Benachrichtigungen
Alles löschen

Das fehlende Chromosome

Seite 1 / 2

Evana2
 Evana2
Themenstarter
Beiträge : 475

Hallo Zusammen,

in letzter Zeit studiere ich die Bibel in einer anderen Sprache. Deshalb bekomme ich ein anderes Bibelverständnis und möchte es
hier mal versuchen zu veranschaulichen.

Zur Übersicht: es ist ein Buch.
Meistens besteht es aus 2 Hälften: Altes und Neues Testament.
Manchmal hat es auch 3 Teile: Altes Testament, die Apokryphen und das Neue Testament.

Es gibt im Neuen Testament 4 Evangelien von 4 verschiedenen Schreibern zusammengefügt.
(Matthäus, Markus, Lukas und das Johannes Evangelium).
Dieses ist für mich das wichtigste.

1 Apostelgeschichte (die Zeit der ersten Christen und die Entstehung der Gemeinden)

Dann gibt es noch die 13 Briefe von Paulus, die 2 Briefe des Paulus und den Brief an die Hebräer, den Brief des Jakobus,
den Brief des Judas und die 3 Briefe des Johannes und die Offenbarung (das Buch am Schluss).

Mir ist aufgefallen, dass die JOhannes-Schriften am Intensivsten sind und ich dadurch ein besseres Bibelverständnis bekomme.

Wir beginnen mit der frohen Botschaft (Evangelium) des Johannes Kapitel 1 Vers 1.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. (Joh. 1,1). 

Nun gehen wir Buchstabe für Buchstabe vor. Nun schauen wir uns in der Offenbarung ddas letzte Kapitel 22 Vers 13 an.
Dort spricht Jesus:

Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. (Offb.22,13).

Somit haben wir 2 oder 3 Buchstaben, die wir benutzen: das I und das O.

Kommt ihr soweit mit?

Antwort
30 Antworten
Helmut-WK
Beiträge : 8026

@evana2 

Manchmal hat es auch 3 Teile: Altes Testament, die Apokryphen und das Neue Testament.

Die Apokryphen sind Bücher, die in der jüdischen Diaspora geschätzt wurden (sie finden sich in der LXX, den Übersetzungen der Bücher des ATs mit zusätzlichen, meist original auf Griechisch geschriebenen Büchern).

In der eigentlichen Vulgata ist davon nur das Buch Tobit (bzw. Tobias) vorhanden, für das es ein hebräisches Original gab.

Der jüdische Kanon des ATs enthält sie nicht, das war die Bibel der Pharisäer (die Sadduzäer und Samaritaner hatten bzw, haben nur die 5 Bücher Mose las Heilige Schrift), den offenbar auch Jesus benutzte.

Somit haben wir 2 oder 3 Buchstaben, die wir benutzen: das I und das O.

Kommt ihr soweit mit?

Nein. Im Text stehen die Buchstaben A(lpha) und O(mega). Ist das I ein Tippfehler, oder wo kommt das her?

Und was hat das mit Chromosomen zu tun? Dass in der Bibel kein Chromosom erwähnt wird, ist klar, aber auch im übertragenen Sinn sehe ich da kein Erbgut.

hkmwk antworten
4 Antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@hkmwk 

Vielen Dank für die Erläuterungen. Das Buch Tobias ist ein Lieblingsbuch von mir aus den Apokryphen.
Es ist in meiner Lutherbibel enthalten, aber nicht mehr in der Elberfelder Übersetzung. Daher ist es für die
Evangelische Kirche versteckt.

Ich denke, dass es beabsichtigt war vom Heiligen Geist. Am 04.04.24 kam es zu einer Begegnung mit Toby(ias)
aus der Schweiz. Ein Jahr vorher wurde mir verheißen, dass Gott die Hochzeit feiern will. Er hat seine Braut 
gefunden in Kiel.

Offenbarung 22,17: Und der Geist und die Braut sagen: Komm! Und wer es hört, spreche: Komm! 
Und wen dürstet, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst!

Die Hochzeitseinladung:

Auf, Auf ihr Menschen, nah und fern,
kommt, kommt, zur Hochzeit meines Herrn.
Er lädt euch ein dabei zu sein,
Es wird ganz grosse Freude sein.

Die Zeit ist reif, die Braut bereit.
Nun wird es allerhöchste Zeit.

Die Finsternis bläht sich schon auf,
reißt spöttisch ihre Mäuler auf.
Wo ist dein Gott? Man sieht ihn nicht.
Drum tun wir das, was teuflich ist.

Nun wird es hell, nun wird es klar.
Ein Licht scheint weit und es ist wahr.
Alles Geheime kommt ans Licht
und das erschreckt den Bösewicht.

Die Hochzeit: Gott und Mensch vereint.
Nun wird gefeiert. Nicht geweint.
U.L. 03.04.23

Dann traf ich eines Tages auf dem Bahnsteig in Kiel einen anderen jüngeren Tobias.
Den sprach ich an, weil ich den Jesus Christus Aufkleber auf seinem Rucksack sah.

Irgendwie stellten wir fest, dass wir viele gemeinsame Glaubensrichtungen haben.
So viel mal zu den letzten Wochen (Mai - Juni).

Das große I ist in der Römischen Zahl(en) die 1 und 1 = 2 , somit kann man auch anfangen zu rechnen.
Es gehört zum Davinchi Code. Hast du davon gehört?

 

evana2 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@evana2 

Das Buch Tobias ist ein Lieblingsbuch von mir aus den Apokryphen.
Es ist in meiner Lutherbibel enthalten, aber nicht mehr in der Elberfelder Übersetzung.

»Nicht mehr« ist falsch, es war nie in der Elberfelder Bibel drin. Weil für die Darbisten (und andere, s.u.) die Apokryphen keine biblischen Bücher sind.

Daher ist es für die Evangelische Kirche versteckt.

Die offiziellen Übersetzungen der Evangelischen Kirche sind die Zürcher Bibel (für reformierte Kirchen der EKD) und die Lutherbibel (natürlich für lutherische Kirchen). »Unierter« Kirchen haben keine (bzw. zwei) offizielle Übersetzungen.

Während Luther meinte, dass die Apokryphen zwar nicht Heilige Schrift, aber doch nützliche Lektüre wären, haben die Reformierten sie völlig abgelehnt. Das spiegelt sich in den entsprechenden Bibelausgaben (in katholischen Bibeln wie der Einheitsübersetzung stehen sie verstreut im AT). Die meisten Freikirchler (und somit auch die Übersetzer der Elberfelder) sehen das so wie die Reformierten.

Am 04.04.24 kam es zu einer Begegnung mit Toby(ias) aus der Schweiz. Ein Jahr vorher wurde mir verheißen, dass Gott die Hochzeit feiern will.

Das klingt nach einer privaten Offenbarung, die für Leute, die Toby und seine Braut nicht kennen, unwichtig ist.

Das große I ist in der Römischen Zahl(en) die 1 und 1 = 2 , somit kann man auch anfangen zu rechnen.

Das hat aber wenig mit der Bibel zu tun, die ja nicht auf Lateinisch geschrieben wurde. In den biblischen Sprachen ist 1 Aleph bzw. Alpha, und 2 Beth bzw. Beta. Die Römer hatten kein eigenes Zeichen für die 2, sondern schrieben II.

Es gehört zum Davinchi Code. Hast du davon gehört?

Ja, davon gehört habe ich. Da gibt es eine Roman bzw. eine Verfilmung, die von Irrtümern nur wimmelten. Wie lustigen (jemand springt aus einem in der Realität nicht existierenden Fenster und landet auf der Straße, einen Häuserblock vom Gebäude entfernt, in dem er dich befunden hatte) bis zu ärgerlichen (da wurde behauptet, der Bibelkanon wäre in Nicäa zusammengestellt worden).

Aber der Roman hat mich nicht so sehr interessiert: Was haben schon die Fantasien eines Dan Brown bzw. die Verschwörungstheorien und sonstigen Desinformationen, auf die er sich bezieht, eine Relevanz für meinen Glauben? Ungefähr die gleiche wie Ideen von Karl May oder Wallace (Ben Hur).

PS: Du hast Zeilenumbrüche im Text, z.B. nach »Toby(ias)«. Die stören, wenn jemand eine andere Bildschirmgröße (gemessen an der Größe der Buchstaben!) benutzt als du. Bitte versuche, das zu vermeiden.

hkmwk antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@hkmwk 

Okay danke, dann vermeide ich hier meine persönlichen Erlebnisse
und versuche mich auf ein kindliches Lernniveau runter zu brechen und
ein Lernspiel daraus machen. Gerade auch für diejenigen,
die mit Kirche etc. wenig anfangen können.

Es geht mir darum, auch Menschen zu erreichen, die Schwierigkeiten mit
hoher Intelligenz, Fremdwörtern, Studentensprache usw. haben. 
Allerdings geht es ohne die Ortsangaben Kiel, Köln, Koblenz, Königsberg nicht.
Ich lerne dadurch auch Erdkunde, Chemie, Deutsch mit Silbentrennung, Reime,
Buchstaben zusammen basteln, die Uhrzeiten, die Wetterlagen und anderes.
Und nun ist es meine Herausforderung, es zu unterrichten.

Wer in dem Bundesland wohnt, kann dann ergänzen und mithelfen.
So wird ein Gemeinschaftsspiel daraus und wir lernen alle etwas hinzu.

evana2 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@evana2 

Gerade auch für diejenigen,
die mit Kirche etc. wenig anfangen können.

  • Auf jesus.de sind die doch eher in der Minderheit. Und die Atheisten hier, die mir einfallen, haben alle keine Schwierigkeiten mit »hoher Intelligenz, Fremdwörtern, Studentensprache usw.«.
  • Wozu der Zeilenumbruch nach »diejenigen,«? Bzw. wie kommt er zustande, und kannst du das nicht abstellen?
hkmwk antworten


Jack-Black
Beiträge : 3955

 🤗🍿

Bin schon auf's Weiterrechnen gespannt.

jack-black antworten
3 Antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

ups, jetzt komme ich leider an meine Grenzen, wie ich das alles mit der Tastatur umsetzen kann.
Mit Stift ist es einfacher. Für mich ist es klar, aber es zu erklären, dass andere das auch verstehen,
das ist noch zu komplex. 

Schade 😓 Da brauche ich noch mehr Routine bei dem Spiel. 

 

evana2 antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

Neuer Versuch

I
I + I = II       .  .  , _ = 😐 
II + I = III      
                  

Ich sehe schon, ohne Liebe geht es nicht. 😍 Dann gibt es eine Steinschlacht.
Deshalb gehe ich jetzt lieber wieder in DECKUNG und verberge mich. 

Am Anfang war die Liebe 
und die Liebe war bei Gott
und Gott war Liebe.

Alles wurde aus Liebe gemacht
und ohne Liebe wurde auch nicht eines,
was geworden ist.

In der Liebe war Leben,
und das Leben war das Licht der Menschen.
Das Licht scheint in der Finsternis,
aber die Finsternis hat es nicht erfasst.

Deshalb sagt Jesus: Werdet wie die Kinder. 
Er ist ein Freund der Kinder und der Witwen.

Krieg oder Friede - das liegt bei jedem Einzelnen.

 

 

evana2 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@evana2 

Versteh nicht ganz - 1+1=2, 1+2=3 sagt was über die Liebe, wenn man keine europäischen, sondern lateinische Zahlen nimmt?

Und wie ist das bei arabischen Ziffern?

١
٢=١+١
٣=١+٢

Was liest du da heraus? Ein Kenner sieht, dass die Reihenfolge nicht stimmt, weil Arabisch von rechts nach links geschrieben wird …

hkmwk antworten
Deborah71
Beiträge : 23518

@evana2 

Moin Evana,

in welcher anderen Sprache studierst du die Bibel denn? Diese Info fehlt zum Verständnis deiner Worte.

 

Da Vinci Code/Sakrileg.....  netter Film von Dan Brown, hat mit der Realität aber nicht wirklich was zu tun.

Fehler im Film werden im nachfolgenden link beschrieben.

https://antike-christentum.de/sakrileg

 

deborah71 antworten
14 Antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@deborah71 

Moin deborah, mir geht es darum, anhand des deutschen Liederguts, der Bibel, dem Gesangbuch wieder in ein
gepflegtes Deutsch zu kommen. Frei von Jagonsprache, englischen Wörtern oder so. Wie haben sie eine hoch-
entwickelte Sprachkunst hinbekommen, die weit über der von anderen Nationen lag. Die Deutschsprachigen Länder
waren das Land der Dichter, Denker, Erfinder, Künstler, Flugpioniere usw.

Der geistliche Abstrahl von Israel.

Den Film Da vinci Code habe ich nicht gesehen, nur davon gehört. Dennoch kann ich es so nennen, da ich mit den
römischen Zahlen und den Namen aus der Bibel arbeite.

DAV = David
I = Israel, Immanuel, etc.
n = Ortsangabe
C = Christus 

Mir geht es auch darum, die Deutsche DNA herauszufinden. Deshalb die Überschrift. Wo komme ich her? Wie damals 
bei der Sesamstraße, wird meine Kindheit lebendig, das Schriftverständnis, meine Vorfahren, meine persönliche Geschichte
als Reiseplan gehe ich auf Entdeckungsreise durch die Bibel, durch die Städte usw.
Bibelinterpretation mal ganz anders. Dadurch, dass ich auch dabei viel Wandere lerne ich Land und Leute kennen.

Das finde ich so spannend, dass ich dafür auch andere begeistern will, selbst heraus zu finden, ob es bei euch auch klappt.

Königs-Inteligenz gegen Künstliche Inteligenz. Jesu bleibt der Herr und Sieger und lacht über seine Gegner.

Es wird für mich einfach Zeit zum Handeln, bevor das Land ausblutet und verarmt.

evana2 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23518

@evana2 

David ist hebräisch...dalet waw dalet, Zahlwert  4+6+4 = 14, es gibt dort keine geschriebenen Vokale.

Israel wird mit yod geschrieben am Anfang ...  Zahlwert 10 für yod

Immanu el wird mit ayin als erstem Buchstaben geschrieben עִמָּ֥נוּ אֵֽל

Römische Zahlen?  10 = X.... xsrael?  Beim besten Willen nicht....

Bis jetzt finde ich kein Hand und kein Fuß in deinen Gedankengängen, geschweige denn Jeschua haMaschiach.

 

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@deborah71 

geschweige denn Jeschua haMaschiach.

Bzw. ješu’ ha-mmašijħ (Jeschu` hamaschich), um statt rabbinisch bzw. Ivrit das alte Hebräisch bzw. Aramäisch zu bemühen. Also Ajin statt a.

Sorry, konnte nicht widerstehen 😉 ist ansonsten unwichtig.

Im übrigen stimme ich dir zu …

hkmwk antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23518

@hkmwk 

🤣

deborah71 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@hkmwk 

😡 Immer diese Insidergeschichten...

Wenn das hier so weiter geht, muss ich auch noch Hebräisch lernen. 

deleted_profile antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23518

@goldapfel 

Gute Idee 😀

deborah71 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@goldapfel 

Wenn das hier so weiter geht, muss ich auch noch Hebräisch lernen.

Nö, musst du nicht. Ich hatte nur darauf aufmerksam gemacht, dass »jeschua« im Grunde auch nicht viel näher am Original ist als »Jesus«, weil im Ivrit (dem Hebräisch in Israel) der Buchstabe Ajin  ie als Ajin ausgesprochen wird, sondern entweder als a oder Aleph. Weil die europäischen Juden wie die allermeisten Europäer kein Ajin aussprechen können (kommt sviw in keiner europäischen Sprache vor).

Gut »sch« statt »s« ist echt näher dran (das kommt daher, weil Griechen und Lateiner nicht zwischen sch und ß-Laut unterschieden).

hkmwk antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@hkmwk 

Danke für deine Erklärung. Damit kann ich etwas anfangen, ohne gleich Hebräisch zu lernen. 😅

deleted_profile antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

@goldapfel 

 Immer diese Insidergeschichten...

Wenn das hier so weiter geht, muss ich auch noch Hebräisch lernen. 

Ich finde es eigentlich ganz interessant, wenn jemand mit Hebräischkenntnissen hier was beisteuert 😉 
tristesse antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@tristesse 

Ich finde es eigentlich ganz interessant, wenn jemand mit Hebräischkenntnissen hier was beisteuert

Ich auch. Nur finde ich es netter, wenn es dann auch für nicht des Hebräischen Kundige etwas aufgedröselt wird. 

Aber Helmut hat ja netterweise noch etwas dazu geschrieben. 

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@evana2 

Hallo, ich weiß, du meinst es gut. Ich persönlich würde mich allerdings weniger auf eine "deutsche" DNA festlegen. Ich finde solche nationalen Eigenschaften eher immer etwas fragwürdig. Gilt nicht nur für Deutschland.

Mich interessiert mehr meine durch Christus geschenkte göttliche DNA. Und dass die immer sichtbarer wird. Liebe üben und auf Christus hinweisen. Das ist das meiner Meinung nach wichtigste und nicht unbedingt immer einfachste.

Sich selbst mit einer Art persönlicher Eselsbrücke Wissen über Sprache, Geographie oder Wissenschaft beizubringen, schadet vermutlich nicht. Besser, als sich Sorgen zu machen oder andere schädliche Dinge zu tun. Aber dass andere die eigenen, vermutlich öfter abgebogenen Gedanken, nicht nur nachvollziehen können, sondern auch sinnvoll finden, könnte schwierig werden. 😅

Ich wünsche dir Frieden und die Geborgenheit des Vaters.

 

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@evana2 

Du vermischt hier gerade ganz viel und einiges entspringt nach meinem Dafürhalten eher deinem Wunschdenken. 

Die deutschsprachigen Länder haben auch sehr viel Leid gebracht. Ich will da nicht draufrum reiten, muss es aber erwähnen: Es gibt leider immer noch viele Wunden und Narben, viel Verdrängtes, Unvergebenes, nicht zur Buße gebrachtes. Da dürfen wir für beten, segnen und Heilung hinein sprechen. 

Als Christ ist meine Heimat im Himmel. Gott sei Dank!

 

deleted_profile antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6281

@evana2 

"Es wird für mich einfach Zeit zum Handeln, bevor das Land ausblutet und verarmt."

Das hört sich sehr bedenklich an!

queequeg antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 8026

@deborah71 (zum Beitrag)

Fehler im Film werden im nachfolgenden link beschrieben.

Der schießt aber an einer Stelle über das Ziel hinaus. So wird dort behauptet:

  • Übrigens taucht auch in diesen Schriften an keiner Stelle ein Beleg für eine besondere Beziehung zwischen Jesus und Maria Magdalena auf.

Im sog. Thomasevengelium (das zwar nicht direkt gnostisch ist, aber so eine Vorstufe der »christlichen« Gnostik darstellt) wird gesagt, dass Jesus Maria Magdalena öfter auf den Mund geküsst hat. Ist aber wohl weniger als Liebesbeziehung gemeint - in den Sprüchen dieses Evangeliums (angeblich alle von Jesus) wird Jesus u.a. als jemand präsentiert, der Nacktheit als Zeichen geistiger Unschuld wie die Kinder propagiert. Eine Ehe mikt M.M. kann man daraus nicht ableiten, aber eine Art »besonderer Beziehung« schon, die wohl als spirituell und nicht wirklich körperlich gedacht war.

Ein aramäischer Christ hätte da wohl eine rassistische Beleidigung gegen den vermutlich ägyptischen Verfasser losgelassen, wenn man ihm das präsentiert hätte …

Andererseits wird ein Argumente, das man zusätzlich gegen Browns Sakrileg anführen könnte, übersehen:

  • So kann man heute noch in Ephesus (im sogenannten Siebenschläfer-Coemeterium) eine Grabstätte sehen, die als letzte Ruhestätte von Maria Magdalena verehrt wird.

Maria Magdalena ist nur ins Spiel gekommen, weil das ursprünglich als Grab der Mutter Jesu verehrte Grab der Lehre widersprach, Maria wäre leibhaftig zum Himmel gefahren …

hkmwk antworten


lhoovpee
Beiträge : 2938

@evana2 

Wir beginnen mit [...] Johannes Kapitel 1 Vers 1. [...] Nun gehen wir Buchstabe für Buchstabe vor. Nun schauen wir uns in der Offenbarung ddas letzte Kapitel 22 Vers 13 an.

Du hast da zahlreiche Buchstaben übersprungen. 

Hat das ganze auch irgend ein Sinn? Was willst diskutieren? 

lhoovpee antworten
3 Antworten
Evana2
 Evana2
(@evana2)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 475

@lhoovpee 

Es hat einen tieferen Sinn, nämlich den Glauben zu stärken, neues auszuprobieren,
aber ich möchte nicht mit euch diskutieren, sondern gemeinsam Freude am Lernen haben.

Es geht erstmal nur um das Wort WORT

evana2 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19561

@evana2 

aber ich möchte nicht mit euch diskutieren

Dir ist nicht klar, dass dies hier ein Diskussionsforum ist?

sondern gemeinsam Freude am Lernen haben.

Es geht erstmal nur um das Wort WORT

Find ich persönlich etwas schwer, weil ich in den Beiträgen wenig Sinn sehe. 

 

 

tristesse antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2938

@evana2 

sondern gemeinsam Freude am Lernen haben.

Also aus deine wirren Beiträgen lerne ich rein gar nichts. Du bleibst nie bei einem Thema und wirfst ständig irgend welche vorher nicht erwähnten Dinge mit ein. 

Das Wort WORT hast hast du nirgends im ersten Beitrag erwähnt und jetzt soll es erstmal nur darum gehen? Das macht einfach kein Sinn. 

lhoovpee antworten
Irrwisch
Beiträge : 3570

@evana2 Hi Evana

 

Sehr schade und auch nicht im Sinne der Forenkultur finde ich, dass du Deborah nicht auf ihre sehr einfache Frage antwortest.

Darüber hinaus mache ich mir schon ziemlich große Sorge wegen  deinem  Auftreten, deinen Postings, deinen Texte und Gedanken hier in aktueller Zeit.

 

Geht es dir wirklich gut?

Besorgt

Inge

irrwisch antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?