Benachrichtigungen
Alles löschen

Dreadlocks aus christlicher Sicht

Seite 1 / 2

Nadinsche1230
Themenstarter
Beiträge : 37

Ist es ok, Dreadlocks aus syntethischem Haar zu tragen, wenn man keine Religion damit verknüpft? Was sagt die Bibel dazu?

Bin gespannt auf eure Antworten

Antwort
18 Antworten
Jigal
Beiträge : 2579

Ich glaube die Afrikaner die diese tragen sind auch Christen.
Ich habe jetzt keinen Vers in der Bibel gefunden, der die Haare der Nubier thematisiert.

jigal antworten


Plueschmors
Beiträge : 3746
Veröffentlicht von: @nadinsche1230

Ist es ok, Dreadlocks aus syntethischem Haar zu tragen, wenn man keine Religion damit verknüpft?

Naja, dann mußt du das halt vielleicht hier und da erklären, wenn du dich in christlichen Kreisen bewegst, daß du damit keine Religion oder Politik verknüpfst und Haile Selassie nicht dein Heiland ist oder du gegen die weißen Unterdrücker protestierst, sondern die nur trägst, weil du die komischerweise hübsch findest ("dread" = Furcht, Grauen, Schrecken). Würde mich persönlich nerven.

Veröffentlicht von: @nadinsche1230

Was sagt die Bibel dazu?

Samsons Haare waren ja legendär. Sie machten ihn unbesiegbar. Aber das waren seine eigenen...

plueschmors antworten
JohnnyD
Beiträge : 1340

Welche Religion ist damit sonst verknüpft?

johnnyd antworten
8 Antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
Veröffentlicht von: @johnnyd

Welche Religion ist damit sonst verknüpft?

diverse...

https://de.wikipedia.org/wiki/Dreadlocks

Azteken
Hinduismus
Islam (Sufismus)
Rastafari

und dann noch diverse weltanschauliche Verknüpfungen (Black Power z.B).

frosch80 antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

ok, das ist ja ne ganze Menge
In Deutschland ist mir noch nie begegnet, dass das aus religiösen Gründen so getragen wird (anders als beispielsweise beim Vollbart).

johnnyd antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

hmm ja... da stellt sich vermutlich die Frage, was man unter "religiösen Gründen" versteht. Ein relevant hoher Prozentsatz der Dreadlock-Tragenden dürfte eine Affinität zur Reggea-Musik haben. Wenn jetzt jemand etwa Bob Marley cool findet und deshalb Dreadslocks hat, könnte man insofern schon von einem religiösen Grund sprechen, weil es eher nicht so einfach möglich ist, die Musik und die Spiritualität Marleys voneinander losgelöst zu sehen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Marley

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Dann sind mir Joint-rauchende Marley Fans zigmal lieber, als schick gekleidete verlogene Anhänger einer christlichen Religion.

Entschuldige, daß ich das so sage. Ich habe fast mehr Menschen kennengelernt, die zum "fürchten" aussahen und Drogen konsumierten, und ein ehrliches und friedliches Herz haben, als Christen, die sich ihre "Freunde" und Anhänger mit der Schablone aussuchen.
Wie sollte ich solchen Menschen Jesus nagebringen, wenn er schon bei ihnen ist und sich nur nicht der 'christlichen Norm' angepasst hat?

Anonymous antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

bin ich noch längst kein buddhistischer Mönch, und wenn ich gern Nudeln esse, kein Anhänger des Spaghetti-Monsters

Das sind alles nur Äußerlichkeiten

alf-melmac antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

Hej Alf,

natürlich macht dich ein kahler Kopf nicht zu einem buddhistischen Mönch. Wenn du dir aber den Kopf kahl scherst, um einem buddhistischen Mönch nachzueifern, ist es NICHT nur eine Äußerlichkeit.

Und wenn du Nudeln mit der Intension isst, dem Spaghetti-Monster zu huldigen, ist es ebenfalls NICHT nur eine Äußerlichkeit.

Und ebenso hängt es, ob es sich bei Dreadlocks nur um eine Äußerlichkeit handelt, davon ab, mit welcher Intension man sich Dreadlocks zulegt.

Dabei liegt es mir fern, Dreadlocks, kahl geschorene Köpfe oder das Essen von Nudeln zu verurteilen. Aber dein...

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Das sind alles nur Äußerlichkeiten

... finde ich definitiv zu undifferenziert.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Wie sehen das eigentlich die Pastafari?

banji antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2029
Veröffentlicht von: @banji

Wie sehen das eigentlich die Pastafari?

Entspannt, solange keine Haare in die Soße mit den Fleischklößchen geraten.

jack-black antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Hast du schon mal einschlägige Suchmaschinen bemüht? Ich meine bibleserver & Co.?

herbstrose antworten
1 Antwort
Nadinsche1230
(@nadinsche1230)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 37

Jepp, hab ich, aber ich hab nichts eindeutiges finden können.

Kurz nachdem ich aber die Dreadlock-Extensions (die man in die Haare einbindet) gekauft habe, hab ich ein ungutes Gefühl gehabt. Das hatte ich zuvor auch, aber nach dem Kauf dann verstärkt. Und nachdem ich eure Antworten hier las, hat sich das bestätigt. Hab den Kauf daher storniert.

nadinsche1230 antworten
Jack-Black
Beiträge : 2029

Dreadlocks aus christlicher Sicht geht gar nicht!
Geht gar nicht:

1.Petrus3:

Desgleichen sollen die Weiber ihren Männern untertan sein, auf daß auch die, so nicht glauben an das Wort, durch der Weiber Wandel ohne Wort gewonnen werden, 2wenn sie ansehen euren keuschen Wandel in der Furcht. 3Ihr Schmuck soll nicht auswendig sein mit Haarflechten und Goldumhängen oder Kleideranlegen(...)

... da auch Kleideranlegen nicht geht, sollen die Weiber offenkundig nackt durch die Weltgeschichte laufen und damit bei den Ungläubigen Werbung machen. 😀

jack-black antworten
1 Antwort
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

😢

banji antworten


Seite 1 / 2
Teilen: