Februarcafé für Fra...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Februarcafé für Frauen

Seite 2 / 3

neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15656

Willkommen im Februar, die Damen 🙋
Den Februar kennen wir wie den Januar als kalten ❄️Wintermonat❄️. Doch darüber hinaus wartet der Februar mit einigen interessanten Überraschungen auf:
Der Name Februar leitet sich vom lateinischen Wort Februare ab, was übersetzt reinigen bedeutet
Die lateinische Bezeichnung ging auf ein Fest zurück: Februa war ein Reinigungs- und Sühneopfer, das in dem Monat stattfand.

Interessant. - Gerade auch, wenn ich an meine Geschichte denke, die ein Zeugnis dafür ist, dass Gott von allem dieser Welt reinigt, es kann und will. Gott macht uns rein. Er reinigt uns von aller Schuld. Und auch im Alltag ist Er da, um uns zu reinigen von diesem und jenem. Und was wir ihm auch bringen, ob unser Versagen, unsere Schuld, unsere Fehlentscheidungen ... Er wirft sie hinab in die tiefsten Tiefen und holt sie nicht wieder hervor. Was für ein Gott. Was für eine Liebe. Was für eine Vergebung. Nirgendwo anders finden wir dies so wie bei Gott.

Ich grüße euch mit Psalm 33:
Der Schöpfer der Welt schützt sein Volk 
1 Jubelt dem Herrn zu, ihr alle, die ihr ihm gehorcht! Es ist gut, wenn die Redlichen ihn preisen! 2 Dankt dem Herrn auf der Laute, spielt für ihn auf der zehnsaitigen Harfe! 3 Singt ihm ein neues Lied, singt und spielt, gebt euer Bestes! 4 Das Wort des Herrn ist verlässlich; er beweist es durch seine Taten. 5 Er liebt Gerechtigkeit und Recht; von seiner Güte lebt die ganze Welt. 6 Durch das Wort des Herrn ist der Himmel entstanden, die Gestirne schuf er durch seinen Befehl. 7 Das Wasser am Himmel hat er in Wolken gefasst, die Fluten in Kammern eingesperrt. 8 Vor ihm muss sich die ganze Erde fürchten und jeder Mensch in Ehrfurcht erschauern. 9 Denn er spricht und es geschieht; er gibt einen Befehl, schon ist er ausgeführt. 10 Der Herr durchkreuzt die Beschlüsse der Völker, er macht ihre stolzen Pläne zunichte. 11 Doch was er selbst sich vornimmt, das führt er auch aus; sein Plan steht für alle Zeiten fest. 12 Glücklich das Volk, das den Herrn zum Gott hat, das er erwählt hat als sein Eigentum! 13 Der Herr blickt vom Himmel herab auf die Menschen; 14 von dort oben, wo sein Thronsitz ist, beobachtet er alle, die auf der Erde leben. 15 Er hat ihnen Verstand und Willen gegeben und weiß alles, was sie tun und treiben. 16 Wenn ein König in der Schlacht den Sieg erringt, verdankt er das nicht seiner großen Armee; und wenn ein Krieger heil davonkommt, liegt es nicht an seinen starken Muskeln. 17 Wer sich auf Reiterheere verlässt, ist verlassen; auch viele Pferde mit all ihrer Kraft können den Sieg nicht erzwingen. 18 Doch der Herr beschützt alle, die ihm gehorchen, alle, die mit seiner Güte rechnen. 19 Er wird sie vor dem Tod bewahren und in Hungerzeiten am Leben erhalten. 20 Wir hoffen auf den Herrn, er hilft uns und beschützt uns. 21 Wir freuen uns über ihn, denn auf ihn, den heiligen Gott, ist Verlass. 22 Herr, lass uns deine Güte sehen, wie wir es von dir erhoffen! (GNB)
_____________________________________________________________________

Liebe Herren, an der Stelle noch einmal der Hinweis, dass die Frauen hier gern unter sich bleiben. Ihr dürft gern mitlesen, doch ein Mitschreiben ist hier nicht erwünscht. Bitte respektiert dies. Lieben Dank.

Antwort
105 Antworten
neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15656

fast schon Frühling mit 7 Grad
Heute Nacht hab ich mein Federbett halbieren müssen (ich hab 1 dünnes und 1 dickes, die man verknüpfen kann), weil mir viel zu warm war und ich nicht mit einer Polyesterdecke schlafen wollte. Schon erstaunlich ... sonst fror ich mir regelmäßig noch den Hintern ab, aber irgendwas Gutes müssen Wechseljahre ja auch haben 😉 😀.

*plauder*

Wenn die Corona-Warn-App richtige Zahlen liefert, dann wohne ich in einer Corona-Hochburg, denn heute sind nur für mein "Einzugsgebiet" bis gestern ca 3.500 Neuinfektionen gemeldet, in anderen Gebieten Berlins nur ca 1.900, 1.100 und so ... in unserem Urlaubsgebiet an der Ostseeküste sind es nur ca 700 .. ^.^

Dann wage ich mich heute mal nach draußen - bin schon wieder im Homeoffice -, der Bote meldete eine Ankunft meiner Online-Bestellung, die ich im nächsten Hermes-Shop abholen darf. 😊 Die anderen Boten kommen wahrscheinlich alle erst in der nächsten Woche.

Vielleicht gibt's ja Frühjahrsblüher im Blumenladen, wo ich vorbeikomme ... in den Kästen auf Balkonien sind nur die Heide-Pflanzen, die den Winter und das Zugige bei mir bisher gut überlebt haben. 😊

neubaugoere antworten
4 Antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1687
Veröffentlicht von: @neubaugoere

wohne ich in einer Corona-Hochburg

Die CH hat enorm hohe Infektionsraten und der Bundesrat hat vorgestern trotzdem Lockerungen inkraft gesetzt. Z.B. gibt es keine Quarantänepflicht mehr, wenn man Kontakt mit erkrankten Personen hatte (, weil sonst alle in Quarantäne wären). Nur wer von sich weiss, dass er/sie infiziert ist, soll sich isolieren.

jeddie-x antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656

Ich hab gar keine Ahnung, wie die Regelungen hier sind.
Wenn es mich betrifft, müsste ich mich durchfragen. Was die mir zuletzt bekannten Fälle meiner Umgebung betrifft, waren alle, die damit "bürokratisch" zu tun haben, heillos überfordert. Nun ja. Abwarten. Bisher hab ich immer nur "geringe Warnungen" erhalten, also Warnungen - Achtung, Sie hatten Begegnung -, aber eben immer noch mit genug Abstand oder unter 15 Minuten, also immer "grün".

Ich halte gern Abstand zu Menschen oder wie es in meinem neuen Lieblingsspruch heißt: "Ich kann gut Mitmenschen umgehen." 😉 😀

neubaugoere antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ich hab gar keine Ahnung, wie die Regelungen hier sind.

Wer geboostert ist, unterliegt als Kontaktperson eines/einer Infizierten keiner Quarantänepflicht.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Ich halte gern Abstand zu Menschen oder wie es in meinem neuen Lieblingsspruch heißt: "Ich kann gut Mitmenschen umgehen." 😉 😀

Das ist nicht immer möglich - in der Schwebebahn wird es morgens immer sehr "kuschelig" und in der Umkleide im Fitness-Studio ist das auch nicht immer gegeben.
Ich lege es echt nicht darauf an, mir dieses verdammte Virus einzufangen (ich habe ja gesehen, was es anrichten kann), aber ich mag mich auch nicht zu Hause einmauern.

suzanne62 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656

dankbar

Veröffentlicht von: @suzanne62

Das ist nicht immer möglich

Ich weiß. Weshalb ich sehr dankbar bin, meinen Arbeitsweg auch mit dem Rad bewältigen zu können. Und ich bin sehr dankbar, dass mich mein Arbeitgeber die meiste Zeit ins Homeoffice schickt, auch wenn mir das auf eine andere Art nicht gut tut. In den Zeiten, wo ich ins Büro muss, darf ich die Stoßzeiten in den Öffentlichen umgehen, bin also von einer Arbeitszeitbindung ausgenommen. Und noch dankbarer bin ich, dass ich, wenn ich mit den Öffentlichen fahren muss, nicht länger als 10 Minuten mit einem unterwegs bin (insgesamt 2 Bahnen).

neubaugoere antworten


Suzanne62
Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Willkommen im Februar, die Damen 🙋

Danke fürs Eröffnen!

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Doch darüber hinaus wartet der Februar mit einigen interessanten Überraschungen auf:
Der Name Februar leitet sich vom lateinischen Wort Februare ab, was übersetzt reinigen bedeutet

In "normalen" Zeiten findet im Februar ja eigentlich der Karneval statt....man kann es also vor dem Beginn der Fastenzeit noch mal krachen lassen. Die allerdings hat dann tatsächlich etwas mit innerer Reinigung und Neuausrichtung zu tun.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Den Februar kennen wir wie den Januar als kalten ❄️Wintermonat❄️.

Sehr kalt ist es im Moment nicht, aber dafür meistens sehr nass und windig - "usselig" nennt man das in Wuppertal und im Rheinland "Drisswetter".
Aber dennoch ist die Situation sehr viel besser als vor einem Jahr: immerhin haben wir keinen Lockdown und man hat viele Möglichkeiten, das Beste daraus zu machen. Jetzt gleich gehe ich erst mal ins Hallenbad und heute Abend nach der Vorabendmesse gehen wir indisch essen....das wäre im Februar 2021 ja undenkbar gewesen.

suzanne62 antworten
3 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656
Veröffentlicht von: @suzanne62

Die allerdings hat dann tatsächlich etwas mit innerer Reinigung und Neuausrichtung zu tun.

Vielleicht auch eine etwas "andere innere Reinigung" ... *kicher* - Und bevor hier Gerüchte aufkommen: ich [del]h[/del] mag Karneval überhaupt nicht und finde das völlig überflüssig.

Veröffentlicht von: @suzanne62

Aber dennoch ist die Situation sehr viel besser als vor einem Jahr: immerhin haben wir keinen Lockdown und man hat viele Möglichkeiten, das Beste daraus zu machen.

In der Tat. Seit Corona hat dieses "draußen sein" ganz neue Bedeutung gewonnen ... *schmunzel*

Veröffentlicht von: @suzanne62

Jetzt gleich gehe ich erst mal ins Hallenbad und heute Abend nach der Vorabendmesse gehen wir indisch essen....

oooooh, das klingt ... ich hätte den Tag so nich zusammengestellt, klingt aber gut. 😀

neubaugoere antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @neubaugoere

ich h mag Karneval überhaupt nicht und finde das völlig überflüssig.

Das geht wohl vielen Nicht-Rheinländern so. Ich mag das sehr und genieße die Umzüge und "Lumpenbälle" auch ohne Alkohol (seit jetzt sieben Jahren darf ich wegen meiner Medis keinen mehr trinken) - aber ich muss das nicht um jeden Preis haben.
Vermutlich werden wir uns gerade an Karneval auf dem Höhepunkt der jetzigen Welle befinden, und ich will die nicht mit meinem Verhalten unnötig weiter anheizen. Also werden wir wahrscheinlich im ganz kleinen Kreis feiern und uns drüber freuen, dass zumindest das überhaupt wieder möglich ist.

suzanne62 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656

Karneval

Veröffentlicht von: @suzanne62

Das geht wohl vielen Nicht-Rheinländern so.

Möglich. Ich mag dieses Gefeiere nach Terminkalender nicht. Den Karneval als Tradition auch nicht. - Und als ich einmal dabei war vor vielen Jahren, hat dem der Alkoholgenuss und seine Folgen dem Ganzen nur noch die Krone aufgesetzt. 😉

neubaugoere antworten
neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15656

Konfi-/Taufspruch raussuchen
Ich habe die Ehre und darf den Taufspruch für meine Großcousine aussuchen (die Mama - nichtgläubig - ist überfordert). Sie selbst hat nur eine Bibel, nämlich die, die die Tochter mit nach Hause brachte und hatte vor Monaten schon ausgesucht:

"Denn was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme an seiner Seele Schaden?"

Das dürfte das Markus-Evangelium sein in einer vielleicht älteren Luther-Übersetzung.

Jetzt meine Frage: Wonach gehe ich da, wenn ich nen Vers aussuche? Einfach so? Wie macht ihr das?
Zum Hintergrund: Ich bin die einzige in der Familie, die gläubig ist. Meine Großcousine macht zwar Konfirmation und ist auch "kirchlich eingeschult", was aber daran liegt, dass sie aus Ermangelung eines anderen in einen evangelischen Kindergarten ging und dort Freunde hat, mit denen sie jetzt auch in der Schule zusammen ist. Sie möchte im Grunde nichts machen, was ihre Freunde nicht auch machen ... Über Glauben konnten wir bisher noch nicht reden. Sie ist grad inner Pubsität und recht schweigsam ... ^.^

Ich meine, jeder gläubige Mensch, den ich kenne, erinnert sich im Alter noch an seinen Taufspruch ... Der Druck ist also groß. 😉 😀

neubaugoere antworten
9 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23301

google:

Es handelt sich um Matthäus 16:26, in der Übersetzung von Luther. Dieser Vers ist unzählige Male zitiert worden; und was er sagt, scheint recht klar zu sein, nämlich ungefähr dies: Was immer es ist, das Du gewinnen kannst, wenn Du dabei Schaden an Deiner Seele nimmst, dann ist es das nicht wert.01.10.2019

Markus 8,36

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Jetzt meine Frage: Wonach gehe ich da, wenn ich nen Vers aussuche? Einfach so? Wie macht ihr das?

Jesus fragen....

Der Vers schreit nach eine zielführenden ermutigenden Ergänzung, meiner Intuition nach.

deborah71 antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4422

An den Taufspruch erinnert sich bei uns in der Familie keiner mehr. Den Konfispruch kennen /kannten selbst meine Großeltern noch auswendig. Manchmal ist es wohl auch der selbe Spruch.

Da gibt es Listen mit Vorschlägen für. Mein Vorschlag für dich ist, beten und dann schauen, was kommt.

Meinen Konfispruch hab ich selbst ausgesucht. Er wurde mir mal auf einer Freizeit von den Mitarbeitern zum Abschied mit auf den Weg gegeben und passt sehr gut zu mir

Spr.3,5+5

Verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern setzte dein Vertrauen ungeteilt auf den HERRn. Denke an ihn bei allem was du tust, so wird er dir den richtigen Weg zeigen.

channuschka antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1212

Ich hab mehrere Jahrgänge Konfis dabei begleitet, ihre eigenen Konfisprüche rauszusuchen.
Von daher gehöre ich zum Team: Eigenständigkeit der Jugendlichen fördern.
Was wünscht sich denn der Täufling von ihrem Spruch? Zuspruch, Trost, Ermutigung, Versicherung oder Aufforderung?
Ich kenne einige Menschen, die bis ins hohe Alter total unglücklich mit ihrem (damals vom Pfarrer ausgesuchten) Denkspruch sind, weil er ihrer Meinung nach gar nicht zu ihnen passt.

Als ein hilfreiches Tool kann ich die Seite konfispruch.de oder taufspruch.de empfehlen. Da könnte man sich auch gut mit dem Täufling zusammen hinsetzen, um herauszufinden, in welche Richtung es denn gehen könnte.

Gutes Gelingen wünsche ich dir!

blondschopf10000 antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

Ich würde darüber beten. Ein kurzes gebet jesus senden und ihn fragen ob er eine idee hat.
Und dann mal schauen was passiert.

Kennst du die person gut? Ich würde mir noch überlegen was die person gerade beschäftigt, was ihr helfen könnte etc

Zusammen mit ihr einen auswählen wäre auch was, wenn sie das möchte.

Vertrau darauf, dass du es schon richtig machen wirst!

deleted_profile antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19302

Gute Empfehlung 😊

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19302

Ich hab für das Patenkind und seinen Bruder die Segnungsverse für den Gottesdienst ausgesucht.

Ich hab gebetet, gehört, gewartet und auf Impulse gehört. Beim Patenkind hab ich die Vision gehabt, was einmal aus ihr werden würde und das hat mich auf einen Vers gebracht. Beim Bruder hab ich den Namen genommen, seine Bedeutung nachgeschlagen und einen passenden Vers dazu gefunden.

Ich gehe viel über Namen, wenn ich für Leute höre und male. Das nur so als Tipp.

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656

😊

Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich bin nach Gebet den Impulsen nachgegangen.

😊

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23301

Prima 😊

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656
Veröffentlicht von: @deborah71

Prima 😊

joa, war ganz schön "angefochten" *staun*, hätte ich nicht gedacht, aber wir haben's dann doch geschafft *yay* 😊

neubaugoere antworten


tristesse
Beiträge : 19302

Wer gerade nichts vorhat...
... wir Singles haben geladen zum Speedposting:

https://community.jesus.de/forum/ansicht/thread/thema/der-grosse-spf-speedposting-abend.html
Ihr seid herzlich willkommen.

tristesse antworten
7 Antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1687
Veröffentlicht von: @tristesse

Ihr seid herzlich willkommen.

Nächstes Mal bin ich gern dabei.

jeddie-x antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19302

Merke ich mir, wir hatten Riesenspaß 😊

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23301

Lustig wars und entspannend. 😊

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19302

Ja, das fand ich auch. Deine Satzfortesetzunggeschichte ist allerdings nach Mitternacht leicht aus dem Ruder gelaufen 😀

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23301

Ich bin ja schwer begeistert, wie du und Belu mitgespielt habt. Für eine nächste Story nehme ich mir vor, wenn ein post sich in zwei Antworten aufteilt, nur einen Strang weiter zu führen. Dann könnte ich vielleicht die Strangauspaltungen etwas vermeiden.

Bei meinen Mimürfeln sind einige Vorschläge für einen Storybeginn.

Ansonsten bin ich ja auch ne Krimitante, das musste da aber nicht so plötzlich out of the blue erscheinen. Hat sich ja auch nicht lange gehalten.

deborah71 antworten
Lachmöwe
(@seidenlaubenvogel)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 1623

Gerade... ? Kaum geschrieben, schon veraltet. 😉
Schön, dass ihr so einen feinen Abend hattet.

seidenlaubenvogel antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19302
Veröffentlicht von: @seidenlaubenvogel

Gerade... ? Kaum geschrieben, schon veraltet. 😉

Das Posting war zum Zeitpunkt, als ich es geschrieben hatte, ziemlich aktuell 😊

tristesse antworten
mmieks
 mmieks
Beiträge : 1126

geimpft und genesen
ich gehöre jetzt zu den geimpften ud genesenen.
wir hatten einige positiv getestete, da wurden dann alle pcr-getestet - und ja - da war ich dann positiv. ich hatte keine symptome, fühlte mich pumnperlgesund und fragte mich, wo denn das virus sitzt.
nach 5 tagen konnte ich mich freitesten - und tja - da bin ich wieder 😊

mit mir hat es noch vier andere erwischt, so hatte das geschrumpfte personal genug zu tun mit schutzkleidung anziehen etc. essen durften wir nur mit plastikgeschirr, die ganze zeot keine wirklich persönliche ansprache. die pandemie vergrößert ja das weltweite plastikproblem enorm.

mir ist jetzt klar, das covis die krankheit der einsamkeit ist ... und wie sich aussätzige fühlen, von denen die bibel erzählt.
mit dem unterschied, dass ich es nur 6 tage erlebt habe.

2 bew. und 4 ma sind immer noch infiziert. so gern ich dem thema ausweichen wollte, es gehört jetzt zu meinem persönlichen erleben. die "geimpften und genesenen" werden vielleicht in ein paar wochen die größere gruppe sein.

mmieks antworten
3 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23301

gut, dass du es so leicht überstanden hast.

Gute und vollständige Genesung allen noch Erkrankten in eurem Haus. 😊

deborah71 antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1687
Veröffentlicht von: @mmieks

- und tja - da bin ich wieder 😊

Das freut mich sehr, dass du wieder "im Leben" und seinen Freiheiten angekommen bist. Wobei ich den Eindruck habe, dass du auch in den schwierigen Zeiten verblüffend gut zurecht gekommen bist.

Veröffentlicht von: @mmieks

mir ist jetzt klar, das covis die krankheit der einsamkeit ist ... und wie sich aussätzige fühlen, von denen die bibel erzählt.

Ich frage mich, wie es ist, wenn man viel allein ist (in einem Pflegeheim) und man sieht in den Momenten des Miteinanders nur die verhüllten Gesichter von betreuenden und pflegenden Menschen. Ob das einen nicht auch "einsam" bleiben lässt.

jeddie-x antworten
mmieks
 mmieks
(@mmieks)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 1126

es sind mindestens die hälfte meiner mitbeweohner von der maskenpflicht befreit ... weil sie die spucke nicht halten können und nasse masken sinnlos sind. was natürlich die ansteckungsgefahr fördert.

als schwehörige haperts dann bei der kommunikation, weil ich eher alles von den lippen ablese.

meine freunde staunen oft darüber, dass ich soft meine grenzen überwinde - ich bin kommunikativ, und breche oft in lachsalven aus, weil ich gesprochenes in bildern lese und manche situation dann einfach komisch ist.

mmieks antworten


neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15656

Moinsen 🙂
Schönen Sonntag euch! 😊
☀️☕️

neubaugoere antworten
2 Antworten
maggie.x
(@jeddie-x)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1687

Danke!
Ich wünsche dir auch - und den andern hier - einen schönen Sonntag. Ich gehe jetzt ins Thermalbad und freue mich sehr. Am Abend ist dann Gottesdienst.

Falls du jetzt in den Gottesdienst gehst: gesegneten und fröhlichen Gottesdienst euch!

Meine vergangene Woche war voll. Darum freue ich mich, dass heute "kein Programm" ist. Es hat schon seinen Sinn, dass Gott am siebten Tag ruhte. Und im Ruhen vollendet sich, was man die letzten sechs Tage getan hat. Nochmal hinschauen, danke sagen, sich freuen, drauf anstossen 😊

jeddie-x antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15656

Ja, ich muss jetzt unter die Dusche hüpfen 😀 und mich fertigmachen. 👋

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Am Abend ist dann Gottesdienst.

Viel Freude für den Euren!

Veröffentlicht von: @jeddie-x

Meine vergangene Woche war voll. Darum freue ich mich, dass heute "kein Programm" ist. Es hat schon seinen Sinn, dass Gott am siebten Tag ruhte. Und im Ruhen vollendet sich, was man die letzten sechs Tage getan hat. Nochmal hinschauen, danke sagen, sich freuen, drauf anstossen 😊

Das stimmt wohl, auch wenn das bei mir eher gerade "verschwimmt" im Homeoffice. Da ist es gut, wenn ich mal "rauskomme" und was anderes sehe ... 😀

neubaugoere antworten
Seite 2 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?