Philipp Mickenbecke...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Philipp Mickenbecker

Seite 1 / 2

Orangsaya
Themenstarter
Beiträge : 2877

Hat eigentlich jemand vom Tod von Philipp Mickenbecker mitbekommen? Ich kenne keinen Thread, obwohl seine Vita aus christlicher Sicht sehr interessant war. Ich kannte nur ein Video, wo ein Tiny-House gebaut wurde. Heute vergeht kein Tag, wo google ungefragt etwas über Mickenbecker sagt. Ja sogar die Bunte hat die mediale Verwertung erkannt.

Philipp ist zwar nicht die Generation von j.de, aber sein Schicksal und das Schicksal seiner Schwester bewegt mich. Gerade im Hinblick der Eltern. Jeder, der Kinder hat versteht das und die anderen auch.
Er wurde christlich erzogen hat sich aber selbständig zum Glauben gewandt. Seine Videos verbreiteten Lebensfreude. Er ist in der Zuversicht des Glaubens gestorben.

Haben das andere auch verfolgt?

Antwort
12 Antworten
Jigal
Beiträge : 2572

Auf Himmlisch Plaudern ist es ein Thema.
Eine Schweizer Firma macht gerade Growfunding um eine Film zu finanzieren.

jigal antworten
2 Antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2877
Veröffentlicht von: @jigal

Auf Himmlisch Plaudern ist es ein Thema.
Eine Schweizer Firma macht gerade Growfunding um eine Film zu finanzieren.

Ja, ich denke es wird auch funktionieren. Es wird noch eine Menge Filme und Bücher über ihn geben und das nicht nur von der Medienwirtschaft.

Ich finde, dieser Clip beschreibt recht gut, was an seinem Leben etwas ganz besonderes war.
https://www.youtube.com/watch?v=eir2KJdkQ8g&t=85s
Er hat sein Leben wissentlich, wie es um ihn steht, sein Leben in Gottes Hände gelegt. So, wie es nur wenige können, denn er hat es aus einem Optimismus heraus gemacht und nicht aus einer Verzweiflung. Optimismus hat ihn vor der Verzweiflung vielleicht bewahrt.
Ansonsten kannte ich nur ein bei Videos und ich wusste nichts um seine Umstände. Sein Schicksal hatte was, wo ich mir denken kann, selbst wenn ich nicht an Jesus glaube, möchte ich in so einer Zuversicht sterben.
Hier sein Kanal, aus seiner Lebzeiten:
https://www.youtube.com/c/TheRealLifeGuys/videos

orangsaya antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339
Veröffentlicht von: @jigal

Auf Himmlisch Plaudern ist es ein Thema.
Eine Schweizer Firma macht gerade Growfunding um eine Film zu finanzieren.

Diesen Film gibt es bereits

https://www.ardmediathek.de/video/doku-und-reportage/real-life-guy-ein-youtuber-und-der-tod/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS8wYjdiODU4Ni02YjBjLTRiZWUtYjE3Yi1iNWNkYjY4ZGVmY2I/?playtime=2647

irrwisch antworten


Servant1
Beiträge : 11

https://www.jesus.de/youtuber-philipp-mickenbecker-gestorben/

das war der Artikel hier auf J.de

servant1 antworten
ALF.MELMAC
Beiträge : 2153
1 Antwort
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2877

Ja, die Bild hat offensichtlich auch gemerkt, dass sich mit der Story und den grausamen Bildern Geld verdienen lässt. So ist halt die Welt.

orangsaya antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Er ist ein sehr faszinierender Mensch und ich glaube, dass Gott stark durch ihn gewirkt hat. Seine Hoffnung war nicht gespielt, die war authentisch und das hat man irgendwie immer gespürt.
Erinnert mich stark an einen meiner Jugend-Freunde der ebenfalls an Krebs gestorben ist und immer so positiv eingestellt war.

Seiner Familie und seinen Freunden wünsche ich, dass sie durch diese schwere Zeit getragen werden.

Gruß
Bubu

Anonymous antworten
3 Antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2877

Es ist bei mir selten, aber für mich ist er ein Vorbild, wie er mit seiner Krankheit und seinem Sterben umgegangen ist. Selbst, wenn die Stunden der Verzweiflung der Öffentlichkeit herausgefiltert sind. Er war ein Junger Mann mit einer festen Freundin. Da wünscht man sich eine Familie und nicht den Tod.

Veröffentlicht von: @bububaer

Erinnert mich stark an einen meiner Jugend-Freunde der ebenfalls an Krebs gestorben ist und immer so positiv eingestellt war.

Aus meiner christlichen Jugendgruppe sind drei an Krebs gestorben. Bei der einen, war ich gerade neu dabei. Ich kannte sie nicht, weil die Krankheit einen Besuch der Gruppe nicht zuließ.

Der Zweite hatte sich in den Jahren, der Krankheit von der Gruppe entfernt und wohl auch von seinem Glauben. Er freute sich, wenn man ihn Besuchte. Das war einfach die Entwicklung. Im letzten Jahr, hat er noch irgendeine Frau, die keiner kannte, geheiratet.

Die Dritte hatte die Besonderheit, dass sie katholisch war und trotzdem von uns akzeptiert war. So etwas war eine Ausnahme. Sie starb, als es unsere Gruppe nicht mehr gab. Doch ich habe gehört, dass sie tapfer in ihrem Glauben gestorben ist. Nur der Abschied von ihren Kindern tat ihr sehr weh.

Veröffentlicht von: @bububaer

Seiner Familie und seinen Freunden wünsche ich, dass sie durch diese schwere Zeit getragen werden.

Neben der öffentlichen Aufmerksamkeit und meiner Bewunderung denke ich immer wieder an die Eltern. Vor ein paar Jahren ist die Schwester mit einen Flugzeug abgestürzt. Jetzt ist das zweite Kind früh gestorben. Ein Gedanke, der die Tage bei mir auf kommt und mich irgendwie dann quält.

orangsaya antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

In meinem Freundeskreis waren es zwei, die mich sehr an Philipp erinnern. Die waren bis zum Schluss gefasst und sehr positiv eingestellt und haben bis zum Schluss an ihrem Glauben festgehalten. Das sind doch starke Vorbilder....

Schönes Wochenende
Bubu

Anonymous antworten
Snoopy2001
(@snoopy2001)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 9
Veröffentlicht von: @orangsaya

Er war ein Junger Mann mit einer festen Freundin.

Philipp war Single, die Freundin rein platonisch. Sein Zwillingsbruder Johannes hatte eine feste Freundin, die jetzt seine Frau ist.

Nachtrag vom 22.08.2021 1346
(Single, weil die Zukunft für ihn ungewiss und nicht planbar war.)

snoopy2001 antworten
nonconformista
Beiträge : 160
Veröffentlicht von: @orangsaya

Haben das andere auch verfolgt?

Oh, ja, natürlich! Ich habe mir auch gerade seine Beerdigung angeschaut - sehr, sehr bewegend: https://www.youtube.com/watch?v=HZq5kGuZAvw

Diese ganze Real Life-Geschichte, überhaupt die Idee, sich trotz Leid bewusst für Freude zu entscheiden - Philipps Leben ist so ein positives, inspirierendes Beispiel für alle.

nonconformista antworten


Seite 1 / 2
Teilen: