Benachrichtigungen
Alles löschen

Schwieriger Arbeitskollege

Seite 1 / 3

Ratsdaed
Themenstarter
Beiträge : 674

Guten Morgen zusammen.

Mich interessiert der Umgang der Christen im Berufsleben mit schwierigen Arbeitskollegen, die ihren Aufgaben nicht nachkommen.
Als Beispiel:

Jemand hat das selbe Gehalt, die selben Aufgaben, den selben Vertrag wie du, aber er tut es nicht. Zum Beispiel mit dem Argument "Wenn sie mal mehr zahlen, fang ich mal an zu arbeiten" oder "Ist mir egal, ich mach mich nicht kaputt" oder "Erstmal muss man mir Respekt zollen, dann zolle ich auch Respekt". Es geht stellenweise so weit, dass dieser nicht mal seine ihm aufgetragene Arbeit zu 100% erfüllt, obwohl es problemlos machbar ist und sich lieber mit einem Handy irgendwo hin setzt und andere um sich herum arbeiten lässt.

Wie geht ihr mit solchen Arbeitskollegen um, selbst wenn sich trotz Unterhaltungen nichts ändert, demnach scheinbar keine Einsicht folgt?

Antwort
31 Antworten
Irrwisch
Beiträge : 3339

Ich tue meine Arbeit.

Weigere mich aber, seine mit zu tun.

irrwisch antworten


Tineli
Beiträge : 1365

Was sagt der Vorgesetzte dazu?

Buchtipp: Stachlige Persönlichkeiten im Business von Jörg Berger und Monika Bylitza

Gruß, Tineli

tineli antworten
Lombard3
Beiträge : 4292

Wir sind zwar nicht sehr produktiv, aber wir haben unglaublich viel Spaß
Hallo,

das ist frustrierend.

Prinzipiell denke ich, dass die Firma / die Vorgesetzten entscheiden müssen, wie sie mit einer solchen Person umgehen.

Veröffentlicht von: @ratsdaed

Wie geht ihr mit solchen Arbeitskollegen um, selbst wenn sich trotz Unterhaltungen nichts ändert, demnach scheinbar keine Einsicht folgt?

Ich sehe es so, dass es mich nichts angeht.

Bin ich jedoch davon betroffen, das heißt, meine Arbeitsergebnisse sind abhängig (ich muss warten oder habe mehr Arbeit), erst dann würde ich etwas unternehmen.

Viel Erfolg und "Spaß" 🙁

PS:

Wir sind zwar nicht sehr produktiv, aber wir haben unglaublich viel Spaß.

lombard3 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @ratsdaed

Es geht stellenweise so weit, dass dieser nicht mal seine ihm aufgetragene Arbeit zu 100% erfüllt,

Ist das nur Deine Sicht der Dinge oder auch die eurer Vorgesetzten?
Wie haben sie bisher reagiert?

Da wir nur Deine subjetive Wahrnehmung kennen und nicht die Deines Arbeitskollegen, ist eine Beurteilung schwierig.
Persönlich... Ich mach meinen Job nach bestem Wissen und Gewissen
und das ist was für mich zählt

Anonymous antworten
tristesse
Beiträge : 16815

Hallo,
ich mache meine Arbeit.
Und ich bete für meine Kollegen.

tristesse antworten


Seite 1 / 3
Teilen: