Benachrichtigungen
Alles löschen

Zuletzt gesehener Film #36

Seite 1 / 27

tristesse
Themenstarter
Beiträge : 16862

Hallo liebe Cineasten,
nach über 600 Beiträgen wird es Zeit für einen neuen Thread 😊

Ausgetauscht wird hier über gesehene Filme, egal ob Kino, DVD, BlueRay, Streamingdienste oder Fernsehen.

Bitte schreibt in die Betreffzeile den Titel des gesehenen Films und wer mag, kann ja eine Kritik, eine Einschätzung oder einen Trailer posten.

Bitte beachtet bei Beschreibungen zu Filmen:
Inhalte des Filmes, die über die offiziellen Beschreibungen der Filmhandlung hinausgehen, bitte mit einer "Spoiler" Warnung im Betreff versehen, damit diejenigen, die überrascht werden wollen, weiterklicken können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Spoiler_(Medien)

Für Tatort-und Polizeiruf Fans gibt es inzwischen einen eigenen Thread:
https://community.jesus.de/forum/ansicht/thread/thema/tatort-polizeiruf-2019.html

Ebenso sollen hier keine Serien gepostet werden, weil das einfach den Rahmen des Threads sprengen würde, dafür gibt es den Serienthread:
https://community.jesus.de/forum/ansicht/thread/thema/der-neue-serienthread.html
Viel Spaß uns allen.
Triss

Antwort
545 Antworten
PeterPaletti
Beiträge : 1238

Zum Glück bleibt es in der Familie
ein französischer Film über ein Lesbenpaar, das ein thailändisches Kind adoptieren will. Leider erlaubt die thailändische Regierung die Adoption nur Eheleuten. So muss der Bruder einer der Frauen als Ehemann der anderen herhalten.

Der Plot klingt ganz lustig. der Film war es leider nicht so, Oder nur mäßig witzig. Der Schluss war ganz gut. Aber den verrat ich nicht.

peterpaletti antworten


Neubaugöre
Beiträge : 11799

Wunder
Trailer

Ein wunderbarer Film!
Großartige schauspielerische Leistungen u.a. von Julia Roberts, Jacob Tremblay, Owen Wilson, Izabela Vidovic u.v.a.m.

Sehr, sehr lohnenswert!
supergut erzählt, aus verschiedenen Perspektiven, um die Charaktere kennenzulernen

Eine schon interessante Kritik (und im Grunde auch "Vorschau" hier

Aber Vorrrrsicht, geht ans Herz. 😌

neubaugoere antworten
4 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16862

Ich fand den Film auch schön, hab aber schon im letzten Thread dazu gesagt, dass der Film wohl kaum an die Realität dran kommen wird.
Oder nur in Ausnahmefällen.

Ich denke die wenigsten Kinder erleben so ein Umdenken in der Klasse und werden dann zum besten Freund von allen. Das wäre zwar schön und wünschenswert, aber die Realität dürfte anders sein.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich fand den Film auch schön, hab aber schon im letzten Thread dazu gesagt, dass der Film wohl kaum an die Realität dran kommen wird.
Oder nur in Ausnahmefällen.

ja, Hollywood halt ...
etwas "märchenhaft" und eben Idealfall ...

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16862

Ich hab mir beim Schauen gedacht, wie sich ein Kind fühlen muss, dass wegen seines Äußeren in der Schule täglich drangsaliert wird.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11799

ja ... und Eltern ... wie fühlen sich Eltern? Hilflos?
Ich fand's irgendwie auch gut dargestellt die Familiensituation, das "Nichtgesehenwerdens" der Schwester ... also dass es nicht verschwiegen wurde ...

neubaugoere antworten
Tinkerbell
Beiträge : 1480

A kid like Jake
Bei Langstreckenflügen guckt man ja öfter mal Dinge, die man sich sonst nie ansehen würde... Es geht um Ehepaar, was bei der Thematik "Welchen Kindergarten wählen wir für unseren Sohn?" damit konfrontiert wird, dass der Junge möglicherweise transgender ist.

Erstaunlicherweise funktionierte es gut, bei Jim Parsons (Vater) nicht ständig an "Big Bang Theory" zu denken. Ansonsten hatte ich mir mehr versprochen. Es plätscherte so dahin, Claire Danes (Mutter) machte einen permanent nervös, alles blieb immer irgendwie kurz vor einer wirklichen Auseinandersetzung mit dem Thema stehen. Quasi ein ständiger Eiertanz, endend in einem "Schauen wir mal". Irgendwie unbefriedigend, aber interessante Thematik. Spielte vermutlich in den USA so viel ein wie Til Schweigers Adaption von "Honig im Kopf" 😉

tinkerbell antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

An Silvester war ich mit meiner Jüngsten in "Mary Poppins' Rückkehr".

Jane und Michael Banks sind längst erwachsen. Michael lebt mit seinen 3 Kindern immer noch in dem Haus im Kirschbaumweg. Der Admiral (ja, der lebt noch) feuert immer noch pünktlich seine Kanone ab. Allerdings regt er sich stündlich darüber auf, dass Big Ben zu früh schlägt.

Wir befinden uns in der Zeit der Weltwirtschaftskrise. Der neue Bankdirektor will den Umstand nutzen, dass die Leute ihre Hypotheken nicht bezahlen können. So soll auch das Haus im Kirschbaumweg 17 gepfändet werden ...

Die Besetzung der Nebenrollen hält einige Überraschungen bereit. Ich muss sagen, ich hab alle erkannt (hab erst zu Hause nach der Besetzung gegoogelt). Aber seht selbst!

herbstrose antworten
4 Antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1480
Veröffentlicht von: @herbstrose

ich hab alle erkannt (hab erst zu Hause nach der Besetzung gegoogelt). Aber seht selbst!

Ich dachte zuerst, du meinst damit, dass es die alten Schauspieler von damals sind...das wäre cool gewesen. Aber es ist ja nur einer mit von der Partie. Die anderen finde ich alle super, die Besetzung ist auch passend, aber irgendwie...hach 😀 Nach wie vor bin ich unsicher, ob ich ihn mir ansehen soll. Man vergleicht bestimmt ständig. Hm...

tinkerbell antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16862

Der Film ist überall richtig gut bewertet worden 😊

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Er ist eine wirklich gute Fortsetzung des Originals und kein Abklatsch. Sehr, sehr gut gemacht.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Verglichen hab ich gar nicht.
Auch stelle ich es mir schwierig vor Julie Andrews in der Rolle der nie alternden Mary Poppins zu sehen. 😃

Peter, den Schornsteinfeger, gibt es nicht mehr. Dafür Jack, den Laternenanzünder.

herbstrose antworten
tristesse
Themenstarter
Beiträge : 16862

Die Gärtnerin von Versailles
Eine gereifte Kate Winslet in einem Kostümdrama zur Zeit Ludwigs des 14.

Ruhig und harmonisch, mit einem grandiosen Alan Rickman, der auch Regie geführt hat.

Ich würde den nicht ins Regal stellen, so großartig war er jetzt nicht, aber schön anzusehen.

tristesse antworten
1 Antwort
SIH
 SIH
(@sih)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 46

Ich hab den vor geraumer Zeit auch mal gesehen, ich schaue gerne solche "Kostümfilme", aber dieser hier hat mich wirklich nicht vom Hocker gehauen. Vielleicht fand ich das Interagieren der Personen nicht so spannend. Naja... (an Alan Rickman kann ich mich gar nicht mehr erinnern 😯)

sih antworten


Seite 1 / 27
Teilen: