Benachrichtigungen
Alles löschen

Meine Schwester

Seite 2 / 2

Gelöschtes Profil
Themenstarter
Beiträge : 8723

Sie leidet, und leidet und leidet und leidet.

 

Ihr leben war unnütz. Meine Mutter behandelte Sie wie Dreck und musste verachtende Worte anhören, vom Vater auch. Keine Schule besucht, keine Freundinnen, immer einsam und ohne Gehör für Ihre Nöte.

 

Was muss das für ein Gott sein der das selbe tut. Die grössten kriminellen A..... lernen irgendeinen Jesus kennen und ?verändern ihr Leben(?) 

 

Jetzt (Parkinson) lebt sie dahinsiehend in einem Heim, bekommt mehrmals die Woche Besuch. Dadurch das sie nicht mehr schlucken kann, bekommt sie Nährstoffe und Flüssigkeit intravenös. Das seit 9 Monaten. Wann lässt er sie denn endlich sterben. So ein verschwendetes unnützes Leben...... nichts. Ohne Gnade....von Gott (wenn es einen gäbe) vergessen und gehasst.[ getrichen, weil völlig daneben,dein Vergleich, Inga808] Was ist das für ein GOTT??????

Wie gut das ich "ausgeglaubt" habe. Von einem der nichts gibt muss man nicht Glauben.

 

Jemand sagte mal: Ich glaube nicht an Gott, aber ich vermisse ihn.

 

M

Antwort
25 Antworten
maggie.x
Beiträge : 53
Veröffentlicht von: @meriadoc

Sie leidet, und leidet und leidet und leidet.

Das tut mir sehr leid, dass es so ist. Und dass du als Bruder da so mitbetroffen bist.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Ihr leben war unnütz.

Deine Schwester konnte sich in ihrem Leben nicht entfalten, wurde nicht gefördert, geschätzt. Das ist schlimm.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Ohne Gnade....von Gott (wenn es einen gäbe) vergessen und gehasst.[ getrichen, weil völlig daneben,dein Vergleich, Inga808] Was ist das für ein GOTT??????

Veröffentlicht von: @meriadoc

Ohne Gnade....von Gott (wenn es einen gäbe) vergessen und gehasst.[ getrichen, weil völlig daneben,dein Vergleich, Inga808] Was ist das für ein GOTT??????

Ich sehe es seit einigen Jahren anders an: Es ist Gott, der "vergessen und gehasst" wird, wo deine Schwester vergessen und gehasst wurde. Es ist Gott, der nicht gewollt wurde und dessen Entfaltung nicht gesucht wurde: als es deiner Schwester so widerfahren ist. Ich sehe es mittlerweile so - und finde es auch so in der Bibel -  dass es Gott ist, der missachtet wird, wenn Menschen missachtet werden. Dass es also eine tiefe Gemeinschaft zwischen den Leidenden und Gott gibt.

Und ich lese die Bibel so, dass es nicht "das letzte" ist. Sondern Gott wird ihnen, und damit auch deiner Schwester, Ausgleich schaffen.

maggie-x antworten
1 Antwort
Seidenlaubenvogel
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1126

@meriadoc

Der Mensch sieht, wir sehen was vor Augen ist… Das kann hart für uns sein auch falsch, unfair. Leid wiegt schwer. Das will ich nicht klein reden. Es tut mir auch leid. Für deine Schwester und für dich. Ich wage einen Einwand: Was wir sehen, ist stets nur unser Ausschnitt. Uns fehlt die Gesamtsicht und da kann und will ich auf Gott vertrauen. Immer. In allem. Vertrauen auf Gott, auf Ihn, der es nicht nur gut meint sondern gut (heil) machen wird. Dieses Vertrauen (wieder) zu erlangen - das wünsch ich dir.

seidenlaubenvogel antworten


Seite 2 / 2
Teilen: