kleine Katze wächst...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

kleine Katze wächst nicht !

Seite 2 / 2

markus-3
Themenstarter
Beiträge : 16

hallo geschwister im herrn,

mir sind vor kurzem vier kleine katzen zugelaufen ! (eine verwilderte mutterkatze brachte sie in einem nebengebäude, einer alten, stillgelegten scheune im juni zur welt)

eine ist im wachstum den drei anderen deutlich hintendrein, gut nur die hälfte an größe und körpergewicht gegenüber den drei geschwistern, sie verbringt auch auffallend viel mehr zeit im haus, in ihrem katzenbett, es scheint sie draussen zu frieren, sie zittert wenn sie kurz draussen auf der hausstufe sitzt, nun hab ich sie eben erbrechen gesehen !

sind katzenbesitzer unter euch die rat geben können (bitte kein tierarztrat, ich bin z.zt. etwas klamm !)

liebe grüße und fetter segen,

Antwort
21 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Wenn du finanziell nicht in der Lage bist ein Tier ärztlich versorgen zu lassen, dann bleibt dir das Tierheim nicht erspart.

Wilde Katzen tragen ziemlich oft Parasiten mit sich herum und sind auch schon oft mit hochansteckenden Katzenseuchen behaftet.

Also, entweder TA oder TH!

M.

Anonymous antworten


LittleBat
Beiträge : 1813

Hi Markus,

du solltest dich in so einem Fall an den Tierschutz wenden. Da die Kitten auch dringend kastriert werden sollten, um solches Elend in Zukunft häufiger zu vermeiden, und du das Geld nicht hast, ist es dringend, dass du dich wenigstens so kümmerst.

Wilde Katzen anzufüttern ist übrigens nicht unbedingt Tierschutz - vor allem, wenn man eigentlich nicht mal Geld für adäquate, artgerechte und gesunde Ernährung hat (Trockenfutter).
Und gleich einen Arzt abzulehnen und lieber auf Internet-Hilfe zu bauen, ist alles andere als Tierschutz.
Ebenso wie es wirklich gefährlich ist, wenn man selbst als Laie irgendwelche Medikamente verabreicht. Find ich grob fahrlässig.

LG Bat

littlebat antworten
HerrNilson
Beiträge : 216

Wende Dich bitte an das zuständige Ordnungsamt, wenn Dir Tiere zulaufen. In der Regel wissen die, an wen Du Dich dann wenden kannst/musst/sollst, wenn praktische Unterstützung nötig ist.
Die Versorgung von Fund- und/oder Wildtieren ist durch die Behörden meistens mit dem örtlichen Tierschutzverein oder bei Wildtieren auch der Jägerschaft geregelt.
Wenn das vernünftig abläuft, trägst Du keine Tierarztkosten. Diese werden von Behörde/Tierheim etc übernommen.

Also: Bitte umgehend telefonieren und dann handeln!

Danke, dass Du nicht einfach wegschaust und das "die Natur regeln" lässt.

herrnilson antworten


Vigil
 Vigil
Beiträge : 386

Es kommt vor, dass in einem Wurf Welpen sind, die schneller wachsen, andere langsamer, einige deutlich weniger.
Das liegt u.a. daran, dass Katzen hinter der Gebärmutterkörper zwei Gebärmutterhörner haben, in denen die Föten heranwachsen.
Diese können aber dann auch von unterschiedlichen Katern sein, da die Befruchtung zu unterschiedlichen Zeiten erfolgte. Und wenn der eine Katzenvater war, können Junge auch kleiner ausfallen.
Wir hatten das häufiger bei den unsrigen.

Wichtig ist, alle Tiere dem Tierarzt oder Tierschutz vorzustellen.
"Klamm sein", passiert.
Den Tieren kann nur geholfen werden an entsprechend fachkompetenter Stelle.

vigil antworten
Irrwisch
Beiträge : 3339

Nachgefragt
Hallo Markus,

was ist aus der kleinen Katze denn geworden?

Lieben Gruß
Inge

irrwisch antworten
5 Antworten
markus-3
(@markus-3)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 16

hallo inge,

sie spielt, sie futtert viel und oft, sie ist bei tag und nacht unterwegs herumtreiben ! sie ist halt etwas klein geblieben, scheint aber keine gesundheitlichen probleme zu haben, es ist wohl so wie oben manche leute beschrieben haben, es kommt vor, es kann sein, es ist normal !

demnächst werde ich sie chippen lassen, dann bekommt eine tierärztin ihn zu sehen, den kleinen, ab ca 6 monaten kann man die tiger chippen (elektronische katzenklappe !)

liebe grüße,

markus-3 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Lieber Markus!

Dann freue ich mich mit dir und für die kleine Katze, dass es offenbar gut ausschaut!

Ich wünsche dir und ihr eine fröhliche Zukunft!

Danke, dass du dich gekümmert hast und noch immer kümmerst.

Sei behütet
Inge

irrwisch antworten
markus-3
(@markus-3)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 16

hab sie heute zum tierarzt gebracht, sterilisieren lassen und einen microchipp einsetzen, für eine elektronische katzenklappe !

es ging besser als erwartet mit der fahrt, sie maute nur wenig, war am ende der fahrt jedoch sehr eingeschüchtert, ich versprach ihr mehrmals, morgen hol ich dich wieder nachhause !

über nacht ist sie in der praxis, morgen kann ich sie abholen !

markus-3 antworten
agapia
 agapia
(@agapia)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1359

Wie geht es denn den anderen dreien? Du schriebst doch von vier Kitten?

Gute Erholung für die kleine Dame.

agapia antworten
markus-3
(@markus-3)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 16

ja, es sind wilde katzen, eine kommt schon seit wochen nicht mehr, ich wohne am waldrand, die tierpflegerin der arztpraxis sagte mir solch kleine katze kann durchaus einem fuchs zum opfer geworden sein, ich lag schon in der hängematte da spazierte einer ca 3 meter an mir vorüber hinter dem haus !

die zwei anderen sind wesentlich scheuer, eine kommt mittlerweile immerhin in die küche wenn ich ihnen das futter zubereite (sie haben einen katzeneingang im kellerfenster) läßt sich aber noch nicht anfassen, eine flüchtet wenn ich nur im flur auftauche, diese kommt auch erst seit winterbeginn überhaupt ins haus, lebte den sommer über in der scheune alleine getrennt von ihren geschwistern !

mal sehen was sich alles noch tun wird den winter über wenn wir alle zusammen in einem haushalt leben, ob noch mehr freundschaften entstehen !

grüße,

markus-3 antworten


Seite 2 / 2
Teilen: