Benachrichtigungen
Alles löschen

Brot backen

Seite 1 / 2

Bergliebe
Themenstarter
Beiträge : 131

Hallo ,

backt hier jemand regelmäßig Brot?

Ich fange jetzt wieder an damit.

Arbeite zur Zeit nicht, deshalb habe ich Zeit.

Würde auch meinen Sauerteig selbst herstellen.

Hat da jemand Erfahrung?

Antwort
64 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Ich liiiiiebe die Forensuche. Ich hab die mal mit "Sauerteig" gefüttert:

https://community.jesus.de/forum/ansicht/suchergebnis.html

Mit "Brot" findet sich noch viel mehr.

herbstrose antworten
26 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Gedanken
Ich stell mir dieses Internet oder eher dieses Forum hier wie ein großes Haus vor, wo es viele Räume gibt für vielerlei Interessen und auch ein paar Gemeinschaftsräume. Jetzt stell ich mir grad vor, wie da einer neu/frisch reinkommt in einen Raum und Beziehung aufnehmen möchte - in diesem Beispiel "Brot backen" - und wird von einem der Anwesenden auf eine alte, vielleicht verstaubte Bibliothek verwiesen. Oder wie das "Aufklärungsgespräch" mit meinen Eltern: *BuchaufdenTischknall* Hier! Lies! (wenn du Fragen hast, dann frag).

Welcher Eindruck entsteht hier? 😉

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Welcher Eindruck entsteht hier? 😉

Dass Deborah einen guten Tipp gegeben hat, wo man außer dem eigenen Thread noch fündig werden könnte 😊 Es sei denn, man möchte ihr was anderes unterstellen, aber davon gehe ich ja bei Dir eigentlich nicht aus.

tristesse antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15895

Ich? hab doch hier noch gar nicht geschrieben.

deborah71 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Sorry... Herbstrose.
Nicht Deborah 😊

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Kommt vor.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wüsste nicht, dass ich meinen Namen geändert hätte.

herbstrose antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Jetzt stell ich mir grad vor, wie da einer neu/frisch reinkommt in einen Raum und Beziehung aufnehmen möchte - in diesem Beispiel "Brot backen" - und wird von einem der Anwesenden auf eine alte, vielleicht verstaubte Bibliothek verwiesen.

Hey Goere,
ich sehe den Hinweis nicht als etwas brüsken Verweis auf eine alte, vielleicht verstaubte Bibliothek, sondern auf frühere Diskussionen zum angefragten Thema, in denen sich (wenn auch mühsam) doch einige Tipps finden lassen.
Das soll uns aber nicht hindern, hier erneut Erfahrungen auszutauschen.

bepe0905 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Danke für deine Wortmeldung.
Wenn ich zwischen Menschen sozusagen eine Frage stelle nach "wie backt ihr Brot / backt ihr überhaupt" stelle, möchte ich nicht irgendwo suchen oder lesen gehen, sondern im Gespräch sein mit Menschen. - Aber auch das handhabt ja jeder anders. 😊 Vielleicht gibt es Menschen, die bei allen Fragen immer Bücher rausholen oder Kartons mit Büchern, sie vor die Person stellen und sagen: hier, such selbst und lies. Möglich.

In der Regel möchte aber jemand, wenn er schon fragt, doch "ins Gespräch gehen", keine Literaturhinweise erhalten.

Nachtrag vom 12.01.2022 1417
sonst könnte ich (wie jeder) ja auch einfach fragen: Wo kann ich was lesen über ... ?

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @neubaugoere

In der Regel möchte aber jemand, wenn er schon fragt, doch "ins Gespräch gehen", keine Literaturhinweise erhalten.

Das kannst Du doch nicht für alle anderen hier entscheiden 🤨

Ich fand jetzt Herbstroses Hinweis z.B. überhaupt nicht schlimm. Klar, wenn da nichts anderes käme, wäre es schade. Aber nebenher ein wenig woanders im Forum zu stöbern ist doch per se nichts Doofes.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Man kann alle Worte immer auf verschiedene Weisen lesen und damit umgehen. 😊

neubaugoere antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Eben.
Darum war es mir wichtig zu Deinem Beitrag ein Gegengewicht zu setzen 😊
Aber für mich ist das jetzt dann auch gut.

tristesse antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Na das ist ja schön, dass wir hier einfach so miteinander reden. 😊

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Weißt du, ich selber hab keine Erfahrungen im Backen mit Sauerteig, weiß aber, dass es hier schon hilfreiche Beiträge gibt. Deshalb habe ich mir die Mühe gemacht, das rauszusuchen. Ich hätte ja auch schreiben können "nutz die Suchfunktion". Dann hättest du auch gern meckern dürfen.

herbstrose antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hast du doch auch.
Bei mir öffnet sich mit dem Link lediglich die Forensuche.

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich hatte das Suchergebnis verlinkt.

herbstrose antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

verlinkte Forensuche
Wäre mal gut, wenn da noch jemand hier Rückmeldung geben könnte, was sich bei ihm über diesen Link öffnet.

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15895

Ich les gerade...

Ja, ich hab auch hinter den link geschaut... da ist nur die entsprechende Forenseite, aber keine Suchergebnisse.

Durch das Stichwort im Post "Sauerteig" käme ich damit weiter. Ohne das Stichwort hätte ich da Fragezeichen.

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das lag nicht in meiner Absicht. Ich hab extra die URL mit dem Suchergebnis kopiert. Dass das nicht so angezeigt wird, ist echt ärgerlich.

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15895
Veröffentlicht von: @herbstrose

Dass das nicht so angezeigt wird, ist echt ärgerlich.

Ja, isses....so wurde deine gute Absicht unterlaufen.

Andererseits wissen wir jetzt auch, dass es so nicht geht und Stichwort und linkseite auf jeden Fall zusammengehören, wenn man diesen Hinweis geben will. 😊

deborah71 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Da bleibt nur zu hoffen, dass das nach dem Relaunch besser wird.

herbstrose antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813

Bei mir kommt auch nur das Suchfenster und keine Liste.

littlebat antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich habs an anderer Stelle schon erklärt: ich habe die URL vom Suchergebnis kopiert und eingefügt. Dass das nicht funktioniert hat, tut mir leid. Die verwendeten Suchbegriffe stehen im Beitrag.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Deshalb hab ich ja auch nicht meine ursprüngliche Suche nach "Brot" verlinkt. Das Suchergebnis ist viel zu umfangreich für das angefragt Thema.

herbstrose antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wenn im Salon einer nach Tipps zum Brot backen fragt, schicke ich ihn in die Backstube, weil dort die Experten sind. Oder bäckst du zu Hause im Schlafzimmer oder Bad?

herbstrose antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Der Fragende oder die Fragende steht nun aber schon im "Back- und Kochforum" 😉
Ich "mecker" dich außerdem nich an, ich weise dich mit einem Augenzwinkern darauf hin, das die meisten Leute in Beziehung treten möchten. - Ich frage z.B. hier in den Foren gar nicht mehr, weil ich genau solche Dinge dann erwidert bekomme: such doch ... hier haste 'n Link - oder Rezepte oder Bücher oder oder ... wenn ich persönliche Erfahrungen möchte ...

😛

neubaugoere antworten
Bergliebe
(@bergliebe)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 131

Vielen Dank, hätte ich ja auch drauf kommen können.

bergliebe antworten


Neubaugöre
Beiträge : 11794

nicht regelmäßig, schon gar nicht "öfter" 😊
Mein Bruder - weiß ich - backt immer mit der Hand selbst.
Ich hatte mal einen Brotbackautomaten, da kam dann ein so'n Teigdingens(rührer) abhanden, steckte wohl noch in dem nicht gelungenen Brot, als ich es wegwarf. Einen neuen hab ich mir nicht gekauft. Dazu esse ich zu selten noch Brot.

Deshalb backe ich eher Brötchen.
Meist ohne Sauerteig, ganz einfach. Oder die aus der Wölkchenbäckerei, wobei ich noch nicht alle durchprobiert habe.

neubaugoere antworten
tristesse
Beiträge : 16837

Wenn ich backe...
... dann dieses Brot:
https://www.youtube.com/watch?v=zPX2KWG_daM&ab_channel=Weltverborgen
Es ist mal was anderes und eine gute Alternative zu anderen Brotarten.

tristesse antworten
4 Antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1090

In dieser Art backe ich seit einigen Jahren in der Adventzeit so ca. 15 kleine Brote, aber mit getrockneten Aprikosen, Pflaumen, Datteln, Feigen und ganz, ganz vielen Mandeln. Und die verschenken wir dann an die Familie und an Freunde.
Zwar ist solches Früchtebrot nicht jedermanns Geschmack, aber es verbreitet so eine erste Art Vorweihnachtsstimmung. Und die Meisten fragen dann schon (als versteckten Hinweis, sie nicht zu vergessen) vor dem 1. Advent nach, ob ich schon mit dem Backen angefangen habe....

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @bepe0905

Zwar ist solches Früchtebrot nicht jedermanns Geschmack, aber es verbreitet so eine erste Art Vorweihnachtsstimmung. Und die Meisten fragen dann schon (als versteckten Hinweis, sie nicht zu vergessen) vor dem 1. Advent nach, ob ich schon mit dem Backen angefangen habe....

In der Tat wäre das jetzt nichts für mich persönlich, weil ich getrocknete Früchte überhaupt nicht gern esse, aber ich stell mir die sehr schön vor und es ist ja wirklich ein nettes kleines Adventsgeschenk 😉

tristesse antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Früchtebrot ist, wie ich finde, eine gute Alternative zum Stollen. Ich mag es im Advent recht gern zum Nachmittagstee.

herbstrose antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15895

Sehr lecker.... dünn geschnitten und mit frischer kalter Butter drauf zum Kaffee oder Tee nachmittags...

Da müsste ich mich auch mal aufraffen, ein Früchtebrot zu machen.
In meinem Wichtelpäckchen war dieses Jahr eines... Genuß pur.

deborah71 antworten


Deborah71
Beiträge : 15895
Veröffentlicht von: @bergliebe

backt hier jemand regelmäßig Brot?

Wir backen...jeder sein Spezialbrot.

Sauerteig mache ich ganz selten, da bin ich nicht firm drin.

Auf you tube gibt es etliche Sauerteigrezepte. Videos finde ich schön, denn da sehe ich, wie der Sauerteig aussehen soll während der Entwicklung.

deborah71 antworten
Pinia
Beiträge : 1375

Ich backe alle 10 Tage etwa 3 kg Brot.
Allerdings backe ich mit Hefe und langer Führung. Das heißt 7 g Trockenhefe auf 2 kg Mehl, 1,4 l Wasser, 250 g Körner.... und das Ganze ca. 20 Std. gehen lassen.

Meine Experimente mit Sauerteig vor mehreren Jahren waren nicht von Erfolg gekrönt. Dann habe ich dieses Bauernbrot-Rezept von Häussler-Backdorf entdeckt und backe es seither in Variation (mal mit Leinsamen, mal Sonnenblumenkerne, mal Salat-Kern-Mix, mal ohne alles).

Letzten Freitag habe ich probiert ob es klappt und wie es schmeckt, wenn ich mit doppelter Menge Hefe und nur ca. 1 Std. Gehzeit backe. Geht auch, es ist kein Unterschied zur langen Führung zu merken.

pinia antworten
8 Antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Was ist denn "lange Führung"? *erstauntfragt*

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wenig Hefe und viel Geh-Zeit. Ich hab hier Rezepte, finde mit einem erbsgroßen Stück Hefe auf 500g Mehl arbeiten, dafür aber 24 Stunden Gehzeit bei Zimmertemperatur benötigen.

herbstrose antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wenig Hefe und viel Geh-Zeit. Ich hab hier Rezepte, finde mit einem erbsgroßen Stück Hefe auf 500g Mehl arbeiten, dafür aber 24 Stunden Gehzeit bei Zimmertemperatur benötigen.

wow
Danke 🙂

neubaugoere antworten
Bergliebe
(@bergliebe)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 131

Lange Führung bedeutet, das der Brotteig langsam geht. Also über Nacht und noch länger.

Manche Rezepte kann man auch im Kühlschrank gehen lassen.

bergliebe antworten
Bergliebe
(@bergliebe)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 131

Ja, genau so etwas suche ich, lange Führung und wenig Hefe.

Nur die Körner, mag mein Mann nicht.

1/4 ltr. Wasser? Bist du dir sicher?

Bei 2 Kg Mehl?

Mit Sauerteig habe ich auch schon experimentiert, klapp nicht bei mir.

bergliebe antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15895
Veröffentlicht von: @bergliebe

1/4 ltr. Wasser? Bist du dir sicher?

1,4l = 1 Liter und 400ml

deborah71 antworten
Bergliebe
(@bergliebe)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 131

Sorry, habe ich glatt übersehen.

Danke für das Rezept.

bergliebe antworten
Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @bergliebe

Ja, genau so etwas suche ich, lange Führung und wenig Hefe.

das Rezept findest du hier. Wobei ich 2kg Brotmehl unserer Mühle nehme anstatt Weizen, Roggen und Dinkel einzeln. Die 42 g Hefe ersetze ich durch 1 Pack Trockenhefe.

Veröffentlicht von: @bergliebe

Nur die Körner, mag mein Mann nicht.

das macht nichts, du siehst im obigen Rezept, dass eigentlich keine Körner vorgesehen und geschmacklich auch gar nicht nötig sind.
Nur: Wenn Körner, dann sie vorher in ausreichend Wasser quellen lassen, sonst entziehen sie beim Backen dem Brot Flüssigkeit.

Veröffentlicht von: @bergliebe

1/4 ltr. Wasser? Bist du dir sicher?

Es sind 1,4 l Wasser, also 1.400 ml. Ein Viertelliter wäre viel zu wenig.

Nachtrag vom 13.01.2022 1050
gehen lasse ich den Teig 20 Std. in einer großen Box mit Deckel - auf dem kalten Küchenboden, im Sommer auch mal im Keller.
Dann 3 Portionen à 1.300 g etwa in Gärkörbchen, während das Backblech im Ofen mit aufheizt. Die Laibe nebeneinander aufs heiße Backblech geben, mit etwas Wasser schwaden und abfallend backen (25 min bei 250°C, 35 min bei 180°C Ober-/Unterhitze)

pinia antworten


Seite 1 / 2
Teilen: