Benachrichtigungen
Alles löschen

Ausstieg Forum?

Seite 1 / 2

Millie49
Themenstarter
Beiträge : 191

Guten Morgen,

ich erwäge hier auszusteigen, denn der Beitrag mit der "offenen Ehe" und nun der "bereuende Päderast" sind zu viel für mich! Die Antworten dazu, kann ich kaum nachvollziehen. Ich bin keine dumme Person und auch keine Pseudo-Christin, aber ich finde es trotz aller Toleranz und Nächstenliebe nicht okay, Ehebruch und Kindesmissbrauch hier eine Plattform zu geben. Eigentlich hat mir das Forum bis hierher sehr gut gefallen und ich habe auch einige Anregungen bekommen. 😢 😡  Ich bin traurig und wütend...

Antwort
12 Antworten
Mr.K
 Mr.K
Beiträge : 157

Guten Morgen @millie49,

Ich verstehe Deine Gefühle und Gedanken hierzu, denn einer dieser beiden Beiträge hat auch mich an den Rand des Erträglichen geführt; ferner war einer der beiden von Dir genannten Beiträge seitens der Mitgliederschaft des Forums mit eindeutigen Antworten belegt, so dass wir mit diesen Ablehnungsgefühlen nicht alleine da stehen.

Ich denke jedoch, dass ein Rückzug für Dich der falsche Weg wäre. Ich verstehe Deine Trauer und Deine Wut - aber legt der Feind es eben nicht darauf an? Dass wir die Verbindung zu dem aufgeben, das uns zur Ermutigung und zu Anregungen dienen kann?

Ich denke, dass ein Ausstieg aus dem Forum hier der falsche Weg ist und möchte Dich dazu ermutigen, auch ob dieser Themen nicht aus dem Forum auszusteigen.

Letzten Endes: Wenn alle, die bei solchen Themen eine negative Einstellung haben, beim Aufkommen solcher Themen weggehen - bleibt dann noch jemand da, der Widerspruch bieten kann?

Auch durch Widerspruch bei solchen Themen ist ein Wachstum des eigenen Glaubens möglich; auch wenn diese Themen schwer verdaulich sind.

Liebe Grüße,

Mr.K

mr-k antworten


Lucan-7
Beiträge : 22649

@millie49 

Wenn es dir nicht gut tut, dann ist es sicher die richtige Entscheidung. Aber so richtig nachvollziehen kann ich es nicht.

 

aber ich finde es trotz aller Toleranz und Nächstenliebe nicht okay, Ehebruch und Kindesmissbrauch hier eine Plattform zu geben.

Soweit ich es mitbekommen habe wird die Sache mit dem Ehebruch doch allgemein sehr kritisch und als nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar betrachtet. Ich habe da jetzt nicht alles gelesen, aber eigentlich wird das doch sehr deutlich gemacht.

Und Kindesmissbrauch wird hier ganz sicher keine Plattform gegeben. Das verstehe ich nun gleich gar nicht, was du meinst. Das Thema wurde ja extra mit einer Warnung versehen. Und so gut wie alle Beiträge zum Thema stellen eindeutig die Opfer in den Mittelpunkt - eben weil das ein sehr hartes Thema ist, bei dem es vor allem um die traumatisierenden Erfahrungen des Missbrauchs geht. Auch dem Täter wird hier keine "Plattform" gegeben, um sich zu rechtfertigen. Kritik wird hier sehr klar und schonungslos vorgebracht.

Wenn dich die Themen trotz allem triggern, dann tut es mir leid. Das sollte so natürlich nicht sein, aber das lässt sich in einem offenen Forum nicht immer verhindern.

Die Entscheidung und die Gründe dafür liegen natürlich bei dir, und ich würde mich freuen, wenn du es dir noch einmal überlegst. Aber ich denke, du solltest hier auch fair bleiben... nachvollziehbar ist es für mich, wie gesagt, jedenfalls nicht.

 

lucan-7 antworten
tristesse
Beiträge : 19561

@millie49 

Meine Erfahrung nach 25 Jahren Jesus.de ist:

Wer eine Abmeldung in der Form ankündigt, will eigentlich bleiben 😉 

Ich lese beide Threads mit und beteilige mich auch und sehe nicht, dass in irgendeiner Form seitens der User oder Moderation die angesprochenen Themen unterstützt oder befürwortet werden. Im Gegenteil. Also das sollte kein Grund sein für eine Abmeldung, aber Du bist erwachsen und musst das für Dich entscheiden.

Gruss 

tristesse antworten


Martha
 Martha
Beiträge : 465

@millie49 

der Beitrag mit der "offenen Ehe" und nun der "bereuende Päderast" sind zu viel für mich! 

Zuerst mal: 😆     [Ja, Humor hilft.]

Wir sind alle aus Erde geschaffen und werden wieder zu solcher. Nichts Menschliches wird einen mit den Jahren fremd. 

Mir ging es ähnlich wie dir. Und beim Offenen-Ehe-Thema habe ich innerlich bei mir festgelegt: wenn das jetzt weitergehen soll mit unterstützenden Tipps beim Umgang mit dem 18Jährigen, frage ich mal vorsichtig an, wo die Grenzen des Forums jesus.de sind. Und ob es ggf einen geschützten Rahmen gibt bei ernst gemeinten Fragen seelsorgerlicher Art.

Deshalb finde ich es gut, dass du dein Unbehagen kundtust. Es zeigt mir, dass ich nicht ganz falsch liege, weil mich ähnliches beschlich. In meinen Augen bist du hier als frommer "Bedenkenträger" richtig, also bleib' mal lieber. 

martha antworten
Irrwisch
Beiträge : 3570

@millie49 Liebe Millie

 

Sehr vermissen würde ich dich hier!

Denn das würde bedeuten, eine wichtige Stimme nicht mehr zu lesen.

Bitte, bleib!

 

Inge

irrwisch antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?