Benachrichtigungen
Alles löschen

persönliche ermutigung durch Gottes Wort

Seite 2 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi,
welche Bibelstellen oder Aussagen bzw. Zusagen Gottes haben euch im realen praktischen Leben Kraft und veränderung gebracht?

Habt Ihr lebendige Zeugnisse aufgrund,- und gegründet aus dem Wort Gottes die Situationen, Umstände und/oder Notlagen oder in Krankheiten eine veränderung/erfolg/gesundheit gebracht haben?#

Würde mich reale wahre erlebte Zeugnisse zur erbauung freuen.
(denn darum geht es ja als Kind Gottes, Gott real in unserem Leben zu erfahren)

Antwort
37 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Mein Leben ist so unruhig, so voller Fehler und auf,-und,-abs
........................Hätte ich Jesus nicht, hätte ich sein Wort , sein Wort nie mit seinen Aussagen und Verheißungen mir immer wieder vorgehalten, mich in diese Quelle sinken lassen wäre ich heute und jetzt wohl nicht da wo ich bin.

Hebräer11.1 ist der beginn meines Lebens im Glauben und ich durfte mich von jeher mit der Glaubenslehre beschäftigen.
Diese hat Buchstäblich mein Leben gerettet, tagtäglich

Ein fast tägliches Gebet ist mein Tasufspruch bzw. TaufPsalm der mich allgegenwärtig, Tagtäglich von so vielen Dingen bewahrt hat und bewahrt.
Psalm 91 so aktuell gereade jetzt auch mit den Coronavieren usw.

Psalm 23 ein Psalm der mir Gottes Gegenwart, Hilfe und Trost zusichert.

Ich sehe mich in euren so tollen Zeugnissen überall und kann das alles nur besrtätigen was Ihr erlebt und erfahren habt das es WAHR ist und das ich unseren himmlischen Vater ebenso genau erfahre.

Ich brauche Zeit um genau so detaliert zu schreiben wie Ihr aber es wird fast gleich sein, nur persönlicher halt, hihi

Aber jedes Wort was und wie Gott uns, die seinen, die aus seinem Geist gezeugt und geboren sind sieht hat Kraft udn ist PERSÖNLICH zu nehmen.
Ihr lieben, ich bin sehr dankbar für das was ihr hier geschrieben habt, es tut gut und es lässt nie vergessen das unser Gott und Herr lebt und wirkt in dem von uns ganz speziell. Ein Leben im Sieg, in Freude und Gesundheit und Kraft.

Anonymous antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16256
Veröffentlicht von: @steph

Hebräer11.1 ist der beginn meines Lebens im Glauben und ich durfte mich von jeher mit der Glaubenslehre beschäftigen.
Diese hat Buchstäblich mein Leben gerettet, tagtäglich

Das ist ja ein interessanter Einstieg 😊

Bin gespannt, ob du mehr darüber schreiben willst.

Jesus hat mich das erste Mal beim Bibellesen angesprochen in Joh 19 bei der Kreuzigung. Das war ein krasser Moment und doch irgendwie so r i c h t i g.

Veröffentlicht von: @steph

Ein fast tägliches Gebet ist mein Tasufspruch bzw. TaufPsalm der mich allgegenwärtig, Tagtäglich von so vielen Dingen bewahrt hat und bewahrt.
Psalm 91 so aktuell gereade jetzt auch mit den Coronavieren usw.

Verstehe ich das richtig, Psalm 91 ist dein Taufpsalm?

Meiner ist Psalm 16,11..... und der ist mir seit ein paar Tagen neu wichtig und zeigt mir neue Blickwinkel.

lg
Deborah

deborah71 antworten


ibtissam
Beiträge : 359

Ich bin am 28.1.2010 als Missionarin ausgereist. An dem Tag war die Losung (wem das nichts sagt: www.losungen.de) Römer 11,29: "Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen."
Das hat mich und vor allem meinen sonst sehr unemotionalen Papa sehr bewegt (was wiederum mich bewegt hat).

Fast genau auf den Tag acht Jahre später musste ich wegen fast-Burnout nach Hause und ein Projekt zurücklassen, dass sowas wie "mein Baby" war. Ich wusste nicht, ob und wann und wie ich weitermachen kann und ob Gott wirklich jemanden wie mich berufen und gebrauchen kann. Und um den Abreisetag herum, am 26.1.2018 war die Losung wieder "Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen."

Und nun nochmal zwei Jahre später bin ich schon lange wieder im Ausland und es ist so klar, dass meine Geschichte mit "meinem Land" noch lange nicht zu Ende ist. Für mich ist das immer wieder ermutigend und bewegend. Zum einen, weil es mir zeigt, dass es nicht um mich geht und was ich leiste, sondern um Gott, der beruft und sendet und ausrüstet und wirkt. Und zum einen ist es mir so eine wichtige Zusage, weil ich "mein Land" vor vielen Jahren wegen Krieg verlassen musste und nicht weiß, wann ich zurückkann. Aber ich weiß, da kommt noch was.

ibtissam antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo,
ich durfte Psalm 34,19 unmittelbar erfahren:
"Der HERR ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und er hilft denen, die zerschlagenen Geistes sind."
Nach dem Tod meiner beiden kranken Elternteile kurz hintereinander folgte auch noch der völlig unerwartete Sekundentod meines Mannes. Drei Verluste innerhalb von drei Jahren. Danach war mein Herz wirklich zerbrochen und mein Geist so zerschlagen, dass ich mich völlig aufgab. Anfangs konnte ich weder beten noch in der Bibel lesen. Nicht, dass ich nicht gewollt hätte, im Gegenteil, ich brauchte Gott mehr denn je! Aber ich war einfach leer und wie betäubt. Damals schenkte mir eine liebe Freundin eine Karte mit diesem Spruch! Und ich durfte erleben, dass unser Herr mir wirklich in den dunkelsten Momenten am aller nächsten kam. Er half mir wirklich durch das "finstere Tal" (Psalm 23) und seitdem ist meine Beziehung zu Jesus noch viel inniger geworden, als sie vorher war. Jetzt weiß ich aus eigenem Erleben, dass es nicht das Ende bedeutet, wenn ich selber das Gefühl habe, dass ich nicht mehr kann. Gott kann!

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

@liebe Geschwister,,
danke und erhe allein sei unserem Herrn und Gott, ERlöser und Retter JESUS CHRISTUS.

WIr können so viel lernen, studieren und uns Wissen ÜBER IHN aneignen,
ABER
IHN selbst durch das wirken des heiligen Geist, indem ER SEIN Wort in unserem Leben bestätigt und *wahr werden lässt ist eine ganz andere Sache.

Vielen lieben Dank das Ihr hier Jesus ehrt und IHN erhebnt mit euren persönlichen Zeugnissen und dem erlebten, erfahren Wort, seinen Zusagen und Verheißungen die mich und andere erbauen werden

Wir leben zwar auf dieser Welt, aber wir sind nicht mehr von dieser und das zeigt sich in den wunderbaren Zeugnissen und es zeigt das ER wahrlich lebt, durch uns wirkt und andere ermutigt und wir einen Unterscheid machen dürfen.

Danke euch, DANKE JESUS, DANKE PAPA für deine Treue und Gnade die wir tagtäglich nehmen und erfahren dürfen.

Anonymous antworten
1 Antwort
Evana
 Evana
(@evana)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 924

Mein Lieblingsvers ist: Gott ist Liebe und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. 1. Joh. 4,16

Durch diesen Vers schließt sich die gesamte Bibel auf. Außerdem ist die Liebe die beste Motivation, um zu dienen und anderen Gutes zu tun und Gott durch das Handeln zu bezeugen.

Und sie ist so heilend. So einladend. So glücklich machend.

Deshalb lieb ich, weil er mich zuerst geliebt hat.

LG
Evana

evana antworten
Cosy
 Cosy
Beiträge : 25

Finde schon den Thread irgendwie ermutigend. 😌
Hm, habe nun eine Bibel hervorgekramt aber irgendwie kommt da leider überhaupt nichts bei mir an. Empfinde es als irgendwie schwer, langatmig und kompliziert. Da spricht mich leider überhaupt (noch)nichts an. 🙁

Könnte es ja auch mal mit den Psalmen versuchen. Versuch macht klug und Zeit habe ich ja nun mehr als sonst. 😉

Auf jeden Fall finde ich es ja richtig aufbauend, was so einigen hier passiert ist bzw. sie Trost gefunden haben oder aber überhaupt das Lichtlein in der Dunkelheit fanden.
...will auch! 😀

cosy antworten
6 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16256
Veröffentlicht von: @cosy

Könnte es ja auch mal mit den Psalmen versuchen. Versuch macht klug und Zeit habe ich ja nun mehr als sonst. 😉

Das ist eine gute Idee 😊

Gott wirkt gerne durch sein Wort in den Psalmen.

Du kannst mit den Psalmenschreibern mit Klagen, wenn dir was hochkommt und du darfst dich nähren von den ermutigenden Aussagen.

Psalm 119,105 Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.

oder wie die Hoffnung für Alle übersetzt:

Psalm 119, 105 Dein Wort ist wie ein Licht in der Nacht, das meinen Weg erleuchtet.

Als ich anfing mit Bibellesen... anno Feuerzeug.... da hatte ich die Gewohnheit entwickelt, alle guten Verheißungen grün anzumalen...

wenn es mir dann mal schlecht ging, dann brauchte ich nur durchblättern und alles Grüne suchen und lesen. Das machte es dann einfach.

Gutes Gelingen dir.... und teile doch deine Findungen mit uns ❤

deborah71 antworten
Cosy
 Cosy
(@cosy)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 25
Veröffentlicht von: @deborah71

Du kannst mit den Psalmenschreibern mit Klagen, wenn dir was hochkommt und du darfst dich nähren von den ermutigenden Aussagen.

Oh, ok...das werde ich tatsächlich mal versuchen. Danke für den Tipp!

Veröffentlicht von: @deborah71

Als ich anfing mit Bibellesen... anno Feuerzeug.... da hatte ich die Gewohnheit entwickelt, alle guten Verheißungen grün anzumalen...

"Anno Feuerzeug" - köstlich! 😀

Veröffentlicht von: @deborah71

wenn es mir dann mal schlecht ging, dann brauchte ich nur durchblättern und alles Grüne suchen und lesen. Das machte es dann einfach.

Das finde ich irgendwo (und insgeheim) bei den Christen ja so schön. Trost suchen und irgendwo auch tatsächlich finden. ❤
Und sicherlich benötigt man auch hier ein bisschen Geduld und aufrichtig guten Willen.
Am besten testen! 😊

Veröffentlicht von: @deborah71

Gutes Gelingen dir.... und teile doch deine Findungen mit uns ❤

Wenn es von Interesse ist - gerne! 😉

cosy antworten
Evana
 Evana
(@evana)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 924

Liebe Cosy,

und wenn Fragen kommen, dann melde ich einfach. Wir haben alle mal klein angefangen und nur wenig verstanden.

Ich war damals Kind als ich mit der Bibel anfing. Für die Geschichten und das Kennenlernen der Personen geht auch eine Kinderbibel.
Die bekommt man auch in den Bibliotheken (nach der Krise wieder geöffnet) ausleihen.

Hast du ein spezielles Thema wo du Mut/Ermutigung brauchst?

LG
Evana

evana antworten
Cosy
 Cosy
(@cosy)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 25

Dank dir schön für das Angebot, Evana 😊
Mir sind noch recht viele biblische Geschichten in Erinnerung aber es waren eben für mich immer nur Geschichten.

Veröffentlicht von: @evana

Hast du ein spezielles Thema wo du Mut/Ermutigung brauchst?

So ganz bewusst habe ich kein spezielles Thema wo ich Mut/Ermutigung brauche. Mich beschäftigt Ermutigung und Dankbarkeit so ganz im allgemeinen.

cosy antworten
Evana
 Evana
(@evana)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 924

Dankbarkeit ist gut. Das ist der Weg hin zu Gott.

Psalm 50,23: Wer Dank opfert, verherrlicht mich und bahnt einen Weg; ihn werde ich das Heil Gottes sehen lassen.

Ich selbst habe es gemerkt, wenn es mir schlecht ging, dann habe ich Danklieder gesungen und wurde hinterher ganz froh.

Als ich 9 Jahre alt war, lernte ich in der Kur dieses Lied kennen.

https://www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0

Es lohnt sich über den Text nachzudenken.

1. Vergiss nicht zu danken dem ewigen Herrn,
er hat dir viel Gutes getan.
Bedenke, in Jesus vergibt er dir gern.
Du darfst ihm, so wie du bist, nahn.

Ref.: Barmherzig, geduldig und gnädig ist er,
vielmehr als ein Vater es kann.
Er warf unsre Sünden ins äußerste Meer,
kommt betet den Ewigen an.

2. Du kannst ihm vertrauen in dunkelster Nacht,
wenn alles verloren erscheint.
Er liebt dich, auch wenn du ihm Kummer gemacht,
ist näher als du je gemeint.

3. Im Danken kommt Neues ins Leben hinein,
ein Wünschen, dass nie du erkannt;
Dass jeder wie du Gottes Kind möchte sein,
vom Vater zum Erben ernannt.

4. In Jesus gehörst du zur ewigen Welt,
zum Glaubensgehorsam befreit.
Er hat dich in seine Gemeinde gestellt
und macht dich zum Dienen beriet.

Heino Tangermann 1967

Oh, das Lied ist ja nur etwas älter als ich. Es beinhaltet das Evangelium. = Die frohe Botschaft = Gott liebt uns. Er lässt uns nicht allein

evana antworten
Cosy
 Cosy
(@cosy)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 25

Wow...Danke für den Link und den inspirierenden Text. ❤

cosy antworten


Neubaugöre
Beiträge : 11878

18 Er öffne euch das innere Auge, damit ihr seht, welche Hoffnung er euch gegeben, zu welch großartigem Ziel er euch berufen hat. Er lasse euch erkennen, wie reich er euch beschenken will und zu welcher Herrlichkeit er euch in der Gemeinschaft der heiligen Engel[8] bestimmt hat.
19 Ihr sollt begreifen, wie überwältigend groß die Kraft ist, mit der er an uns, den Glaubenden, wirkt.[9] Es ist dieselbe gewaltige Kraft,
20 mit der er an Christus gewirkt hat, als er ihn vom Tod auferweckte und in der himmlischen Welt an seine rechte Seite setzte. (Apg 2,33)
21 Dort thront jetzt Christus über allen unsichtbaren Mächten und Gewalten,[10] über allem, was irgend Rang und Namen hat, in dieser Welt und auch in der kommenden.

Jetzt gerade sozusagen ... beim Stöbern und nach Stellen suchen in der Schrift, lief mir dieses Wort hier über den Weg und erinnerte mich an meine erste Begegnung mit Gott - so KRAFTvoll wie übernatürlich. Gerade formulierte ich es in einem Gespräch mit einem Bruder, erlebt zu haben, dass Gott nicht nur mich, sondern auch alles andere in seiner Hand hat. - Damals (vor ca. 15 Jahren) sandte er mir einen Menschen, durch den er mir entgegenkam. Dieser erzählte von sich uns einem Leben mit Gott und dieser "Familienaufstellung", was es mit "seinem Sohn" auf sich hat und so. Und er gab mir mit auf den Weg, dass ich Gott nur anrufen brauche, wenn ich mal in Not, in Panik geraten würde und nicht weiterweiß. - Das tat ich wohl 😀 Und ich weiß noch, ich stand (stellte mich) mitten auf die Straße, die erstaunlicherweise leer war und blieb 😀, und sprach ihn an und schon beim Aussprechen seines Namens ... ich kann es nicht wirklich treffend beschreiben ... in seinem Namen ist Kraft! Und ich bezeuge: sie ist erlebbar! 😌 NIE werde ich vergessen, was ich da in den Sekunden erlebt habe ... was sich alles in mir und vor meinen Augen und Ohren "neu formierte", obwohl ich dasselbe sah und hörte, wie all mein Zerbrochenes Inneres plötzlich heil war und erfüllt ❤ wie dieser Frieden, der anders war als alles, was ich vorher kannte, sich ausbreitete in mir ... und mich zu einem neuen Menschen machte. Wie sich Etwas beiseite schob wie man einen Vorhang beseite schiebt und erkennt, wie grau er ist 😀, und mir ein völlig anderes Bild darbot, obwohl ich doch das Gleiche sah ... EINZIGARTIG! ❤

Daran bin ich erinnert bei diesem Wort. 😊

Nachtrag vom 23.03.2020 1321
oh, es ist Epheser 1, vergas ich dazuzuschreiben

neubaugoere antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

In dem Zusammenhang hab ich das Wort "Familienaufstellung" auch noch nicht gehört. Aber gefällt mir 😉 Was du zu beschreiben versuchst kenne ich ich, lässt sich kaum in Worte fassen, ist aber unvergesslich.
Bleib behütet!

Nachtrag vom 24.03.2020 1428
Sollte heißen: "kenne ich auch" nicht "ich ich" 😊

Anonymous antworten
Seite 2 / 3
Teilen: