Benachrichtigungen
Alles löschen

Was würde Jesus so alles tun?? WWJD???

Seite 2 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

In letzter Zeit muss ich manchmal echt grinsen.

Was würde Jesus nicht alles tun (so wie Chuck Norris)´

Und was man so alles zu lesen kriegt.

Jesus im Swingerclub
Jesus würde sich Impfen
...............
Jesus würde dies...
Jesus würde das nicht..
Jesus wird das tun...

Wie kommen die leute auf manch solchen Ideen?

Guter Sex mit Jesus
Reich werden mit Jesus
Kinder Erziehen mit Jesus
Unterordnung mit Jesus

20 Programme mit je Schritten mit Jesus....

Da wäre der OTTO Katalog von der dicke her ja ....nix dagegen.

Wie also kommt manch Mensch auf manch Schwachsinn?

M.

Nachtrag vom 04.02.2021 1559
ABER, es gibt wirklich sehr gute Bücher. ich lese Bücher, die würden die allermeisten hier an die Wand klatschen.... oder dankbar lesen. Da wäre zum Beispiel. Glück suchen oder Gott finden. Ziemlich herausfordernd für einen Kuschelchristen.

Antwort
110 Antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2157

es geht doch letzlich um die Frage, wie das Christentum in der modernen Welt bestehen kann

kann es sich anpassen, wird es verschwinden?

daher die vielen Fragen:

würde er ein Auto fahren oder den Bus nehmen?
würde er selbst Auto fahren oder hätte er einen Chauffeur?
würde er ein Flugzeug besteigen?

würde er heute im Fernsehen predigen oder im Internet?

wie würde er sich zu den modernen Wissenschaften äußern?

Das sind doch alles Dinge, welche engagierte Leute beschäftigen... 😊

alf-melmac antworten
23 Antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3817

Ich bin engagiert und ich kenne die Aktion die über 20 Jahre alt ist.
Menschen unter Druck zu setzen in der Richtung.

Jesus würde keine widerlegten Theorien verbreiten.

Jesus würde Elektroauto fahren - das ja nur so tut als wäre es umweltfreundlich.

Hat irgendwas von. Du bist nicht gesund dann hast du nicht genug gebetet.

Man kann also mit der Frage was würde Jesus tun Leute unterdrücken.

jigal antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @jigal

Man kann also mit der Frage was würde Jesus tun Leute unterdrücken.

Oder fremdbestimmen

M.

Anonymous antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254

nebenbei

Veröffentlicht von: @jigal

Jesus würde Elektroauto fahren - das ja nur so tut als wäre es umweltfreundlich.

Ich denke, er würde laufen.
*giggle* Ist sehr umweltfreundlich.

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Und gut zu Fuß war er ja schon damals 😀

Wobei Israel sehr viel kleiner ist.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254
Veröffentlicht von: @channuschka

Und gut zu Fuß war er ja schon damals 😀

😀 sowas hatte ich im Hinterkopf 😀 hat sich schließlich bewährt 😀

neubaugoere antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2157

ja, und die Eisenbahn war sehr unpünktlich damals... 😈😈😈

alf-melmac antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

OT

Veröffentlicht von: @alf-melmac

ja, und die Eisenbahn war sehr unpünktlich damals... 😈😈😈

1.) Von der steht nichts in der Bibel also ist es unchristlich sie zu nutzen
oder
2.) dann müsste er sich ja überhaupt nicht umgewöhnen

Ich konnte mich nicht für eine Antwort entscheiden.
Aber langsam geht das hier sehr in smalltalk über

channuschka antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2157

das ist ja das Problem:

in der Bibel steht so Vieles nicht, was es heute gibt

daher kommen ja die ganzen Fragen....

alf-melmac antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 3336

Ab und zu hat er aber auch ein Boot benutzt oder ritt auf einem Esel. Wenn ich das mal auf heute übertrage, dann kann es durchaus weiterhin ein Boot sein, welches kleiner ist als ein Kreuzfahrtschiff, und aus dem Esel könnte ein Drahtesel (Fahrrad) werden, aber kein eigenes, sondern ein geliehenes oder gemietetes.

ungehorsam antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

Ich kann mir gut vorstellen, dass er die Mitfahrzentrale nutzen oder per Anhalter fahren würde. Oder einen seiner reichen Freunde fragen, ob er sich mal eben dessen Auto leihen dürfte - samt Fahrer. Flixbus oder - Train kann ich mir gut vorstellen .

Er würde auf jeden Fall versuchen, auf der Fahrt mit den Mitfahrern ins Gespräch zu kommen.

tristesse antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 3336

Er würde auf jeden Fall versuchen, auf der Fahrt mit den Mitfahrern ins Gespräch zu kommen.

Aber sicher!

ungehorsam antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Ich kam damals bei dem "30 Tage Experiment" Buch nie über die Einleitung. Und seither hab ich mit dem ganzen meine Probleme. Ich hatte das Gefühl, man wolle mich manipulieren und darauf reagiere ich allergisch.

Da war der Satz, ob ich mich nicht schämen würde, wenn Jesus mit mir zur Schule gehen würde, wegen seiner Ansichten und seiner Kleidung. Abgesehen davon, dass ich damals und heute anderst als der Autor nicht davon ausgehe, dass Jesus, die Mode aus dem spätantiken Palästina tragen würde (Sandalen, langes Gewand, etc.), hab ich mich schon damals nicht für das Verhalten meiner Freunde verantwortlich gefühlt. Und selbst wenn Jesus bei der spätantiken Mode aus Palästina geblieben wäre.... ich hätte mich sowas von darüber gefreut, dass er mit mir zur Schule geht. Auch wenn ein gutbürgerliches Gymnasium vermutlich nicht seine erste Wahl gewesen wäre...

Hab das Buch irgendwann auf dem ökumenischen Bücherflohmarkt unserer Gemeinde gespendet. Für so schädliches, dass ich es weg geworfen hätte, hielt ich es dann doch nicht. Davon abgesehen, dass ich mich sehr schwer damit tue Bücher in den Müll zu werfen, selbst wenn ich den Inhalt nicht verantworten kann. Ich muss da immer an das Heine-Zitat denken "Wo Bücher verbrannt werden, verbrennt man auch am Ende Menschen."

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @alf-melmac

es geht doch letzlich um die Frage, wie das Christentum in der modernen Welt bestehen kann

Siehste, genau das sprichst an. Mman bestimmt einfach wie was richtig ist...wie man es selbst gerne hätte.

Chuck Norris Syndrom würde ich sagen..
Jesus würde

Oder Jesus würde HS-Ehe segnen. Würde er das?
Jesus hat Verständnis für Abtreibung? Hat er das wirklich?
Jesus wäre Kartholik....*noch schlimmer*

M.

Anonymous antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254

Jesus fragen
Derjenige, der das wissen will, könnte ganz einfach genau den fragen: Jesus, was Jesus denn tun würde. Denn Jesus lebt, ist nicht tot, sondern wiederauferstanden und mitten unter uns.

Niemand muss sich mit "Würde-Er-Fragen" begnügen.
😉

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Naja - er antwortet nur manchmal nicht direkt.....

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254

Die auf den Herrn harren ... 😌

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Ich arbeite gerade daran nicht zu verharren bis ich bei allem 100% Sicherheit habe, denn die gibt es selten...
und für menschliche Maßstäbe lässt sich der Herr manchmal sehr viel Zeit. Da muss man dann doch überlegen "Was würde Jesus tun?". Man hat ja Anhaltspunkte dafür. Jetzt nicht was Sexpratiken angeht (also innerhalb der festen Beziehung), aber doch so für die meisten Fragen.

channuschka antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254

harren und ver-harren sind zwei Paar Schuhe
Die Bibel spricht von "harren", das bin ja nicht ich.

Nein, ich frage eben nicht "Was würde Jesus tun?", ich frage Jesus direkt: Was möchtest du tun? Und daran anschließend: Was möchtest du, dass ich tue? - Gerade weil ich nicht spekulieren oder raten will. - Ja, und wenn er sich Zeit lässt, kann ich a) mit ihm genau darüber ins Gespräch gehen und b) ist diese Wartezeit immer eine Zubereitungszeit, eine Rüstzeit für uns. - Im Angesicht Gottes werden wir verwandelt. Im Angesicht! Für mich bedeutet das direkte Kommunikation.

neubaugoere antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Nun, das eignet sich aber nur für große Entscheidungen für die man sich Zeit lassen kann und selbst da, lässt der Herr sich manchmal zu viel Zeit und man muss auf anderer Grundlage (Bibel, eigene Gedanken,...) seine Entscheidung fällen. Für viele alltägliche Entscheidungen - und darauf war der WWJD?-Gedanke ursprünglich ausgerichtet - eignet sich dein Ansatz weniger.

Außerdem verspricht die Bibel nicht, dass denen ,die auf Gott harren, er sagt, was sie richtig ist. Sie bekommen Licht, Hoffnung, neue Kraft, aber keinen Wegweiser. Das hab ich so nur in den Klagepsalmen gefunden und da ist es eine Hoffnung, dass Gott ihnen Wegweisung gibt, aber nicht, als Dank, dass er es gab; zumindest nicht im Zusammenhang mit "harren" oder einem Synonym.

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

... bekommen neue Kraft" heißt es.

Und nicht "bekommen auf alles ne Antwort. Schon Hiob hat gemerkt, dass er nicht auf alle Fragen eine Antwort bekommt und das hat auch Gott keinem von uns versprochen
😊

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22938

😀 jetzt hab ich Cliff Richard als Ohrwurm..... mit "Das ist die Frage aller Fragen".... 😀

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15254

Situationsbedingt.
Neue Kraft kommt genau: woher? 😉
Was bedeutet "neue Kraft"? (Wer oder) Was ist diese "Kraft"?

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Situationsbedingt.

Nein, auch das nicht.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Neue Kraft kommt genau: woher? 😉
Was bedeutet "neue Kraft"? (Wer oder) Was ist diese "Kraft"?

Ich weiß, was "neue Kraft" bedeutet. Du auch oder warum stellst Du diese Fragen? Jesaja führt das ja auch aus, was "Kraft" bedeutet:

"Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden."
(Luther)

Es bedeutet nach wie vor nicht, dass man auf alles eine Antwort bekommt. Ist aber ein schöner Vers 😊

Da findest Du mit Sicherheit bessere Bibelstellen, um zu belegen, dass Gott jede Frage beantwortet, als Dir Jesaja 40,31 zurechtzuzimmern 😌

tristesse antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194

Echt jetzt?

Guter Sex mit Jesus

herbstrose antworten
3 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2157
Veröffentlicht von: @herbstrose

Guter Sex mit Jesus

das ist bei genauer Überlegung etwas doppeldeutig.... 😊

alf-melmac antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @alf-melmac

das ist bei genauer Überlegung etwas doppeldeutig.... 😊

Und ich dachte, ich bin die einzige, die das sieht 😀

herbstrose antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Nicht doch 😀

deleted_profile antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Wie kommt man dazu in einem christlichen Forum, solch Sätze, bzw. AUFLISTUNGEN lesen zu müssen!
Welch eine Beleidigung!

Anonymous antworten
41 Antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej Sun11,

Veröffentlicht von: @sun11

Wie kommt man dazu in einem christlichen Forum, solch Sätze, bzw. AUFLISTUNGEN lesen zu müssen!

es könnte eventuell damit zusammenhängen, dass man sich auf jesus.de angemeldet und diesen Thread angeklickt hat...

Veröffentlicht von: @sun11

Welch eine Beleidigung!

Kannst du denn mal erklären, was du hier von wem beleidigend findest?

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hej Frosch,
Kann es sein, dass du den Beginn verpasst hast um 11:02Uhr!

😉

Anonymous antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej Sun,

selbst wenn ich den verpasst hätte, was ich nicht habe, wäre das keine Antwort auf meine Frage.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ein ganz lässiger auch noch . Unfasslich

Anonymous antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 3336

So unfasslich, daß du dich hier wieder abgemeldet hast?

ungehorsam antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

Sie ist gegangen worden.

"Konto existiert nicht mehr" erscheint ja, wenn jemand gekicht wird.

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Ne, sie ist tatsächlich von selbst gegangen. Aber ich vermute, sonst wäre sie bald gegangen worden.

channuschka antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej tristesse,

Veröffentlicht von: @tristesse

Sie ist gegangen worden.

Wie Channuschka schon sagte: nein.

Veröffentlicht von: @tristesse

"Konto existiert nicht mehr" erscheint ja, wenn jemand gekicht wird.

Auch nein. Das "Konto existiert nicht mehr" erscheint unabhängig davon, ob jemand gekickt wurde oder sich selbst abgemeldet hat.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

o.t.

Veröffentlicht von: @frosch80

Auch nein. Das "Konto existiert nicht mehr" erscheint unabhängig davon, ob jemand gekickt wurde oder sich selbst abgemeldet hat.

Allerdings beruft sich triss dabei auf eine Theorie, die hier schon lange kursiert. Denn manchmal steht da, der" Nutzer hat sich abgemeldet " und manchmal "Konto existiert nicht mehr". Und der Mensch sucht für alles eine Erklärung.

channuschka antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22938
Veröffentlicht von: @channuschka

Nutzer hat sich abgemeldet

Das hab ich noch nie gelesen.

Der Unterschied war meines Wissens in dem mehr:
Konto existiert nicht.
Konto existiert nicht mehr.

Diskussionen darum, was nun was bedeuten soll, waren öfter 😀

deborah71 antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej deborah,

Veröffentlicht von: @deborah71

Der Unterschied war meines Wissens in dem mehr:
Konto existiert nicht.
Konto existiert nicht mehr.

das kann ich nicht nachvollziehen. Hast du ein konkretes Beispiel? (Gerne auch pm)

Also ich habe einen definitiv gesperrten User mit sun11 verglichen (und zwar mit meinem Privatnick eingeloggt), und da kam beide Male "Konto existiert nicht mehr".

Also ich mag dir da wirklich nicht definitiv widersprechen, aber das ist meine Beobachtung. Freilich soll es hier und da schon mal die eine oder andere Merkwürdigkeit bei der Technik von jesus.de geben...

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22938

Ich habe 5 Namen getestet, die mir in Erinnerung geblieben sind.
Diejenigen, deren posts nicht gelöscht wurden, haben Konto existiert nicht mehr.

Diejenigen, die keine posts mehr auf jesus.de haben, da kommt gar nichts mehr.
Mögicherweise waren diese Trollkontos zuerst mit Konto existiert nicht direkt nach der Sperre angezeigt bis dann alles entfernt war.
Gesehen habe ich die Form Konto existiert nicht definitiv mehrmals und auch posts mit Fragen dazu. Bin ja schon lang genug da.
Möglicherweise liegt dieses Vorkommen beider Formen ein oder zwei Forenumstellungen zurück.

Ich schreib dir die getesten Nicks per pn.

lg
Deborah71

deborah71 antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej deborah,

hier für alle dieses Ergebnis unseres Austauschs:

Es gibt, und zwar aktuell, sowohl die Formulierung "Konto existiert nicht" als auch die Formulierung "Konto existiert nicht mehr". Erkenntnisse dazu, dass eine Formulierung Aufschluss darüber gibt, ob sich jemand angemeldet hat oder gekickt wurde, habe ich nicht. Und ich finde die Frage nun auch nicht so wichtig, dass ich dem weiter nachgehen möchte. Und schon gar nicht möchte ich wertvolle Techniker-Minuten in der Sache in Anspruch nehmen. Da sollte man schon ein wenig haushalten... 😌

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069
Veröffentlicht von: @channuschka

Denn manchmal steht da, der" Nutzer hat sich abgemeldet "

In Jahren Jesus.de hab ich den Vermerk noch nie gelesen.

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069
Veröffentlicht von: @frosch80

Wie Channuschka schon sagte: nein.

Channuschka sagte auch, sie wäre sowieso nicht lange geblieben.
Von dem her ist es auch relativ wurscht auf welchem Weg sie das Haus verlassen hat.

Warum Du da jetzt noch mal nachlegen musst, weiß ich auch nicht.

tristesse antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej tristesse,

Veröffentlicht von: @tristesse

Warum Du da jetzt noch mal nachlegen musst, weiß ich auch nicht.

das kann ich dir gerne erklären. Einfach deshalb, weil mir ein Aspekt wichtig war, den Channuschka nicht erwähnt hatte. Den nämlich, dass deine Behauptung, dass aus "Konto existiert nicht mehr" folgt, dass jemand gekickt worden ist, falsch ist.

Veröffentlicht von: @tristesse

Channuschka sagte auch, sie wäre sowieso nicht lange geblieben.
Von dem her ist es auch relativ wurscht auf welchem Weg sie das Haus verlassen hat.

Das mag was sun11 betrifft relativ wurscht sein, ändert aber nichts daran, dass deine Aussage falsch war (und da sehe ich nun wirklich keinerlei böse Absicht bei dir). Und wenn dem nicht widersprochen wird, kann das dazu führen, dass auch in Zukunft User aufgrund deiner Aussage davon überzeugt sind, dass jemand gekickt wurde, weil sie das "Konto existiert nicht mehr" sehen. Und das stimmt halt einfach nicht.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

Danke für die umfassende, mehrfache Herausarbeitung, wie falsch meine Aussage war. Das hatte ich schon bei der ersten Einlassung von Dir verstanden.

Aber es ist ja zu verlockend, zumal man das Ganze dann noch mit einem

Veröffentlicht von: @frosch80

und da sehe ich nun wirklich keinerlei böse Absicht bei dir

garnieren musst. Natürlich hab ihc keine bösen Absichten, das weißt Du auch.

tristesse antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816

Hej tristesse,

Veröffentlicht von: @tristesse

Danke für die umfassende, mehrfache Herausarbeitung, wie falsch meine Aussage war.

da vermute ich zwar, dass du das ironisch meinst, vorsorglich aber: bitte sehr.

Veröffentlicht von: @tristesse

Das hatte ich schon bei der ersten Einlassung von Dir verstanden.

Vielleicht wäre es ja gut gewesen, wenn du dann ganz einfach danke gesagt oder aber gar nicht geantwortet hättest. Indem du aber meine "erste Einlassung" als "nachlegend" getadelt hattest, obwohl sie keineswegs mit Channuschkas Antwort identisch war, gab es für mich Grund zu der Annahme, dass du es nicht vollständig verstanden hattest. Da brauchst du dich dann nicht zu wundern, wenn ich erneut auf dich eingehe.

Veröffentlicht von: @tristesse

Aber es ist ja zu verlockend

Hier spekulierst du über meine Intensionen. Und du spekulierst falsch. Tatsächlich verlockend wäre es für mich gewesen, dir gar nicht mehr zu antworten, was ich gerne getan hätte, wenn du nicht Anlass dazu gegeben hättest.

Veröffentlicht von: @tristesse

Natürlich hab ihc keine bösen Absichten, das weißt Du auch.

Nein, das weiß ich nicht 😊. Richtig ist, dass ich davon immer ausgegangen bin. Und in einer PM hätte ich das so auch nicht geschrieben. Ein Posting ist aber keine PM, sondern wird auch von anderen gelesen. Und die wissen möglicherweise nicht, dass du weißt, dass ich weiß, dass ich keinerlei böse Absicht bei dir sehe.

Liebe Grüße
fr😊sch

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

DAS ging an Meriadoc, NICHT an dich!

Unfassbar! Ob dieser Mensch provozieren will? ABSOLUT JA.

Wiiiiderlich!😝

Anonymous antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 816
Veröffentlicht von: @sun11

Ob dieser Mensch provozieren will?

Dann frag ihn doch mal 😊

frosch80 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Was du von mir willst ist die frage?!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Damit hast duu NICHTS zu tun!
Also! Gut ist!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ob du dich mal fragen willst, was du mich hier so anmachst! WAS dich nicht betrifft und dich nichts angeht! Bislang kam kein Beitrag von dir DAZU. Hörst nicht auf, sperre ich dich!

Guten Abend noch!

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22938

Du kommst mir vom Tonfall her sehr bekannt vor 😀 😀 😀

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Wie wäre es, wenn du dich in deinem Ton etwas mäßigst? Ich finde die Frage vom Frosch durchaus relevant. Du bist neu hier, hast dich gestern hier erst angemeldet, kennst niemanden hier. Dennoch erdreistest du dich zu einem Rundumschlag.

Und nochwas: du bist hier nicht in der Position, jemanden zu sperren. Du kannst zwar jemanden daran hindern, dir persönlich Nachrichten zu schreiben, aber du kannst niemanden hindern, hier im (wohlgemerkt öffentlichen) Forum zu schreiben.

Wer wie du in eine Diskussion platzt, muss damit rechnen, dass ihm auch Leute antworten, mit denen man vorher nicht geschrieben hat.

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22938

Die Mitgliedschaft hat sich schon erledigt.

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

An Tag 2 schon ne gelbe Karte war wohl zu heftig.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

The Queen has left the building.

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

I know.

herbstrose antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Hey,
Das hier ist ein Forum und keine private Unterhaltung. Von daher finde ich dein Benehmen gegen über Frosch sehr unangebracht. Und es gibt keinen Grund hier rumzuschreien.
LG,
Channuschka

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Hey,
Er macht mich dumm an so wie du gerade!
Ich habe nur ein Statement abgegeben!
Wenn, dann gerecht urteilen!

Anonymous antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Hier macht dich überhaupt keiner dumm an. Die einzige die unfreundlich im Tonfall (Viele Ausrufezeichen und Großbuchtaben) wird bist du.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Was geht's dich an! Ursprünglich ging es um 11:02Uhr die beleidigenden und herablassend Sätzen mit Jesus IN einem christlichen Forum!
DAS ist beleidigend für Auge und Herz!
Nur falls es dich tatsächlich interessiert!!

Anonymous antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Ob die Bezeichnung "Schwachsinn" im Eingangsposting ok ist, darüber lässt sich streiten.
Dass es ganze Bücher und erst recht Artikel zu vielen der Themen gibt, ist Realität. Zu dem Thema, ob Jesus sich impfen lassen würde, hatte ich mindestens zwei auf meiner FB-Timeline verlinkt. Hab sie aber nicht gelesen. Aber es scheint, dass es dafür Leser gibt. Das es Christen gibt, für die diese Fragen eine Rolle spielen.
Ich muss Gott nicht verteidigen, dass kann der sehr gut selbst. Und ob es herablassend ist, sich zu fragen, wie Gott zu manchen eher persönlichen Themen wie Sexualpratiken steht, ist Ansichtssache.
Dass du dich dadurch beleidigt fühlst, hhast du sehr klar ausgedrückt. Viele andere Christen hier tun das offensichtlich nicht.
Wenn du hier glücklich werden willst, dann solltest du lernen, andere Ansichten stehen lassen zu können, Entscheidungen anderer (vorallem die der Moderatoren) stehen lassen zu können, triggernde Threads und user zu meiden, Ruhe zu bewahren (im Schreibstil vorallem) und hin und wieder den "Nee, lass mal, lösch das !" -Button zu drücken. Der hat mich hier schon vor mancher gelben Karte bewahrt.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @channuschka

Ich muss Gott nicht verteidigen, dass kann der sehr gut selbst.

Natürlich kann er das. Doch ist es nicht selbstverständlich, dass man die Person, die man liebt verteidigt?

Anonymous antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Es gibt sicher den Reflex das zu tun. Und wenn die Person dazu nicht in der Lage ist, dann ist es sogar meine Pflicht. Aber es kann für die Person alles auch nur noch schlimmer machen. Ich habe zu Schulzeiten meine Freundinnen mehrfach darum gebeten, mich nicht gegen die Mobber zuverteidigen, weil es all zu offensichtlich war, dass es um die Reaktion ging (und in der elften haben die Mobber das mir gegenüber sogar zu gegeben).
Und bei Gott hab ich noch mehr das Bedürfnis zu sagen, dass er es alleine kann. Denn zuviel schlimmes ist schon passiert, weil Menschen meinten ihren Gott verteidigen zu müssen. Und das fängt bei Zensur an.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @channuschka

Es gibt sicher den Reflex das zu tun.

Jemanden aus Liebe zu verteidigen, ist nicht unbedingt eine Reflexreaktion.

Veröffentlicht von: @channuschka

Und wenn die Person dazu nicht in der Lage ist, dann ist es sogar meine Pflicht.

Sehe ich auch so.

Veröffentlicht von: @channuschka

Ich habe zu Schulzeiten meine Freundinnen mehrfach darum gebeten, mich nicht gegen die Mobber zuverteidigen, weil es all zu offensichtlich war, dass es um die Reaktion ging (und in der elften haben die Mobber das mir gegenüber sogar zu gegeben).

Verstehe, ja manchmal kann das auch verkehrt sein, weil man dann mit so einer Reaktion eine Angriffsfläche bietet.

Veröffentlicht von: @channuschka

Und bei Gott hab ich noch mehr das Bedürfnis zu sagen, dass er es alleine kann. Denn zuviel schlimmes ist schon passiert, weil Menschen meinten ihren Gott verteidigen zu müssen. Und das fängt bei Zensur an.

Es ist nicht nur in dem Bereich zu Schlimmen gekommen, daher kann man das meiner Meinung nach nicht als Maßstab nehmen, wann es angebracht ist und wann nicht. Sonst müsste man ja überall die Füße still halten.
Da ist unser Empfinden doch unterschiedlich, was Gottes Verteidigung angeht. Ich habe nämlich das Gefühl, es werden eher Menschen verteidigt, aber Gott weniger.
Gott ist treu, auch er verteidigt, schützt uns aus Liebe und wird uns einst umso mehr verteidigen. Ich kann sein Handeln da sehr gut verstehen. Denn die Liebe möchte auch schützen, was sie liebt.

Ja, Gott braucht unsere Verteidigung, unseren Schutz nicht, das stimmt. Aber ich denke, darum geht es nicht, ob er es braucht oder nicht.

Anonymous antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Naja, wie sah denn die Verteidigung von Gott hier aus?
Sun11 hat aus ihrer Sicht Gott verteidigt, dabei Menschen aber sehr hart angegangen. Beim Anschlag auf Charlie Hebdot wurde Gott/Mohammed verteidigt. Christen verteidigen Gott inzwischen nicht mehr mit Gewalt, aber es gab auch da andere Zeiten. Und sehr häufig werden bei der (vermeintlichen) Verteidigung Gottes Menschen verletzt.
Ich hab mit manchen Aktionen/Bildern von Titanic, der PARTEI und anderen meine Probleme und es verletzt mein religöses Gefühl, weil es meinen Glauben als Witz benutzt. Ich finde es muss nicht sein und es gehört sich nicht. Aber darauf agressiv zu reagieren und gewaltiätig zu werden und sei es nur in der Sprach bringt auch nichts.
Klar kann man disutieren, ob Fragestellungen "Würde Jesus einen Swingerclub besuchen?" unter Christen sein müssen. Aber leider gibt es diese Fragen und ich bin nicht in der Lage zu sagen, dass die Menschen, die diese Fragen stellen keine Christen sind oder Gott nicht wirklich kennen, denn die Beziehung zu Gott kann ich bei anderen nicht messen und ich kann mir darüber auch kein Urteil erlauben.

Außerdem liebe ich es, in einemLand zu leben, wo Meinungs- und Religionsfreiheit herrscht. Das sind für mich zwei wirklich hohe Werte, auch wenn meine "religiösen Gefühle" dabei verletzt werden und ich nicht alles gut finde und manches erlaubte falsch. Diese Vielfalt auszuhalten ist nicht immer leicht. Aber ich möchte meinen Glauben frei leben können und dann muss ich das auch anderen zu gestehen. Und das bedeutet auch, dass ich eben Gott nicht verteidige, wenn dabei nicht wesentliches seines Seins difamiert wird.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @channuschka

Sun11 hat aus ihrer Sicht Gott verteidigt, dabei Menschen aber sehr hart angegangen.

Das stimmt schon, die Art und Weise war nicht o.k.. Wobei ich viele christl. Südländer kenne, die hätten verbal noch viel härter reagiert. 😉
Da wird bei uns nicht viel Spaß verstanden und eine klarere Linie gezogen.
Gewisse respektlose Äusserungen oder ausgesprochene Gedanken gegenüber Gott, auch Dinge mit ihm in Verbindung zu bringen, die seine Heiligkeit angreifen, wird nicht so locker gesehen.
Ich halte es natürlich wie du für falsch dann aggressiv oder gewalttätig zu werden, dass ist klar, aber diese Einstellung bei uns halte ich für richtig und vertrete sie auch.

Veröffentlicht von: @channuschka

Ich hab mit manchen Aktionen/Bildern von Titanic, der PARTEI und anderen meine Probleme und es verletzt mein religöses Gefühl, weil es meinen Glauben als Witz benutzt.

Das kann ich gut verstehen. Ich unterscheide auch nochmal, ob man mich als Christin belächeln und sich über mich und meinen Glauben lustig macht ( das kann ich gut wegstecken) oder ob man Gott/ Jesus entehrt mit unbedachten, respektlosen Worten.

Veröffentlicht von: @channuschka

Klar kann man disutieren, ob Fragestellungen "Würde Jesus einen Swingerclub besuchen?"

Genau, das wäre so ein Bsp.

Veröffentlicht von: @channuschka

Aber leider gibt es diese Fragen und ich bin nicht in der Lage zu sagen, dass die Menschen, die diese Fragen stellen keine Christen sind oder Gott nicht wirklich kennen, denn die Beziehung zu Gott kann ich bei anderen nicht messen und ich kann mir darüber auch kein Urteil erlauben.

Ich sehe sie natürlich als Christen an. Doch ich muss sagen, auch wenn das jetzt provokativ ist, ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand dem allmächtigen, heiligen Gott begegnet ist und trotzdem über ihn redet, als würde man von Fritz dem Nachbarn sprechen.
Das passt nicht zusammen.

Veröffentlicht von: @channuschka

Außerdem liebe ich es, in einemLand zu leben, wo Meinungs- und Religionsfreiheit herrscht.

Kann das schon nachvollziehen. Allerdings hat alles seine Grenzen.
Wenn man seine Mitmenschen nicht respektiert ist das nochmal was anderes, als mit einer gewissen Unverschämtheit über Gott zu reden.

Veröffentlicht von: @channuschka

Und das bedeutet auch, dass ich eben Gott nicht verteidige, wenn dabei nicht wesentliches seines Seins difamiert wird.

Das wird wohl jeder anders empfinden, wann dies der Fall ist.
Er steht zu uns, ist uns treu und wir gehören zu ihm und "sollten" auch fest an seiner Seite stehen.
Ich habe Gott sprechen hören, habe sein Licht gesehen und dabei seine Allmacht gespürt.
Und ich denke, deshalb ist da meine Grenze der Toleranz nicht so hoch gesteckt. Er ist so heilig!!!
Ich würde am liebsten jedem raten seine Worte über Gott mit mehr Bedacht zu wählen.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Das ist noch lange kein Grund, hier alle anderen anzublaffen. Auch dein ursprünglicher Post an Meriadoc lässt die allgemein bekannte Netiquette vermissen.

Du hättest ja - so als Christ - eine der Früchte des Geistes zeigen können (Freundlichkeit) und höflich nachfragen, wie Meriadoc das meint, was er schrieb. Wer weiß, vielleicht ist er ja selber gerade in einem Loch oder auf der Suche und ist da über ein paar Sachen gestolpert? Wäre es dann nicht an dir, ihm freundlich zu begegnen und ihm - statt deines Rundumschlages - deine Sicht zu seinen Thesen darzulegen?

Deinem Nickname (und auch Jesus) machst du mit deinem Verhalten hier keine Ehre.

herbstrose antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Du machst mich hier dumm an, nicht nur DAS und weißt nicht mal um WAS es geht!
Sowas mag ich ganz und gar nicht und nicht was und wie über Jesus geschrieben wird!
Einfach nur widerlich!
In einem christlichen Forum, das glaubt shirka kein Mensch!!!!

Anonymous antworten


Sternenbluete
Beiträge : 866

Ich kann mich nur an diese Armbändchen damals erinnern.

Aber suspekt war mir das schon, aber ich glaube da hatte sich nur die Jugend mit befasst. Also mit dem WWJD Thema.

sternenbluete antworten
6 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Soso.

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Was soll das?

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

Do not feed the trolls

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 9 Jahren

Beiträge : 14194

Nachdem die Dame (ich denke, sie ist eine Dame) mich am 1. Sehr freundlich per PN angeschrieben hatte, hab ich nichts Trolliges vermutet

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19069

Wir werden es nie erfahren 😊

tristesse antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4267

Suspekt ist an dem dahinter stehenden Gedanken, sich im Alltag zu fragen, wie Jesus sich verhalten würde nichts. Die amerikanische Auslegung in manchen der dazu gehörigen Bücher dann schon eher. Die Armbändchen sollen ja nur eine Erinnerungshilfe sein um sich im Trubel des Geschehens daran zu erinnern. Ich hatte damals eine WWJD?-Halskette, die war nicht so auffällig wie die Armbänder und ich denke es hat mich durchaus geprägt, dass ich mir als Teenagerin immer wieder diese Frage gestellt habe. Ich schätze es beeinflusst mein Verhalten bis heute, weil es sich verinnerlicht hat.

channuschka antworten
Ungehorsam
Beiträge : 3336

Reich werden mit Jesus

Reich an Weisheit, Barmherzigkeit, Sanftmut, Friedfertigkeit ... Ja gerne!

ungehorsam antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Super 😊

Danke!

M.

Anonymous antworten


Suzanne62
Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @meriadoc

Wie also kommt manch Mensch auf manch Schwachsinn?

So schwachsinnig finde ich die Frage, was Jesus tun würde, wenn man vor einer schwierigen Entscheidung steht, eigentlich nicht.
Allerdings lässt sie sich nicht immer zuverlässig beantworten, weil es vieles, worüber wir heute entscheiden müssen, zu seiner Zeit schlicht und einfach noch nicht gab.
Da bleibt einem dann nichts anderes übrig als selber zu denken, das Für und Wider abzuwägen und schließlich nach bestem Wissen und Gewissen eine eigene Entscheidung zu treffen.

suzanne62 antworten
Seite 2 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?