Meine Beobachtungen...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Meine Beobachtungen und was die Bibel dazu sagt.

Seite 2 / 2

Linsengericht
Themenstarter
Beiträge : 1
In letzter Zeit beobachte ich immer wieder, dass Menschen irgendwelchen Dingen nachlaufen, die sie als das wahre Leben betrachten. Im Grunde nix anderes als betörender Glanz der Dummheit. Dennoch scheinen sie dies zu brauchen, weil sie offenbar nichts anderes sehen. Wenn man jedoch dazu was anmerkt, wird man als Schwätzer und Spaßbremse angesehen, der gefälligst seine Gedanken für sich behalten soll.
Das irritiert mich schon sehr und frage mich, warum jemand so blind ist?
Sehe ich auf 2. Timotheus 3, scheint dies zu erklären. 
Kann man das wirklich so pauschal sehen.
 
 
Antwort
9 Antworten
Miss.Piggy
Beiträge : 1961

@linsengericht 

Ich finde es ganz normal und natürlich, dass Menschen Erfüllung suchen in irgendwelchen Dingen. Ich konnte mich früher sehr für bestimmte Musikrichtungen begeistern und musste unbedingt die Konzerte besuchen. Heute ist mir das nicht mehr wichtig. Nicht weil mir jemand gesagt hat, dass das dumm und hohl ist, sondern weil ich etwas Besseres gefunden habe.

Wenn man „geschmeckt hat das gute Wort Gottes und die Kräfte der zukünftigen Welt“ (Heb 6,5), dann wird vieles, was einem vorher wichtig war, eher nebensächlich und unwichtig oder man wendet sich sogar davon ab (je nachdem, was es ist).

An deiner Stelle würde ich mich mehr darauf konzentrieren, den Leuten Geschmack zu machen auf das Bessere, auf ein Leben mit Gott. Alles andere ergibt sich dann.

miss-piggy antworten


Mariposa22
Beiträge : 610

@linsengericht Es gibt solche und solche, und morgen kann alles schon wieder ganz anders sein. Aber es ist schon was dran ... . Ob es die letzten Tage sind weiß ich nicht. Schlimmer geht immer.

mariposa22 antworten
Seite 2 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?