Benachrichtigungen
Alles löschen

Psychohygiene

Seite 2 / 6

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

In Zeiten, die vermehrt Negatives ausstrahlen, finde ich es ganz wichtig, nicht nur Hände gründlicher zu waschen und zu desinfizieren.

Auch unsere Seele braucht Freiraum durch positive und Mut machende Einblicke und Ausblicke.

Deswegen hier dieser Thread.

Mit Bitte an Alle, hier nur wirklich positive und Lächeln zaubernde Postings einzustellen.

Ich hoffe, es gelingt uns, auch diesen Thread mit vielen mutmachenden Einblicken und Ausblicken zu füllen.

Denn dunkle Zeiten brauchen Licht und Hoffnung.

In diesem Sinne lade ich euch alle herzlich dazu ein.

Seid ganz lieb gegrüßt
Inge

Antwort
87 Antworten
klappstool
Beiträge : 421

Den folgenden Text ...
... hat mir heute ein Freund geschickt. Ich finde den sehr Trost anbietend und inspirierend:

Ich bin gnadenloser Optimist. Der Ernst der Lage ist mir vollumfänglich bekannt. Dennoch will ich euch einen Text zur Hand geben, der mich persönlich zum Nachdenken gebracht hat

❤ Es könnte sein, dass in Italiens Häfen die Schiffe für die nächste Zeit brach liegen, ... es kann aber auch sein, dass sich Delfine und andere Meereslebewesen endlich ihren natürlichen Lebensraum zurückzuholen dürfen. Delfine werden in Italiens Häfen gesichtet, die Fische schwimmen wieder in Venedigs Kanälen!

Es könnte sein, dass sich Menschen in ihren Häusern und Wohnungen eingesperrt fühlen, ... es kann aber auch sein, dass sie endlich wieder miteinander singen, sich gegenseitig helfen und seit langem wieder ein Gemeinschaftsgefühl erleben. Menschen singen miteinander!!! Das berührt mich zutiefst!

Es könnte sein, dass die Einschränkung des Flugverkehrs für viele eine Freiheitsberaubung bedeutet und berufliche Einschränkungen mit sich bringt,... es kann aber auch sein, dass die Erde aufatmet, der Himmel an Farbenkraft gewinnt und Kinder in China zum ersten Mal in ihrem Leben den blauen Himmel erblicken. Sieh dir heute selbst den Himmel an, wie ruhig und blau er geworden ist!

Es könnte sein, dass die Schließung von Kindergärten und Schulen für viele Eltern eine immense Herausforderung bedeutet,...es kann aber auch sein, dass viele Kinder seit langem die Chance bekommen, endlich selbst kreativ zu werden, selbstbestimmter zu handeln und langsamer zu machen. Und auch Eltern ihre Kinder auf einer neuen Ebene kennenlernen dürfen.

Es könnte sein, dass unsere Wirtschaft einen ungeheuren Schaden erleidet,... es kann aber auch sein, dass wir endlich erkennen, was wirklich wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Wir sind zu Marionetten der Wirtschaft geworden. Es wurde Zeit zu spüren, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen.

Es könnte sein, dass dich das auf irgendeine Art und Weise überfordert, ... es kann aber auch sein, dass du spürst, dass in dieser Krise die Chance für einen längst überfälligen Wandel liegt,
- der die Erde aufatmen lässt,
- die Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt,
- unsere Gesellschaft enorm entschleunigt,
- die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein kann,
- der Müllberge zumindest einmal für die nächsten Wochen reduziert,
- und uns zeigt, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regenaration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen.

Wir werden wachgerüttelt, weil wir nicht bereit waren es selbst zu tun.
Der Erde schadet es in keinster Weise. ❤

Autor unbekannt

klappstool antworten
6 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Danke dafür, lieber Holger!

Ich finde diese Gedanken sehr berührend.

Als wir am Montag am Mittelrhein entlang gefahren sind, habe ich überlegt, wie sich wohl unsere Emmissionswerte in diesen Tagen verändern werden.

Wie sich unser gesellschaftliches Mitenander wandeln könnte.

Wie sich unsere Gottesbegegnungen ganz neu gestalten könnten.

Wie sich unsere Sicht auf unsere eigene Endlichkeit ganz neu ausrichten und damit unser aller Leben positiv verändern könnte.

Gerade fallen mir dazu noch Liedzeilen ein:

" ...dass uns werde klein das Keine und das Große groß erscheine............"

Werte Relativierung auf ein wieder gesundes Mass

irrwisch antworten
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421
Veröffentlicht von: @irrwisch

Wie sich unsere Sicht auf unsere eigene Endlichkeit ganz neu ausrichten und damit unser aller Leben positiv verändern könnte.

Ich denke, das ist eine gute Empfehlung auch für normale Zeiten. Das Leben etwas entspannter sehen und damit umgehen lernen, dass wir nicht alles ändern können und zweitens nicht sofort. 😊

Vielleicht lässt sich auch Dankbarkeit neu empfinden, gegenüber allen Mitmenschen (und da war es wieder: das kleine Lächeln zwischendurch 😊 ) und gegenüber Gott.

klappstool antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Wow!

Schon seit Tagen wird der strahlend blaue Frühlingshimmel von weniger Kondensstreifen getrübt.
Straßen und Städte sind wie leergefegt.

ungehorsam antworten
Taubnessel
(@taubnessel)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 100

Ist das schön, diesen Text zu lesen! Danke! 😊

taubnessel antworten
nonconformista
(@nonconformista)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 160

Ja, ich hatte letztens auch diese Idee, dass der nun verringerte CO2-Ausstoß vielleicht den Klimawandel aufhält oder zumindest dafür sorgt, dass dieser Sommer nicht so grässlich heiß wird wie der vergangene... wäre jedenfalls sehr schön, wenn es so wäre...

nonconformista antworten
klappstool
(@klappstool)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 421
Veröffentlicht von: @nonconformista

Ja, ich hatte letztens auch diese Idee, dass der nun verringerte CO2-Ausstoß vielleicht den Klimawandel aufhält oder zumindest dafür sorgt, dass dieser Sommer nicht so grässlich heiß wird wie der vergangene... wäre jedenfalls sehr schön, wenn es so wäre...

Das wäre, so rein bauchmäßig, für mich fast schon "überlebenswichtig" schön. Ich reagiere auf "Hochs" wohl mit jedem Jahr/Monat/keineAhnungwas schlimmer. Ich krieg dann die Beine nicht mehr hoch und schlepp mich so durch den Tag. Wenns kühler wird oder gar regnerisch fühle ich mich fast wie neu. *refurbished* sozusagen 😀 😀

klappstool antworten


Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3339

Glücksmomente
Letzte Woche im Autoradio BR! gehört.
Ein Sender, der im Moment Menschen dazu einlädt, über ihre ganz persönlichen täglichen oder auch besonderen Glücksmomente die Zuhörer teilhaben zu lassen.

Dazu ist auch in diesem Strang die Möglichkeit gegeben.

Was ist heute euer besonderer Glücksmoment?!

irrwisch antworten
13 Antworten
Tineli
 Tineli
(@tineli)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1372

Ich habe noch schnell vor den Ladenschließungen viele Frühlingsblumen gekauft und heute morgen die Balkonkästen neu bepflanzt. Jetzt brauch ich nur auf den Balkon schauen/gehen und mich freuen!

tineli antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Gerade eben bei Moma im Fernsehen :

Eine Hausarztpraxis in Bad Homburg.
2 Ärztinnen in der Herausforderung dieser nicht einfachen Zeit.

Eine davon berichtet, dass sie kein Desinfektionsmittel mehr haben.
Und auch ihre Anfragen bei den Gesundheitsbehörden bisher nicht zu einem Erfolg führte.

Dann kam eine Flasche Sterillium ins Bild.

In die Praxis gebracht von einer Patientin, die den Notstand dort mitbekommen hatte.

Für mich ein großer mitmenschlicher Glücksmoment!

irrwisch antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Ich habe meinen Lobpreisschlüssel wiedergefunden... und benutzt...

https://de.depositphotos.com/8639236/stock-photo-key-on-a-pillow.html

deborah71 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @irrwisch

Was ist heute euer besonderer Glücksmoment?!

Ich freue mich darauf, heute Nachmittag durch den Wald zu joggen. So lange es noch nicht verboten ist und das Wetter so schön ist, genieße ich die Bewegung im Freien.
Dann ist der ganze Wahnsinn auf einmal ganz weit weg und ich fühle mich frei und leicht.

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Vogelkonzert in den Weinbergen
Das genieße ich, wie jedes Jahr im Frühling.

Anonymous antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210
Veröffentlicht von: @irrwisch

Was ist heute euer besonderer Glücksmoment?!

Erstmals eine Videokonferenz gestartet, erstmals einen OnlineKurs angelegt und bestückt - und beides nach einigen Versuchen erfolgreich! 😊 Ganz neue Fähigkeiten entdeckt 😊

blondschopf10000 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @blondschopf10000

Erstmals eine Videokonferenz gestartet, erstmals einen OnlineKurs angelegt und bestückt - und beides nach einigen Versuchen erfolgreich! 😊 Ganz neue Fähigkeiten entdeckt 😊

Die Jugend würde jetzt sagen:

Ich feier dich, aber so was von! Bravo!

(Du ermutigst mich, dass ich sowas auch mal anfange. Ich hab da kleinere Projekte, die ich schon eine Weile vor mir her schiebe... Ich berichte dann wieder...)

Anonymous antworten
Blondschopf10000
(@blondschopf10000)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1210
Veröffentlicht von: @polyglott

(Du ermutigst mich, dass ich sowas auch mal anfange. Ich hab da kleinere Projekte, die ich schon eine Weile vor mir her schiebe... Ich berichte dann wieder...)

Nur zu - wenn ich es schaffe, kann es nicht sooo kompliziert sein - und es gibt da ja haufenweise Anleitungen!

blondschopf10000 antworten
Ungehorsam
(@ungehorsam)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3336

Unsere Tochter ist seit September 2018 auf Weltreise und kommt nun wegen der Corona-Krise früher als geplant nach Hause. Aktuell sitzt sie im Flieger nach Istanbul und morgen werden wir sie von Frankfurt abholen.
Wir sind in freudiger Erwartung!

ungehorsam antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Ich frühstücke, schaue raus in den Garten...sonnendurchflutet räkeln sich herrlich gelb blühende Osterglocken im Sonnenlicht!

irrwisch antworten
PeterPaletti
(@peterpaletti)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1240

Meine Liebste war einkaufen und hat tatsächlich ein Päckchen Linsen ergattern können. Die sind zur Zeit hier Mangelware.

Jetzt kann es am Freitag doch Linsensuppe geben. Juchu.

peterpaletti antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Eine kleine zärtliche Berührung

irrwisch antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Vorgestern bin ich auf EBAY Kleinanzeigen ins Gespräch gekommen mit anderen geprellten oder auch kaufwilligen Menschen dieser besagten, mir nicht gelieferten Wolle.

Denn unter anderem Pseudonym hatte der Verkäufer wieder die gleiche Wolle eingestellt.

Was ich zwar umgehend EBY gemeldet hatte, aber es tat sich nichts.

Darauf hin habe ich eine Anzeige in besagter Kategorie geschaltet, in der ich vor diesem Verkäufer gewarnt habe.

Es gab interessante Nachrichtenwechsel, überwiegend sehr dankbare für den Hinweis.
Aber auch welche von Geprellten wie ich.

Besonders berührt hat mich aber das Angebot einer Frau, die mir kostenfrei Wolle als Geschenk zuschicken wollte.

Was ich abgelehnt habe, aber trotzdem Herz erwärmend fand und finde.

irrwisch antworten
Vigil
 Vigil
Beiträge : 386

Habt ihr alle mal gelernt - wie das passt! Trotz allem.
Er ist's

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike
(1804 - 1875)

vigil antworten
10 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Noch nen Gedicht
Grillwurst Duft durch die Gärten zieht
Ein rostig Auto am Strassenrand liegt

Die Taube fliegen wieder zum kacken nach Applerbeck
Wanderer schaun von der Halde über die Ruhr hinweg

Hr. Malakoff singt in lauer Luft sein Lied
Ein Bub aus dem Hungerturm ein Mettend stiehlt

Daheim da verliert wieder Schalke
Siehe der Frühling kommt balde

(unbekannter Ruhrpott Dichter)

Anonymous antworten
Vigil
 Vigil
(@vigil)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 386

Jou, so geht's auch!

Oder:

"Die Blumen werden billiger
die Mädchen werden williger
es riecht von den Aborten
kurz – Frühling allerorten!"

Erich Kästner aus "Als ich ein kleiner Junge war" - Stadtrundgang

vigil antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀 😊

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😀

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Fensterkonzert, Variante Österreich
Weil's so schön ist... :

https://www.youtube.com/watch?v=26KtrBwDlhM

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

https://www.youtube.com/watch?v=0S0ZL8Lp0Lc

Opa beim Arzt..........na ja...........

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

das bisschen Haushalt.......
https://www.youtube.com/watch?v=o49J4LHsaQg

ist doch kein Problem..........

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

DU bist DU
https://www.youtube.com/watch?v=mOhBuLlIaC4

DU bist DU...............................auch in der Krise...........

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

https://www.youtube.com/watch?v=8psl2OdFeIU&list=RD8psl2OdFeIU&start_radio=1

Wir brauchen uns vor nichts fürchten und Angst zu haben, denn GOTT möchte uns Tag und Nacht beschützen.

Die Liebe Gottes ist das Größte, stärker als der Tod------------

und Gott ist die Liebe. Und wer Gottes Liebe empfangen und weiter

geben kann ist reich.

Doch Liebe ist beides, Verstand und Gefühl.......

Oft ist unsere Liebe nur launisch und wechselhaft. Was trägt, gerade auch in der Krise, ist unsere gelebte Liebe, gerad jetzt im Alltag.

Wenn wir zum Beispiel bei Aldi vor der Kasse stehn............

Mit Gottes Liebe und Hilfe können wir eine Haltung der Wertschätzung einüben, und mit uns selbst, und anderen Menschen liebevoll umgehen.

In der Krise darf ich wieder ehrlich werden, muss nicht auf cool machen, sondern darf wieder natürlich und ungeschminkt leben.

Auch in meiner Beziehung zu Gott, unserem liebevollen Vater.

Vor ihm brauche ich mich nicht beweisen, mich besser darstellen wie ich bin. Denn unser Vater kennt uns, unsere geheimsten Ängste, unsere tiefsten Gedanken. Die Krise hat so auch ihre Chance.

Wieder dankbarer leben zu dürfen.

"Die glücklichsten Menschen sind nicht die, die am meisten haben. sondern, die am meisten danken können. Denn danke sagen ist was schönes und wohl tuendes. Und wenn ein Mensch ein liebes Danke für dich hat. dann darfst du dich feste darüber freuen.

Danke für unser Forum, Danke für uns alle hier.......

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Ein Anruf bei der Feuerwehr. Der Kommandant hebt ab:

"Ja, wo brennts?"

"Wissen Sie, ich habe seit kurzem ein paar neue Blumen in meinem Garten ."

"Wo's brennt will ich wissen!"

"Einige davon waren sehr teuer ."

"Verdammt nochmal, wo brennts!?"

"Bei meinem Nachbarn. Und ich will nicht, dass ihre Leute meine Beete zertrampeln."

Hauptsache mal wieder gelacht.und nicht so viel nach gedacht.zu viel Denken macht müde.

liebe Grüße,

Frederick

Anonymous antworten


Deborah71
Beiträge : 16266

der Wochenvers ...
...von meinem Kalender hat mich heute ganz neu angesprochen:

Psalm 18,20 Rings um mich machte er es frei. Er liebt mich, darum half er mir.

weit und frei..... durch das Anreiseverbot der Touristen auf die Insel sind die Strassen frei und die nötige Weite gegeben, Abstand zu halten, wenn jemand des Weges käme.

Dafür bin ich gerade sehr dankbar.

deborah71 antworten
Taubnessel
Beiträge : 100

Diese Woche war bislang ausnahmslos sonnig-warmes Wetter. Auf unserem Balkon sind die Wildbienen aktiv; erst schlüpften die Männchen, dann die Weibchen. Geschäftiges Treiben, pausenloses Summen. Total schön, diesen Tierchen zuzuschauen. Und all die Frühlingsblumen, die blühen. Eine Augenweide 😊

taubnessel antworten


Deborah71
Beiträge : 16266

Ocean...

IN MER SION
https://vimeo.com/394193597

Psalm 96, 11 Der Himmel soll sich freuen und die Erde in Jubel ausbrechen! Das Meer mit allem, was in ihm lebt, soll zu seiner Ehre brausen und tosen!

deborah71 antworten
Seite 2 / 6
Teilen: