke1

... durch die man unter Umständen Tor und Tür öffnet für die Einflussnahme von Finsternismächten.
Ich weiß, es gibt viele, die nicht an deren Existenz glauben, aber die Bibel ist da anderer Meinung.

Erzähl das den Wissenschaftlern an den Universitäten dieser Welt

Teile ihnen deine Erkenntnisse über die Mächte der Finsternis auf dieser Welt mit und warte auf die Ergebnisse

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es gibt reichlich Wissenschaftler, die dir widersprechen.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

jetzt kommt üblicherweise die Frage, ob du zwei oder drei davon benennen kannst, was dann wieder einen neuen Diskussionsaspekt eröffnet

mir ist zur Zeit niemand bekannt, der sich mit den Mächten der Finsternis beschäftigt

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Mir sind etliche Wissenschaftler bekannt, deren Ergebnisse die Aussagen der Bibel belegen. Es gibt auf allen möglichen Kanälen Dokumentationen dazu.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760

Bitte

Veröffentlicht von: @herbstrose

Es gibt auf allen möglichen Kanälen Dokumentationen dazu.

Ein Link wäre hilfreich.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Da wäre beispielsweise das Buch "die Bibel hat doch recht", ein archäologisches Sachbuch.

Einen anderen Link zu einem Artikel im Fokus hatte ich bereits gepostet.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 4760
Veröffentlicht von: @herbstrose

Da wäre beispielsweise das Buch "die Bibel hat doch recht", ein archäologisches Sachbuch.

Ich dachte es ging um "Finsternismächte"? ich habe zwei ziemlich unterschiedliche Auflagen deines Buchs in der Hand gehabt, aber nach meiner Erinnerung wurden da in beiden Büchern keine Finsternismächte erwähnt ...

Veröffentlicht von: @herbstrose

Einen anderen Link zu einem Artikel im Fokus hatte ich bereits gepostet.

ich erinnere mich nicht (mehr?) daran.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Es ging ursprünglich um das Alter der Erde und die Erschaffung derselben in 6 Tagen.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Da wäre beispielsweise das Buch "die Bibel hat doch recht", ein archäologisches Sachbuch.

ein buch von 1960 von werner keller

da werden ein paar historische ereignisse bestätigt, die niemand bestreitet, mehr nicht

https://de.wikipedia.org/wiki/Und_die_Bibel_hat_doch_recht

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ach so, du meinst, es gibt ein Werk, das alles belegt. Ich fürchte, so ein Buch würde nicht im Ganzen durch deine Tür passen.

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @herbstrose

Ach so, du meinst, es gibt ein Werk, das alles belegt. Ich fürchte, so ein Buch würde nicht im Ganzen durch deine Tür passen.

h

Ich kenne kein einziges Buch, das die bisherigen Erkenntnisse der Naturwissenschaften widerlegt;

wenn du welche kennst, nenn sie uns...

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich habe nirgends davon gesprochen, dass die Naturwissenschaften widerlegt werden. Ich habe nur davon gesprochen, dass die Erde nicht so alt ist, wie du meinst. Es gibt (naturwissenschaftliche) Belege dafür, dass die Erde jünger ist.

Aber wenn du schon den einen Artikel nicht lesen möchtest, den ich bereits verlinkt habe, werde ich mir nicht die Mühe machen, Weiteres herauszusuchen.

herbstrose antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Erzähl das den Wissenschaftlern an den Universitäten dieser Welt

Zum einen können sie das selbst in der Bibel nachlesen und zum anderen gibt es dazu schon viele Veröffentlichungen, die sie ebenfalls lesen können.
Ich empfehle dazu nur mal die Bücher von Dr. Kurt Koch, der von eigenen Erfahrungen auf diesem Gebiet berichtet.

turmfalke1 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @turmfalke1

Ich empfehle dazu nur mal die Bücher von Dr. Kurt Koch

https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_E._Koch

Einen Exorzisten?

Finde keine seriöse Bücherei für so was

alf-melmac antworten
Turmfalke1
(@turmfalke1)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 3806
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Einen Exorzisten?

Nö, Erfahrungen eines Evangelisten, der sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat. Er hat viele Menschen seelsorgerlich begleitet.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Finde keine seriöse Bücherei für so was

Wie willst Du das beurteilen, wenn Du noch nicht mal reingeschaut hast in seine Bücher? Oder hast Du?

turmfalke1 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Du meinst, du findest keine säkulare Bücherei, die seine Werke führt.

herbstrose antworten


Lucan-7
Beiträge : 15344
Veröffentlicht von: @tf8

Nun, Juden sagen, es gibt Reinkarnation. Asiaten sagen es gibt Reinkarnation. Debora71 und hkmwk sagen es gibt keine Reinkarnation.

Meiner Erfahrung nach ist es sehr sicher, dass ich schon einmal inkarniert war.
Wenn es dass also nicht gibt, dann sind die Alternativen zu suchen.

Meine erste Frage dazu lautet: Nach welchen Kriterien willst du so etwas überprüfen?

Wenn es keine Kriterien dafür gibt, dann wirst du wohl auf dem Level "Die einen sagen dies - die Anderen sagen was anderes!" stehenbleiben.

Und mehr gibt es dann auch nicht zu sagen.

lucan-7 antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Kabbalah
ist eine mystische Lehre, die nicht dem Wort Gottes folgt.

Dass du von einer Aussage aus der Kabbalah schließt, dass "die Juden sagen", geht mal gar nicht.

herbstrose antworten


Seite 1 / 3
Teilen: