Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie feiert ihr Pfingstgen? Was bedeuten Pfingstgen für euch? Habt ihr auch schon Pfingsterfahrungen gemacht?

Seite 1 / 2

Nils
 Nils
Themenstarter
Beiträge : 344

Für einen christlichen Mystiker ist Pfingsten ein bedeutendes Fest, das die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu symbolisiert. Ein Mystiker betrachtet Pfingsten als eine Zeit der spirituellen Erneuerung und Vertiefung der Verbindung mit Gott. Es ist ein Moment der Offenbarung und des Empfangs göttlicher Inspiration, ähnlich wie die Erfahrungen der Jünger an diesem Tag.

Ein christlicher Mystiker kann Pfingsten auf verschiedene Weisen feiern. Dies kann durch intensive Gebete, Meditationen oder spirituelle Übungen geschehen, um sich für die Gegenwart des Heiligen Geistes zu öffnen und eine tiefere Verbindung mit Gott zu erfahren. 

Insgesamt ist Pfingsten für einen christlichen Mystiker ein heiliges Fest, das die Möglichkeit bietet, tiefe spirituelle Erfahrungen zu machen und sich noch näher an Gott zu fühlen. Es ist eine Zeit der Erneuerung, Inspiration und Offenbarung im mystischen Weg der Suche nach Gott.

Antwort
94 Antworten
neubaugoere
Beiträge : 15671

@nils 

Du möchtest das doch gar nicht wissen, du möchtest doch nur von dir erzählen, stimmts? 😉

neubaugoere antworten
4 Antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2680

@neubaugoere 

Du möchtest das doch gar nicht wissen, du möchtest doch nur von dir erzählen, stimmts?

Ach so? Und ich dachte, Nils möchte nur über die christlichen Mystiker schreiben.

adjutante antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15671

@adjutante 

Ja, über sich. 😉

neubaugoere antworten
Nils
 Nils
(@nils)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 344

@neubaugoere Nein. Ich möchte inspiriert werden. Die Geschichten von anderen Christen inspirieren mich. Vor Gott hat jeder Christ seinen Weg. Und alle Christen sollten sich gegenseitig unterstützen.

nils antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15671

@nils 

Wenn es dir lediglich um Inspiration ginge, warum dann deine aufsatzartigen Ausführungen á la "seht her, ich bin ein Mystiker" und "Mystiker sind soundso"?

Ein Freund tat mir mal einen sehr, sehr großen Gefallen. Ich machte mir tagelang ne Rübe, wie ich ihm wohl am besten danken könnte. Ich bin es von zu Hause aus gewohnt, dass wir mit "Taten" danken, kannte noch keine andere Welt. Ich stellte ihm die Frage, wie ich ihm am besten danken könne. Er antwortete: Wie wäre es, wenn du einfach Danke sagst? 🙂

In diesem Sinne: Wie wäre es, wenn du an den Geschichten anderer interessiert bist, einfach nur zu fragen? 😉

neubaugoere antworten


Deborah71
Beiträge : 23337

@nils 

Es gibt da so einen freundlichen Buchtitel: "Guten Morgen, Heiliger Geist!

 

An Pfingsten kam der Heilige Geist bleibend auf die Jünger mit der Kraftausrüstung zum Zeuge sein, so wie Jesus es verheißen hat.
Dasselbe passiert bei den heutigen Jüngern bei ihrem persönlichen Pfingsten.

deborah71 antworten
3 Antworten
hundemann
(@hundemann)
Beigetreten : Vor 4 Monaten

Beiträge : 264

@deborah71 

Liebe deborah,

ja der Heilige Geist bringt in unserem Leben nur Gutes hervor. Liebe und Freude, Frieden und Geduld, 

Freundlichkeit, Güte und Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. (5 Vers 22)

Oh die Eigenschaften die wir an Christus sehen, sind Wesenszüge Gottes. Also ich war von

Geburt an nicht sanftmütig und demütig.......Dazu hat mich die Schuld vor Gott viel zu sehr geprägt

und vergiftet. Aber auch andere Menschen haben mich in ihrer Schuld geprägt und vergiftet.

Und oft schlage ich auch lieber zurück, als einzustecken. Ich will wie jeder andere Mensch mein Recht!

 

Aber Christus fordert uns auf, von IHM zu lernen. Und ich meine, der Heilige Geist unterstützt

uns in diesem Prozess, anders zu denken, und dann anders zu reagieren. 

Damit wir mehr "sanftmütig" reagieren können. 

Dazu kann uns der Heilige Geist helfen.

Aber dafür dürfen wir uns auch gegenseitig helfen, unterstützen.

Und ich meine, die Mystiker brauchen da auch Hilfe und Unterstützung.

Gut, bei den katholischen Christen gibt es da "Heilige." Aber meine Erfahrung, Sichtweise,

nur Gott ist heilig. 

Bei dir liebe deborah bewundere ich deine reiche Bibelkenntnis. Die habe ich jetzt nicht.

Aber da können wir uns ja ergänzen, voneinander, miteinander lernen.....versuchen zu verstehen.....

Da habe ich auch schon gute Pfingsterfahrungen machen dürfen. Im gegenseitigen versuchen

zu verstehn.......Aber auch da gibt es Grenzen.......

hundemann antworten
hundemann
(@hundemann)
Beigetreten : Vor 4 Monaten

Beiträge : 264

oh, die Bibelstellte ist Galater 5 Vers 22 .

hundemann antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23337

@hundemann 

Zum Beitrag

Ja, der Heilige Geist fördert das Verstehen ....  ich freue mich über deine Worte über sein Wirken und wie er dir gute Worte gegeben hat, besonders kürzlich in der Beschreibung der Belange durch Depression Bedrückter. 🙂

deborah71 antworten
Irrwisch
Beiträge : 3528

@nils 

Schade für die Mystiker.

 

Deine aufgezählten Erleben kann ich nicht nur an Pfingsten machen.

 

Gottes Geist macht sich für mich nicht an bestimmte Tage fest.

 

Wir kommunizieren immer gerade dann ganz besonders, wenn es mein Leben und  die Sprache des Heiligen Geistes erfordern.

 

Pfingsten ist für mich ein Fest der Dankbarkeit und der Freude für und über diese Gabe

 

irrwisch antworten


Martha
 Martha
Beiträge : 438

@nils 

Für jene, die sich nicht befähigt fühlen, ein leises Wispern des Geistes am heutigen Tag zu vernehmen, empfiehlt Anselm Grün in seinem Buch "Die Osterfreude auskosten - 50 Impulse von Ostern bis Pfingsten" folgendes Ritual* für den Pfingstgottesdienst:

"Ein gutes Pfingstritual wäre, wenn wir beim pfingstlichen Gottesdienst Zettel vorbereiten, auf denen jeweils eine Gabe des Heiligen Geistes steht. 

Nach der Kommunion (Abendmahl) könnte dann jeder Gottesdienstteilnehmer einen Zettel ziehen. Die Gabe, die ihm dann zufällt, sollte er das ganze Jahr über zu leben versuchen. 

Wir brauchen uns dabei nicht auf die 7 Gaben des Heiligen Geistes zu beschränken oder auf die Charismen, die Paulus im ersten Korintherbrief aufzählt. Alls, was Gott uns an Fähigkeiten schenkt, sind Gaben des Geistes. 

Da gibt es die Gabe der Versöhnung, der Zuversicht, des Leitens, des Heilens, des Friedens, der Achtsamkeit, des Vertrauens, der Offenheit, des Trostes, des Verstehens, der Klugheit."

Quelle: Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2020

Ergänzung: "Auch wenn Pfingsten eine solche Fülle der Bedeutung für unseren Weg der Menschwerdung und des neuen Miteinanders hat, so können doch immer weniger etwas damit anfangen. Vllt liegt es auch daran, dass die Kirche für Pfingsten keine besonderen Rituale entwickelt hat. Weihnachten und Ostern prägen sich der Seele des Menschen tief ein, weil in der Weihnachtsmette und Osternacht eindrucksvolle Rituale gefeiert werden." (Grün ebenda S. 179)

 

martha antworten
5 Antworten
Nils
 Nils
(@nils)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 344

@martha Danke für deine Ausführungen. Ich hatte vor einigen Jahren auch ein Pfingsterlebnis. Vom Himmel kam eine große Energiesäule auf mich herab und floß durch meinen Kopf in mich ein. Ich spürte eine starke Energie in mir und war erfüllt von Glückseligkeit. Auf meinem Kopf bildete sich ein große Energieflamme, wie sie auf manchen Buddha-Bildern zu sehen ist. So muss es den ersten Christen zu Pfingsten ergangen sein, als Feuerzungen vom Himmel auf sie herab kamen. Mir war spontan bewusst, dass ich jetzt vom Heiligen Geist gesegnet worden bin. Später hatte ich noch die Vision eines großen Auges, das ich beim Abendspaziergang am Himmel sah. Dieses Auge sagte mit, dass ich von Gott gesehen und geführt werde.

nils antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23337

@nils 

Wie jetzt?  der Heilige Geist als  Flamme auf Buddha, der anderen Göttern diente? Seltsame Multikulti-Blüten.

deborah71 antworten
Martha
 Martha
(@martha)
Beigetreten : Vor 10 Monaten

Beiträge : 438

der Heilige Geist als Flamme auf Buddha

@deborah71 

Man müsste Nils die Alten Meister empfehlen, die das Pfingsterlebnis mit 🔥- Flammen auf den Häuptern der Jünger malten. 

Die Ausgießung des Heiligen Geistes (Bildmeditation zum Pfingstbild von El Greco, um 1596 / 1600)

martha antworten
Murphyline
(@murphyline)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1589

@martha Der heilige Judas Thaddäus wirs auch mit einer Flamme auf dem Kopf dargestellt. https://www.rudi-delago.com/Hl.-Judas-Thaddaeus/24500069-Color-17

murphyline antworten
Nils
 Nils
(@nils)
Beigetreten : Vor 7 Monaten

Beiträge : 344
Veröffentlicht von: @murphyline

@martha Der heilige Judas Thaddäus wird auch mit einer Flamme auf dem Kopf dargestellt. https://www.rudi-delago.com/Hl.-Judas-Thaddaeus/24500069-Color-17

Sehr gut. So habe ich es erfahren. 

nils antworten
Martha
 Martha
Beiträge : 438

Pfingsten

Der heutige Bibelvers in der Herrnhuter Losung fordert auf, 'raus in die Natur zu gehen:

Der Himmel ist mein Thron und die Erde 🌎 der Schemel meiner Füsse.

Was ist denn das für ein Haus, das ihr mir bauen könntet?

Jesaja 66,1

🏵🌹🐜🐝🐦‍⬛🐸🐾🪶☘️....🙌👋😉

martha antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?