Woher die Drehbeweg...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Woher die Drehbewegungen der Sterne im Universum stammen und warum sie rund sind?

Seite 1 / 2

Wasilis
Themenstarter
Beiträge : 493

 …eines der ungelösten Rätsel der Kosmologie.

Oh, Gott, der große Geometer, um die Länge des Kreises, um den Durchmesser zu definieren, produzierte Gott eine unendliche Zahl, und sie wird niemals von allen Sterblichen diese Erde vervollständig werden.

Im Kosmos dreht sich alles. Im heutigen Standardmodell der Forscher entstanden alle kosmischen Strukturen durch einen Urknall. Im Anfangszustand nach dem Urknall gab es jedoch noch keine Drehbewegungen behaupten die Forscher – woher kommen also die beobachteten Rotationen?

Um diese Frage zu beantworten müssen die Wissenschaftler auch beantworten was es vor dem Urknall gab! Entstand das Weltall aus dem Nichts oder gab es davor bereits Etwas? Nachdem wir wissen dass es unendlich viele Sterne größer oder kleiner als die Erde gibt, dann muss dieses Etwas sehr groß sein. Es müsste eine unbeschreibliche Masse an Material vorhanden sein die angeblich durch den Urknall… auseinander gebrochen wurde. Und wer hat diese unbeschreibliche Masse an Material im Himmel hingestellt?

Dass das Universum aus nichts entstanden ist, gibt die Wissenschaft bereits zu, sie gibt aber nicht zu, dass ein Schöpfer es gemacht hat. Diesen Schöpfer muss die Wissenschaft zuerst anerkennen. Dann kann sie viele Forschungen über den Urknall und andere… ersparen, weil sie nach meiner Meinung zu nichts führen. Es wurde kein Urknall aus dem dann die so unterschiedlichen Sterne entstanden sind. Es ist einfach unmöglich. Selbst der intelligenteste Mensch unsere Zeit, Stephen Hawking hat gesagt:“ Man kann nicht beweisen, dass Gott nicht existiert (...). Aber die Wissenschaft macht Gott überflüssig“. Die Wissenschaft wird nie intelligenter als der Schöpfer werden.

Der Schöpfer des Universums hat alle Himmelskörper rund gemacht und sie in Drehbewegung gesetzt, damit sie durch die Schwerelosigkeit nie zum stehen kommen können. Damit die Menschen über diese Körper Kenntnisse erlangen und Ihre Größe berechnen, produzierte Gott eine unendliche Zahl um die Länge eines Kreises zu definieren. Diese Zahl 3,14..., die wir alle in der Schule gelernt haben, hat unendliche Kommastellen. Kein Mensch ist in der Lage sie zu vervollständigen. Das deutet an den Begriff UNENDLICHKEIT welcher unser Leben und das Universum prägt.

Können Sie meine Gedanken vervollständigen oder sind Sie einer anderen Meinung? Würde ich mich auf Ihrer Meinung freuen.

 

 

Antwort
62 Antworten
Queequeg
Beiträge : 6021

@wasilis 

"...Drehbewegung der Sterne …eines der ungelösten Rätsel der Kosmologie."

Das stimmt so nicht.

Siehe:

Youtube: Harald Lesch: "Warum drehen sich Himmelskörper I

https://youtu.be/zRlH6DR8te4

 

 

queequeg antworten
7 Antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@queequeg Die Frage ist: wer hat die Sterne rund gemacht und wer hat sie in Drehbewegung gesetzt. Dieses perfekte Universum ist nicht per Zufall entstanden. Auch wenn die Naturwissenschaft immer schneller immer mehr Rätsel des Universums entschlüsseln kann, so wird man sich auch in Zukunft der Wahrheit immer nur annähern können. Doch Eines scheint sicher: Trotz aller Erkenntnisse wird es nie gelingen, die Existenz Gottes wissenschaftlich zu widerlegen oder zu beweisen. Aus dem einfachen Grund weil wir Menschen sind.

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

Trotz aller Erkenntnisse wird es nie gelingen, die Existenz Gottes wissenschaftlich zu widerlegen oder zu beweisen.

Und dennoch hast du gefordert, dass die Wissenschaft zugeben soll, dass es ein Schöpfer gibt. Den Widerspruch in deinen Aussagen siehst du?

lhoovpee antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee Es ist kein Widerspruch. Die Existenz Gottes kann man nicht beweisen auch die Nicht Existenz nicht. Gott können wir nur erfahren und seine Wahrheit offenbaren, seine Realität, die außerhalb unserer Logik liegt. Um diesen Punkt zu erreichen, ist es notwendig, den wahren Glauben an Gott zu entwickeln. Wenn man an das Wort Gottes glaubt, müsste man keinen Zweifel haben, dass Gott das Universum erschaffen hat. Wenn Sie dieses nicht glauben wie können Sie das was ich geschrieben habe glauben? So verstehe ich Ihre Argumentation. 

