Benachrichtigungen
Alles löschen

Wikipediaeintrag von Jesus.de


Meriadoc
Themenstarter
Beiträge : 121

Hi,

die Infos auf Wikipedia ist nicht mehr aktuell. 

Ist das Sache der Redaktion?

 

M.

 

Antwort
10 Antworten
DustinPedroia
Beiträge : 228

@meriadoc 

Definitiv nicht!

Wikipedia ist bekanntlich ein Userprojekt, jeder darf Beiträge verändern, eine "redaktionelle Betreuung" existiert so gut wie nicht. Es gibt User die sich bei bestimmten Themen besonders einbringen, aber ich bezweifle das es User gibt, die sich speziell zu Jesus.de einbringen.

Falls dir der Beitrag veraltet erscheint, ändere ihn, nur zu!

Gruß Dustin

dustinpedroia antworten
1 Antwort
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 2 Monaten

Beiträge : 121

@dustinpedroia 

 

Neeeee, ich trau mich ned 🙂

meriadoc antworten


BeLu
 BeLu
Beiträge : 4162

@meriadoc Nein, im Gegenteil. Die Wikipedianer sehen nicht so gerne, wenn ein Artikel quasi vom Subjekt des Artikels editiert wird, denn dann besteht das Risiko, dass der Artikel anschließend weniger neutral ist und statt dessen zur Eigenwerbung verkommt. Ob das nun der Fall wäre, wenn jemand aus der jesus.de-Redaktion den Artikel editiert, sei mal dahin gestellt, aber wenn beispielsweise ein Artikel über eine politische Partei oder einen Konzern aus der Partei- bzw. Konzernzentrale heraus editiert wird, ist das durchaus nicht von der Hand zu weisen.

Wenn jesus.de-User den Artikel über jesus.de editieren, ist er aber je nach User anschließend vielleicht auch nicht mehr neutral. 😀 

belu antworten
3 Antworten
AntonioA
(@antonioa)
Beigetreten : Vor 4 Wochen

Beiträge : 29

@belu 

Die Encyclopaedia Britannica ist neutral 

Das Bertelsmann Universallexikon war neutral 

Die Encyclopedia Galactica, selbst der Hitchhiker's Guide, sind neutral.

Wikipedia ( zumindest *.de aber ich gehe von aus, das es auch für *.org gilt ) und "neutral" ist imo in weiten Teilen ein Wiederspruch in sich.

Auf ergänzende Recherche kann man imo definitiv bei keinem Artikel von dort verzichten

l https://www.heise.de/tp/features/Wikipedia-an-der-Propagandafront-gegen-Historiker-4167075.html

 

Nun sind in letzter Zeit zahlreiche empirische Beweise vorgelegt worden, dass es Wikipedia nicht nur an der gebotenen Objektivität mangelt, sondern dass interessierte Redakteure die digitale Enzyklopädie als Kampfinstrument nutzen, um politische Gegner durch vermeintlich sachliche Aussagen zu diskreditieren.

Zu Hilfe kommt ihnen die Immunität durch Anonymität: Kein Wikipedia-Redakteur oder Hierarch muss sich durch Nennung seines Klarnamens überprüfbar und kritisierbar machen lassen. Zudem befindet sich der Sitz der Wikimedia Foundation als Rechtssubjekt in den USA. Ein juristisches Vorgehen gegen Autoren unausgewogener Wikipedia-Artikel ist somit für den Normalbürger nahezu unmöglich.

antonioa antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4162

@antonioa Dass Wikipedia generell neutral ist, habe ich auch nicht gesagt. Ich denke aber, dass die Richtlinien bezüglich des Editierens von Artikeln durch das Subjekt des Artikels im Hinblick darauf festgelegt wurden, dass Artikel neutral und ausgewogen sein sollen. Was die Wikipedia-Autoren dann tatsächlich daraus machen und inwieweit die Richtlinien durchgesetzt werden, ist noch mal eine völlig andere Sache. 

Bei vielen Themen bevorzuge ich übrigens die englische Wikipedia gegenüber der deutschen. Zum Einen sind die Artikel dort oft umfangreicher, zum Anderen oft auch ausgewogener. Bei kontroversen Themen schadet es auch nicht, mal einen Blick in die Artikel in anderen Sprachen zu werfen, um ein Gesamtbild zu bekommen.

belu antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 1583

@belu Das stimmt wohl.

Schau mal hier:

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Jesus.de&action=history

Dort bist Du in der Ansicht, wo sich die Versionsgeschichte des Wikipediaeintrags zu Jesus.de befindet. Du kannst jeweils die aktuelle Version mit der Änderung und die vorige Version sehen.

Es gab da Versuche von SCM-Presse, den Artikel neu zu gestalten und z.B. das neue Logo zu liefern. Das wurde alles plattgemacht. Zum Teil ist Kritik nachvollziehbar - zum Teil aber auch nicht.

Jan Böhmermann hat mal eine Sendung über Wikipedia gemacht und es war sehr interessant, was da so zu Tage kam. Für mich war eine interessantesten Neuinformationen, dass bei Wikipedia siegt, wer den längeren Atem hat. Einfach immer wieder penetrat seine Version online stellen. Irgendwann gibt dann irgendwer auf und der Inhalt der Seite, die veile mit der "Wahrheit" verwechseln, steht fest.

Ich glaub, ich hätte keine Lust bei so nem Spiel mitzumachen.

Hier übrigens die Diskussion zum Jesus.de Eintrag:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Jesus.de

goodfruit antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11876

@meriadoc Was ist denn NICHT aktuell?

neubaugoere antworten
2 Antworten
Meriadoc
(@meriadoc)
Beigetreten : Vor 2 Monaten

Beiträge : 121

@neubaugoere 

 

einiges.

 

schau selbst 😀

meriadoc antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11876

@meriadoc Du machst es dir einfach. Gut, dasselbe könntest du vielleicht auch von mir sagen. Aber ich sehe es auf den ersten Blick nicht. Also hilf mir, welche Dinge sind denn NICHT aktuell?

neubaugoere antworten


AntonioA
Beiträge : 29

@meriadoc 

Ok, die Zahlen zu den Mitgliedern sind, stand 2013, sicherlich überholt. Die Aussage " grösste Onlinecomunity" sicherlich aktuell nicht mehr  verifizierbar für Aussenstehende.

Ansonsten?

Das Bild vom Logo wird als "ehmalig" gekennzeichnet, die Links ( besonders der zum Impressum) sind erreichbar, die Kerndaten zur Geschichte dürften stimmen

 

 

antonioa antworten
Teilen: