Benachrichtigungen
Alles löschen

Getauft - Gerettet

Seite 1 / 5

Geo
 Geo
Themenstarter
Beiträge : 274

Also wenn man getauft ist, dann passt's dann auch mit dem Himmelreich. Wieso soll ich jetzt auch nur noch einen kleinen Finger krumm machen? Ich bin ja schließlich getauft. Ich habe meine Absolution bekommen und bin gerettet. Ich bin vergänglich aber wurde getauft. Juchee! Jucheirasa! Hosianna in der Höhe. Es geht dahin... im heiligen Himmel, wo kein Jammer usw. mehr ist. Ich bin teuer erkauft mit meiner ganzen Hand. Mir fällt jetzt das höchste Ehrenwort gerade nicht ein. Also Schluss jetzt.

Antwort
67 Antworten
neubaugoere
Beiträge : 15671

@geo 

Nicht "die Taufe" rettet dein Leben. Christus rettete dein Leben durch sein Liebeswerk am Kreuz. Du darfst dies im Glauben annehmen. Die Taufe ist lediglich ein Statement für die sichtbare und die - ja, es gibt sie - unsichtbare Welt. 😊

neubaugoere antworten
5 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@neubaugoere nicht wenn er katholisch ist,da heißt es wenn man getauft ist,dann ist man gerettet.So bin ich zumindest erzogen worden.

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15671

@gabrma-2603 

Mag sein, dass die Katholische Kirche das so gelehrt hat. Es wäre schön, wenn wir hier im Thread keine Meta-Diskussion darüber führen. 🙂

neubaugoere antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@neubaugoere klar wollt ich nur mal erwähnt haben 🙂

deleted_profile antworten
Arcangel
(@arcangel)
Beigetreten : Vor 23 Jahren

Beiträge : 4593

@gabrma-2603 

Nur wer bei der Taufe auch gleich ertrinkt, ist gerettet.

 

Hier, was der Katechismus dazu zu sagen hat.

977 Unser Herr hat die Sündenvergebung mit dem Glauben und der Taufe verbunden: „Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen! Wer glaubt und sich taufen läßt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, wird verdammt werden" (Mk 16,15-16). Die Taufe ist das erste und bedeutsamste Sakrament der Sündenvergebung. Sie vereint uns nämlich mit Christus, der für unsere Sünden gestorben ist und wegen unserer Rechtfertigung auferweckt wurde [Vgl. Röm 4,25], damit „auch wir als neue Menschen leben" (Röm 6,4).

 

978 „Wenn wir zum ersten Mal den Glauben bekennen und in der heiligen Taufe abgewaschen werden, wird uns die Vergebung so reichlich geschenkt, daß keinerlei Schuld - sei es, daß sie durch die Abstammung an uns haftet, sei es, daß wir etwas durch eigenen Willen unterlassen oder getan haben zu tilgen und keinerlei Strafe zu verbüßen bleibt. Jedoch wird niemand durch die Taufgnade von aller Schwachheit der Natur befreit; vielmehr hat jeder gegen die Regungen der Begierlichkeit, welche uns unablässig zu Sünden anregt, zu kämpfen" (Catech. R. 1,11,3).

 

979 Wer aber wäre tapfer und wachsam genug, um in diesem Kampf mit der Neigung zum Bösen durch gar keine Sünde verletzt zu werden? „Da es also notwendig war, daß in der Kirche die Gewalt der Sündenvergebung noch auf eine andere Weise als durch das Sakrament der Taufe bestehe, sind ihr die Schlüssel des Himmelreiches anvertraut, wodurch einem jeden Reuigen, und hätte er auch bis zum letzten Lebenstag gesündigt, die Sünden vergeben werden können" (Catech. R. 1,11,4).

 

980 Durch das Bußsakrament kann der Getaufte mit Gott und mit der Kirche versöhnt werden.

arcangel antworten
antjekuehn
(@antjekuehn)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 3

@gabrma-2603 

Das wär aber auch zu einfach. In meiner persönlichen Begegnung mit Gott als Atheist wohlgemerkt spielt weder die taufe noch die Kirche als Institution eine Rolle sondern ausschließlich die bedingungslose liebe zu Gott und Jesus. Die Kirche ist eine Begegnungsstätte für gläubige zum Austausch und um in sich zu gehen und gleichgesinnte zu treffen. Für mich reicht ein kleines Zimmer und Jesus im Herzen. Und Gespräche die mal laut mal leise sind und mich zum lachen oder zum weinen bringen. 

Wie gesagt,  er ist mir begegnet und seitdem ist meine kleine Welt eine andere, eine bessere.  Ich muss nicht mehr um jede Kleinigkeit kämpfen. Ich habe tatsächlich mein Schicksal in seine Hände gelegt. Es war die beste Entscheidung meines Lebens. 

antjekuehn antworten


Geo
 Geo
Themenstarter
Beiträge : 274
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Nicht "die Taufe" rettet dein Leben. Christus rettete dein Leben durch sein Liebeswerk am Kreuz. Du darfst dies im Glauben annehmen. Die Taufe ist lediglich ein Statement für die sichtbare und die - ja, es gibt sie - unsichtbare Welt. 😊

Also ich bin evangelisch und hab extra bei der EKD angerufen. Und die haben gesagt, dass die Taufe reicht. Also egal, was du noch wirst oder meinst. Du bist getauft und dadurch gerettet. Musst nicht mal mehr beichten oder so.

geo antworten
7 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23337

@geo 

Worauf beruht die Taufe denn?

deborah71 antworten
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 274

@deborah71 Hm, worauf die beruht. Wenn Johannes dT sagt, dass nach ihm einer kommt, der nicht nur mit Wasser tauft, sondern mit dem Feuer des hlg. Geistes und Johannes ja gar nicht mal Wert ist, diesem die Schnürsenkel zu binden, dann beruht die Wassertaufe auf Johannes aber die Taufe mit dem heiligen Geist auf Jesus. Wieso hat die Kirche dann noch die Wassertaufe und meint, damit wäre alles erfüllt? Garnichts ist damit erfüllt. Man sieht es an den vielen Austritten bei den Kirchen. Blosse Symbolik reicht eben nicht, es sollte tiefer gehen. Aber da hat ja keiner Zeit dafür...

geo antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23337

@geo 

Es gibt noch eine Taufe: die Wassertaufe auf den Namen Jesus  mit der Bedeutung: mit Christus gestorben, begraben und auferstanden... (unter Wasser beerdigt, als neue Schöpfung aus dem Wasser hochkommen) in die Nachfolge Jesu

Blosse Symbolik reicht eben nicht, es sollte tiefer gehen.

Genau... erst Glaube im Herzen getroffen, dann Taufe steht in Markus 16, 16 Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. 17 Die Zeichen aber, die folgen werden denen, die da glauben, sind diese: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, in neuen Zungen reden, 18 Schlangen mit den Händen hochheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird’s ihnen nicht schaden; Kranken werden sie die Hände auflegen, so wird’s gut mit ihnen. 19 Nachdem der Herr Jesus mit ihnen geredet hatte, wurde er aufgehoben gen Himmel und setzte sich zur Rechten Gottes. 20 Sie aber zogen aus und predigten an allen Orten. Und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch die mitfolgenden Zeichen.

 

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15671

@geo 

Neben der Frage von deborah: Mit wem hast du denn bei der "EKD" gesprochen? 🙂 Wer sind denn "die"? Hattest du gleich mehrere Leute an der Strippe? Telefonkonferenz? 😉

neubaugoere antworten
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 274

@neubaugoere Ne, hab einfach beim tel. Seelsorgedienst angerufen und da war dann eine nette Dame dran, die mir das so gesagt hat. Wieso ich damals angerufen hatte, war weil ich sauer war. Damals hatte nämlich die Vorsitzende der EKD ihren Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen und das ist irgendwie an die Presse durchgedrungen. Sie ist darauf hin dann auch gleich zurückgetreten. So, und jetzt muss ich mal bischen Gas geben beim saufen, sonst krieg ich meinen Level nicht...

geo antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15671

@geo 

Danke. Der Beitrag spricht für sich (nicht unbedingt für dich). 🙂

neubaugoere antworten
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 274

@neubaugoere Is' halt so.

geo antworten
Arcangel
Beiträge : 4593

@geo 

 

Ob du gerettet bist, hängt aber dann davon ab, ob du ganz untergetaucht wurdest, und ob du nach hinten oder vorne getaucht wurdest, und ob der, der dich taufte, auch die richtige Formel gesprochen hat.

arcangel antworten
1 Antwort
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 274

@arcangel Also soviel ich weis, hat mir der Pfarrer damals nur ein bischen Wasser über'n Kopf geschüttet und dabei formalisiert gesprochen. Ich nehme mal an, das ich richtig getauft wurde. Es reicht doch ein Pfarrer, egal was der stammelt. Es geht um die Symbolik.

geo antworten


Gelöschtes Profil
Beiträge : 18002

@geo
"Sommerloch" bei Je.de? 

deleted_profile antworten
1 Antwort
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 274

@bepe0905 Hoffentlich gibt's kein "Herbstloch".

geo antworten
Jigal
 Jigal
Beiträge : 3901

Also irgendwie  hat das hier den Touch  sich über EKD oder rk  lustig zu machen.

Als wenn Dr. Martin Luther mal wieder vom Teufel angegriffen wurde, bzw. Depressionen hatte, dann schrieb er mit Kreide auf den Tisch.

BATIZATUS SUM.  Ich bin getauft.   Gott hat in der Taufe Ja zu mir gesagt, mir kann nichts passieren.

 

jigal antworten
2 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23337

@jigal 

Und Luther kannte die Grundlage der Taufe: den Glauben an das Erlösungswerk Christi, das Gerechtgesprochenwerden vor Gott aus Gnade durch Glauben.  (Röm 3) Sein Ringen um einen gnädigen Gott fand da die Erlösung.

Ohne das Fundament bleibt kein Bau wirklich stehen.

deborah71 antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3901

@deborah71 Ja das Turmerlebnis.  Verdienen kann ma es nicht, man muss es sich schenken lassen.

jigal antworten


Seite 1 / 5
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?