Gott ist der Schöpfer des Menschen, des Lebens, der Liebe, der Wahrheit, der Freiheit, des Universums, der Berge, des Himmels, des Meeres, der Fische, der Vögel und der Tierwelt, die keine Grenzen haben. Sie können in ihrer Existenz nicht analysiert werden, um zu wissen, was Gott ist. Sie wurden einfach von Gott für die Menschen gemacht.  

wasilis antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6021

@wasilis 

"Trotz aller Erkenntnisse wird es nie gelingen, die Existenz Gottes wissenschaftlich zu widerlegen oder zu beweisen"

Das will doch auch niemand.

queequeg antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 23 Jahren

Beiträge : 4539

@wasilis 

dass Himmelskörper einigermassen rund werden, ist ein einfaches physikalisches Prinzip.  Kein besonders grosses Rätsel.

arcangel antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@queequeg Die Frage war wer hat die Sterne im Himmel gesetzt und sie rund gemacht und anschließend in Drehbewegung gesetzt. Das was wir als fertig vorgefunden haben (die Sterne) haben wir auch eine Erklärung gegeben die auch stimmt.

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Die Frage war wer hat die Sterne im Himmel gesetzt und sie rund gemacht und anschließend in Drehbewegung gesetzt.

Beides, sowohl die Form als auch die Bewegung, sind eine Folge der Gravitation. Teilchen ziehen sich gegenseitig an, die Bewegung der Teilchen aufeinander zu mündet in einer immer schnelleren Drehbewegung sowie der Durchmesser der entstgehenden Kugel abnimmt. Das wird in einem der von mir verlinkten Videos auch anschaulich erklärt.

Das ist simple Physik wie sie schon in der Schule gelehrt wird. Darüber kann man staunen - es ist aber nicht rätselhafter als alle anderen möglichen Vorgänge auch.

lucan-7 antworten


Lucan-7
Beiträge : 22244

@wasilis 

In diesem Video wird kurz und knapp erklärt, warum sich Sterne und Planeten drehen und warum Galaxien und Sonnensysteme sich in "Scheiben" anordnen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=kHeBydyXNRM

 

Es ist kein "ungelöstes Rätsel", sorry. Die Basis dafür wird bereits im Physikunterricht der Schule erklärt.

lucan-7 antworten
Lucan-7
Beiträge : 22244

@wasilis 

Dass das Universum aus nichts entstanden ist, gibt die Wissenschaft bereits zu

Nein, denn das ist keine wissenschaftliche Aussage.

Zur Verdeutlichung erklärt Sabine Hossenfelder auf ihrem youtube Kanal 9 verschiedene Ebenen von "Nichts". Denn damit können völlig unterschiedliche Dinge gemeint sein:

https://www.youtube.com/watch?v=PhfqdBk8qxk

Das Video ist auf englisch, aber deutsche Untertitel sind vorhanden. Sabine Hossenfelder stellt hier verschiedene Möglichkeiten von "Nichts" vor... von einer leeren Schachtel bis hin zur Abwesenheit von Zeit und Raum und allem, was denkbar ist.

So pauschal wird diese Aussage von der Wissenschaft nicht bestätigt.

 

 

 

lucan-7 antworten
2 Antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lucan-7 Die Wissenschaft die mit der Entstehung des Universums sich befasst, wird niemals zugeben dass der Gott der Schöpfer dieses Universums ist. Sie wird auch niemals herausfinden wie das Universum entstanden ist, einfach weil sie kein Gott ist. Sie wird nur Vermutungen stellen.  Die meisten Wissenschaftler kennen Gott nicht. Trotzdem Gott erlaubt den Forschern dass sie Wissen über sein Werk erlangen, damit die Menschen auf der Erde immer stärker, immer besser werden. Das brauchen sie um auf der Erde sich weiter zu behaupten. Ein gutes Beispiel um den Willen Gottes zu verstehen ist die Pandemie die die ganze Menschheit erfasst hat. Da sind die Forscher die die Rettung der Menschheit mit den Impfungen und den Medikamenten erbracht haben. Ohne sie hätten wir den Virus nicht besiegt. Wille Gottes war dass wir aus dieser Krise vieles gelernt haben, damit wir die nächsten Plagen besser überstehen können.

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Die meisten Wissenschaftler kennen Gott nicht. Trotzdem Gott erlaubt den Forschern dass sie Wissen über sein Werk erlangen, damit die Menschen auf der Erde immer stärker, immer besser werden.

Nun, das ist doch nett von ihm. Dann ist doch alles in Ordnung.

 

 

lucan-7 antworten


lhoovpee
Beiträge : 2898

@wasilis 

Dass das Universum aus nichts entstanden ist, gibt die Wissenschaft bereits zu, sie gibt aber nicht zu, dass ein Schöpfer es gemacht hat.

Weder muss die Wissenschaft etwas "zugeben"; noch gibt es wissenschaftliche Belege für einen Schöpfer, die die Wissenschaft zurückhalten würde. Dieser Sprachgebrauch grenzt sehr stark an Verschwörungsdenken. 

Diesen Schöpfer muss die Wissenschaft zuerst anerkennen. Dann kann sie viele Forschungen über den Urknall und andere… ersparen, weil sie nach meiner Meinung zu nichts führen

Gut das deine Meinung nur eine unwichtige von vielen anderen ist. Wer die Geschichte der Wissenschaft anschaut und dann zum Schluss kommt, dass diese zu nichts führt, muss schon sehr subjektiv und voreingenommen sein. Ohne Wissenschaft könntest du in diesen Forum noch nicht einmal Teilhaben, da es dann keine Computer oder geschweige denn ein internationales Netzwerk Namens Internet geben würde. 

die wir alle in der Schule gelernt haben, hat unendliche Kommastellen. Kein Mensch ist in der Lage sie zu vervollständigen. Das deutet an den Begriff UNENDLICHKEIT welcher unser Leben und das Universum prägt.

Ebenso wenig kann man fertig werden zu zählen. Ebenso hat 1/3 unendlich Nachkommastellen. Das hat aber etwas mit den Wissenschaft der Mathematik zu tun, und nichts mit Gott. "Wir" haben mittlerweile 100 Billionen Nachkommastellen von Pi mithilfe der Chudnovsky-Formel berechnet. Die Berechnung dafür hat 157 Tage gedauert. Das Interessante an Pi ist nicht, dass sie  transzendent ist, sondern das die Nachkommastellen keine vorhersagbaren Muster aufweisen. 

Warum Planeten Rund sind, wurde hier ja bereits verlinkt. Daher gehe ich da mal nicht drauf ein.

lhoovpee antworten
18 Antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee

Ließ  meinen Zusatzbeitrag.

Der Kreis ist die wichtigste geometrische Figur die auf der Erde gibt. Weil Gott alle Himmelskörper rund gemacht hat, müssten die Menschen ihre Größe wiesen, damit sie auch die Größe des Gottes und seine Fähigkeiten kennenlernen. Gott hat ihnen die Zahl 3,14… gegeben damit sie das Universum entdecken. Somit kann der Mensch errechnen wie groß die Erde und alle andere Sterne sind. So hat der Mensch angefangen das Universum zu forschen. Jede Kommastelle von der Zahl 3,14… deutet an einem anderen Kreis. Und weil die Kommastellen von keinem Menschen bis jetzt vervollständig wurden ist auch ein klarer Beweis dass unendlich viele Runde Körper im Himmel sind. Das haben bis jetzt die Beobachtungen des Himmels festgestellt.

 

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

Jede Kommastelle von der Zahl 3,14… deutet an einem anderen Kreis. Und weil die Kommastellen von keinem Menschen bis jetzt vervollständig wurden ist auch ein klarer Beweis dass unendlich viele Runde Körper im Himmel sind.

Sorry, aber das ist Quatsch. Du stellst hier Zusammenhänge auf, die weder Substanz noch eine Aussagekraft haben. Pi entspricht dem Verhältnis von Umfang zu Durchmesser eines Kreises. Das hat absolut gar nichts mit der Anzahl an Himmelskörpern zu tun. 

lhoovpee antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee 

Fast jeder kennt die Zahl Π aber die Eigenschaften dieses sehr wichtigen Symbols sind nicht so weit verbreitet. Was verbirgt sich in diesem berühmten 3.14 und warum unterscheidet es sich so sehr von ... gewöhnlichen Zahlen?

Noch heute können wir sagen, dass die Zahl Π nicht gefunden wurde. Natürlich können durch neue Techniken viele Millionen seiner Dezimalstellen berechnet worden sein, aber Π ist eine transzendente Zahl. Einfacher gesagt, Π kann niemals als eine bestimmte Zahl geschrieben werden, da ihre Ziffern niemals enden. Das ist die Magie dieser Konstante. Eine Zahl für die bekannteste Form der Welt, die zwei ganz normale Merkmale wie Länge und Durchmesser verbinden kann, lässt sich nicht genau berechnen. Die Zahl Π ist der Begriff für die Unendlichkeit. Jede Dezimalstelle ist eine andere Zahl. Also unendliche Zahlen können formuliert werden. Somit unendliche Rundkörper können hergestellt oder berechnet werden.

Durch die Benützung der Teleskopen haben die Forscher festgestellt dass die Zahl der Sternen unendlich groß ist. Das Universum hat unendlich viele Sterne die man nicht zählen kann. Jeder Stern hat eine andere Größe weil ihm eine andere Konstante Π zugeordnet wird.

Man muss nicht viel Fantasie und Glauben haben dass man diesen Zusammenhang zwischen Π und Himmelskörper verstehen kann. Gott hat dieser unendlichen Zahl produziert damit die Menschen sein Universum forschen aber vor allem damit die Menschen die Unendlichkeit des Universums begreifen. 

 

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis

Sag mal kopierst du deine Antworten hier einfach rein? Oder warum gehst du nie konkret auf das gesagte ein?

Einfacher gesagt, Π kann niemals als eine bestimmte Zahl geschrieben werden, da ihre Ziffern niemals enden.

Wie bereits gesagt, trifft das auf viele Zahlen zu (z.B. jede Zahl mit Periode). Das besondere an Pi ist, dass sie nicht durch ein einfachen Bruch dargestellt werden kann und das die Nachkommastellen kein Muster aufweisen. 

lässt sich nicht genau berechnen.

100 Billionen Nachkommastellen kennen wir. Das ist schon extrem genau. 

Also unendliche Zahlen können formuliert werden.

Das hat unser Zahlensystem so an sich, dass es unendlich viele Zahlen gibt. Vor, so wie auch nach dem Komma.

Somit unendliche Rundkörper können hergestellt oder berechnet werden.

Pi BESCHREBIT etwas: Das Verhältnis zwischen Umfang und Durchmesser. Da wird nichts hergestellt. 

Durch die Benützung der Teleskopen haben die Forscher festgestellt dass die Zahl der Sternen unendlich groß ist.

Und was soll das jetzt mit PI zu tun haben? 

Jeder Stern hat eine andere Größe weil ihm eine andere Konstante Π zugeordnet wird

Eine Konstante ist konstant. Es gibt keine zwei Pi Konstanten. Die Aussage macht überhaupt kein Sinn.

Man muss nicht viel Fantasie und Glauben haben dass man diesen Zusammenhang zwischen Π und Himmelskörper verstehen kann

Doch extrem viel.

lhoovpee antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 1728

Jeder Stern hat eine andere Größe weil ihm eine andere Konstante Π zugeordnet wird.

Unsinn. Pi ist immer gleich. Wenn Sterne unterschiedlich groß sind, dann weil sie unterschiedliche Durchmesser oder auch Radien haben, und damit aber proportional verändert auch unterschiedliche Umfänge.....

belanna antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@belanna Das ist das Faszinierende dieser Zahl. Sie ist nicht immer gleich. Die Menschen haben sie sie  abgekürzt auf 3,14 damit sie bei Ihre Berechnungen weiterkommen. Und weil diese Zahl unendlich ist spricht man von eine Zahl ohne Ende. Mit der menschlichen Logik gibt es keine größere Zahl. Somit verstehen wir mit dieser Zahl den Begriff der Unendlichkeit. Sie hat einen Anfang aber kein Ende. Und Gott zeigt uns mit dieser Zahl, dass seine Schöpfung (die Sterne) unendlich ist. Weil diese eben rund sind und ihre Größe von der Zahl Π abhängig ist.

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Die Menschen haben sie sie  abgekürzt auf 3,14 damit sie bei Ihre Berechnungen weiterkommen. Und weil diese Zahl unendlich ist spricht man von eine Zahl ohne Ende. Mit der menschlichen Logik gibt es keine größere Zahl.

Es gibt unendlich viele Zahlen, die unendlich viele Nachkommastellen haben. So besonders ist die Zahl also nicht.

Und Gott zeigt uns mit dieser Zahl, dass seine Schöpfung (die Sterne) unendlich ist. Weil diese eben rund sind und ihre Größe von der Zahl Π abhängig ist.

Egal wieviele Nachkommastellen die Zahl Pi auch hat, sie ist niemals größer als 3,15. Kann sie gar nicht sein.

Und das Universum ist nicht "unendlich groß", sondern begrenzt. Es gibt nur eine ganz bestimmte Anzahl von Sternen.

Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass es aufgrund der Begrenztheit des Universums eine größtmögliche Zahl gibt, die dargestellt werden könnte. Damit sind weder Zeit noch Universum "unendlich", sondern immer begrenzt.

Das ist allerdings eine philosophisch-mathematische Frage, die man in einem eigenen Thread vorstellen könnte...

 

lucan-7 antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lucan-7 Versuche einmal eine Linie mit dem Bleistift zu ziehen. Du wirst feststellen, dass Du zu keinem Ende kommen kannst. Du wirst immer ziehen, ziehen, ziehen... Du findest kein Ende. Diese Linie nennt man unendlich lange Linie. So ist auch die Zahl Π zu verstehen. Sie hat Ziffern die nicht periodisch sind d.h. sich nicht wiederholen. Du kannst die Zahl deines Telefons Deines Ausweises Deines Geburtstages und jede beliebige Zahl dort finden. Die Zahl z.B. 28101940 findest Du im Ziffer 7.641.792. Am 14 März wird der Tag des Π weltweit gefeiert. Die Menschen versuchen, sie zu entschlüsseln und sie mit der Symmetrie zu verbinden, die in der Welt um uns herum existiert, sowie mit Gott selbst. Wenn Du es nicht glaubst muss Du die Wahrheit selbst suchen. So kommst Du dem Gott näher.

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Versuche einmal eine Linie mit dem Bleistift zu ziehen. Du wirst feststellen, dass Du zu keinem Ende kommen kannst.

Bisher ist es mir noch nicht gelungen, einen unendliche Bleistiftlinie zu zeichnen...

Und da das Universum eine begrenzte Ausdehnung hat ist eine solche "unendlich lange Bleistiftlinie" auch gar nicht möglich.

Sie hat Ziffern die nicht periodisch sind d.h. sich nicht wiederholen. Du kannst die Zahl deines Telefons Deines Ausweises Deines Geburtstages und jede beliebige Zahl dort finden.

Prinzipiell, ja...

Wenn Du es nicht glaubst muss Du die Wahrheit selbst suchen. So kommst Du dem Gott näher.

Welchem Gott?

Jesus hat nie etwas von der Zahl Pi erzählt... geschweige denn davon, dass man Gott durch Zahlenmystik näher käme.

Da war Jesus doch um einiges bodenständiger... dem ging es nicht um Zahlenmystik und Berechnungen, sondern um eine Herzenshaltung.

Und eine Herzenshaltung wirst du in der Zahl Pi nicht finden... egal wieviele Stellen die auch haben mag!

 

 

 

lucan-7 antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lucan-7 Sehr viele Menschen glauben nicht an die Existenz Gottes weil sie Ihn nicht kennengelernt haben oder weil sie Ihn nicht gesehen haben. Gott hat aber viele Hinweise gegeben die uns helfen seine Schöpfung zu verstehen. Eines davon ist die Zahl Π. Sie hat mit Jesus nichts zu tun. Jesus war auf der Erde und hat uns gelehrt wie wir unser Leben auf der Erde meistern. Die Zahl Π haben die Menschen lange vor Jesus Christus entdeckt. Sie wollten die Schöpfung Gottes erforschen und Ihn finden. Und das haben sie erreicht. Sie haben nicht nur die Bedeutung der Zahl Π gefunden aber das Leben auf der Erde entdeckt. Sie haben festgestellt dass alles nicht per Zufall entstanden ist sondern alles mit unbeschreiblichen Vollkommenheit gemacht sind. Wie die Zahl Π. Gott gibt uns Hinweise z.B. mit der Zahl Π dass seine Schöpfung unendlich ist. Die Menschen brauchen feste Beweise für die Existenz Gottes um an Ihn zu glauben, die leider weder durch einen Kirchgang noch durch das lesen der Bibel alleine finden können. Sie brauchen einen echten persönlichen Kontakt durch ein ehrliches Gebet mit Jesus und dann plötzlich werden sie Ihn spüren. Dieses spüren werden sie erreichen nur wenn sie gewissenhaft im Leben sind. Und dann werden sie viele andere Hinweise erhalten und wird ihr Glauben an Gott verfestigt werden.

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Sehr viele Menschen glauben nicht an die Existenz Gottes weil sie Ihn nicht kennengelernt haben oder weil sie Ihn nicht gesehen haben. Gott hat aber viele Hinweise gegeben die uns helfen seine Schöpfung zu verstehen. Eines davon ist die Zahl Π.

Ich finde irgendwelche Zahlenmystik nicht sonderlich beeindruckend. In der Mathematik lässt sich vieles konstruieren, mit Gott hat das nichts zu tun.

Wenn es denn irgendetwas gibt, das mich staunen lässt und mir sich die Frage nach "Gott" stellt, dann ist es das Leben... und der Geist, der mit diesem Leben zusamenhängt.

Das finde ich wirklich erstaunlich und rätselhaft. Aber mehr als das lässt sich halt auch nicht sagen... warum sollte ich jetzt irgendwelche Behauptungen über Gott aufstellen, nur weil ich etwas erstaunlich finde?

 

 

lucan-7 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

Sie ist nicht immer gleich.

Doch. Das ist eine Konstante. 

Mit der menschlichen Logik gibt es keine größere Zahl

Natürlich gibt es größere Zahlen als PI. 

Somit verstehen wir mit dieser Zahl den Begriff der Unendlichkeit.

Dafür braucht man PI nicht. Es ist ein Beispiel von vielen.

Und Gott zeigt uns mit dieser Zahl, dass seine Schöpfung (die Sterne) unendlich ist.

Und wieder stellst du eine Zusammenhang auf, wo keiner ist. 

 

lhoovpee antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee Wenn Du alles nicht glaubst muss Du selbst die Wahrheit suchen. So kommst Du dem Gott und die Wahrheit näher. Gott hat uns genug Hinweise die seiner Existenz beweisen. Man muss tiefes Interesse für IHN zeigen dann meldet ER sich zu jedem persönlich. Ob Du glaubst oder nicht glaubst an etwas muss Du es forschen.

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

Wenn Du alles nicht glaubst

Ich glaube sehr viel. Nur nicht deinen Falschaussagen. 

Gott hat uns genug Hinweise die seiner Existenz beweisen.

Was hier überhaupt nicht das Thema ist. Wir reden hier über PI. Du macht Falschaussagen über PI. Das hat 0,0 mit Glauben zu tun.

lhoovpee antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee

Meine Aussagen über das Π sind nicht falsch, ich habe sie belegt weil Kenntnisse der Mathematik hab. Das was ich betonen wollte ist dass das Universum unendlich ist wie auch die Zahl Π ist, weil diese Zahl in der Berechnung der Größe der Sterne wesentliche Rolle spielt. Diese Zahl ist nicht konstant. Wenn du eine Ziffer entfernst oder dazugibst, ist sie eine andere Zahl. Somit erklärt sie sich die Unendlichkeit der Sterne. Glaube nicht dass diese Zahl zufällig unendlich ist. Sie ist ein fester Beweis wie viele andere das der Gott der Schöpfer dieses Universums ist. Zufällig ist nichts auf diese Erde. Zufällig ist nur eine Erfindung des Bösen.  

 

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

, ich habe sie belegt

Nein, hast du nicht.

Diese Zahl ist nicht konstant.

Doch, das ist sie. PI ist eine mathematische Konstante.

Wenn du eine Ziffer entfernst oder dazugibst, ist sie eine andere Zahl.

Das verändert die Genauigkeit. Es gibt aber nur eine PI-Konstante.

Somit erklärt sie sich die Unendlichkeit der Sterne

Nein tut es nicht. Die Anzahl der Sterne hat nichts mit PI zu tun. Diesen Zusammenhang erfindest du ohne jegliche Begründung oder Herleitung.

Sie ist ein fester Beweis wie viele andere das der Gott der Schöpfer dieses Universums ist.

Das ist kein Beweis. Indiz könnte man es mit zugekniffenen Augen nennen. Aber besser passt Glaubenssatz. Denn mit Wissenschaft hat die Aussage nichts zu tun.

 

lhoovpee antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lhoovpee da hast du recht Beweis für die Existenz Gottes ist keiner weil man Gott nicht beweisen kann sondern glauben dass er der Schöpfer dieses Universums ist, wie in den Schriften steht. Wenn man das glaubt dann findet man heraus warum die Sterne rund und unendlich sind und welche Rolle die Zahl Π spielt.

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

Wenn man das glaubt dann findet man heraus warum die Sterne rund und unendlich sind und welche Rolle die Zahl Π spielt.

Ich glaube an Gott. Den Unsinn den du hier zu PI und den Sterne schreibst, wird dadurch nicht besser. 

lhoovpee antworten
Lucan-7
Beiträge : 22244

@wasilis 

Dass das Universum aus nichts entstanden ist, gibt die Wissenschaft bereits zu, sie gibt aber nicht zu, dass ein Schöpfer es gemacht hat. Diesen Schöpfer muss die Wissenschaft zuerst anerkennen. Dann kann sie viele Forschungen über den Urknall und andere… ersparen, weil sie nach meiner Meinung zu nichts führen. Es wurde kein Urknall aus dem dann die so unterschiedlichen Sterne entstanden sind.

Und nur zur Ergänzung: Wusstest du eigentlich, dass die Urknalltheorie von einem gläubigen Christen entwickelt und in der Wissenschaft zunächst abgelehnt wurde, weil sie zu "biblisch" klang?

Aber die Wissenschaftler mussten irgendwann zugeben, dass der Christ, ein Priester und Theologe namens Lemaitre, recht hatte.

Ich finde es immer wieder amüsant, wie sich Gläubige ausgerechnet an der Theorie abarbeiten, die doch eigentlich so sehr die christliche Position untermauert...

 

 

lucan-7 antworten
8 Antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lucan-7 Das wäre falsch anzunehmen dass diese Theorie von einem gläubigen Menschen entstanden ist. So gläubig war er dass er das Buch Genesis nicht einmal gelesen oder gehört hat? Die Bestätigung der "Urknall"-Theorie suchte  das bekannte Experiment des Cern, Schweiz, mit dem die daran beteiligten Wissenschaftler versuchten, das Universum durch die von ihnen gebaute Maschine zu erforschen, um zu erklären, wie es entstanden ist. Die Schlussfolgerung der Forscher war aufgrund des entsprechenden Experiments zu erwarten: Es wurde nirgendwo ein „Gottesteilchen“ gefunden! Es ist, als ob Gott ein materielles Wesen ist, das Seine Fußspuren hinterlässt, damit diejenigen, die Ihn suchen, Ihn finden können.

 

wasilis antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@wasilis 

So gläubig war er dass er das Buch Genesis nicht einmal gelesen oder gehört hat?

Doch die hat er gelesen. "Es werde Licht" hat er mit dem Urknall assoziiert.

lhoovpee antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Das wäre falsch anzunehmen dass diese Theorie von einem gläubigen Menschen entstanden ist. So gläubig war er dass er das Buch Genesis nicht einmal gelesen oder gehört hat?

Lemaitre, der Entwickler der Urknalltheorie, war katholischer Priester und Theologe. Und außerdem Astrophysiker.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Georges_Lema%C3%AEtre

 

Die Schlussfolgerung der Forscher war aufgrund des entsprechenden Experiments zu erwarten: Es wurde nirgendwo ein „Gottesteilchen“ gefunden! Es ist, als ob Gott ein materielles Wesen ist, das Seine Fußspuren hinterlässt, damit diejenigen, die Ihn suchen, Ihn finden können.

Das sogenannte "Gottesteilchen" hatte nichts mit der Suche nach Gott zu tun. Gott kann gar nicht erforscht werden, weil "Gott" wissenschaftlich gar nicht definiert ist. Es gibt kein Experiment, wo man nach einem bestimmten Ergebnis sagen könnte: "Wir haben ihn gefunden!".

Das "Gottesteilchen" (Higgs-Boson) wurde scherzhaft so genannt, weil der Nachweis etliche Lösungen innerhalb der Physik verspricht. Mit dem christlichen Gott hat das nichts zu tun.

 

lucan-7 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@wasilis Hallo Wasilis, 
ich weiß nicht, ob ich es eher amüsant finde oder erschreckend, wie du hier einen Mix aus Privatoffenbarung und Mathematik, Fakten und Phantasie, Glaubensaussagen und Ablehnung widersprechender Erkenntnisse zusammengibst und dann auch noch hoffst, du könntest jemanden dadurch überzeugen. 
Was willst du eigentlich beweisen? Ich versteh's nicht (ist vielleicht auch besser so....)

deleted_profile antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@bepe0905 Hallo bepe

Es geht grundsätzlich um die Existenz Gottes. Gott können wir nicht beweisen nur erfahren und seine Wahrheit offenbaren, seine Realität, die außerhalb unserer Logik liegt. Um diesen Punkt zu erreichen, ist es notwendig, den wahren Glauben an Gott zu entwickeln. Wenn man an das Wort Gottes glaubt, müsste man keinen Zweifel haben, dass Gott das Universum erschaffen hat. Wenn Sie dieses nicht glauben, wie können Sie das was ich geschrieben habe glauben? So verstehe ich Ihre Argumentation. Wenn Sie den Gott suchen den finden Sie auch in dieser Zahl Π und auch in das Universum welches aus runden Körpern besteht die sich drehen. Alles hängt mit dem was jeder lesen, hören oder sehen will zusammen, wenn es um Gott geht. Bin ich gerne bereit Ihre Zweifeln an meine Äußerungen verständlicher zu machen. 

Das Bindeglied zwischen Gott und Mensch ist der Glaube an Gott ... Er ist es, der die Dinge auf Erden bewegt und am Leben erhält ...Albert Einstein

Glaube bedeutet, dass wir vertrauen haben, auf das welches wir uns erhoffen (Gott), und nicht zu zweifeln, auf das was wir nicht sehen (Gott) (Hebräer 11,1).

 

 

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Das Bindeglied zwischen Gott und Mensch ist der Glaube an Gott ... Er ist es, der die Dinge auf Erden bewegt und am Leben erhält ...Albert Einstein

Das hat Einstein so weder gesagt noch geschrieben. Falls doch, dann hätte ich dafür gerne einen Beleg. Einstein hat nie an den persönlichen Gott der Bibel geglaubt, für ihn stand "Gott" für das Unerklärliche und die Eigenschaften des Universums.

 

lucan-7 antworten
Wasilis
(@wasilis)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 493

@lucan-7

Hallo, Du bist leider in noch keinem Stadium dass du den Einstein verstehst. Ich helfe dir dabei dass du Ihn verstehst. Ich nehme an dass du Kinder hast. Auch wenn du keine hast die Bedeutung ist die gleiche. Als Vater oder Mutter würdest du für deine Kinder sorgen bis sie mindestens auf Ihre eigenen Beine stehen. Du bist der Schöpfer deiner Kinder. Du trägst eine Verantwortung. Du bewegst die Dinger um dich und deiner Familie so, dass ihr alle am Leben bleibts. Da ist hier kein Widerspruch zu legen oder?

Das gleiche gilt für alles was der Mensch auf dieser Welt produziert. Das was du in deiner Arbeit machst ist dein Werk. Du hast es gemacht, egal ob das ein Schreibstück ist, egal ob das richtig oder falsch ist. Du bist der Produzent deines Werkes. Alles auf dieser Welt die gemacht sind haben Ihren Schöpfer. Auch die Tiere und die Natur schöpfen. Diese Gegebenheit muss dir helfen um über die Realität der Existenz Gottes zu verstehen.

Das Universum als Werk muss einen Schöpfer haben. Und dieser ist unbeschreiblich in seiner Vollkommenheit. Diesen bezeichnen die Menschen als Gott. Gott hat keinen Namen weil er kein Mensch ist. Gott können wir nur erfahren und seine Wahrheit offenbaren, seine Realität, die außerhalb unserer Logik liegt. So wie du als Elternteil für deine Kinder (deine Schöpfung) sorgst, so sogt Gott (unsere Schöpfer) für Seine Schöpfung. Aus diesem Grund existier bis heute seine Schöpfung(das Universum, Die Erde...), weil Er dafür sorgt. 

Brauchen wir immer den Gott?

Ja, weil er der einzige ist, der uns hilft, wenn wir ihn darum bitten. Er ist die unsichtbare Kraft, die durch unser Gewissen zu uns spricht und uns nur zu den guten Entscheidungen in unserem Leben lenkt. Wenn wir ein Leben voller Glück leben wollen, dann sollten wir die Werkzeuge verwenden, die Gott uns bei unserer Geburt gegeben hat, unser Gewissen aktivieren, die Reue unseres Gewissens kultivieren und unsere Seele von unseren Leidenschaften und Egoismus reinigen.

Gott beobachtet jeden von uns durch seine Engel. Für ihn zählen die guten oder schlechten Werke, die wir in unserem Leben hervorbringen. Und Gott vergisst diese nicht.

Die Bibel lehrt uns, dass nach unserem biologischen Tod unsere menschliche Struktur weiter bestehen wird, das heißt unsere Seele wird weiter bestehen und im Voraus die Vor- oder Nachteile des Lebens genießen wird, die wir erarbeitet haben, als wir auf der Erde gelebt haben. Wenn wir das glauben, werden wir eine Mission in unserem Leben haben, die uns Hoffnung für die Zukunft geben wird, denn ohne Hoffnung werden wir nicht in der Lage sein, uns Gott zu nähern, um ähnlich wie er zu werden. 

Gibt es etwas anderes als Gott?

Die Antwort lautet nein. Weil die Bedeutung Gottes in seiner unendlichen Fähigkeit liegt, seine gesamte Schöpfung bewahren zu können. Die Schöpfung Gottes einschließlich des Menschen, ist die Erde und die Sterne. Sie leben in Harmonie miteinander. Sie können nur aus einer Hand erschaffen sein. Alle Menschen auf der Erde haben denselben biologischen Körper und dieselbe geistige Einheit. Alle Fische und Tiere haben die gleichen Lebensorgane. Alle Pflanzen wachsen unter den gleichen Bedingungen auf der Erde. Das gleiche biologische System herrscht überall auf der Erde. Die Sonne und der Mond sind überall gleich. Die Winde, die Meere, der Himmel sind überall auf der Welt ähnlich. Alles wurde von einem einzigen Schöpfer gemacht und er heißt Gott. Etwas anderes als Gott kann in den Gedanken eines Menschen nicht existieren, weil keine Alternative zu Ihm gibt.

Die verschiedenen Religionen sind durch die Suche der Menschen nach dieser höchsten Macht entstanden, die wir Gott nennen. Alle Menschen auf der Erde, Europäer, Amerikaner, Chinesen, Afrikaner, Russen, Araber, Südamerikaner, Australier, Inder usw. haben ausnahmslos die gleichen Möglichkeiten von Gott geerbt, damit sie auf der Erde leben können, mit den gleichen Gesetzen des Gewissens, die Gott ihnen bei ihrer Geburt gab.

Die Tatsache, dass alle Menschen auf der Erde die gleichen angeborenen Regeln zum Überleben haben, ordnet sie zum gleichen Schicksal alle Sünder, die zum Zeitpunkt des Gerichts vor Gott Rechenschaft ablegen werden. Dies ist in der Bibel festgeschrieben, in dem Brief des Apostel Paulus an die Römer, Kapitel 2, Vers 14 bis 16, vor ca. 2000 Jahren: Was die anderen Nationen betrifft, die das Gesetz nicht kennen, machen sie oft selbst, was das Gesetz verlangt. Dies zeigt, dass, obwohl ihnen das Gesetz nicht gegeben wurde, in ihrem Inneren das Gesetz existiert. Ihr Verhalten zeigt, dass die Gebote des Gesetzes in ihren Herzen geschrieben sind und zu diesen auch ihr Gewissen einverstanden sei und seine Stimme zur Kritik oder zum Lob, von ihrem Verhalten abhängig ist. All dies wird am Tag sein, wenn Gott durch Jesus Christus die geheimen Gedanken der Menschen, richten wird, wie es mein Evangelium sagt.

Welche Vorteile habe ich, wenn ich mich zu Gott bekenne?

Wenn Sie an Gott glauben, ist es Ihre persönliche Entscheidung. In jedem Fall werden Sie Vorteile haben, wenn Sie nach den Gesetzen Ihres Gewissens leben, die Gott bei der Geburt in Ihre Seele gelegt hat. Wenn Sie es tun, dann leben Sie mit Gott zusammen. Dann leben Sie wirklich gut. Wenn Sie es nicht tun, dann leben Sie ohne Gott. Dann leben Sie wirklich schlecht. Das Leben ist so kurz, dass es sich nicht lohnt damit zu experimentieren. Der nachgewiesener guter Lebensstill ist nur einer der von unserem Gewissen bestimmt wird. Folgen Sie ihn und denken Sie an Ihrem Leben nach ihrem Tod, der sich in die Ewigkeit fortgesetzt wird. Es gibt keinen Zwischenweg.

 

 

 

wasilis antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 22244

@wasilis 

Hallo, Du bist leider in noch keinem Stadium dass du den Einstein verstehst. Ich helfe dir dabei dass du Ihn verstehst.

Das ist nett. Aber ich gebe dir an dieser Stelle einen guten Rat: So lange du auf die Antworten hier im Thread nicht einzugehen vermagst, so lange wirst du auch selbst kaum in der Lage sein, anderen Leuten hier etwas zu erklären.

Ich verstehe, dass du die Welt gerne mit deiner Weisheit fluten möchtest... manchmal ist es aber besser, vorher einen Schritt zurück zu gehen und nicht nur auf sich selbst, sondern auch auf die Weisheit anderer Menschen zu schauen.

Die Gedanken anderer Menschen scheinen dich aber nicht zu interessieren. Und da frage ich mich dann schon... wenn dich meine Argumente und die der Anderen hier nicht interessieren - warum sollte ich dann auf Deine hören?

Wer bist du denn?

 

 

 

lucan-7 antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?