Nicht nur Gott sieh...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Nicht nur Gott sieht das Herz an ...


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo Community!

Christen wissen, dass das Äußere nicht zählt. Gott sieht das Herz an - und wir tun gut daran, es ihm gleich zu tun.

Was hat das nun mit Wissenschaft zu tun?
Nun - das Militär scheint genau das zu tun, was uns allen angeraten ist - es sieht das Herz an.

https://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Militaer-kann-Personen-mit-Herz-Signatur-auf-Distanz-identifizieren-4457220.html?utm_source=pocket-newtab

Man kann offenbar Menschen am Herzschlag identifizieren. Und das in einer Weise, die sicher vo Manipulationen ist. Wir kennen das ja auch geistlich: die besten Fassade taugt nichts, wenn sie auf einen Menschen mit der Gabe der Geistesunterscheidung trifft oder wenn der Heilige Geist im Raum ist, der jede Fassade bröckeln nässt und klar zeigt, was wirklich ist.

Nun vermute ich mal, dass das Militär da nicht Gut und Böse - eine liebendes Herz oder ein mit Hass erfülltes Herz - unterscheiden kann. Es geht da nur um reine Identifizeirung der Person.

Aber ich fand es mal interessant, was wissenschaftlich/technisch so möglich ist und dass die wirklich zuverlässige Identifizierung wohl nur dort möglich ist, wo Gott auch hinsieht und wo uns angeraten ist, auch hinzusehen.

LG
Ecc

Antwort
7 Antworten
Tertullian
Beiträge : 409

Das Problem ist eben, wie Du im Grunde schon andeutest, dass die Bibel mit "Herz" im Grunde nicht das körperliche Organ, sondern das "innere Wesen" des Menschen meint.

Allerdings hat schon die Vulgata 1. Sam. 16, 7b suboptimal übersetzt mit "homo enim videt ea quæ parent, Dominus autem intuetur cor". Das bessere lateinische Wort wäre hier "animus" gewesen. Im Deutschen gibt es da zumindest kein Übersetzungsproblem, weil das Wort "Herz" hier grundsätzlich beide Bedeutungen hat. Im Lateinischen (und auch in anderen Sprachen) ist das aber durchaus anders.

tertullian antworten
5 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tertullian

Das Problem ist eben, wie Du im Grunde schon andeutest, dass die Bibel mit "Herz" im Grunde nicht das körperliche Organ, sondern das "innere Wesen" des Menschen meint.

Nun, wenn man das Herz messtechnisch analysiert, dann ist das weit mehr als die Analyse einer Pumpe wie wir das beim EKG haben.

Schau mal hier:
https://www.heartmath.com/

Das habe ich leider nicht auf Deutsch gefunden - aber es ist die Homepage eines amerikanischen Instituts, dass versucht über Messung der Herztätigkeit deinen körperlichen, geistigen und psychsichen Zustand zu analysieren. Sie bieten wohl auch Trainings an (mit Meditation etc.) die die Situation verbessern sollen.

Mein Hausarzt bietet als eine nicht von den Krankenkassen finanzierte Leistung die Messung der Herzfrequenzvariablität an. Das ist eine Stressmessung mit der man den Bedarf an Therapie und die Dokumentation der Verbesserung durch Therapie feststellen kann.

Es gibt da regelrechte Herzensbildungs-Schulen. Ich denke, dass wir als Christen dies allerbeste haben und dass stille Zeit und Gebet da ein ziemlich guter Weg sind.

Aber wie Du siehst: man kann da vielleicht viel mehr messen als wir auf den ersten Blick so denken ...

Viele Grüße
Ecc

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wie ist es eigentlich im hebräischen, gibt es da auch nur ein Wort für Herz?

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887

Bislang kenne ich nur eines... und das ist auch im Neuhebräischen gleich: leb - gesprochen lew , geschrieben aus den Konsonanten lamed - bet

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71

gleich: leb - gesprochen lew

Schönes Wort - muss da an das hier denken:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dat_du_min_Leevsten_b%C3%BCst

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887

Jetzt hab ich nen Ohrwurm 😀 😀 😀

deborah71 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo Ecc,

auf der einen Seite interessant, aber auf der anderen Seite, doch die Herzsignatur ist wieder das "Äußere" oder nicht? Dass wir es nicht mit unseren körperlichen Augen sehen können, macht es noch nicht innerlich, geistig, oder nicht?

Gott sieht tiefer. Er sieht meine Motivation, er weiß was mich bewegt, er weiß was ich bin, er ist mir näher als ich mir selbst.

Danke fürs Teilen.

Liebe Grüße

Jadwin

Anonymous antworten
Teilen: