Benachrichtigungen
Alles löschen

Bitten wird nichts erhört wegen böser Absicht?

Seite 3 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Tach an alle,

ich bin zur Zeit sehr durcheinander - es geht um das Bitten.

Es heisst in der Bibel:

"Worum ihr dann in meinem Namen bitten werden, das werde ich tun, damit durch den Sohn die Ehrlichkeit des Vater sichtbar wird. Was ihr mich als in meine Namen bitten werde, das werde ich tun."
(Johannes 14,13-14 - Hoffnung für alle)

"Bittet Gott, wer wird euch geben! Sucht, und ihr werdet finden" Klopft an, und euch wird die Tür geöffnet! Denn wer Bittet, der bekommt. Wer sicht der findet, und wer anklopft, dem wird geöffnet."
(Matthäus 7,7-8 - Hoffnung für alle)

So habe ich auch Gott gebittet (z.B. neues Gemeinde oder neue christlichen Freunde - denn durch die Scheidung vor fast 7 Jahren habe ich alles verloren).

Und diese folgende Bibelvers hat mich so sehr richtig aus der Bahn geworfen, nähmlich:

"Und wenn ihr ihn bittet, wird er euch doch nichts geben. Denn ihr verfolgt üble Absichten: Es geht euch nur darum, eure selbstsüchtigen Wünsche zu erfüllen"
(Jakobus 4,3 - Hoffnung für alle)

Wenn ich Gott um ein neues Gemeinde oder um neue christliche Freunde bittet, ist das dann in Gottes Augen ein böser Absicht von mir, dass diese Bitten ein Ego-Bitte von mir?

Ist das der Grund, warum Gott meine Bitten nichts erfüllen will wegen böser Absichten (Gemeinde, neue Freundekreis) von mir?

LG
Anonyma

P.S. Bitte keine "so-musst-du-beten-Regeln" - Ich möchte nur die Anworten auf diese Fragen, was diese Bibelverse bedeuten.

Antwort
35 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo ano,

über diesen Vers bin ich die Tage auch gestolpert. Bei einer Bibel App wurde er mir als Vers des Tages angezeigt.

Da auch ich um manches bete und ich auf Gottes Antworten warte, empfand ich diesen Vers erst mal wie einen Schlag ins Gesicht. Und sofort habe ich mich gefragt, ob ich in böser Absicht bete (das konnte ich jedoch nicht so sehen, da es nicht mal nur um mich alleine geht).

Im Zusammenhang gelesen ist dieser Vers wohl anders zu sehen. Das ist ein Problem, wenn ein Vers einfach so irgendwo steht. Es ist dann wirklich ratsam zu schauen, in welchem Zusammenhang dieser Vers geschrieben ist.

Um die von Dir genannten Dinge zu beten, kann weder böse noch egoistisch sein, da es Gottes Willen entspricht, dass die Menschen nicht alleine sind und Gemeinschaft (auch Gemeinde) haben.

Ich wünsche Dir, dass Du bald Antworten von Gott auf dein Bitten und Fragen bekommst.

Manchmal überrascht uns Gott, in dem eine Gebetserhörung plötzlich da ist, obwohl ich selbst gar nichts dazu getan habe und manchmal ist es eine Kombination daraus, dass ich Gott um Hilfe bitte und gleichzeitig auch aktiv bin.

LG

adventurelife

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Meine Erfahrung mit scheinbar nichterhörten Gebeten ist, dass ich oft erst im Rückblick, nach einigen "Umwegen" doch eine Erhörung erkennen konnte.

Für mich selbst habe ich dazu als Antwort befunden, dass Gott nie nur das vordergründige Gebet erhören will, sondern den Menschen, der das Gebet spricht, vom Herzen her heilen möchte. Das sind dann oft Wege und Schritte, die Zeit brauchen. Die Erhörung sieht dann auch ganz anders aus, als ich sie mir vorgestellt habe. Aber im Rückblick erscheint es mir oft wie ein farbenfrohes Mosaik, das viel besser ist, als ich es gedacht habe.

Inzwischen hat sich bei mir zwar so etwas wie ein "Urvertrauen" eingestellt, wenn eine dringende Bitte scheinbar zerschlagen wird. Trotzdem muss ich immer wieder auch darum ringen, anstatt danach zu suchen, was ich falsch gemacht habe. Mir hilft es dann, wenn ich unablässig, wenn solche Gedanken kommen, sie vor Gott bringe, und frage, wo ich etwas ändern muss, und wo ich einfach nur Geduld brauche. Ich möchte dir Mut machen, weiter zu beten, auch zu klagen und fragen, was dich bewegt ... ich habe bisher gute Erfahrungen damit gemacht.

Anonymous antworten
tristesse
Beiträge : 18052

Hallo,

Veröffentlicht von: @anonyma-3c1830534

Wenn ich Gott um ein neues Gemeinde oder um neue christliche Freunde bittet, ist das dann in Gottes Augen ein böser Absicht von mir, dass diese Bitten ein Ego-Bitte von mir?

Nein, wie kommst Du darauf?
Gruss Trissi

tristesse antworten


hamma
 hamma
Beiträge : 81

@ anonyma 3c1830534

Wie Dir schon einige geschrieben haben, treffen die Worte in Jak. 4.3 nicht auf dein Bitten zu.

Der Apostel Johannes schreibt in
1. Joh. 5: 14 Wir sind Gott gegenüber voller Zuversicht, dass er uns hört, wenn wir ihn um etwas bitten, das seinem Willen entspricht.
15 Und wenn wir wissen, dass er uns hört bei allem, was wir bitten, dann wissen wir auch, dass wir schon haben, worum wir ihn bitten.

Du hast gemäß dem Willen Gottes gebetet, denn Du suchst Gemeinschaft mit anderen im Glauben an ihn.

„Worum ihr dann in meinem Namen bitten werden, das werde ich tun, damit durch den Sohn die Ehrlichkeit des Vater sichtbar wird. Was ihr mich als in meine Namen bitten werde, das werde ich tun." (Johannes 14,13-14 - Hoffnung für alle)

Überleg dir mal, ob dir Gott nicht doch schon zukommen ließ, worum Du ihn gebeten hast.

Warum nicht einmal vorurteilslos alles prüfen und das Gute behalten? Der Apostel Paulus legt jedem ans Herz:
1. Thes. 5: 19 Unterdrückt nicht das Wirken des Heiligen Geistes.
20 Verachtet nicht die Weisungen, die er euch gibt.
21 Prüft aber alles,2 und nehmt nur an, was gut ist. (GBÜ)

In der Hoffnung, dass Du zum Prüfen bereit bist, bete auch ich darum, dass Du in der Gruppe von Menschen den Frieden und die Geborgenheit findest, die Gott mit Geist und Wahrheit anbetet, denn der Vater, sucht solche Anbeter. (Joh. 4:24+23)

In christlicher Liebe
hamma

hamma antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hamma,

Veröffentlicht von: @hamma

Überleg dir mal, ob dir Gott nicht doch schon zukommen ließ, worum Du ihn gebeten hast.

Um mal kurz zu schreiben: Nein.

(wenn Sie von den Flyer von den Zeugen Jehovas meinen, die ich weiter oben geschrieben habe - mit ZJ hatte ich vor Jahren schon mal zu tun gehabt. Und aus der Erfahrung möchte ich mit solchem Gruppe nicht zu tun haben.)

An alle: vielen Dank für Ihre Postings und Texte, die mich aufbauen. Ich habe Frieden und Vertrauen mit Gott wiedergefunden und ich werde weiterhin IHN vertrauen, wohin Gott mir führt.

An Moderatoren: Dieses Thread kann geschlossen werden!

Danke
Anonyma

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

an alle:
@an alle:

vielen Dank für Ihre Postings und Texte, die mich aufbauen. Ich habe Frieden und Vertrauen mit Gott wiedergefunden und ich werde weiterhin IHN vertrauen, wohin Gott mir führt.

An Moderatoren: Dieses Thread kann geschlossen werden!

Gruß
anonyma

Anonymous antworten


Seite 3 / 3
Teilen: