Benachrichtigungen
Alles löschen

Navi oder Atlas?

Seite 1 / 2

Ungehorsam
Themenstarter
Beiträge : 3336

Diese Frage tauchte in einem anderen Thread auf. Dieses Thema möchte ich hier ein wenig vertiefen.
Ich bin beruflich viel auf den Straßen unterwegs. Ich benutze beim Autofahren immer beides, denn sie ergänzen sich. Das Navi hilft mir vor allem beim Finden der Zieladresse in einer fremden Stadt. Die Route schaue ich mir vor Antritt der Fahrt auf dem Atlas an. Meistens gibt es Alternativrouten. Wer plötzlich vor gesperrten Straßen oder im Stau steht, kann sich anhand des Atlas besser eine Umleitungsstrecke raussuchen. Mir hilft es auch immer, wenn ich weiß, wo ich gerade bin. Wer strikt nach Navi fährt, weiß das nicht immer.
Ein Dorf in unserem Landkreis heißt Bodensee. Dort sollen schon manchmal Autofahrer gestrandet sein, die zum Bodensee wollten, aber statt "Friedrichshafen", "Lindau" oder "Konstanz" einfach "Bodensee" in ihr Navi eingegeben haben.
Privat fahre ich mit Erdgas, und da es nicht so viele Erdgas-Tankstellen gibt, muß ich zur Vorbereitung einer längeren Fahrt im Internet nach Tankstellen entlang der Route suchen. Es gibt aber auch schon eine App fürs Smartphone.

Antwort
21 Antworten
billy-shears
Beiträge : 1437

Ich fahre nur noch mit Google Maps, und zwar immer. Selbst wenn ich den Weg in und auswendig kenne. Der Grund: Staus und Unfälle.

Vor ein paar Jahren sind wir an einem Sonntagabend vom Gottesdienst Heim gefahren und standen eine Stunde unvorhergesehen im Stau. Seitdem mach ich's immer an. Als Vielfahrer spart mir das enorm viel Zeit und Stress. Und gerade im Großraum München gibt's ständig Unfälle..

billy-shears antworten
1 Antwort
Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1367

Ja, so ähnlich geht's mir auch. Gut, für Kurzstrecken ist's mir doch zu doof, aber so ab 20km mach ich fast immer Google-maps an, um über Staus informiert zu werden.
Lange Strecken, Unbekanntes etc., da schaue ich auch mal vorher, wo ich langfahren will, Alternativen etc. Ich will auch wissen, wo ich unterwegs bin.

tineli antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Wer strikt nach Navi fährt,

muss weiter laufen als nötig, wenn er zu uns will. Deshalb schicke ich immer ein Satellitenfoto aus Google Maps mit, wo ich unseren Standort markiere und die besten Parkmöglichkeiten einzeichne.

Ich selber komme mit der Papier-Karte besser klar, weil ich da eine größeren Bereich im Blick hab. Ansonsten nutze ich gern auch Google Maps eben wegen der Satellitenansicht (auch wenn die nicht immer top aktuell ist)

herbstrose antworten
JohnnyD
Beiträge : 1340

Ganz klar Navi.
Ich gucke mir aber die Strecke und vor allem die Knotenpunkte vor der Abfahrt an.

johnnyd antworten


Tatokala
Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Bodensee. Dort sollen schon manchmal Autofahrer gestrandet sein,

😀😀

tatokala antworten
Pinia
Beiträge : 1375

Navi und Atlas.
und wenn mein Mann dabei ist auch noch Google Maps.

Nachdem ich früher meine Routen immer mit dem Atlas geplant habe, später am PC mit Google Maps, habe ich den groben Verlauf im Kopf. Auch heute schaue ich mir bei weiten oder neuen Strecken die Route vorher in Google Maps am PC an und merke mir Autobahnkreuze, Abfahrten etc.
Bei der Fahrt habe ich das Navi an, wegen der konkreten Adresse und den Zeitangaben, aber ein bzw. zwei Atlanten liegen im Auto. Die werden genutzt wenn das Navi Stau ankündigt, um Alternativen z u finden, die nicht vom Navi vorgeschlagen und anderen Stauvermeidern genutzt werden.
Außerdem brauche ich dieses "Nr. Sicher", damit ich mich nicht nur auf die Maschine verlassen muss.
Da in der Regel ich am Steuer sitze und mein Mann nebenan, zieht er lieber Google Maps zu Rate. Dann darf/soll/muss der Sohnemann auf dem Rücksitz navigieren - damit er lernt sich mit Karten und in Deutschland zurecht zu finden. Er hat Spaß dabei, es verkürzt auch lange Fahrten in den Urlaub und er lernt noch etwas dabei.

pinia antworten
11 Antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Ich finde auch, Navi und Atlas ergänzen sich wunderbar. Da aller guten Dinge Drei sind, darf auch gerne Google Maps dazugenommen werden. Damit dürfte dann aber wirklich nichts mehr schiefgehen.
Wenn ihr zum Bodensee wollt, landet ihr auch wirklich am Bodensee und nicht in dem gleichnamigen Kaff in unserem Landkreis.

ungehorsam antworten
Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @ungehorsam

Wenn ihr zum Bodensee wollt, landet ihr auch wirklich am Bodensee und nicht in dem gleichnamigen Kaff in unserem Landkreis.

Das sowieso ... 😀 ... wir wohnen quasi in Sichtweite.

pinia antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wenn man nach Jerusalem will, könnte es durchaus sein, dass man 8 verschiedene in Frankreich angezeigt bekommt.

Oder man landet in Brandenburg, wenn man nach Boston oder Philadelphia will.

herbstrose antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Oder im Südwesten Mecklenburgs, wenn man nach Rom will.

ungehorsam antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

grmpf! Mist!

irgendwas klappt da nicht mit den Links.

In Schleswig-Holstein gibt es ein Berlin, Ortsteil von Seedorf, und da gibt es eine Straße, die Kurfürstendamm heißt.

Keine Ahnung, was da jetzt nicht geklappt hat.

frosch80 antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791

wird nix...

aber man stelle sich vor, man will nach Berlin in Schleswig-Holstein, dann landet man womöglich in Berlin/Berlin.

frosch80 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Pass bloß auf, wenn du Zugtickets nach Porto in Portugal kaufst. Das gibt es dort 7x

herbstrose antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Haben die auch alle einen Bahnhof?

ungehorsam antworten


Seite 1 / 2
Teilen: