Benachrichtigungen
Alles löschen

Müllhalde Erde

Seite 1 / 2

KarinHugo
Themenstarter
Beiträge : 390

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/orbitaler-schrottplatz-der-weltraum-ist-so-vermuellt-wie-die-erde-100.html

Es scheint, dass der Mensch alles, womit er in Berührung kommt, vermüllt!

PtL
Karin

Antwort
38 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15900
Veröffentlicht von: @karinhugo

Es scheint, dass der Mensch alles, womit er in Berührung kommt, vermüllt!

Sieht so aus 😉

https://gott.net/staun/der-muellmensch.html

deborah71 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ja, der Mensch hat ein verdrängungsproblem.

Der Mond ist auch bald dran, dann der Mars dann........dann.....

Max

Anonymous antworten
Lucan-7
Beiträge : 15321

Streng genommen ist "Müll" auch nur eine Art Stoffwechselprodukt... und damit letztlich natürlich....

lucan-7 antworten
15 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Dumm nur, dass diese „Produkte“ nicht sauber entfernt wird. Die körperlichen Abfälle werden ja auch weggespült und beseitigt.

M.

Anonymous antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @meriadoc

Dumm nur, dass diese „Produkte“ nicht sauber entfernt wird. Die körperlichen Abfälle werden ja auch weggespült und beseitigt.

Was wird schon "sauber" enfernt? Alles verändert sich, lagert sich ab, wirkt sich aus... der Rest der Welt passt sich an oder geht unter.

Und wenn sich irgendwelche komischen Viecher über Jahrmillionen immer wieder anpassen konnten... dann sollen wir Menschen das nicht können?

Ernsthaft gesagt: Wir brauchen weniger Drama... und mehr Lösungen!

lucan-7 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @lucan-7

Wir brauchen weniger Drama... und mehr Lösungen!

Im Grundsatz stimme ich mit dir überein.
Aber Lösungen kann hier im Forum wohl kaum einer anbieten. Zumindest keine, die weiterführen als "ich mache Mülltrennung/Carsharing/benutze Recyclingpapier". 😀 Was stellst du dir vor?

tatokala antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @tatokala

Aber Lösungen kann hier im Forum wohl kaum einer anbieten. Zumindest keine, die weiterführen als "ich mache Mülltrennung/Carsharing/benutze Recyclingpapier". 😀 Was stellst du dir vor?

Das wäre ja schon ein Anfang.

Ein Riesenproblem ist unser Konsumverhalten. Kleidung, Möbel, Autos, elektronische Geräte... alles ist darauf ausgelegt, nach kurzer Zeit kaputt zu gehen und durch neue Dinge ersezt zu werden. Und wir als dumme Konsumenten machen bereitwillig mit.

Mit dem Plastikmüll hat ja schon ein Umdenken eingesetzt... denn im Grunde ist es pervers, ein Produkt herzustellen, das nur dazu dient weggeworfen zu werden... wie es ja bei Plastikverpackungen der Fall ist.

Hier geht es aber auch um Wirtschaftlichkeit - und da sind wir als Verbraucher gefragt. Wir müssen dazu bereit sein, auch hier und da höhere Preise zu bezahlen. Ohne dem wird es nicht funktionieren...

lucan-7 antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @lucan-7

Und wir als dumme Konsumenten machen bereitwillig mit.

Haben wir denn eine andere Wahl? Viele Dinge müssen dann einfach neu angeschafft werden, Waschmaschine, Kühlschrank etc.

banji antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Ich finde es vollständig Blödsinn, alles auf den Konsumenten abzuschieben.
Bei Lösungen denke ich z.B. an sowas wie das Plastiktütenverbot.

1. Hätte man schon viel früher machen können.
2. Mit "aufsKonsumverhaltensetzen" wären wir da immer noch nicht weiter. Auch nicht beim besten Willen aller. Nie im Leben.

Das ist so eine Regelung, von der es viel mehr geben sollte.

Übrigens, auch wenn schon fast Vergessen: In der DDR gab es - im Vergleich zu heute - so gut wie keinen Plastikmüll. Was hatte das mit Konsumverhalten zu tun? Nix. Gar nix.
Es lag daran, daß einfach keiner hergestellt wurde. 😀

tatokala antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Genau. Das Sauerkraut kam aus dem Faß. Jeder brachte seinen Topp von zu Hause mit. Und es hat viel besser geschmeckt als das West-Sauerkraut aus den Tüten. 😀

banji antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @banji

Haben wir denn eine andere Wahl? Viele Dinge müssen dann einfach neu angeschafft werden, Waschmaschine, Kühlschrank etc.

Es ist natürlich schwierig, weil eben vieles gar nicht angboten wird. Wo gibt es denn einen Drucker zu kaufen, von dem man erwarten kann, dass er auch noch in 10 Jahren zuverlässig funktioniert? Oder wie soll man in einem Supermarkt Lebensmittel kaufen, ohne dabei auch Plastik zu verwenden? Fast unmöglich...

Wenn aber die grundsätzliche Bereitschaft da ist, die entsprechend höheren Preise zu bezahlen - dann werden die Konzerne auch umdenken.

Leider fehlt es meist an dieser Bereitschaft... "Billig" ist für die meisten Menschen eben immer noch das stärkste Argument.

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lucan-7

Es ist natürlich schwierig, weil eben vieles gar nicht angboten wird. Wo gibt es denn einen Drucker zu kaufen, von dem man erwarten kann, dass er auch noch in 10 Jahren zuverlässig funktioniert?

Das ist mir auch aufgefallen, mein Drucker hatte plötzlich immer Papierstau und ich habe das nicht mehr in den Griff bekommen. Der Media Markt, wo ich den gekauft hatte, sagte nur lapidar, eine Reparatur kommt auf jeden Fall teurer als ein Neu-Kauf.

Was blieb mir also anderes übrig? Dann wurde für 250 Euro ein neuer Drucker gekauft damit ich wenigstens wieder Formulare und Bilder scannen konnte. Ich musste mich dann auch ganz neu in die andere Vorgehensweise einarbeiten, was mich etliche Stunden gekostet hat.
Wer hätte das gedacht, dass so etwas kompliziertes wie ein Drucker/Scanner eines Tages zum Wegwerfartikel verkommen wird?

Anonymous antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @draeggsagg

Wer hätte das gedacht, dass so etwas kompliziertes wie ein Drucker/Scanner eines Tages zum Wegwerfartikel verkommen wird?

Das liegt am Konzept der Hersteller... da haben sich irgendwelche schlauen Leute ausgerechnet, dass sie mehr verdienen können, wenn sie die Drucker spottbillig, dafür aber die Patronen völlig überteuert anbieten.
Rechnet man den Preis mancher Druckerpatronen auf den tatsächlichen Inhalt an Tinte um, dann gehört Druckerflüssigkeit zu den teuersten Materialien die auf der Erde existieren... da stimmt also das Konzept hinten und vorne nicht, aber der Markt, also wir Verbraucher, spielt offenbar mit...

lucan-7 antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @lucan-7

aber der Markt, also wir Verbraucher, spielt offenbar mit...

Und da das mutmaßlich nie anders sein wird, brauchen wir neue Gesetze, die solche Missstände verhindern.

Der Spruch: "Tausend kleine Leute an tausend kleinen Orten ..." ist zwar nett gemeint, aber illusionär. Der Gesetzgeber und nicht der Verbraucher muss die Dinge ändern.

banji antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @banji

Und da das mutmaßlich nie anders sein wird, brauchen wir neue Gesetze, die solche Missstände verhindern.

Grundsätzlich stimme ich dir zu. Zwar funktionieren die Gesetze des Marktes ganz hervorragend... der Mensch ist aber offensichtlich nicht dafür gemacht, diese auch zum allgemeinen Vorteil zu nutzen. Wenn aber der Mensch im Mittelpunkt stehen soll (Und alles andere ist nicht zu akzeptieren), dann benötigt es Gesetze, die die Wirtschaft in vernünftige und gewünschte Bahnen lenkt.

Die Gretchenfrage lautet allerdings, wo genau die Regulierung sinnvollerweise beginnen sollte... irgendwo zwischen Planwirtschaft und Heuschreckenkapitalismus liegt das Ziel...

lucan-7 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @lucan-7

zum allgemeinen Vorteil zu nutzen.

Nee, echt? 😀

Veröffentlicht von: @lucan-7

zwischen Planwirtschaft und Heuschreckenkapitalismus liegt das Ziel...

Das klingt so ein bißchen wertend. Ich denke aber, daß das einfach so ist. Wenn man allerdings gleich beim Wort "Planwirtschaft" in negativen Extremen denkend die Beine in die Hand nimmt... dann wird das natürlich nichts. Vermüllen wir lieber die Erde?

tatokala antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Problem ist, daß natürliche Stoffwechselendprodukte verrotten.

Zweites Problem ist, daß deine Aussage so relativierend wirkt:

"Ist doch nicht so schlimm".

Und: Jaaa, mir hängt das Thema auch zu den Ohren raus.

tatokala antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15321
Veröffentlicht von: @tatokala

Zweites Problem ist, daß deine Aussage so relativierend wirkt:

"Ist doch nicht so schlimm".

Ist es auch nicht. Wobei die Definition von "schlimm" natürlich variabel ist. Wer darauf besteht, für immer und ewig nach heutigem Lebensstandard mit heutigem Klima und heutigem Energieverbrauch leben zu wollen... für den sind die Zustände natürlich "schlimm", denn das wird nicht möglich sein.

Wer aber weiss, dass die Natur - und wir sind ein Teil davon - sich schon immer anpassen musste und das auch weiterhin tun wird... für den relativiert sich natürlich manches.

lucan-7 antworten


1-ichthys
Beiträge : 639

Sagt die Erde zu einem anderen Planeten:
"Ich habe Menschen, seufz." Sagt der andere Planet: "Du meine Güte. Aber mach Dir nichts daraus; die hatte ich auch mal und sie haben sich selbst ausgerottet."

Wenn einige Menschen weitermachen wie bisher wird wohl der andere Planet recht behalten.

1-ichthys antworten
Banji
Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @karinhugo

Es scheint, dass der Mensch alles, womit er in Berührung kommt, vermüllt!

Ich war das nicht.

banji antworten
6 Antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Nein.
Aber du brauchst die Satelliten ja auch.

tatokala antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Aber nur die ganz Kleinen.

banji antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @banji

Es scheint, dass der Mensch alles, womit er in Berührung kommt, vermüllt!

Ich war das nicht.

Und ich benutze immer Recycling-Toilettenpapier (sich selbstlobend auf die Schultern klopft ) 😊

Anonymous antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

D.h. du verwendest es zweiseitig?

banji antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @banji

D.h. du verwendest es zweiseitig?

Na klar, wenn man Toilettenpapier zweiseitig verwendet, dann liegt der Erfolg doch dann auf der Hand 😊

Anonymous antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

😎 😀

banji antworten


Seite 1 / 2
Teilen: