Was würdet ihr woll...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Was würdet ihr wollen/erwarten?

Seite 1 / 2

neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15295

Hej, mal ne kleine "Umfrage".

Wenn ihr zu einer Veranstaltung (wie gesagt, wir sind in einer Kirche/Gemeinde) gehen würdet, bei dem es eine Art "Empfang" gibt, wo ihr Namensschildchen bekommt und es eine Art "Empfangstisch/Willkommenstisch" gibt, was müsste auf diesem Tisch sein für euch? Blümchen? (Getränke sind an einem separaten Platz) Thematisch geht es darum, wer "dieser Jesus" ist/war.

Was kommt euch da in den Sinn? (ja, ich gebe zu, mir fehlt eine Inspiration 😉 )

Antwort
35 Antworten
4 Antworten
Zoro
 Zoro
(@zoro)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 95
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Hej, mal ne kleine "Umfrage".

Wenn ihr zu einer Veranstaltung (wie gesagt, wir sind in einer Kirche/Gemeinde) gehen würdet, bei dem es eine Art "Empfang" gibt, wo ihr Namensschildchen bekommt und es eine Art "Empfangstisch/Willkommenstisch" gibt, was müsste auf diesem Tisch sein für euch? Blümchen? (Getränke sind an einem separaten Platz) Thematisch geht es darum, wer "dieser Jesus" ist/war.

Was kommt euch da in den Sinn? (ja, ich gebe zu, mir fehlt eine Inspiration 😉 )

Blümchen auf dem Tisch ist immer gut. Bibelverse haben auch immer eine gute Wirkung. Der Heilige Geist arbeitet gern damit. Sie könnten auf dem  Namensschildchen stehen, oder auf einem kleinen Begleitblatt. Man hat ja auch schon mal so eine Anleitung, wie man ein Gebet mit Gott eröffnen könnte. Mit solch einem 5 Punkte Gebet habe ich auch meine ersten Schritte im Glauben getan.

zoro antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@zoro 

Ich danke dir.

neubaugoere antworten
Zoro
 Zoro
(@zoro)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 95
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Hej, mal ne kleine "Umfrage".

Wenn ihr zu einer Veranstaltung (wie gesagt, wir sind in einer Kirche/Gemeinde) gehen würdet, bei dem es eine Art "Empfang" gibt, wo ihr Namensschildchen bekommt und es eine Art "Empfangstisch/Willkommenstisch" gibt, was müsste auf diesem Tisch sein für euch? Blümchen? (Getränke sind an einem separaten Platz) Thematisch geht es darum, wer "dieser Jesus" ist/war.

Was kommt euch da in den Sinn? (ja, ich gebe zu, mir fehlt eine Inspiration 😉 )

Wenn ich zu solch einer Veranstaltung ginge, würde mich vor allem interessieren, warum er solch ein schreckliches Ende hatte ! Warum kommt da auf einmal jemand auf die Idee, für die Sünden der Menschheit zu sterben. Soll nicht jeder für seine eigene Sünde bestraft werden ?

zoro antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2026 Jahren

Beiträge : 19099

@zoro 

Wenn ich zu solch einer Veranstaltung ginge, würde mich vor allem interessieren, warum er solch ein schreckliches Ende hatte ! Warum kommt da auf einmal jemand auf die Idee, für die Sünden der Menschheit zu sterben.

 Ich verstehe es ja auch nicht,  aber ich bin total begeistert, dankbar und glücklich über dieses große Geschenk:-) Das ist genau der Grund, warum Jesus gestorben ist, damit wir nicht gerichtet werden. 

Des Weiteren hört ja die Geschichte ja nicht mit dem Tod am Kreuz auf. Das war kein Ende, sondern ein Anfang. Jesus ist auferstanden und sitzt nun zur rechten Gottes. 

Halleluja. 

tristesse antworten
Deborah71
Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Wollt ihr dazu was auslegen?

sowas wie z.B. Ein Brief für dich?  den gibt es auch in mehreren Sprachen bei Orientierung M.

Auf der Seite ist ein download zum Überfliegen des Inhaltes, ob das für eure Gemeinde etwas passendes ist.

Kleine handliche Dinge werden oft eher mitgenommen und in Ruhe durchgestöbert.

 

deborah71 antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Ich danke dir. - Und danke für den Link.

neubaugoere antworten


Adjutante
Beiträge : 2614

@neubaugoere 

Ein großes Blatt Papier (oder viele kleine) und Stifte, um Antworten darauf zu sammeln. Kleine selbstgebastelte Mitgebsel. Oder Bibelkekse (die gibt es beim Bibellesebund).

adjutante antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@adjutante 

Ich danke dir.

neubaugoere antworten
BeLu
 BeLu
Beiträge : 5078

@neubaugoere Was würde ich erwarten? Würde ich was erwarten? 🤔 

Ich denke, ich würde einen Tisch erwarten, an dem eine hoffentlich freundliche Person sitzt oder steht, die die Namensschildchen austeilt, gegebenenfalls Namen auf einer Anmeldeliste abhakt und, falls vorhanden, Infomaterial austeilt. Wie der Tisch dekoriert ist, wäre mir vollkommen egal. Vielleicht ist das nicht das, was du hören/lesen möchtest, aber das wäre eben meine Erwartung. 😉 

belu antworten
3 Antworten
Zoro
 Zoro
(@zoro)
Beigetreten : Vor 3 Monaten

Beiträge : 95
Veröffentlicht von: @belu

@neubaugoere Was würde ich erwarten? Würde ich was erwarten? 🤔 

Ich denke, ich würde einen Tisch erwarten, an dem eine hoffentlich freundliche Person sitzt oder steht, die die Namensschildchen austeilt, gegebenenfalls Namen auf einer Anmeldeliste abhakt und, falls vorhanden, Infomaterial austeilt. Wie der Tisch dekoriert ist, wäre mir vollkommen egal. Vielleicht ist das nicht das, was du hören/lesen möchtest, aber das wäre eben meine Erwartung. 😉 

Keine Lust auf Blümchen ? Natürlich gibt es auch eher nüchterne Besucher. 

Alle Besucher werden wohl einige Fragen haben, habt ihr da auch was zu bieten ? Ich meine, gebt ihr den Besuchern die Gelegenheit, die Fragen loszuwerden ?

zoro antworten
BeLu
 BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 5078

@zoro 

Keine Lust auf Blümchen ? Natürlich gibt es auch eher nüchterne Besucher. 

Ich sehe so einen Empfangstisch halt eher als funktional an. Dekoration ist da nebensächlich und steht vielleicht sogar im Weg, aber eine freundliche, hilfsbereite Person am Empfang ist wichtig.

belu antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@belu 

Ja, danach frage ich. Ich danke dir.

neubaugoere antworten


lhoovpee
Beiträge : 2836

@neubaugoere 

wo ihr Namensschildchen bekommt und es eine Art "Empfangstisch/Willkommenstisch" gibt, was müsste auf diesem Tisch sein für euch?

Na, hoffentlich ein Namensschild mit meinem Namen drauf 😆

 

lhoovpee antworten
1 Antwort
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@lhoovpee 

Auch dir vielen Dank.

neubaugoere antworten
GoodFruit
Beiträge : 2607

@neubaugoere Nur mal ne Idee:

Man könnte unter dem eigenen Namen einen Namen oder eine Bezeichnung für Jesus schreiben, die wir in der Bibel finden.

Hier mal zwei Listen:

https://www.craheim.de/wp-content/uploads/2017/06/Namen-Jesu.pdf

https://www.jesus.de/jesus/ehrentitel-und-bezeichnungen-fuer-jesus-im-neuen-testament/

Wenn das eine sehr große Veranstaltung ist, macht es ja auch nichts, wenn es doppelte gibt.

Du hast dann den thematischen Bezug und in den Gesprächen, wo sich die Leute kennenlernen, wo sie dem anderen dann auch mit Namen bekannt werden, ist Jesus auch zugegen in der ganzen Vielfalt seines Wesens - und kann Anlass zu Inhalten von Gesprächen werden.

Ich wünsche Euch einen richtig tollen Event, der den Teilnehmern noch lange nachgeht.

Liebe Grüße,

GoodFruit

goodfruit antworten
10 Antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@goodfruit 

Ich danke dir. Auch für die Links.

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@goodfruit 

Zum Beitrag

Der untere link.....  was ist da denn reingerutscht.   Das ist nicht einer seiner Namen, sondern eine Unterstellung der Pharisäer.

Anführer der Dämnonen
Matthäus 9,34; 12,24

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Ja, auch "Fresser und Säufer" ...

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

den hab ich übersehen...

Gespenst ist auch dabei.... ich fass es nicht...

bzgl Anführer der Dämonen und Gespenst hab ich Dawi angeschrieben, dass er die Liste mal kontrolliert.

deborah71 antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2607

@neubaugoere Man muss ja nicht alles nehmen. Es sind im zweiten Artikel in der Tat Bezeichnungen dabei, die Jesu Feinde für ihn benutzt haben.

Meine Idee war die:

Jesus ist in uns, wenn wir Christen sind. Damit ist ein Stück weit jeder Namen und jeder Titel, den Jesus trägt auch in uns - und damit darf das mit auf das Namensschild.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Leute da rumlaufen und schauen, ob sie die Vielfalt erfassen, alles zu sehen bekommen. Und es kann dann natürlich auch Anlass zu Gesprächen sein. Ist dieser Aspekt der Persönlichkeit bei mir tatsächlich ausgeprägt? Was würde besser passen? Und schon ist man mitten im Thema der Veranstaltung.

goodfruit antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@goodfruit 

Zum Beitrag

link von jesus.de :

hmmm.... Jesus in dir ist der Anführer der Dämonen? Jesus in dir ist Fresser und Säufer? Jesus in dir ist ein Gespenst?

Nicht wirklich, oder? 🤣 

Ich bin ja gespannt, was Dawi zu der jesus.de Liste sagt.

 

Aber deine Idee ist grundsätzlich gut mit den richtigen Namen. 👍 

deborah71 antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 2607

@deborah71 Hallo Deborah!

hmmm.... Jesus in dir ist der Anführer der Dämonen? Jesus in dir ist Fresser und Säufer? Jesus in dir ist ein Gespenst?

In der Liste sind ja sämtliche Bezeichnungen, die wir für Jesus in der Bibel finden. Da sind auch Bezeichnungen dabei, die Feinde Jesu verwendeten und die man für den angestrebten Zweck wohl lieber nicht verwendet - es sei denn durch starke Persönlichkeiten zur Provokation und Klarstellung und als Erinnerung, dass es auch falsche oder verzerrende Bezeichnungen für den Herrn gibt.

All die Bezeichnungen, die Feinde Jesu verwenden, können aber auch hilfreich sein, das Wesen Jesu zu erkennen, denn sie werden sich auf Eigenschaften Jesu beziehen, die da von denen, die Jesus nicht verstehen oder verstehen wollen, missinterpretiert.

Jesus ist Herr über die Dämonen aber er ist nicht Herr der Dämonen. Jesus herrsch über alles und alles ist ihm Untertan - also auch die dunkle Seite der geistigen Welt. Wer das nicht versteht, der wird Jesus möglicherweise als Boss der Dämonen interpretieren. Für jemanden, der die wahren Verhältnisse kennt, macht diese Bezeichnung in erster Linie eins deutlich: Die Feinde Jesu haben es einfach nicht geblickt. Zu doof - oft weil sie von eigenem Wissen oder eigenen Vorstellungen blockiert oder geblendet sind.

Die Bezeichnung "Fresser und Weinsäufer" wird sich auf die sozialen Aktivitäten von Jesus beziehen. Er hat nicht asketisch im Tempel gefastet - er war unter den Menschen und wird ihnen sicher auch in der einen oder anderen Taverne die Liebe Gottes vermittelt haben. Für diejenigen, die nichts erkennen, z.B. weil die religiöse Brille die Wahrheit nicht durchlässt, sieht das nach einem Genussmenschen aus. Jesus hat mit den Menschen gegessen und getrunken und sicher mit ihnen auch viel Spaß gehabt. Aber ihm ging es nicht in erster Linie ums Essen und Trinken, sondern um die Herzen der Menschen, ihre Nähe, Beziehung zu ihnen. Und das ist eine Dimension der Persönlichkeit Jesu, die gerne herausgestellt werden darf.

Anfänger im Glauben werden sich mit den provokanten Impulsen, die vom Ansatz, Jesus aus den Worten seiner Feinde kennenzulernen, ausgehen, möglicherweise überfordert sein. Hier würde eine Erklärung immer dazu gehören und von daher gehört es vielleicht nicht auf den Namensschildern.

"Fresser und Weinsäufer" ist aber so bekannt, dass es wohl Allgemeinwissen ist. Ich könnte mir vorstellen, dass eine gut gegründete Persönlichkeit das aus eigenem Antrieb mit auf sein Namensschild nimmt, um den oben ausgeführten Zusammenhang dann in Gesprächen deutlich zu machen. Kann aber natürlich heikel sein, wenn man eine Gemeinde hat, die gerne über andere tuschelt, die gerne über andere redet und ihnen Attribute verpasst, eine Gemeinde, der der Richtgeist nicht fremd ist. Dann hat man möglicherweise seine Bezeichnung weg. Die Zahl reifer Christen, die den religiösen Geist erkennen und sich davon distanzieren können, ist oft erschreckend niedrig in christlichen Gemeinschaften ...

goodfruit antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@goodfruit 

Also.....  Anführer der Dämonen ist aus der Sünde wider den Heiligen Geist der Pharisäer generiert.  Das ist eine Verurteilung und kein Name. Es ist nicht richtig, diese Verurteilung als echten Namen Jesu darzustellen. Die Bibelstellen stehen ja dabei.

Ebenso die Verurteilung als Fresser und Säufer. Ist auch auf dem Mist der Pharisäer gewachsen. Ist kein echter Name Jesu. Auch da stehen die Bibelstellen dabei.

Und das Gespenst ist eine Befürchtung der Jünger in der Nacht auf dem See. Bibelstelle steht dabei.
Es gab die Überlieferung, wenn den Fischern nachts ein Gespenst auf dem See begegnen würde, dann wäre das ein Vorbote des Todes, dass sie mit ihrem Boot untergehen würden. Es ist wieder kein echter Name Jesu.

Das ist sooo schräge, das kann man gar nicht in der Namensliste und unter dem Titel mit Ehrennamen verteidigen.

Die Angelegenheit ist bei Dawi und nun in seiner Entscheidung, wie jesus.de damit umgehen wird. Ich habe darauf aufmerksam gemacht und mehr ist da nicht meine Möglichkeit.

 

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15295

@deborah71 

Es geht auch weniger um "Namen", sondern um Ehrentitel und "Bezeichnungen" (von wem auch immer). Ist dennoch ein wenig heikel, denke ich. Die Datei hat im Link den einen Namen und der Artikel, ist er aufgerufen, einen anderen. Irritierend.

hab ich Dawi angeschrieben, dass er die Liste mal kontrolliert.

Gut gemacht.

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@neubaugoere 

Der Artikel ist eine Übernahme aus einer Zeitschrift, alles scm-Verlag. 

Der erste Link von goodfruits Angebot hat sehr schöne Namen, die auch Ermutigung rüberbringen.

 

deborah71 antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?