Wer legt wem die Hä...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wer legt wem die Hände auf und wie biblisch ist das Händeauflegen

Seite 1 / 2

Blumenwiese
Themenstarter
Beiträge : 68

Hallo ihr Lieben,

ich würde gerne wissen ob dieses Hände auflegen von jedem praktiziert werden darf, ob es überhaupt noch gemacht wird und in welcher Situation genau, falls ja.

ich persönlich lege niemanden die Hände auf, würd ich mich nicht getrauen, aber ich weis, dass es in charismatischen Kreisen des Öfteren gemacht wird, so hat mir eine alte Kollegin diese Woche erzählt, dass sie jemandem die Hände aufgelegt hat und derjenige beinahe auf den Boden gefallen ist, erschüttert wurde, gezittert hat und geweint, ist das eine Wirkung vom Hände auflegen, resp. eine positive Wirkung vom heiligen Geist, die so ok ist.?

lg 🙂 🌹 

Antwort
9 Antworten
Deborah71
Beiträge : 22985

@blumenwiese 

Händeauflegen steht in der Bibel. Jesus hat es gemacht. Paulus hat es gemacht und er sagte an einer Stelle, dass wir seinem Vorbild folgen sollen, so wie er Jesu Vorbild folgt.

Händeauflegen kann zum Segnen praktiziert werden, um Heilung zu anzustoßen und auch um jemanden in einen Dienst zu bestätigen.

Das Händeauflegen für eine Einsetzung in einen Dienst ist Leitern vorbehalten und soll nicht vorschnell geschehen.

so hat mir eine alte Kollegin diese Woche erzählt, dass sie jemandem die Hände aufgelegt hat und derjenige beinahe auf den Boden gefallen ist, erschüttert wurde, gezittert hat und geweint, ist das eine Wirkung vom Hände auflegen, resp. eine positive Wirkung vom heiligen Geist, die so ok ist.?

Die Manifestationen an der Person kann eine Wirkung vom Heiligen Geist sein, aber auch nur ein Spannungsabfall, wenn jemand sich angenommen weiß. Das Wichtige kommt danach: was berichtet die Person, ob und was Gott in ihrem Herzen bewirkt hat.

 

 

deborah71 antworten


Blumenwiese
Themenstarter
Beiträge : 68

es ging um Süchtige im Entzug die von dunklen Mächten belastet waren, danach seien sie ruhiger geworden.

Veröffentlicht von: @deborah71

Das Händeauflegen für eine Einsetzung in einen Dienst ist Leitern vorbehalten

wer genau ist damit gemeint.?

blumenwiese antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@blumenwiese 

Zum Beitrag

deborah71: Das Händeauflegen für eine Einsetzung in einen Dienst ist Leitern vorbehalten

 blumenwiese: wer genau ist damit gemeint.?

z.B. ein Diakon, Ältester, ein Gemeindeleiter, ein Pastor, ein Bischof, ein Kardinal...   werden eingesetzt. Ein höherer Rang setzt einen niedrigeren ein, so wie die jeweilige Kirche/Gemeinde ihre Ordnung hat.

1Tim 5,22 Lege niemand vorschnell die Hände auf, sonst machst du dich mitschuldig, wenn er sich versündigt. Bewahre dich rein.

Menschen in geistlichen Leitungspositionen haben sehr viel Einfluß und können sehr viel zerstören, wenn sie charakterlich nicht ok sind, wenn sie unbewährt im Glauben  und unbestätigt durch den Heiligen Geist eingesetzt werden.

 

 

deborah71 antworten
frosch80-mod
Moderator
Beiträge : 671

@blumenwiese 

Hej Blumenwiese,

hmm... du hast das in Q&A  eröffnet. Dieses Forum ist nicht für Diskussionen gedacht, sondern dafür, dass eine Frage gestellt wird und dann jeweils EINE Antwort darauf gegeben wird. Nun hast du deborah aber geantwortet, und das macht deutlich, dass du eben DOCH diskutieren willst; was ja auch völlig ok ist. Nur sollte das Ganze dann verschoben werden. ([Nur]von Q&A aus ist das bislang möglich). Hast du Wünsche, WOHIN? "Gemeindeleben" wäre eine Möglichkeit...

 

Liebe Grüße

fr 🙂 sch

frosch80-mod antworten


Blumenwiese
Themenstarter
Beiträge : 68

Danke für den Hinweis, ich wusste nicht was  Q&A ist, hab lange gesucht und find mich hier noch nicht zurecht,  sorry, dann wäre verschieben gut, wohin auch immer. 🙂 bitte entscheide du, du weist besser wohin.

blumenwiese antworten
Blumenwiese
Themenstarter
Beiträge : 68
Veröffentlicht von: @deborah71

haben sehr viel Einfluß und können sehr viel zerstören, wenn sie charakterlich nicht ok sind,

 

Uiii...das ist eine interessante Aussage, man ja in keinen Menschen hinein sehen, ich wusste gar nicht, dass es Menschen gibt, die charakterlich ok sind, ich dachte, wir seinen alle gleich schuldig.

Veröffentlicht von: @deborah71

1Tim 5,22 Lege niemand vorschnell die Hände auf, sonst machst du dich mitschuldig, wenn er sich versündigt. Bewahre dich rein.

mitschuldig, wenn er sich versündigt, der, dem die Hände aufgelegt wurden, nehme ich mal an.

darüber muss ich nachdenken, das klingt nicht so gut, wie soll ein junger süchtiger Mensch, nicht wieder sündigen, wenn wir alle eh Sünder sind und nie perfekt sein können. 🤔 

blumenwiese antworten
1 Antwort
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22985

@blumenwiese 

Zum Beitrag

Uiii...das ist eine interessante Aussage, man ja in keinen Menschen hinein sehen, ich wusste gar nicht, dass es Menschen gibt, die charakterlich ok sind, ich dachte, wir seinen alle gleich schuldig.

Bevor Paulus und Barnabas ausgesandt wurden, hat die Gemeinde gefastet und gebetet und sich die Bestätigung für die Aussendung dieser beiden Personen vom Heiligen Geist erfragt.

gleich schuldig: es gibt ein vorher - nachher... 
vorher im Stand eines Sünders (getrennt von Gott) - nach der Umgekehr zu Jesus im Stand einer neuen Schöpfung (versöhnt mit Gott, versetzt in den Herrschaftsbereich Jesu)

Und dann beginnt die Heiligung (Charakterschulung) in den Charakter Jesu. ER ist der Vollkommene... wir sind auf dem Weg der Reifung, die im Himmel vollendet wird. Als Lernende dürfen wir Fehler machen und daraus lernen. Man fällt aber wegen eines Fehlers nicht wieder aus der Errettung heraus.

Ich hatte ja schon eine Stelle aus 1. Tim 5 erwähnt. Dort steht noch mehr, was von einer Führungsperson erwartet wird.

~~~~

Der junge Mensch für den mit Handauflegung gebetet wurde, hat keine Handauflegung der Einsetzung in einen Dienst empfangen in dem Moment. Da ging es um Heilung und Befreiung. Es ist gut, für ihn zu beten, dass er stabil bleibt oder noch stabiler wird und weiter fortschreitet in Heiligung. Misch das nicht durcheinander mit der anderen Handauflegung.

deborah71 antworten


Seite 1 / 2
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?