Benachrichtigungen
Alles löschen

Peter X *

Seite 1 / 6

Geo
 Geo
Themenstarter
Beiträge : 282

Peter* X kommt ins Pfarramt und will Geld. Der Pfarrer schenkt ihm 20€ und gut ist. Peter X kommt wieder und will diesmal 150€ weil sein Handy kaputt ist. Aber diesesmal wird er abgewimmelt. Zurecht? Oder nicht? Was meint ihr zu der Geschicht'? 

 

*Name geändert, da es nicht um rassistischen Ressentiments gehen soll. Gruß, Channuschka-Mod

Antwort
169 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 22649

@geo 

Was meint ihr zu der Geschicht'? 

Dass es kein Zufall ist, dass der Herr in der Geschichte "Ali" genannt wird und nicht "Peter".

 

Da es eben nicht um rassistische Ressentiments gehen soll, heißt er ab nun Peter. Gruß, Channuschka-Mod

 

lucan-7 antworten
1 Antwort
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@lucan-7 aber hier gehts um Peter*.

 

*Name geändert, da es nicht um rassistischen Ressentiments gehen soll. Gruß, Channuschka-Mod

deleted_profile antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 3961

@geo Der erste Fehler ist Geld. Einkaufgutschein für Lebensmittel ist eher die Realität.

jigal antworten
neubaugoere
Beiträge : 15777

@geo 

Was meinst du denn zu dieser Geschichte? Möchtest du uns irgendwas sagen? Soll das jemandem hinterm Ofen hervorlocken?

neubaugoere antworten
3 Antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1248

@neubaugoere Diesen Fragen schließe ich mich an. Geht es um den Umgang mit Geld, mit Nichtchristen, mit unserem Glauben oder noch was anderes? Hätte der Pfarrer Peter* zum Imam schicken sollen? Was ist das Thema?

Hier mal ein aktuelles Erlebnis von mir, das vielleicht entfernt passt: Ich bete in unserem ebenerdigen Gebetsraum mit offener Tür. Drei neugierige Jungs wollen Wasser - bekommen sie. Dann Süßigkeiten, Instrumente spielen, die Musikanlage anwerfen, Schränke durchwühlen - nö. „Ihr könnt mit mir beten, mit den Instrumenten machen wir Lobpreis.“ Dem Muslim mache ich klar, dass hier der Raum unseres Gottes ist. Er kann gerne Allah sagen, aber hier wird zu unserem Gott gebetet, dafür sorgt Gott selbst, denn er ist der Stärkste. Sie wollen unbedingt bleiben.

Nach dem ersten Gebet erzählt der Muslim, dass was an seinen Augenliedern war, eine Art Zittern, er ist sehr berührt. (Da war sicher noch mehr, er fragte später auch, was wohl passieren würde, wenn wir öffentlich in einem muslimischen Land zu Jesus beten würden.) Alle beten. Jetzt wollen sie Süßigkeiten, Instrumente, in alle Schränke sehen… 😀 (haben sie mich nicht gehört?) Ich kann ihnen vermitteln, welches Vorrecht es ist, so direkt zu Gott sprechen zu dürfen. Dafür gibt es keine Geschenke, es ist schon ein Geschenk. 

Aber wir können Gott preisen, da kommt es auf unsere Herzen an. Jeder bekommt ein Instrument (keiner kann spielen) Ich singe in Sprachen oder deutsch. Die Jungs können alle nicht so gut deutsch. Nach kurzer Zeit haben sie einen gemeinsamen Rhythmus und eine Art Sprechgesang: Jesus - Retter… usw. Es ist laut, echt und hat richtig Power! Als sie gehen, sind Süßigkeiten kein Thema mehr.

 

*Name geändert, da es nicht um rassistischen Ressentiments gehen soll. Gruß, Channuschka-Mod

tagesschimmer antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15777

@tagesschimmer 

Ich "hinterfrage" den Threadsteller, wenn ich ehrlich bin. Er hat seit seinem Erscheinen ein gewisses Auftreten. Ich glaube nicht, dass er an Gott interessiert ist. Für mich kommt das nicht rüber. Ich glaube eher, dass er sich reiben will, sich testen will, "diese Christen" testen will. Aber mei, wer das anders sieht, sieht es anders. Ich nehme ihn nicht mehr ernst, nicht auf diese Tour ...

neubaugoere antworten
Geo
 Geo
(@geo)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 282

@neubaugoere Keine Ahnung. Ich bin nicht in Kommunikation mit Gott. Zumindest sehe ich das so. Wenn es anders ist, dann merke ich das leider nicht. Ja, das ist sehr fordernd aber halt ich. Hört sich natürlich auch so an, als ob ich mir da was vorstelle und so muß das dann sein. Jedoch warte ich. Ich möchte nichts allzumenschliches tun, wo ich ich nicht weiß, wohin es führt, was es bringt. Ich hänge quasi mit meiner Einstellung fest. Ist mir aber egal wie lange es dauern mag, bis ich berührt werde und das dann auch spüre. Ansonsten geht's im Katalog halt nicht weiter. Kann auch sein, daß ich oft zu selbstbestimmend rüberkomme, also ich, ich und nochmal ich. Aber Kismet, ist halt so. Zur Zeit wird eben diese "Tour" gefahren.

geo antworten


Gorch-Fock
Beiträge : 1348

@geo 

Was willst du uns denn mit deiner Geschichte erzählen? 

20 Euro sind für den notwendigen Lebensunterhalt.

Die 150 Euro sind Luxus.

Peter* X kann ja für sein neues Handy ja auch Arbeiten gehen. 

 

*Name geändert, da es nicht um rassistischen Ressentiments gehen soll. Gruß, Channuschka-Mod

gorch-fock antworten
Gelöschtes Profil
Beiträge : 20857

Vielleicht ist Peter* aus einer Großfamilie?

 

*Name geändert, da es nicht um rassistischen Ressentiments gehen soll. Gruß, Channuschka-Mod

deleted_profile antworten


Seite 1 / 6
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?