Benachrichtigungen
Alles löschen

Strick - Kniffe - Thread und überhaupt!

Seite 1 / 6

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3403

Ihr Lieben Wolleversessenen,

was strickt ( oder häkekt) ihr denn aktuell?

Oder wo könnte euch mit bisher unbekannten Techniken geholfen werden?

Wenn möglich, bitte Thema in die Betreffzeile schreiben.

Ich freue mich auf eure Beiträge

Herzlich willkommen hier

Inge

Antwort
227 Antworten
Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3403

Laptoptasche strickfilzen
Das ist mein aktuelles Projekt.

Jetzt muss ich nur noch den Tragegurt stricken, annähen und dann ab in die Waschmachine.

Mal schaun, ob sie dann zur richtigen Größe einläuft!

irrwisch antworten
12 Antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Flust da nicht der Bildschirm voll?

stundenglas antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Nöö,

1. hatb dat Ding ne Klappe

2. ist der Filz dann relativ fest

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879
Veröffentlicht von: @irrwisch

Mal schaun, ob sie dann zur richtigen Größe einläuft!

Welche Temperatur und welches Programm hast du dir vorgenommen?

deborah71 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

1. alleine in meiner Waschmaschine
2. 5-7 Tennisbälle zur " Belustigung "
3. 40 Grad längeres Programm

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879

Das hört sich nach einem guten Plan an.

Da jede Waschmaschine etwas anders wirkt, bin ich auch schonmal mit 2x 30° vorsichtig in Richtung meiner Wunschgröße gegangen.

Das Objekt der zweistufigen Behandlung war eine runde Tasche mit langen Trägern. Das Ergebnis hat mir gut gefallen.

Gutes Gelingen für deine Laptoptasche 😊

deborah71 antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443
Veröffentlicht von: @irrwisch

Mal schaun, ob sie dann zur richtigen Größe einläuft!

Das ist immer mein Problem beim Strickfilzen. Ich hab schon Handtaschen gemacht wo es dann letztlich egal ist ob die Größe ganz genau stimmt.
Aber an passgenaue Dinge wie Laptoptasche oder Schuhe oder Socken hab ich mich noch nicht getraut.

Berichtest du dann mal?

squiddy antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Dann muss sie halt den nächsten Laptop an die Tasche anpassen. Wo ist das Problem? 😎 😌

stundenglas antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @squiddy

Das ist immer mein Problem beim Strickfilzen. Ich hab schon Handtaschen gemacht wo es dann letztlich egal ist ob die Größe ganz genau stimmt.
Aber an passgenaue Dinge wie Laptoptasche oder Schuhe oder Socken hab ich mich noch nicht getraut.

Ich strickfilze sehr oft Hüte und auch Schuhe.

Wenn zu groß, kann ich hinterher per Hand noch nachfilzen.
Oder wasche noch mal in einer vollen Maschine mit.
Wenn etwas zuklein, läßt sich der Hut zum Beispiel noch nass gut nachdehnen.

irrwisch antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Aber ich werde berichten, versprochen 😀

irrwisch antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Laptoptasche strickgefilzt
Sie ist sehr schön geworden.
Tolle Verfilzung

Leider für meinen Laptop zu klein.

Morgen könnt ihr sie bei ebay - Kleinanzeigen anschauen.

Na gut............muss halt noch eine her!

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879

Hast du die Maße gegengerechnet, wieviel deine WaMa an Schrumpffaktor drauf hat?
also...wieviel du echt größer stricken musst, damit es passend wird?

deborah71 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

!
Bin grad dabei

Aber ich habe auch eine neue Filzwollsorte verwendet.

Die von heute passt für kleineren Laptop.
Die findet schon ihr Betätigungsfeld

irrwisch antworten


Deborah71
Beiträge : 17879

und überhaupt! - Strick nicht allein
Don’t Knit Alone (Strick nicht alleine)
https://vimeo.com/337424185

Gerade habe ich ein Strickprojekt beendet und spinne (Schaffasern), bis mir was Neues einfällt.

fröhliches Zusammenwerkeln ❤

lg
Deborah71

deborah71 antworten
8 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Ja, wir stricken und häkeln jetzt hier gemeinsam!!

Schade nur, dass keine Bilder hochgeladen werden können!

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879

😀 Hast du einen Hund oder andere Mitstricker?

Ja, das mit den Bildern ist schade.

Wenn ich was zeigen will, dann behelfe ich mich mit diesem Programm und stell den link ein.
https://de.share-your-photo.com/

Wenn ich den link mit dem hochgeladenen Bild in meine Lesezeichen speicher, dann kann ich das wieder aufrufen, oben auf share your photo klicken und er packt mir das nächste Bild in das gleiche Album. Was ich dann wieder in die Lesezeichen abspeicher.

deborah71 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Schaffasern hat man früher auch Wolle genannt. 😀

lg
Tatokala

tatokala antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Tja früher.............
..............war zwar mehr Lametta

aber es gab wesentlich weniger Fasern, die zu Garn verarbeitet wurden.

Soweit ich mich erinnere gab es Schafwolle, Baumwolle, Leinen und in seltenen Fällen sogar Seide im Strick - und Häkelbereich.

Vielleicht noch Angora.

Heute hast du noch

Cashmer
Alpaca
Modal
Viscose
Polyamid
Polyacryl
Milchfasern
Bambus
Yak

.............vielleicht gibt es noch mer.
Fallen mir aber grad nicht mehr ein.

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17879

..Tencel
Bananenfasern
Maisfasern
Brennesselfasern
Rosenfasern
Seacell
Minzfasern

und ich hab sicher auch nicht den ganzen Rest erwischt. 😉

deborah71 antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Mir schon.

Z.B. Hund.

Hab mal nen Video gesehen über ne Initiative, die versucht, das kommerziell nutzbar zu machen.

Besonders gut ist der Chow-chow geeignet, wenn man einen hat, kann mans selber machen.

tatokala antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2523

Milchfasern
Ist ja spannend, davon habe ich noch nichts gehört bisher.😀😀

tatokala antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

.............vielleicht gibt es noch mer.
Fallen mir aber grad nicht mehr ein.

Papier

herbstrose antworten
LittleBat
Beiträge : 1813

Häkelprojekte: Lochshirt und Mädchenkleid
Es geht langsam voran... endlich mal weder Mütze noch Schal oder Tuch 😀

Strickzeug hab ich zwar hier liegen, aber irgendwie krieg ich da den Dreh nicht. Würde wahnsinnig gern Socken stricken lernen, aber mir rutscht dauernd alles von den Nadeln, irgendwie hab ich da den Bogen noch nicht raus.

LG Bat

littlebat antworten
9 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @littlebat

Strickzeug hab ich zwar hier liegen, aber irgendwie krieg ich da den Dreh nicht. Würde wahnsinnig gern Socken stricken lernen, aber mir rutscht dauernd alles von den Nadeln, irgendwie hab ich da den Bogen noch nicht raus.

Statt mit dem Nadelspiel könntest du versuchen, mit einer Rundstricknadel Socken zu stricken. Die Methode nennt sich Magic Loop. Dabei ist jedenfalls die Rutschgefahr geringer.

https://www.garnstudio.com/video.php?id=120&lang=de

herbstrose antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @herbstrose

Die Methode nennt sich Magic Loop.

Damit hab ich mir Stulpen gestrickt. Vorteil an Stulpen: die haben ja irgendwie eine Vorder- und eine Rückseite. Das ist bei Socken ja irgendwie anders.... vielleicht auch nur in meinem Kopf 😀

Aber danke für die Idee - ich denke, irgendwann probier ich das nochmal 😌

littlebat antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Strickst du recht locker?

stundenglas antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @stundenglas

Strickst du recht locker?

Eigentlich tendentiell eher zu fest. Ich hatte den Eindruck, dass es am Metall-Nadelspiel liegen könnte. Etwas besser fand ich das Stricken auf der Rundstricknadel aus Holz (ich glaub es war Bambus), das fühlte sich nicht so "glitschig" an...

Aber noch hab ich ja was zu tun. Dann kommt auf jeden Fall nochmal ein Versuch. Meine Tochter liebt selbstgemachte Dinge... ❤

littlebat antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Das musst du wahrscheinlich echt ausprobieren. Ich breche Holznadeln durch...

stundenglas antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @littlebat

Strickzeug hab ich zwar hier liegen, aber irgendwie krieg ich da den Dreh nicht. Würde wahnsinnig gern Socken stricken lernen, aber mir rutscht dauernd alles von den Nadeln, irgendwie hab ich da den Bogen noch nicht raus.

Ach komm, das bekommen wir gemeinsam hin!

Wie nimmst du denn die Maschen auf?
Ich habe jetzt eine Technik gefunden, die den oberen Rand locker sein läßt.

irrwisch antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @irrwisch

Wie nimmst du denn die Maschen auf?

Das hab ich schon wieder ausgeblendet... aber ich muss mal suchen, welches Youtube-Video mir da die Anleitung lieferte für mein erstes Sockenprojekt. Ich denke aber, dass es der klassische Kreuzanschlag war.

Ich werde die Strickerei im Oktober nochmal beginnen - bis dahin müsste ich meine zwei Sachen fertig haben. Ist das Ziel 😀

littlebat antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Wie viele angefangenen Teile

Veröffentlicht von: @littlebat

Ich werde die Strickerei im Oktober nochmal beginnen - bis dahin müsste ich meine zwei Sachen fertig haben. Ist das Ziel 😀

Dann können wir gerne weiter reden.

Ich nehme auch den Kreuzanschlag, aber mit der " Dehnvariante", so nenne ich ihn jetzt hier erst einmal.

irrwisch antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @irrwisch

Ich nehme auch den Kreuzanschlag, aber mit der " Dehnvariante", so nenne ich ihn jetzt hier erst einmal.

Ich glaube, dass ich weiß welchen du meinst. Den hab ich für meine Stulpen auch benutzt...

Ja, wir schieben bis Oktober 😊

littlebat antworten


Squiddy
Beiträge : 443

Overall für's Baby
Ist derzeit in Arbeit. Danach soll noch eine Strampelhose folgen wenn ich es noch schaffe vor der Geburt. 😉

Hab schon einiges gestrickt jetzt, Babysachen gehen so schön schnell. 😀

squiddy antworten
8 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @squiddy

Hab schon einiges gestrickt jetzt, Babysachen gehen so schön schnell. 😀

Stimmt !

Welche Farben strickst du denn aktuell für deine Babysachen? 😎

irrwisch antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443
Veröffentlicht von: @irrwisch

Welche Farben strickst du denn aktuell für deine Babysachen? 😎

Haha, das wüsstest du wohl gerne! 😀

Aber ich hab damit kein Problem: der Overall ist...

...beige 😀

squiddy antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @squiddy

Haha, das wüsstest du wohl gerne! 😀

Schon, wobei........mir eigentlich immer wieder große Geduld bescheinigt wird.

Aber imGrunde habe ich die auch bei dir.
War eher etwas neckend gemeint.

Aber beige ist eine sehr schöne Farbe für Babys, finde ich.

irrwisch antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443

Ärgerlich!
Ich habe mir ein Strickmuster von einem Wollehersteller ausgesucht und mit dessen Originalwolle gestrickt. Von diesem Anbieter hab ich das schon hunderte Male gemacht und es hat immer gepasst.

Und jetzt fehlt noch die Kapuze und bei der Hälfte geht mir die Wolle aus! 😠
Bisher war das immer gut großzügig bemessen und ich hatte am Ende immer was übrig.

Nachbestellen will ich eigentlich nicht weil ich die Wolle nur im Internet bekomme und die Versandkosten dreimal so teuer wären wie die Wolle.

Also muss ich jetzt improvisieren, die Kapuze wieder aufziehen und mir einen alternativen Kragen oder eine schöne Kante oder sowas überlegen. Das ärgert mich so!!!
Ich will das blöde Ding endlich fertig kriegen, hat mich eh schon genervt weil ich nicht aufgepasst hatte und mir die Anleitung vorher nicht gründlich durchgelesen hatte und erst zu spät gemerkt, dass es da hunderte von Nähten zu schließen gibt, was ich sehr, sehr ungern mache und daher möglichst vermeide undd jetzt häng ich immer noch dran rum! 😕

Ich will doch so gern mit dem nächsten Projekt starten!

squiddy antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Aber Kapuze ist doch schön!

Kannst du nicht mir andersfarbigen Resten eine Kapuze stricken?
Ist dann halt eine besonderes Originalteil!

irrwisch antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Das ist echt ärgerlich. Hast du evtl. passendes Garn in einer anderen Farbe da, so dass du Streifen oder so einarbeiten kannst?

herbstrose antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443

Das Problem war dass es eine Wollstärke war, die ich nicht so oft verstricke. Und dass ich den Overall eher dezent haben wollte und nicht quietschbunt.
Aber: durch Zufall habe ich tatsächlich in meiner Wollkiste entdeckt, dass ich genau dasselbe Garn in einer anderen Farbe schon mal verstrickt habe und so wurde die Kapuze nun einfach andersfarbig und es sieht ganz gut aus. Overall beige, Kapuze so ein ins mintfarbene gehende Blau.

squiddy antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Klingt richtig gut und gelungen!

Ich freue mich mit dir 😊

irrwisch antworten
Squiddy
Beiträge : 443

Randmaschen beim Stricken
Wie macht ihr denn Randmaschen?

Je nach Muster unterschiedlich? Oder habt ihr eure Standardrandmasche, die einfach immer passt?

Ich krieg das einfach nie schön hin und das frustriert mich so! Da hat man die schönsten Strickteile und es sieht total stümperhaft aus weil der Rand so hässlich ist.

Im Moment stricke ich was neu Ausprobiertes was einigermaßen gut aussieht, aber trotzdem nicht so wie ich es gerne hätte.
Ich stricke die letzte Masche in der Reihe nicht sondern hebe sie "links" ab, am Anfang der nächsten Masche wird sie dann von hinten eingestochen rechts abgestrickt, eine Masche noch gestrickt und erst dann beide Maschen ganz fest angezogen.
Funktioniert einigermaßen wenn die 2. Masche (erste nach der Randmasche) eine rechte Masche ist, wenn es eine linke ist, wird es nicht so richtig schön weil man die nicht wirklich fest anziehen kann.

Ich möchte bitte DIE ultimative superschöne Randmasche kennenlernen! Oder einen Trick wie man die normal üblichen Randmaschen schön hinbekommt. 😉

squiddy antworten
10 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @squiddy

Wie macht ihr denn Randmaschen?

Veröffentlicht von: @squiddy

Je nach Muster unterschiedlich? Oder habt ihr eure Standardrandmasche, die einfach immer passt?

Ja tatsächlich. Wenn ich eine schöne gerade Kante möchte, wird in jeder Reihe die erste Masche abgehoben und die letzte immer gestrickt.
Bei Tüchern oder jetzt beim am Stück gestrickten Cardigan stricke ich jede Randmasche je nach Anleitung als rechte oder linke Masche.

Veröffentlicht von: @squiddy

Im Moment stricke ich was neu Ausprobiertes was einigermaßen gut aussieht, aber trotzdem nicht so wie ich es gerne hätte.
Ich stricke die letzte Masche in der Reihe nicht sondern hebe sie "links" ab, am Anfang der nächsten Masche wird sie dann von hinten eingestochen rechts abgestrickt, eine Masche noch gestrickt und erst dann beide Maschen ganz fest angezogen.
Funktioniert einigermaßen wenn die 2. Masche (erste nach der Randmasche) eine rechte Masche ist, wenn es eine linke ist, wird es nicht so richtig schön weil man die nicht wirklich fest anziehen kann.

Ich hebe, wie oben schon geschrieben, immer die erste Masche ab. Ich halte mich bei sowas ungern an die Anleitung, weil ich anders eben besser zurecht komme.

Veröffentlicht von: @squiddy

Ich möchte bitte DIE ultimative superschöne Randmasche kennenlernen! Oder einen Trick wie man die normal üblichen Randmaschen schön hinbekommt. 😉

Wie ich schon schrieb, komme ich am besten zurecht, wenn ich die erste Masche abhebe und die letzte stricke.

herbstrose antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403

Liebe Squiddy, nicht verzweifeln.

Ich stricke grad an dem Tragegurt für meine Laptoptasche.

Nach der von dir beschriebenen Technik.
Im direkten Strick werden die Randmaschen auch nicht so berauschend.
Aber dann ziehe ich das Ganze in die Länge und meine Randmaschen sind wunderbar gleichmässig.

Eine andere Technik nutze ich aber durchaus auch.
Bei der ich jede Randmasche rechts stricke.
Zum Beispiel bei einem Drachentuch.

irrwisch antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443
Veröffentlicht von: @irrwisch

Aber dann ziehe ich das Ganze in die Länge und meine Randmaschen sind wunderbar gleichmässig.

Du meinst wenn das Strickstück fertig ist einfach nochmal dran ziehen? Oder wie muss ich das verstehen?

Veröffentlicht von: @irrwisch

Eine andere Technik nutze ich aber durchaus auch.
Bei der ich jede Randmasche rechts stricke.
Zum Beispiel bei einem Drachentuch.

Also immer die erste Masche einer Reihe rechts? Oder die letzte Masche und die erste Masche jeweils rechts?

squiddy antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @squiddy

Also immer die erste Masche einer Reihe rechts? Oder die letzte Masche und die erste Masche jeweils rechts?

Beide, sowohl die 1. als auch die letzte Mache rechts ( wahlweise auch links) stricken.
Das ergibt so kleine Knötchen am Rand, ganz anders als der andere Randabschluss.
Bei Schals, die gerade hoch gestrickt werden, eher nicht zu empfehlen, rollt sich zu sehr.

Veröffentlicht von: @squiddy

Du meinst wenn das Strickstück fertig ist einfach nochmal dran ziehen? Oder wie muss ich das verstehen?

jepp, hinterher oder auch zwischendrin.
Die Maschen " sortieren" sich dann meist " ordentlich"

irrwisch antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1376

Hi Squiddy,
deine Technik sollte eigentlich ein schönes Bild ergeben. Was ist denn das Problem? Wird die Randmasche zu locker?
Ich ziehe beim Stricken von rechten und linken Maschen unterschiedlich an der Masche. Das führt dazu, dass am Ende einer Reihe mit rechten Maschen (die ich größer ziehe) zu viel Faden übrig bleibt. Also beim glatt rechts gestrickten ist der linke Rand lockerer als der rechte. Das wird besser, wenn ich in der Rückreihe die ersten drei Maschen so stricke, dass sie anders herum auf der Nadel liegen und ich in der nächsten Hinreihe dann von oben(hinten) einstechen muss.

Weiß nicht, ob du verstehst, was ich meine... Man müsste jetzt nebeneinander sitzen, dann könnte ich zeigen, was ich meine...

Gruß, Tineli

tineli antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3403
Veröffentlicht von: @tineli

Weiß nicht, ob du verstehst, was ich meine... Man müsste jetzt nebeneinander sitzen, dann könnte ich zeigen, was ich meine...

nennt sich verschränkt stricken, in der Rückreihe " entschränkst" du sie wieder.

irrwisch antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1376
Veröffentlicht von: @irrwisch

nennt sich verschränkt stricken, in der Rückreihe " entschränkst" du sie wieder.

Genau. Im Maschenbild fällt es nicht auf, es ist nicht anders. Aber durch das Verschränken zieht man dann nicht so an der Masche und dadurch ist die Randmasche nicht so groß und locker.

tineli antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443
Veröffentlicht von: @tineli

Im Maschenbild fällt es nicht auf, es ist nicht anders.

Das wäre jetzt meine nächste Frage gewesen. 😉

Das klingt ganz gut, probier ich bei der nächsten Maschenprobe gleich mal aus. Danke! 😊

squiddy antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443

Ah, hier steht die Antwort schon. 😀

squiddy antworten
Squiddy
(@squiddy)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 443
Veröffentlicht von: @tineli

deine Technik sollte eigentlich ein schönes Bild ergeben.

Es ergibt zumindest ein schöneres Bild als alles was ich bisher ausprobiert habe.

Veröffentlicht von: @tineli

as ist denn das Problem? Wird die Randmasche zu locker?

Sie sieht "von vorne", also wenn ich auf die Randmasche seitlich drauf schaue, nicht so gut aus, finde ich. Das ist total unregelmäßig (ich denke weil es bei rechten und linken Maschen unterschiedlich ist).

Veröffentlicht von: @tineli

Ich ziehe beim Stricken von rechten und linken Maschen unterschiedlich an der Masche. Das führt dazu, dass am Ende einer Reihe mit rechten Maschen (die ich größer ziehe) zu viel Faden übrig bleibt. Also beim glatt rechts gestrickten ist der linke Rand lockerer als der rechte

Genau das ist auch mein Problem.

Veröffentlicht von: @tineli

Das wird besser, wenn ich in der Rückreihe die ersten drei Maschen so stricke, dass sie anders herum auf der Nadel liegen und ich in der nächsten Hinreihe dann von oben(hinten) einstechen muss.

Du meinst verschränkte Maschen? 🤨

squiddy antworten


Seite 1 / 6
Teilen: