Die Oktober-Küche 2...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Die Oktober-Küche 2023

Seite 1 / 7

neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15645

Witzig, im letzten Jahr hatte ich auch die Oktober-Küche geöffnet. 😀

Was landet bei euch so Interessantes auf den Tellern? 🍇🥦🫑🥕🧄🧅🥔🍠🫚🍗🍖🥩🌭🍕🍟🌮🥙🥘🫕🍜🍝🍛🥧
Wenn im Herbst die Tage kürzer werden, werden die Rezepte herzhafter und wir stehen wieder länger in der Küche. Oder?

Schreibt doch bitte die Gerichte fett markiert, das wäre toll und übersichtlich. Das "@ Name" könnt ihr rauslassen, ist ja für uns alle, nur beim Antworten auf jemanden ist das für die Benachrichtigung wichtig. Rezepte auf Nachfrage.

Na dann, auf gegenseitige Inspiration. 🙂

Antwort
81 Antworten
Deborah71
Beiträge : 23282

@neubaugoere 

Danke fürs Eröffnen 🙂

deborah71 antworten


Deborah71
Beiträge : 23282

Kartoffelpü, Zucchinipfanne, Zwiebelhähnchen

 

Gestern beim Unkrautjagen ist mir eine kleine Möhre entgegen gekommen. Damit habe ich was Neues ausprobiert:

Zwiebel und grob geraspelte Möhre in die heiße Pfanne, dann Zucchiniwürfel drauf, Gewürze, Deckel und sachte im eigenen Saft schmoren lassen und am Ende ohne Deckel angebraten. Das hat einen ganz  leichten Pilzgeschmack ergeben.

deborah71 antworten
Deborah71
Beiträge : 23282

Glückliche Nudeln mit Pastakäse 😉

 

Die Firma heißt Felicia (glückliche) und hat feine 4-Korn-Nudeln in Penne-Form. Die nehmen in ihre Röhren sp prima Soße auf.

Zwischen Käse und Nudeln kam Sahnegemüse aus Möhren, schwarzen Bohnenkernen und Petersilie.

😋

deborah71 antworten


Queequeg
Beiträge : 6030

Phantastische Pfeffer

Ja, es ist phantastisch!

Nachdem ich unlängst eine „Blindverkostung“ meiner normalen Pfeffersorten gemacht habe und dabei zu erstaunlichen Ergebnissen gekommen bin, habe ich jetzt nochmals solch eine Verkostung mit den „Lang-Pfeffern“ gemacht. „Lang-Pfeffer“ deshalb, weil der Pfeffer tatsächlich nicht aus Körnern, sondern kleine Zapfen gebildet wird, wie kleine Tannenzapfen.

Ich hatte „Schwarzen Langpfeffer“, „Roten Langpfeffer“ und „Schoko-Langpfeffer“ 20 Minuten in einer mild gewürzten Brühe gekocht. Alle drei schmeckten unglaublich gut.

Der „Schwarze Langpfeffer“ war sehr mild, mehr aromatisch als scharf. Der „Rote Langpfeffer“ war etwas mehr scharf als aromatisch, aber nur in einer Nuance. Und der „Schoko Langpfeffer“ war einfach umhauend. Er schmeckte tatsächlich ein Hauch nach Schokolade, aber in keiner Weise aufdringlich, und ungemein aromatisch und mit einer sympathischen Schärfe.

Leider sind diese Pfeffer nicht gerade sehr preiswert - alle so etwa viermal so teuer wie die von Ostmann oder Fuchs. Aber mit z.B. einer 100 g oder erst recht 250 g Packung kommt man ein Leben lang aus. Und es lohnt sich wirklich. Vor allem, wenn man kein Fleisch als Aromaträger gebraucht.

queequeg antworten
5 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@queequeg 

Das klingt sehr lecker. 🙂

Sind die Langpfeffer so trocken, dass sie in einer Handmühle frisch gemahlen werden können? Wie wendet man sie an?

Wir haben noch keine probiert und sind bislang  bei Malabarpfeffer gelandet auf unserer Suche nach Pfeffer, den wir mögen.

deborah71 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6030

@deborah71 

Ja, Malabar-Pfeffer gehört auch nach meinem Geschmack mit zu den besten Pfeffern. Ich nehme ihn direkt zum Kochen. Für den etwas feineren Einsatz - Abschmecken zum Schluss oder am Tisch - nehme ich schwarzen oder roten Kampot-Pfeffer, die ich noch besser finde.

Ja, Langpfeffer sind rappeltrocken. Mit einer Mühle habe ich es noch nicht probiert, weil ich keine frei hatte. Ich habe sie im Ganzen in die Brühe getan und nach etwa 20 Minuten leises Köcheln war der ganze Geschmack drin. Deshalb werde ich sie wohl auch zunehmend als Alternative zu Malabar zum Kochen nehmen.

Es soll bei allen Lang-Pfeffern so sein, dass sie umso schärfer sind, je feiner sie gemahlen wurden.

queequeg antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@queequeg 

Danke für die weitere Beschreibung. Die Pfeffersorte ist die eine Sache, der richtige Umgang damit die andere. 🙂

Kampotpfeffer habe ich noch gar nicht beim Bremer gelesen. Da muss ich mal die Augen offen halten.

deborah71 antworten
Queequeg
(@queequeg)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 6030

@deborah71 

Doch, er hat schwarzen, weißen und roten Kampot-Pfeffer. 50 g für 6,64 -8,16 Euro sind aber auch nicht gerade preiswert. Er ist aber damit noch nicht der teuerste Laden. 

queequeg antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@queequeg 

Danke, dass du geschaut hast. Bei der letzten Bestellung war es mir nicht aufgefallen, da ich gezielt nach dem Malabarpfeffer gesucht hatte.

 

deborah71 antworten
neubaugoere
Themenstarter
Beiträge : 15645

gegrillte Hax'n (mit Brötchen)

neubaugoere antworten
5 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 18002

@neubaugoere 

 

Tsts, ihr habt ja einen riesegen Fleischkonsum 🙂 

 

Ich hatte gestern leckeren Schäufele. Das wars dann dieses Jahr mit "Schäufele". 3 warens dieses jahr.

deleted_profile antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15645

@meriadoc 

So, so ... "ihr" ... was "liebe" ich diese Verallgemeinerungen bei dir. 😀
Ich hatte die letzten 20 Jahre kein Schäufele. 😛

neubaugoere antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348

@meriadoc 

'Ich hatte gestern leckeren Schäufele. " 

 

Was bitte sind Schön sind  Schäuf

gorch-fock antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348
Veröffentlicht von: @gorch-fock

@meriadoc 

'Ich hatte gestern leckeren Schäufele. " 

 

Was bitte sind Schön sind  Schäufele 

 

gorch-fock antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23282

@gorch-fock 

Braten aus der Schweineschulter; google kennt Rezepte dazu

deborah71 antworten


Seite 1 / 7
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?