Benachrichtigungen
Alles löschen

Wofuer ist Jesus gekommen ?

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hallo

Mk. 2;17
Die Starken bedürfen keines Arztes , sondern die Kranken . Ich bin gekommen , die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten .
Lk. 4;18
Der Geist des Herrn ist auf mir . Er hat mich gesalbt zu verkündigen den Armen das Evangelium ; er hat mich gesandt zu predigen den Gefangenen , das sie frei sein sollen , und den Blinden daß sie sehen sollen , und den Zerschlagenen , das sie frei und ledig sein sollen , zu verkünden das Gnadenjahr des Herrn .

Wen spricht er an zu helfen ?
- Kranke
- Sünder
- Arme
- Gefangene
- Blinde
- Zerschlagene

Und was ist mit den
- Gesunden
- Gerechten
- Reichen
- Freien
- Sehenden
- Nicht Zerschlagenen
???

Antwort
136 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Nach Joh. 10,10 damit die Seinen in der Nachfolge, an Seiner Hand Wohlergehen und Genüge haben / verspüren!

Mag Paulus auch vom Gegenteil berichten ... oder Stephanus ... beide waren an Seiner Hand und nicht allein!

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Johannes 10,10 - Lutherbibel 2017 :: BibleServer

https://www.bibleserver.com › text › LUT › Johannes10,10
Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen. Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Genüge. (Joh 10,10; LUT)

Veröffentlicht von: @pvm

Nach Joh. 10,10 damit die Seinen in der Nachfolge, an Seiner Hand Wohlergehen und Genüge haben / verspüren!

Veröffentlicht von: @pvm

Mag Paulus auch vom Gegenteil berichten ... oder Stephanus ... beide waren an Seiner Hand und nicht allein!

Paulus berichtet das Gegenteil? Bitte erklären.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Gerne ... Du wirst Dich direkt erinnern.

Paulus und die Qualen der Seereise ... Stephanus wurde gesteinigt.

Anonymous antworten


Deborah71
Beiträge : 15866

Dies gilt für beide Gruppen, die du aufgelistet hast:

Jes 9,1 Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.

Joh 12,46 Ich bin als Licht in die Welt gekommen, auf dass, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.

😊

deborah71 antworten
tristesse
Beiträge : 16802

Lukas 19.10
gibt auf deine Frage eine kurze, umfassende Antwort:
"Denn der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist."

Das heißt erst mal, dass Jesus für jeden gekommen ist, der verloren ist. Da ich der Meinung bin, dass ohne Jesus jeder verloren ist, interpretiere ich es so, dass keiner bevorzugt oder ausgeschlossen wird.

Allerdings ist es ja so, dass je besser es einem Menschen geht, umso geringer das Bedürfnis nach Hilfe ist. Jesus wußte das und sprach daher die Schwachen und Hilflosen an. Vielleicht hatte er die mehr im Blick.

Fakt ist aber, dass er keinen weg geschickt hat, der sich ihm zugewandt hat. Und auch nicht die Gesunden und Reichen.

tristesse antworten


Turmfalke1
Beiträge : 3806

Gibt es überhaupt jemanden, der ohne Jesus gesund, gerecht, reich, etc. ist? Wir sehen es als Menschen auf auf der materiellen Schiene. Aber ich denke, hier ist seelische Gesundheit gemeint, Gerechtigkeit vor Gott, Reichtum in Gott, etc. Folgende Worte geben m. E. da Aufschluss:

Offenbarung 3
17 Du sprichst: Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts! und weißt nicht, daß du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß.
18 Ich rate dir, daß du Gold von mir kaufest, das mit Feuer durchläutert ist, daß du reich werdest, und weiße Kleider, daß du dich antust und nicht offenbart werde die Schande deiner Blöße; und salbe deine Augen mit Augensalbe, daß du sehen mögest.

turmfalke1 antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo Turmfalke

Danke für diesen Tip . Habe gleich den Text von Offbg. 3 gelesen .
Die Gemeinde in Laodizea wird angesprochen .
V.17 : "Du sprichst : Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts ! und weißt nicht , das du elend und jämmerlich , arm , blind und bloß bist ."
Irgendwie hat Gott eine völlig andere Wahrnehmung dieser Christen als sie selbst .
Die Christen der Gemeinde Laodizea sagen von sich das Gegegnteil von dem was Gott sagt !!!
Jeder hat seine Wahrnehmung und es ist offensichtlich das jeder auf etwas anderes schaut .
Die Christen schauen auf ihren seelichen Zustand und sind damit ganz zufrieden . Gott schaut auf ihren Geist und ist entsetzt . Er fordert sie auf ihr Verhalten so zu ändern das ihr geistl. Zustand , auf den er schaut , sich bessert .
Gruß

Lebendiger

Nachtrag vom 28.08.2019 1111
Sich demütigen heißt sich nach dem zu richten wie Gott es sieht .
Dem Stolzen wiedersteht er .

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

für welche Sache?

Veröffentlicht von: @lebendiger

Wen spricht er an zu helfen ?
- Kranke
- Sünder
- Arme
- Gefangene
- Blinde
- Zerschlagene

Veröffentlicht von: @lebendiger

Und was ist mit den
- Gesunden
- Gerechten
- Reichen
- Freien
- Sehenden
- Nicht Zerschlagenen
???

Sie sind es eben wegen Jesus! Oder aber sie denken eben, dass sie die- Gesunden
- Gerechten
- Reichen
- Freien
- Sehenden
- Nicht Zerschlagenen sind. Dann ist die das Verkündigte nicht für sie.

Anonymous antworten


Seite 1 / 3
Teilen: