Benachrichtigungen
Alles löschen

Vegetarier und Veganer - gibt es hier welche?

Seite 2 / 2

ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2153

Was sind eure Lieblingsspeisen und -getränke?

Wie deckt ihr euren Eiweissbedarf?

Antwort
84 Antworten
tristesse
Beiträge : 17047

Jein
Danke für die Thread, ich bin begeistert von veganem Essen 😊

Ich ernähre mich, wenn ich mich allein versorge vegan, Vollwert und zuckerfrei. Erlaubt ist natürlich Fruchtzucker und Dattelhonig, aber das ist auch das einzige, was ich an Süsse zu mir nehme. Vollwert bedeutet, dass ich industriell hergestelltes Essen vermeide: keine hellen Mehle oder Nudeln, Reis, Zucker- bzw. Austauschstoffe, keine Hefe, Backpulver, Convinience, etc. Ich bereite mir soweit es mir möglich ist, alles selbst zu und greife nicht auf vorgefertigtes Essen zurück. Ich mache auch Brotaufstriche, Majo, Brot, etc. selbst.

Das mache ich schon eine Weile und hab festgestellt, wie wohl ich mich damit fühle.

Aber:
wenn ich ausgehe, eingeladen bin oder für andere koche, dann esse ich schon mal Fleisch oder Fisch und durchaus auch außerhalb meines sonstigen Rahmens. So eine Pizza vom Italiener mit Käse und Meeresfrüchten kann herrlich sein, wenn man 6 Wochen nichts überbackenes gegessen hat 😊 Ein- bis zweimal die Woche ist völlig okay, wobei ich kein Schwein mehr esse. Ich hab festgestellt, dass die meisten Restaurants, in die man so geht, nicht lecker vegan kochen. Das Essen ist oft überwürzt, schlecht zubereitet und überteuert. Da koche ich einfach besser 😊 Es gibt Restaurants, die sich auf veggie spezialisiert haben, aber da komm ich meine Freunde nicht rein.

Außerdem möchte ich, wenn ich eingeladen bin, nicht jemand mit meiner Ernährung überfordern. Wenn ich gefragt werde, erzähle ich, was ich normalerweise esse, aber wenn nicht, dann setze ich mich an den Tisch und esse, was drauf steht. Das gehört sich so. Aber für mich zuhause halt nicht mehr.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Was sind eure Lieblingsspeisen und -getränke?

Ich trinke nur noch Wasser (gern mit Zitrone) und ungesüssten Tee. Kaffee einmal die Woche als Ausnahme. Und gern mal ein Glas Wein 😎 Ich liebe einen guten Tee, wenn der kalt ist ... bester Durstlöscher.

Von den Speisen her liebe ich Champignons, Spinat und Fenchel, aber das wechselt auch immer mal. Ich entdecke immer mehr Sachen, die ich früher nicht mochte wie Süsskartoffel, Hülsenfrüchte oder Auberginen.

Was ich momentan sehr gern mache ist eine cremige Linsensuppe aus roten Linsen, Kartoffeln und Möhren mit Knoblauch, Orangensaft - und abrieb und Zwiebeln fruchtig scharf abgeschmeckt.

Wenn ich Gäste habe, hat sich ein Ratatouille bewährt: Tomatensauce kochen, auf den Boden einer hohen Auflaufform gießen und dann hochkant abwechselnd Auberginen, Tomaten, Zucchini und Paprika in Scheiben geschnitten reinstapeln, dass sie wie Dominosteine stehen. Das 40 Minuten in den Ofen und Brot dazu. Evtl. für Fischesser noch Lachs, das perfekte Essen, das man gut vorbereiten kann.

Wenn ich es einfach machen will, schmeiße ich einfach Gemüse und Kartoffeln aufs Blech und dazu noch ein paar Oliven und vegane Käsecreme zum überbacken. Fertig 😊

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wie deckt ihr euren Eiweissbedarf?

Ich nehme hochdosiert B-Vitamien und etwas Zink und Eisen. Ansonsten bemühe ich mich, viele Hülsenfrüchte und Saaten zu essen.

tristesse antworten
13 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Wow, ich glaube, du solltest mal überlegen, ein eigenes Restaurant aufzumachen 😊

Veröffentlicht von: @tristesse

vegane Käsecreme

Welche ist da zu empfehlen?

Veröffentlicht von: @tristesse
Veröffentlicht von: @###user_nicename###

Wie deckt ihr euren Eiweissbedarf?

Ich nehme hochdosiert B-Vitamien und etwas Zink und Eisen. .

Welche sind da empfehlenswert?

alf-melmac antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Wow, ich glaube, du solltest mal überlegen, ein eigenes Restaurant aufzumachen 😊

Zu stressig, unlebbare Arbeitszeiten und man verdient nichts 😀 Und dann kommt noch Corona und zerschießt einem das Unternehmen für Monate.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Welche ist da zu empfehlen?

Ich hab bisher veganen Streukäse aus dem Kühlregal genommen und der ist meiner Meinung nach nur bedingt zu empfehlen. Sieht auch wie Käse, riecht wie Käse und wenn er dann schmilzt, hat man so ne komische Schmelzkäsekonsistenz. Sehr cremig und nicht geschmolzen halt. Vielleicht haben da andere hier noch bessere Vorschläge.

Aufgrund meiner Unzufriedenheit möchte ich gern sowas mal selbst machen mit Hefeflocken, vegane Butter, Senf und Mehl. Ich hab da ein Rezept und wollte das morgen zusammenrühren. Ich melde mich.

Veröffentlicht von: @alf-melmac

Welche sind da empfehlenswert?

Vitamin B. nehme ich den Komplex von Stada, dann Zinkorotat und Fol Tabletten mit 5 mg.

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

du genießt meinen vollen Respekt

Ich versuche es erstmal mit weniger Fleisch, Zucker, helle Mehle.

Hast du gute Rezepte für Brot, Brotaufstriche?

netchie

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

du genießt meinen vollen Respekt

Danke. Es ist mir ehrlich gesagt nicht so schwergefallen und da ich auch gern mal Ausnahmen mache, halte ich das auch gut durch 😊

Veröffentlicht von: @netchie

Ich versuche es erstmal mit weniger Fleisch, Zucker, helle Mehle.

Das ist ja auch ein guter Vorsatz. Mir hilft die Vorstellung beim Essen zu überlegen, was ich mich reinkommt. Möchte ich das im Körper haben? Wenn man halt schaut, wie manche Lebensmittel produziert werden, vergeht einem auch schon mal die Freude daran 😊

Veröffentlicht von: @netchie

Hast du gute Rezepte für Brot, Brotaufstriche?

Wenn man "Wunderbrot" googelt findet man einige Saatenmischungen, sowas in der Art z.B:

https://www.smarticular.net/wunderbrot-rezept-saaten-eiweiss-brot/
Wobei ich nicht verstehe, warum da Honig rein muss. Das Brot funktioniert hervorragend ohne Süssungsmitteln.

Man muss für so ein Brot schon relativ viele Zutaten kaufen, aber es gibt im Rossmann und DM auch inzwischen Backmischungen für Saatenbrote, da würde ich an Deiner Stelle mal schauen. Es gibt im Supermarkt auch "Korn an Korn" Vollkornbrote, die kaufe ich wenn ich mal keine Zeit zum backen hab oder Abwechslung brauche.

Bei Aufstrichen schau ich im Internet nach, gute Erfahrungen habe ich gemacht mit:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/rezepte/fruehstueck/aufstriche/rote-bete-aufstrich
https://www.blueberryvegan.com/de/vegane-leberwurst/
https://www.rezeptwelt.de/saucendipsbrotaufstriche-rezepte/veganer-brotaufstrich-mango-curry/1ss169by-c7a33-125604-cfcd2-2cdpp7ly

Es gibt auch von G&U ein Buch nur über vegane Aufstriche. Aber ich schau gern im Kochforen nach Rezepten.

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

was könnte man denn im Wunderbrot statt den Sonnenblumenkernen nehmen? Ich habe eine Sonnenblumenallergie (alles Körner, Öl, Blumen)
Gerade wenn ich Vollkornbrot kaufen will, geht das meist nicht und schränkt mich da sehr ein. Auch die meisten Brotaufstriche sind mit Sonnenblumenöl....

netchie

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

was könnte man denn im Wunderbrot statt den Sonnenblumenkernen nehmen?

Darfst Du Kürbiskerne essen?

Veröffentlicht von: @netchie

Auch die meisten Brotaufstriche sind mit Sonnenblumenöl....

Wenn Du sie selbst machst, geht auch wunderbar Rapsöl. Damit koche ich schon seit Jahren.

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

ja, Kürbiskerne darf ich, mag ich aber nicht so gern, aber damit kann ich es ja mal probieren

netchie

Nachtrag vom 05.07.2021 1645
man, ist das wieder schwer etwas ohne Sonnenblumenkerne zu finden
(bei den Backmischungen und bei den Rezepten)

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

ja, Kürbiskerne darf ich, mag ich aber nicht so gern, aber damit kann ich es ja mal probieren

Du kannst jede andere Kerne nehmen oder Du nimmst von den anderen Sachen einfach dementsprechend mehr 😊 Die sind nicht lebenswichtig.

Wichtig ist das Brot ganz fest in die Form zu hämmern, das bricht nämlich leicht auseinander. Und lass es ganz kalt werden, das bröckelt sonst. Ist ein herrliches Brot.

Veröffentlicht von: @netchie

man, ist das wieder schwer etwas ohne Sonnenblumenkerne zu finden
(bei den Backmischungen und bei den Rezepten)

Gibt es irgendwelche Kerne, die Du gern magst? Pinienkerne sind sehr gut, aber auch teuer. Vielleicht Haselnüsse? Oder Paranüsse?

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

nochmal Danke für das Wunderbrotrezept. Mein Mann und Sohn lieben es, ich finde es auch ganz gut. (vorallem warm aus dem Ofen). Freue mich so sehr, da mein Sohn jetzt statt Vollkorntoast halt dieses mit in den Kindergarten nimmt

netchie

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Freut mich 😊

Wie bekommsr du das denn warme Brot geschnitten ohne dass es auseinander fällt?

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

ich habe es so gemacht, wie du gesagt hast, es gut in die Form gedrückt, nach zwanzig Minuten aus der Form genommen und dann so im Ofen gebacken. Oder vielleicht, ich habe statt Honig schwarzen Johannesbeersirup verwendet, da ich den noch offen und übrig hatte, vielleicht klebt es dadurch??

netchie

netchie antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

isst Du gar keine Nudeln und Reis? und wenn warum?

netchie

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Doch. Aber nur Vollkorn. Ansonsten sind das leere Kalorien, außerdem sättigt Vollkorn mehr. Ist auch bei Brot und Müsli so.

tristesse antworten


netchie
Beiträge : 133

ich bin auch dabei unseren Fleischkonsum zu reduzieren und mir gelingt das auch ganz gut, aber die Kinder 🙄

Habt ihr Rezepte und Ideen, was auch Kinder mögen?

netchie, die bald für zwei Grundschulkinder kocht

netchie antworten
21 Antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

netchie, die bald für zwei Grundschulkinder kocht

Ich hab ja keine Kinder und muss jetzt dementsprechend vorsichtig sein. Aber was ich bei dem Patenkind (5 Jahre) und Freunden von mir beobachte, dass es sehr hilfreich ist, wenn die Kinder ab einem gewissen Alter mitkochen dürfen. Meine kleine Maus kann schon Salat zuppeln, Gurken mit einem nicht allzu scharfen Messer schneiden, Kartoffeln pellen und Nudeln umrühren. Das motiviert sie, später auch zu essen weil sie einen Bezug zum Essen hergestellt hat. Sie ist nämlich auch mäkelig.

Tomatensauce geht immer, genauso wie Kartoffeln in allen Variationen und wenn die Nudeln nicht ganz so hell ausfallen, fällt das auch nicht auf. Ansonsten immer mal wieder Rohkost anbieten und versuchen, wenn Fleisch dann hochwertig zu kaufen.

Aber ich beneide Dich nicht, einfach ist es nicht mit den kleinen Monstern 😊

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😊

Anonymous antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

Danke für deine weise Antwort und dein Mitgefühl

netchie

netchie antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

oh, in kleinen Dingen bin ich groß 😊

Bin länger Vegetarier als du alt bist.
Aber keene Ahnung was ich heute den Gören so vorsetzen sollte.

Gruß

christian

Anonymous antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @plusmehr

Bin länger Vegetarier als du alt bist.
Aber keene Ahnung was ich heute den Gören so vorsetzen sollte.

Interessant! Was sind so deine bevorzugten Speisen und Getränke?

alf-melmac antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

😊

Kräutertee, Milch. viel Wasser, gerne Bier.

Brot mit Käse und Gemüse, Gemüse mit Brot und Käse. Die volle Langeweile weil so ganz nebenbei die Ernährung an sich seinen Stellenwert verloren Hat. Müsli. Mal nen Fisch. Salat. und wieder Bot mit Käse oder Butter pur.

Irgendwie irre was der Körper so braucht. Respektive eben nicht braucht.

Ich arbeite hart in der Pflege, nicht mehr der Jüngste, Geh vier mal die Woche zum taffen Training in die Mukki Bude, und hab `nen Hektar Land mit gut 400 Bäumen, von mir gepflanzt, das ich seit 33 Jahren bearbeite. Oder bearbeitet es mich? 😊

Danke der Nachfrage.

Gruß

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Mein Rat wäre auch: lass die Kinder mitkommen.

Wir haben als Kinder Milchreisauflauf geliebt. Mit Sauerkirschen drin und dem Kirschsaft als Soße dazu.

Man kann das Essen auch "hübsch" anrichten, z.B. den Kartoffelbrei in Form eines Gesichtes.

Wenn ich nen Eintopf gemacht hab, hab ich gutes, mageres Rindfleisch (400g reichen locker für 5 Liter Eintopf) klein gewürfelt und angebraten, Lauch in Scheiben schneiden und mit anbraten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Und die Kinder durften sich wünschen, was rein kommt und selber fleißig schnippeln.

Was Kinder auch mögen, ist selbst gemachte Pizza. Es gibt fertige Teige zu kaufen, falls dir das mit dem Selbermachen nicht so liegt. Aber das selber belegen macht den Kindern Spaß.

Bei uns ebenfalls beliebt: Jägerschnitzel. Allerdings verstehen wir Ossis was anderes drunter als der Rest der Welt. Eine Jagdwurst oder Lyoner in Scheiben von ca. 1/2 bis 1 cm Dicke schneiden, wie Schnitzel panieren und braten (Achtung, sind schnell gar), dazu Stampfkartoffeln (unsere Jüngste ist Stampfmeister) und Erbsen oder Karotten oder Gurkensalat ...

herbstrose antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133

ich wollte den Fleischkonsum reduzieren...

netchie

netchie antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @netchie

ich wollte den Fleischkonsum reduzieren...

Eben, reduzieren. Nicht ganz weg lassen.

Pizza lässt sich wunderbar mit Gemüse belegen.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Apropos Pizza
Kartoffelwürfel, Apfelwürfel und Zimtwäre einen Versuch wert.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Da wäre ich als Kind in Hungerstreik getreten

Was hat das auf Pizza verloren?

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Muss man Pizza immer italienisch belegen? Geht nicht auch mal indisch?

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Nö 😊
Geht für mich gar nicht, vor allem keine Kartoffeln. Und keine Pasta, keine Würstchen oder Pfirsiche. Ne Pizza ist und bleibt ne Pizza und die ist italienisch.

Ich beleg ja auch keinen Flammkuchen mit Dosenpfirsiche.

Aber mach ruhig, ich muss es ja nicht essen

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

köstlich dies Gericht. Macht Freude ( den gesamten Dialog ) es zu lesen und zu genießen. Danke

Anonymous antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Linsenbolognese
Mag meine Enkelin

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Hast Du da ein Rezept?

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Nee, leider nicht. Ich kann aber die Mutter besagten Enkelkindes mal fragen.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Meine Tochter hat geantwortet. Sie verwendet dieses Rezept: https://www.sevencooks.com/de/rezept/spaghetti-mit-linsenbolognese-15439

herbstrose antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Meine Tochter hat geantwortet. Sie verwendet dieses Rezept: https://www.sevencooks.com/de/rezept/spaghetti-mit-linsenbolognese-15439

Großartiges Rezept, danke sehr! 😊

alf-melmac antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Klingt gut.

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

ja, ich glaub die entdecke ich auch gerade für mich. Irre was die drauf haben.
Was ich ja nicht mag, sind Wurtsfreie Happen, die nach Wurst schmecken, aber keine drin ist.

Und dann noch viel Geld ausgeben. Ne muß nicht sein.

Lieber Szegediner Gulasch mit geschmacksfreiem Soja Fleisch. Uhmm. da merkst du nicht das dies kein Fleisch ist, was ich da pusstamäßig serviere,....auch ohne die Zigeuner explizit zu erwähnen: 😊

Hab ich Hunger? Oh Shrek, nein!!

Anonymous antworten
tristesse
Beiträge : 17047

Tofu schmackhaft zubereiten
Hat einer ein iditiotensicheres leckeres Rezept fürTofu? Egal was ich mit Tofu esse, bestelle oder kaufe, schmeckt immer gleich muffig und langweilg 🙁 So viele essen den, es kann doch nicht so schwer sein, dass er auch schmackhaft ist?

tristesse antworten
20 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Welche Geschmacksrichtungen bevorzugst du?

Tamari Soya? Pilzgeschmack? Sauer eingelegt mit oder ohne Schärfe? Rühreigeschmack? mit Kräutern/Thymian und Sesam= Za'atar? Süß?

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @deborah71

Tamari Soya? Pilzgeschmack? Sauer eingelegt mit oder ohne Schärfe? Rühreigeschmack? mit Kräutern/Thymian und Sesam= Za'atar? Süß?

Süss auf keinen Fall, zu scharf darf es nicht sein. Ich mag mediterran, asiatisch, Pilzgeschmack ist kein Problem, sauer eingelegt geht gar nicht 😊 Rühreigeschmack ist nicht so meins, weil ich diese nachgebauten Aromen von tierischen Produkten ablehne.

Tamari Soya kenne ich nicht 🤨

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @tristesse

Tamari Soya kenne ich nicht 🤨

Das ist eine Soyasoße, die es auch glutenfrei gibt. Rein pflanzlich. Für mich hat es einen leichten Pilzgeschmack.

Rühreigeschmack wird mit einem natürlichen Schwefelsalz erreicht: Kala Namak.

Mit einer mediterranen Gewürzmischung, mit der du Öl aromatisieren kannst, nimmt Tofu den Geschmack, wenn man in darin brät oder auch vorher einlegt.
Geht auch mit mildem Curry, wenn es nicht so scharf sein soll.

Dann in kleingehackten Kräuteroliven marinieren. Wird ähnlich Feta.

mit Schwarzweißgewürz bestreuen nach dem Braten:

Schwarzweißgewürz:
110-125ml Sesam in der trockenen Pfanne goldbraun anrösten, abkühlen lassen, mörsern oder mahlen
1 EL ganzer Kümmel oder Schwarzkümmel ebenso bearbeiten. Kümmel fängt an zu duften, wenn er genügend geröstet ist. Goldbraun ist da kein Maß.

beide Teile mischen und mit etwas Salz (ca. 0,5 Eierlöffel) würzen und konservieren.

Ist da was dabei für dich?

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @deborah71

Das ist eine Soyasoße, die es auch glutenfrei gibt. Rein pflanzlich. Für mich hat es einen leichten Pilzgeschmack.

Die kenne ich nicht, aber ich hab ja auch kein Problem mit Gluten 😊

Veröffentlicht von: @deborah71

Rühreigeschmack wird mit einem natürlichen Schwefelsalz erreicht: Kala Namak.

Ja, genau das mag ich nicht. Ich mag auch kein veganes Schnitzel oder "Bratlinge Typ Hack" - oder fischfreie Fischstäbchen 😊

Veröffentlicht von: @deborah71

Mit einer mediterranen Gewürzmischung, mit der du Öl aromatisieren kannst, nimmt Tofu den Geschmack, wenn man in darin brät oder auch vorher einlegt.
Geht auch mit mildem Curry, wenn es nicht so scharf sein soll.

Das hab ich schon mal probiert und fand den Geschmack des Tofus einfach "fade". Ich hab den ausgedrückt wie angegeben und lange mariniert und angebraten und er schmeckte trotzdem nicht.

Veröffentlicht von: @deborah71

Dann in kleingehackten Kräuteroliven marinieren. Wird ähnlich Feta.

Das kann ich mir gut vorstellen. Und dann als ganzes in die Pfanne oder ißt man den roh?

Veröffentlicht von: @deborah71

Ist da was dabei für dich?

Die Marschrichtung stimmt schon, vielen dank erstmal.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Guter Tofu pur schmeckt leicht frisch nussig für mich. Den esse ich auch schon mal pur gebraten.

Mit Sesamöl zum Braten kannst du den nussigen Geschmack verstärken.

Tamari, das ich verwende. Da es eine Haltbarkeitsgrenze hat, nehme ich kleine Flaschen.

Veröffentlicht von: @tristesse
Veröffentlicht von: @deborah71

Dann in kleingehackten Kräuteroliven marinieren. Wird ähnlich Feta.

Das kann ich mir gut vorstellen. Und dann als ganzes in die Pfanne oder ißt man den roh?

Das wäre roh....geht aber auch angebraten.

Dabei fällt mir ein..... Tofuwürfel mit Zwiebeln gebraten...

Tofu ist im Prinzip nur Eiweißträger, Geschmack kommt von aussen dazu.

deborah71 antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627
Veröffentlicht von: @deborah71

Tofu ist im Prinzip nur Eiweißträger, Geschmack kommt von aussen dazu.

So sehe ich das auch. Bei Fleisch ist es ähnlich, das hat auch nicht viel Eigengeschmack.

Ein bisschen mehr Geschmack als Naturtofu hat Räuchertofu, deswegen verwende ich den gern. Aber im Prinzip erwarte ich von Tofu keinen Geschmack. Dafür sind andere Zutaten zuständig.

miss-piggy antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Aber ich bekomm den Tofu ja nicht mal mit Geschmack lecker hin 🙁

tristesse antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627

Ich weiß nicht, wie du Tofu isst. Ich habe einmal Tofu als so eine Art "Schnitzel" mit Beilagen serviert bekommen. Also ein ganzer Tofublock, das ging gar nicht.

Ich schneide Tofu immer in ziemlich kleine Würfel und mische ihn unters Essen, einfach damit ich eine Eiweißbeilage habe. Die Konsistenz von Tofu mag ich und für den Geschmack ist die Soße und das Gemüse zuständig. Der Tofu ist sozusagen nicht die "Hauptattraktion".

miss-piggy antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @miss-piggy

Ich schneide Tofu immer in ziemlich kleine Würfel und mische ihn unters Essen, einfach damit ich eine Eiweißbeilage habe. Die Konsistenz von Tofu mag ich und für den Geschmack ist die Soße und das Gemüse zuständig. Der Tofu ist sozusagen nicht die "Hauptattraktion".

Ich fände es zumindest super, wenn mir der Tofu im Essen schmecken würde 😊 Ich hatte neulich mal Tofubratwürstchen, die konnten auch nix 😕

tristesse antworten
Miss.Piggy
(@miss-piggy)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 1627
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich fände es zumindest super, wenn mir der Tofu im Essen schmecken würde 😊

Beim Asiaten schmeckt mir der Tofu meistens besser. Der hat eine schwammige Konsistenz. Ich weiß aber nicht, wie die das machen, ob die den irgendwie bearbeiten oder eine andere Tofusorte verwenden.

Veröffentlicht von: @tristesse

Ich hatte neulich mal Tofubratwürstchen, die konnten auch nix 😕

Finde ich auch furchtbar, dafür ist Tofu einfach zu trocken und zu fest. Vegeratische "Wurst" oder Aufschnitt schmeckt mir nur, wenn sie aus Ei gemacht ist.

miss-piggy antworten
gedankentaenzerin
(@gedankentaenzerin)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 40

Marinieren/Panieren
Natur- und Räuchertofu mariniere oder paniere ich oft. Ein wirkliches Rezept habe ich leider nicht, da ich das immer so nach Gefühl mache, aber vielleicht ist ja trotzdem eine Anregung dabei 😊 .

Die Marinade ist je nach Verwendungszweck mit Pflanzenölen (Sonnenblume, Erdnuss, Sesam oder Kokos) und dann Kräutern oder Curry/(geräuchertem) Paprikapulver/Chilli/Kreuzkümmel/Ingwer oder auch einfach mit Sojasoße. Am besten zwei, drei Stunden ziehen lassen und dann schön scharf anbraten.

Wenn ich Tofu paniere, nehme ich als Eiersatz mit Wasser (und ordentlich Salz und Pfeffer) verrührtes Kichererbsenmehl und dann entweder normales Paniermehl oder auch mal gemischt mit zerdrückten Cornflakes oder Kokosflocken. Das brate ich dann goldgelb. Bald will ich mal probieren den Tofu im Ofen zu backen, da hatte ich jetzt schon einige Rezepte zu gesehen.

Ich finde es gibt aber auch sehr leckere Tofuvarianten, die man sowohl roh als auch gebraten essen kann, ohne die noch extra würzen zu müssen, z. B. Erdnusstofu, Sesam-Mandel-Tofu, Tomatentofu...

gedankentaenzerin antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266
Veröffentlicht von: @gedankentaenzerin

z. B. Erdnusstofu, Sesam-Mandel-Tofu, Tomatentofu...

Das habe ich bei uns noch nicht gesehen...aber da bringst du mich auf eine Idee:
Tofu kleinschneiden oder schreddern und mit Bruschetta würzen und braten. Schöööön knoblauchig ... 😀

deborah71 antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

nehme ich nichts zu mir, was aus Soja gemacht ist

alf-melmac antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Warum ist das so?

Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker, gibt die Antworten:

https://www.youtube.com/watch?v=LKYTl1B7D3c&t=193s

https://www.youtube.com/watch?v=E5Qe1DlWzIY&t=94s

alf-melmac antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Das darfst Du gern für Dich so handhaben, ist aber beim Thema gerade nicht wirklich hilfreich 😊

tristesse antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

betrieben von einer koreanischen Familie

Tofu frisch jeden Tag, der einzige Tofu, den man so essen konnte und halbwegs schmeckte

Wurde verkauft in Blöcken zu 500 Gramm und in Wurstform

Mußte dann aber auch verzehrt werden, nach 5 Tagen im Kühlschrank wurde der schimmelig

Der einzig essbare Tofu, den ich je probiert habe

alf-melmac antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

das ist diese (türkische) Sesampaste...

alf-melmac antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

mit Erdnussbutter bestreichen?

alf-melmac antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Nie im Leben... ich mag generell keine Erdnusspaste auf meinem Essen. Das geht höchstens mal auf Brot mit Marmelade 😀

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Danke für Eure Ideen
grundsätzlich 😊

Ich wirke vielleicht etwas mäkelig, dem ist aber nicht so, ich weiß halt inzwischen schon, was mir liegt und was nicht.

Ich glaub, ich probiere das mal mit Sojasauce und mediterran. So roh kann ich mir Tofu jetzt nicht vorstellen. Ich versteh nur nicht, warum der Tofu bisher meine Marinade nicht angenommen hat.

tristesse antworten


netchie
Beiträge : 133

ich habe heute nach diesem Rezept
https://www.blueberryvegan.com/de/vegane-leberwurst/

vegane Leberwurst versucht und finde es einfach nur scheußlich. Aber ich fand, dass der Räuchertofu schon sehr stark und unangenehm roch und dieser schmeckt, finde ich, auch ganz doll raus. Meine beiden Kinder finden es auch nicht essbar. Bleibt nur noch mein Mann morgen.
Ärgerlich, da der Tofu 200g hatte und auch ja in der Kidneybohnendose auch 250g sind, habe ich gleich die doppelte Menge gemacht. 😠

kann man es einfrieren?

netchie

netchie antworten
6 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Vegane Leberwurst schmeckt auch prima 😀

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047

Und weiter?

tristesse antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

kann man es einfrieren?

Wozu einfrieren? Es schmeckt doch keinem von Euch?
Ab in die Tonne, ist zwar schade und wenig wirtschaftlich, aber wer will das von Euch denn essen?

Veröffentlicht von: @netchie

Aber ich fand, dass der Räuchertofu schon sehr stark und unangenehm roch und dieser schmeckt, finde ich, auch ganz doll raus.

w
Welchen hast Du genommen?
Ich hab genau dasselbe Rezept mit Räuchertofu aus dem Rossmann gemacht und fand es völlig okay. Natürlich schmeckt das nicht nach Leberwurst aber das sollte einem ja klar sein, wenn man die Zutatenliste liest. Aber die Zwiebeln und der Majoran machen schon viel am Rezept.

Hast Du den Tofu denn getrocknet? Der muss ja in ein Tuch geschlagen, beschwert und so etwas entwässert werden.

tristesse antworten
netchie
(@netchie)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 133
Veröffentlicht von: @tristesse

Hast Du den Tofu denn getrocknet? Der muss ja in ein Tuch geschlagen, beschwert und so etwas entwässert werden.

das wusste ich nicht und habe ich auch nicht gemacht, deshalb ist es vielleicht etwas Geschmacks gemindert.

Ich hatte Tofu von Dm. Vielleicht mag ich einfach keinen Räuchertofu. Ich kaufe auch keine Chips mit Raucharoma.

werde versuchen es morgen zum Gottesdienst an jemanden los zu bekommen. kann ja, sagen, dass wir es nicht mögen

netchie

netchie antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17047
Veröffentlicht von: @netchie

das wusste ich nicht und habe ich auch nicht gemacht, deshalb ist es vielleicht etwas Geschmacks gemindert.

Am Geschmack ändert sich nicht so viel, aber er ist halt dann etwas nasser.

Veröffentlicht von: @netchie

Ich hatte Tofu von Dm. Vielleicht mag ich einfach keinen Räuchertofu. Ich kaufe auch keine Chips mit Raucharoma.

Das vermute ich dann eher. Du könntest es mal mit Tofu naturell versuchen und dafür intensiver würzen.

Veröffentlicht von: @netchie

werde versuchen es morgen zum Gottesdienst an jemanden los zu bekommen. kann ja, sagen, dass wir es nicht mögen

Das ist eine gute Idee. Ich tausche manchmal Essen mit KollegInnen aus 😊

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16266

Räuchertofu von Taifun schmeckt mir auch nicht wirklich.

Aber geräuchertes Nigari von Nagel, das mag ich...schmeckt mild und anders angenehm.

deborah71 antworten
Seite 2 / 2
Teilen: