Kochen für 12 Perso...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kochen für 12 Personen, schnell und preiswert

Seite 1 / 3

Sommerduft
Themenstarter
Beiträge : 460

Hallo,

am 23. Februar darf ich für 12 Personen kochen. Ich koche sonst für mich allein.

Ich suche nun ein preiswertes Gericht. Auch vielleicht etwas was man am Vortag vorbereiten kann. Ich koche es in meiner kleinen Küche.

Also bei mir findet ein Hauskreis-Treffen statt. Manche haben sich etwas mit mit Fleisch gewünscht. Es soll etwas geben, der Jahreszeit entsprechend. Die Leute können alles essen, da besteht keine Beschränkung. Kann man auch etwas im Ofen machen?

Ich habe gerade keine Ideen. Könnt ihr mir Tipps geben.

Vielen Dank schon im Voraus für euere Tipps und Ideen.

Liebe Grüße,
Sommerduft

Antwort
122 Antworten
tristesse
Beiträge : 16837

Spontan würde ich sagen:
Chili con Carne und aufgebackenes Ciabattabrot oder Fladenbrot dazu.

Kann man immer machen, einen Tag vorher auf jeden Fall, dann zieht es gut durch, Du brauchst nur Tomaten, Hack, Bohnen, Zwiebeln und evtl Paprika und die Reste kannst Du einfrieren.
Ich kenne auch keinen der das nicht mag.

tristesse antworten
1 Antwort
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo
danke für deine Idee.

Veröffentlicht von: @tristesse

Chili con Carne

Das esse ich auch gerne, aber ohne Paprika, den ich nicht vertrage. Ich könnte dazu noch grünen Salat vorstellen.

Um einen größen Topf muss ich mich noch kümmern.

Grüßle

sommerduft antworten


stundenglas
Beiträge : 4769

Linsensuppe. Gibt's preiswert in der Dose.

stundenglas antworten
70 Antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Dosenfutter für Gäste?

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Es erfüllt die Anforderungen (schnell, preiswert, auch in kleiner Küche machbar) der TE. Was stört dich daran?

Nachtrag vom 04.02.2020 1554
und es passt zur Jahreszeit

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837
Veröffentlicht von: @stundenglas

Es erfüllt die Anforderungen (schnell, preiswert, auch in kleiner Küche machbar) der TE. Was stört dich daran?

Ich glaub nicht, dass eine fertige, halbwegs hochwertige Linsensuppe für 12 Personen günstiger ist als eine Bolognese.

tristesse antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Eine Dose Linsen mit Suppengrün kostet 89 oder 99 Cent. Was kostet eine Portion Bolognese?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

V

Veröffentlicht von: @stundenglas

Eine Dose Linsen mit Suppengrün kostet 89 oder 99 Cent. Was kostet eine Portion Bolognese?

Das sind dann aber die, die wirklich billig, ohne Inhaltsstoffe, voller Geschmacksverstärker und geschmacklich voll bäh sind.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Zutaten: Linsen, Wasser, Suppengrün 4% (Karotten gewürfelt, Lauch in Stücken), Speisesalz, Antioxidationsmittel E 385.

Was kostet eigentlich deine Bolognese pro Person?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @stundenglas

Was kostet eigentlich deine Bolognese pro Person?

Kommt auf den Rotwein an.

Veröffentlicht von: @stundenglas

Zutaten: Linsen, Wasser, Suppengrün 4% (Karotten gewürfelt, Lauch in Stücken), Speisesalz, Antioxidationsmittel E 385.

Linseneintopf ganz ohne E385, dafür mit Schinkenwürfeln und Kartoffeln:

Tellerlinsen in etwas Öl anbraten, Schinken- und Zwiebelwürfel dazu, gut umrühren, mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 1/2 Stunde köcheln lassen. In der Zwischenzeit Karotten und Kartoffeln schälen und würfeln, zum Eintopf geben, unter häufigem Rühren nochmal ne halbe Stunde köcheln lassen.
An Gewürzen verwende ich Lorbeer, Wacholder, Pfefferkörner, Thymian, Bohneñkraut, Salz. Wer mag, kann gern noch mit Zucker und Essig experimentieren.

Schmeckt aufgewärmt am nächsten Tag nochmal so gut.

Kosten für 12 Personen: keine 10€. Es sei denn, man hat die Spendierhosen an und gönnt den Gästen noch Wiener oder Bockwurst.

Und hier noch eine Fußnote zu E385:

E 385 wird ausschließlich synthetisch hergestellt. Calcium-Dinatrium-EDTA wird in einem chemischen Prozess von Formaldehyd und Blausäure mit Ethylendiamin und anschließender alkalischer Hydrolyse produziert. Seine antioxidierende Wirkung hat E 385 dadurch, dass es Metallionen binden kann und mit ihnen feste Komplexe bildet (daher die Bezeichnung Komplexbildner). Dies verhindert einerseits Farbveränderungen bei Gemüsen, andererseits können sich nun keine Bakterien an die Ionen andocken und somit hat der Stoff auch eine leicht konservierende Wirkung.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @herbstrose

Kommt auf den Rotwein an.

Lass ihn bei der Rechnung einfach raus.

stundenglas antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo,

deine Zubereitung der Linsensuppe klingt lecker.
Ich würde nie eine Linsensuppe aus der Dose nehmen, gerade deshalb weil wenig Gemüse und viel Geschmacksverstärker drin ist.

Grüßle

sommerduft antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @sommerduft

und viel Geschmacksverstärker drin ist

Stimmt doch überhaupt nicht.

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ich sprach von hochwertig.
99 ct für eine Portion Linsen aus der Dose ergibt rechnerisch kein hochwertiges Essen.

tristesse antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Die Frage nach den Bolognesekosten kannst du ja trotzdem beantworten. Was macht die dann eigentloch hochwertig?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Frisches Gemüse und frisches Fleisch sind hochwertig. Und an frisch selber gekochtem Essen ist garantiert kein E nochirgendwas.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Also was "frisch" ist, ist automatisch hochwertig? Was ist mit Aufbackbrötchen? Was ist mit Tomaten aus der Dose? Was mit Dosenpfirsichen?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Lenkt nicht ab. Sicher gibt es Lebensmittel in Verpackungen, die hochwertig sind, deine Linsensuppe kann da nicht mithalten. Nur 4% Gemüse und dann auch noch ein aus Giften hergestellter chemischer Zusatz.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich versuche nachzuvollziehen, was ein Lebensmittel oder Gericht "frisch", "hochwertig" und somit "gut" macht und was nicht. "Dosenfutter" ist schlecht, aber nur, wenn es sich um ein Dosengericht handelt. Einzelne Zutaten, die aus Dosen kommen, zu kombinieren ist kein Problem. Aufbackwaren sind auch gut. Fertigteige ebenfalls. Das gilt auch für preiswertes Fleisch. Was auch immer das ist. Da stellt sich die Frage nach der Herkunft im Gegensatz zum "Dosenfutter" nicht. Bei "Dosenfutter" ist der Mangel an Gemüse kritikwürdig. Bei anderen Vorschlägen nicht.

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Jetzt komm einfach mal von deinem hohen Ross herunter. Es gibt Konserven und TK-Ware, die durchaus hochwertig ist. Diese Ware kommt ohne chemische Zusätze aus. Ich habe hier z.B. eine Packung Passierte Tomaten. Da ist genau das drin, was drauf steht: Passierte Tomaten. Sonst nichts. Weder chemische Zusätze noch Salz, Zucker oder sonstiger Quatsch.

Die von dir angeführte Linsensuppe hat deutlich zu wenig Gemüse und Gewürze, dafür aber Zutaten, die gar nicht hinein gehören.

Wie kommst du auf "billiges" Fleisch? Hast du die Zutatenliste meiner Eintöpfe gelesen? Jetzt im Winter sind Karotten, Kartoffeln und Lauch recht erschwinglich. Sogar auf dem Wochenmarkt. Da darf das Fleisch gern ein wenig teurer sein.

Ach ja, ich hab hier noch ein Rezept: Zwiebeln, frischen Ingwer und Sellerie in einem Öl-Butter-Gemisch anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Rosenkohl, Pastinake, Petersilienwurz, Karotte und Kartoffel (meinetwegen auch Blomenkohl) zugeben, fertig garen, nach Gusto würzen und noch etwas ziehen lassen. Für 12 Personen ca. 1 bis maximal 1,50€.

herbstrose antworten
mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @herbstrose

Mit Gemüsebrühe ablöschen,

hoffentlich selbst gemachte. 😀😉

sorry leute diese diskussion wird wirklich langsam albern. es ging doch dem te garnicht darum, wie hochwertig das essen ist oder nicht. meistens interessiert es das gästevolk weniger, als die frage ob es schmeckt. das tut linsensuppe eh selten. 😛

zwischen dosenfutter, convenience food und und alles 100% selbst gemacht, bio, fair, regional, saisonal und co gibt es eine menge brauchbare zwischenstufen.

mrb-ii antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

meistens interessiert es das gästevolk weniger, als die frage ob es schmeckt. das tut linsensuppe eh selten.

Linsensuppe ist das Beste, was es gibt.

herbstrose antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794
Veröffentlicht von: @herbstrose

Linsensuppe ist das Beste, was es gibt.

Das mag sein und ich mag sie auch. Und doch hat mrb-II recht, es ging der TE nicht um eine Wertigkeit, also ob hochwertig, höherwertig, nicht viel wert etc., was sie nun auftischt ...

Und mal ganz ehrlich, ich denke oft drüber nach, dass "Stulle mit Brot" auch einfach reicht. Mei. Wir dürfen da auch mal demütiger sein und bescheidener. 😉 Und wenn jemand meint, dass er nen Eintopf aus Dosen serviert und die Gemeinschaft ist super, dann ist es völlig okay. Jeder Gast kann entscheiden, ob er die Suppe essen mag oder nicht. Nicht nur die Gäste haben alle Freiheit, der Gastgeber auch. Und mir reicht eben ne Butterstulle mit Salz auch völlig aus. Es wäre mein Anspruch an mich, diese Suppe frisch zu kochen. Das muss nicht der Anspruch eines anderen sein. Und wir sollten da auch keine Wertigkeit anlegen und "schlecht denken" über jemanden, der Dosensuppen mag und auch seinen Gästen serviert, wenn es für ihn okay ist.

Oder? 😊

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich nicht um einen "gewöhnlichen" Hauskreisabend.

Bei uns gibt es beim Hauskreis meist nur was zum Trinken und bisschen Knabberzeugs.

herbstrose antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo

Veröffentlicht von: @herbstrose

Wenn ich das richtig verstanden habe, handelt es sich nicht um einen "gewöhnlichen" Hauskreisabend.

Genau so ist es. Das ist ein Hauskreissonntag, den wir alle 2 Jahre machen. Beginnen tut er mit dem Gottesdienst in der Gemeinde, dann Mittageessen bei jemanden aus dem Hauskreis. Nach dem Essen spazieren gehen, dann Kaffee und Kuchen. Das ist der Rahmen für den Tag. Dieses Jahr kommt mein Hauskreis eben zu mir. Also wir wechseln uns da ab.

Veröffentlicht von: @herbstrose

Bei uns gibt es beim Hauskreis meist nur was zum Trinken und bisschen Knabberzeugs.

Das gibst es bei einem normalen Hauskreisabend auch bei uns.

sommerduft antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hey Sommerduft,

darf ich nach der "Motivation" für diesen Tag fragen? Wie ist der entstanden?

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo,

klar darfst du fragen.

Den Hauskreis gibt seit 20-25 Jahren, und ich bin seit 12 Jahren dabei. Wie der Tag entstanden ist, kann ich dir leider nicht sagen. Denn dieser Tag gibt es, solange wie es den Hauskreis gibt. Nach der Entstehung habe ich selbst noch nicht gefragt, aber könnte ich mal nachholen. Ich finde es klasse , dass es diesen Tag gibt. Ein harter Kern ist seit der Hauskreisgründung dabei.

Die Motivation ist der Wunsch nach mehr persönlicher Zeit und Gemeinschaft zusammen.

Grüßle

sommerduft antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hey,

ja, frag mal, interessiert mich. Wir haben in unserem Hauskreis eine andere "Tradition" - unser "Bratapfelhauskreis", den wir in den Weihnachtstagen eigentlich feierten, das aber immer öfter im neuen Jahr passiert, dieses Jahr noch gar nicht, mei wo die Zeiten immer so hinrennen ... 😀 ... einmal im Jahr eben ... zusammenkommen für Bratapfel, (alkoholfreien) Glühwein, erzählen, genießen und/oder ...

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
jour
(@jour)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1892
Veröffentlicht von: @sommerduft

Die Motivation ist der Wunsch nach mehr persönlicher Zeit und Gemeinschaft zusammen.

Finde ich gut 😎 😎 und sehr wichtig.

Viele Grüße
und viel Zusammenhalt und Freude wünsche ich euch.

J😊ur

jour antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo,

Veröffentlicht von: @jour

und viel Zusammenhalt und Freude wünsche ich euch

Danke, das werden wir haben

Liebe Grüße,
Sommerduft

sommerduft antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Es wäre mein Anspruch an mich, diese Suppe frisch zu kochen.

So sehe ich das auch!

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Und wir sollten da auch keine Wertigkeit anlegen und "schlecht denken" über jemanden, der Dosensuppen mag und auch seinen Gästen serviert, wenn es für ihn okay ist.

Da bin ich auch deiner Meinung

sommerduft antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1088
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Es wäre mein Anspruch an mich, diese Suppe frisch zu kochen.

So sehe ich das auch. Und das gilt umso mehr, wenn ich eine Suppe nicht nur für mich, sondern auch für Gäste zubereite.
Einer fertigen Suppe sieht man nicht immer an, ob sie aus der Dose kommt oder frisch zubereitet wurde. Aber was mir meine Gäste bedeuten, das zeigt sich auch in den Dingen, die man hinterher vielleicht nicht sieht. Also würde ich möglichst versuchen, meinen Gästen etwas zu bieten, wobei das nicht unbedingt etwas Teures sein muss.
Aber wenn ich schon Besuch habe - und diese Hauskreis-Sonntage sind ja nichts alltägliches - dann möchte ich, dass sich meine Gäste wohlfühlen und dass sie den Tag als "rundum gelungen" empfinden. Und dazu gehört, dass sie auch das Essen als etwas Besonderes empfinden, das liebevoll zubereitet wurde und an das sie hinterher dankbar zurück denken, weil sie sich als Gäste willkommen und wertgeschätzt gefühlt haben.
Und dazu Dosenfutter ???

bepe0905 antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hey,

ja, aber es ist meine Entscheidung und mein Anspruch für mich, wie es auch Dein Anspruch und Deine Entscheidung für Dich ist, es aber niemandem "aufgebürdet" werden sollte durch ein "oh Gott wie kannst Du nur Dosenfraß anbieten *Panikmache*". - Das sollte meine Aussage sein.

Veröffentlicht von: @bepe0905

Und dazu Dosenfutter ???

Nicht jede Dose ist "Abfall". Sorry, aber genau das kommt bei dieser Art Aufschrei immer rüber - "iiiiiiiiigitt, wie kannst du nur, das ist doch schlimmster Abfall"; das ist es, was für mich da die ganze Zeit mitschwingt, selbst wenn es mit Worten so nicht ausgedrückt ist. Solange jemand aber mit Liebe Menschen empfängt und bewirtet, ist es mir schnuppe, ob ich Essen aus der Dose angeboten bekomme oder ne Butterstulle mit Salz und Schnittlauch oder ein 3-Gänge-Menü mit schönstem Whiskey hinterher. Weil es darauf nicht ankommt.

Die TE fragte nach schnell und preiswert.
Und da reicht es, alle Varianten aufzuzeigen und durchzurechnen, damit sie es für sich entscheiden kann.

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1088
Veröffentlicht von: @neubaugoere

ja, aber es ist meine Entscheidung und mein Anspruch für mich, wie es auch Dein Anspruch und Deine Entscheidung für Dich ist,

Ja - und weil Du von Deinem Anspruch und Deiner Entscheidung geschrieben hast habe ich von meiner Vorstellung geschrieben - aber übrigens kein Wort von "Dosenfraß".
Auch in der Spitzengastronomie werden Dosen geöffnet - und auch ich habe nichts gegen Doseninhalte. Es gibt halt - wie überall im Leben - auch hier "solche und solche". Aber einige Vorschläge verschiedener User waren in meinen Augen ... naja, lassen wir das mal.

Veröffentlicht von: @neubaugoere

Die TE fragte nach schnell und preiswert.

Deshalb hatte ich ja auch einen ganz konkreten Vorschlag gemacht, der auch nicht teuer ist, vorbereitet werden kann und relativ einfach zu realisieren ist.

Allerdings gebe ich zu, dass ich mich etwas an der Frage "schnell und preiswert" gestört habe. Denn so wie ich das verstehe, finden diese Hauskreis-Sonntage ja nur selten statt - und dann reihum bei den Mitgliedern. Also sind diese Treffen eigentlich etwas Besonderes. Und etwas Besonderes sollte meines Erachtens (je nach nach Möglichkeit des Gastgebers) auch hinsichtlich des Essens etwas mehr Aufmerksamkeit verdienen als "schnell und preiswert".

Übrigens: letzten November hatte ich Freunde zu Gast - wir wollten uns Urlaubsbilder ansehen. Die Verpflegung war eher frugal: es gab Apfelmost und Apfelwein und dazu Brot mit Butter bzw. Schmalz. Allerdings hatte ich Most und Wein zuvor vom Obstbauern geholt, das Brot hatte ich selbst gebacken und das Schmalz hatte mir ein befreundeter Landwirt geschenkt.
Du siehst - ich kann auch ganz einfach (und in diesem Fall sehr preiswert).

LiGrü
Dschordsch

bepe0905 antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Und die Bühne und das Lob für dein Essen, darauf bist du doch auch aus.

stundenglas antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Ich überlege gerade..........
..........ob ich noch neues Popkorn holen sollte 😎

irrwisch antworten
MrOrleander
(@mrorleander)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 2133
Veröffentlicht von: @irrwisch

..........ob ich noch neues Popkorn holen sollte 😎

Aber doch hoffentlich frisch zubereitet! 😌

mrorleander antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15886

Frisches Popcorn ab Minute 20 😎 >>>>>>>>>> aus Nicht Nachmachen!

https://www.youtube.com/watch?v=Jn1gd3qw3mM

deborah71 antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3339

Mein Tag ist gerettet 😀 😀 😀

Geht aber nicht!

Unsere Badewanne ist mit Sockenwolle belagert 😎

irrwisch antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
Veröffentlicht von: @irrwisch

Unsere Badewanne ist mit Sockenwolle belagert 😎

In der Dusche ist glaub ich grad keine Wolle.

frosch80 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15886

*hehe* wie das so ist in ge/ver-wollllten Haushalten. Kenn ich was von 😎 😀

deborah71 antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

Was ist mit dir los?! Reicht doch langsam.

simmy antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1088
Veröffentlicht von: @stundenglas

Und die Bühne und das Lob für dein Essen, darauf bist du doch auch aus.

Die "Bühne" ist mir absolut unwichtig....
obwohl ich (besonders bei solchen Gelegenheiten) ein Typ bin, der Wert darauf legt, dass möglichst alles passt (also schön gedeckter Tisch, Menuefolge, Getränkeauswahl ...).
Aber wenn es den Gästen gefallen und gut geschmeckt hat und wenn sie das auch sagen - ja, darüber freue ich mich dann auch.

Nachtrag vom 08.02.2020 1657
Soviel Eitelkeit mag gestattet sein..... 😌

bepe0905 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Das ist so lieblos.
Mir fehlen die Worte.

tristesse antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460
Veröffentlicht von: @mrb-ii

es ging doch dem te garnicht darum, wie hochwertig das essen ist oder nicht

Also minderwertig soll es auch nicht sein

Veröffentlicht von: @mrb-ii

das tut linsensuppe eh selten.

Dann lieber Linsengemüse mit Spätzle und Saitenwürstle. Das isst man in Baden Württenberg gerne und es schmeckt. Die Linsen natürlich selbstgemacht und nicht aus der Dose.

sommerduft antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Für Nichtschwaben: Saiten heißen woanders Wiener oder Frankfurter.

herbstrose antworten
mrb-II
(@mrb-ii)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 954
Veröffentlicht von: @sommerduft

Also minderwertig soll es auch nicht sein

hochwertig, minderwertig ...
schmecken sollte es und so lange es tut, wird da kaum jemand eine nachhaltigkeits- oder qualitätsdebatte anfangen.

ansonsten finde ich die vorschläge mit der suppe gut. besonders weil man das auch gut essen kann, wenn man nicht an einem tisch platz findet oder hast du einen esstisch für 12 personen?
welche es sein soll, ist ja dir überlassen.

man kann auch für so einen anlass gut nudeln mit verschiedenen sossen machen. ist aber mehr aufwand (und braucht mehr töpfe) und ein platz am tisch wäre für so eine art essen schon besser.

mrb-ii antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hey,

ja ich mache auch gern Suppe, weil ich keinen Platz habe für viele Leute um einen Tisch und dann jeder sein Suppenschüsselchen in der Hand halten kann mit nem Löffel dazu, in der Serviette vielleicht noch das Brot - so kann auch jeder auf der Couch oder im Sessel sitzen. Die Küche ist zu klein für viele Leute, wenn nur 2 oder 3 kommen, wird es auch schon eng, dort am Tisch zu sitzen und ist mir zu "unhandlich". Deshalb mache ich z.B. immer in der Küche eine Art "Buffet" aus Suppe (Topf bleibt auf dem Herd) und daneben halt Brot im Korb, Obst oder Gemüse oder beides und Butter/Margarine, vielleicht selbstgemachte Kräuterbutter, Getränke; und da hat dann auch Platz, wenn jemand was mitbringt.

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @herbstrose

Wie kommst du auf "billiges" Fleisch? Hast du die Zutatenliste meiner Eintöpfe gelesen? Jetzt im Winter sind Karotten, Kartoffeln und Lauch recht erschwinglich. Sogar auf dem Wochenmarkt. Da darf das Fleisch gern ein wenig teurer sein.

Es geht nicht um deine Eintöpfe, es geht um die anderen Vorschläge in diesem Thread, die du nicht krititisierst. Wie kann man "preiswert" Hähnchenschnitzel oder Paprika-Sahne-Hähnchen servieren?

stundenglas antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

Hey,

ich glaube, EINE Schwierigkeit in der Kommunikation besteht wohl schon in den "Grundlagen", nämlich was jeder unter "preiswert" versteht. Offenbar jeder etwas anderes.

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Wie kann man "preiswert" Hähnchenschnitzel oder Paprika-Sahne-Hähnchen servieren?

Einer meiner Vorschläge war Hänchenschnitzel auf Spinat. Das ist recht preiswert. Zum Einen ist Hühnerfleisch günstiger als Rindfleisch. Spinat ist preiswert und das bisschen Schafskäse, was da noch drüber kommt, kann man preislich auch unter Ulk verbuchen.

Paprika-Sahne-Hähnchen fällt da preislich also ebenfalls nicht aus dem Rahmen.

Insgesamt, mit allen Zutaten, komme ich da auf ca. 3€ pro Person.

herbstrose antworten
Pinia
(@pinia)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 1375
Veröffentlicht von: @stundenglas

Wie kann man "preiswert" Hähnchenschnitzel oder Paprika-Sahne-Hähnchen servieren?

Da du dich offensichtlich auf meine Vorschläge beziehst:
Ja, ich kaufe das Fleisch tatsächlich beim Discounter. Unser Budget würde sonst nicht erlauben, dass ich jeden Monat einmal Gemeindemittagessen koche (und NEIN, ich brauche KEINE Diskussion über das Warum und Ob und Wie).
- Ich war bei meiner Antwort allerdings auch nicht davon ausgegangen, dass Sommerduft nach bio, nachhaltig und exquisit fragt.

Wenn ich meine Speisepläne von Familienfreizeiten, Gemeindeveranstaltungen, ... anschaue und die Kalkulationen, stelle ich fest, dass man mit 2-3 EUR tatsächlich ein schnelles Essen für viele Menschen kochen kann, mal mit, mal ohne Fleisch. Und wenn ich auf die Preisgestaltung der Freizeiten/Veranstaltungen sehe und auf das Budget der Teilnehmer, dann passt das auch.

Wenn ich nicht genau weiß wie viele Leute kommen, koche ich am liebsten etwas mit Gulasch oder Hackfleisch, denn da kann man z.B. mit Paprika, Pilzen oder Mais, Bohnen, Tomaten gut strecken - und dann muss das Fleisch nicht in Menge drin sein, da ginge dann auch Gulasch vom Metzger. Schnitzel oder Hähnchenbrust - da sollte es schon 1 Stück pro Person sein. Aber das gibt es auch nicht jeden Tag.

Übrigens hab ich bei Metro Gastro für ein Gemeindemittagessen an Weihnachten auch schon Wildschweinrücken in Gastroqualität günstiger bekommen als beim Discounter. Da waren es dann natürlich etwas mehr als 3 EUR pro Person, aber das darf für ein Festessen an Weihnachten auch sein. - Und für uns als Familie ist es in der Regel günstiger für alle zu kochen, als mit den Leuten nach dem Gottesdienst essen zu gehen, da sind nämlich 40 EUR für 4 Pizzen und Getränke schnell weg.

pinia antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

zu teuer?

Veröffentlicht von: @pinia

Unser Budget würde sonst nicht erlauben, dass ich jeden Monat einmal Gemeindemittagessen koche

Und genau das verstehe ich nicht. Euer Budget gibt nur Spielraum für billiges Fleisch her. Es gibt aber auch noch andere Lebensmittel außer Fleisch, für die man mit einem Budget von 40€ (Vergleichskosten für die Pizza in der Pizzeria) zwölf Personen bekochen kann. Dass es nur so ginge, davon kann also nicht die Rede sein.

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Ich zahle für 12 Portionen Chili keine 20 Euro und hab weniger Müll produziert als deine 6 Dosen Linseneintopf, man wird davon satt, es ist mit Liebe gekocht und abgeschmeckt und keine Geschmacksverstärker drin.

Wenn du den Linseneintopf selbst kochen würdest, wäre das was anderes

tristesse antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich habe ja eigentlich nach Bolognese gefragt und nicht nach Chili, aber wie machst du denn dein Chili ohne Mais und Bohnen? Oder kommen die nicht aus der Dose und du weichst die selbst ein? Produziert dein Essen echt weniger Müll - oder nur weniger in deiner Tonne? Woher kommt dein Fleisch?

Veröffentlicht von: @tristesse

Wenn du den Linseneintopf selbst kochen würdest, wäre das was anderes

Wirklich? Für's Gewissen oder auch real?

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Mir gefällt dein aggressives Auftreten hier nicht, was ist denn in deiner Pause mit dir passiert, dass du so unfreundlich aufstrittst?

Dann mach halt deinen Gästen ne Dose Linsen auf. Aber es geht hier ums Kochen und da muß ich mich nicht vor dir rechtfertigen. Ich steh hier nicht vor Gericht.

tristesse antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Ich stelle fest: Antworten auf meine Fragen bekomme ich nicht. Schade.

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Bolognese ist noch günstiger, da weniger Fleisch benötigt wird, dafür mehr Tomaten.

herbstrose antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @tristesse

Ich zahle für 12 Portionen Chili keine 20 Euro und hab weniger Müll

Das würde ich bezweifeln, denn allein die 1,5 kg Hackfleisch (bei rechnerisch weniger als 150g pro Nase) kosten beim Metzger weit über 15 Euro. Wenn es nicht im Angebot ist. Und sorry, wenn man das Fleisch beim Aldi kauft, dann würde ich persönlich die Dosenlinsen bevorzugen. Und wenn man nicht die zerkochten Kidneybohnen beim Lidl kaufen mag, dann werden die restlichen Zutaten die 5 Euro durchaus knacken.

littlebat antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Ich hab das so verstanden, dass die Dose 99ct kostet und für mehrere Personen reichen soll.

herbstrose antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo

Veröffentlicht von: @tristesse

99 ct für eine Portion Linsen aus der Dose ergibt rechnerisch kein hochwertiges Essen.

Da stimme ich dir zu!!

sommerduft antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Warum?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @stundenglas

Es erfüllt die Anforderungen (schnell, preiswert, auch in kleiner Küche machbar) der TE. Was stört dich daran?

Weißt du wirlich, was drin ist? Außerdem ist damit die gelbe Tonne schneller voll. Wenn ich Linseneintopf selber mache, bin ich preislich unter dem, was die vergleichbare Menge in der Dose kostet.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769
Veröffentlicht von: @herbstrose

Weißt du wirlich, was drin ist?

Ich kann nur lesen, was auf dem Etikett steht. Das trifft aber auch auf alle anderen zu, die hier Vorschläge mit halbfertigen Waren oder Konserven (Wraps, Aufbackwaren, Dosengemüse, Schmelzkäse usw.) gemacht haben. Aber ich persönlich hätte als Gast bei Linsen aus der Dose weniger Bedenken als bei "preiswertem" Fleisch.

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das Fleisch an sich muss nicht preiswert sein, sondern das Gericht insgesamt. Ich kaufe gern mal ein schönes mageres Stück Rindfleisch. Das schnippel ich dann in Würfel und brate es an, dann eine Stange in Ringe geschnittenen Lauch dazu, mit Gemüsebrühe ablöschen, Kartoffelwürfel dazu, köcheln lassen, würzen, fertig. Auf 12 Personen hochgerechnet bin ich bei Gesamtkosten in Höhe von maximal 20€.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Wie viel Fleisch kaufst du denn für 12 Personen? Und was ist das für ein Gericht, von dem du da schreibst?

stundenglas antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14193

Das ist ein Kartoffel-Lauch-Topf. Wenn ich für uns koche, verwende ich 400g. Wenn ich auf 12 Personen hoch rechne, brauche ich 800g. Wenn ich Glück hab, ist es beim Metzger im Angebot.

herbstrose antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16837

Hallo,
Ich bin gerade ein wenig überrascht über deine Beiträge und Vorschlägen hier.

Du bist mir im Kochthread als jemand in Erinnerung, die gerne kreativ und ausgewogen kocht.

Jemandem, der um Rezepte bittet zu empfehlen ne billige Dose Linsensuppe aufzumachen überrascht mich gerade.

Für jemand zu kochen hat ja auch mit Wertschätzung zu tun. Billiger Eintopf ist lieblos. Das passt so gar nicht zu dir.

tristesse antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

kann man auch gut für 12 Leute selbermachen.
ich mag die indische Variante mit Kokosmilch.

simmy antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Danke für den Tipp!
Hast du mir vielleicht das Rezept dazu?

sommerduft antworten
Simmy
(@simmy)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 2518

https://meinleckeresleben.wordpress.com/2015/02/19/heis-geliebt-rote-linsen-kokosmilch-suppe/

Diese hier mache ich. Allerdings ohne Fenchel 😉

simmy antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Danke für den Link

sommerduft antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Also an Dosenfutter habe ich nicht gedacht, ich will schon frisch kochen,
trotzden danke für den Tipp.

sommerduft antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193
Veröffentlicht von: @sommerduft

Ich suche nun ein preiswertes Gericht. Auch vielleicht etwas was man am Vortag vorbereiten kann. Ich koche es in meiner kleinen Küche.

Spaghetti Bolognese
Wenn Fleisch gewünscht wird, fallen Kässpätzle aus.
Kohlrouladen (gerade jetzt im Winter sehr passend)
Hähnchenschnitzel auf Spinat (in der Auflaufform)
Szegediner Gulasch
Überhaupt Eintopf

herbstrose antworten
2 Antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 4769

Wenn Fleisch gewünscht wird, fallen Kässpätzle aus.

Nein. Nur weil manche sich etwas wünschen, muss man dem nicht nachkommen.

stundenglas antworten
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo,

danke für deine Rezeptvorschläge. Ich könnte mir einiges aus deinen Vorschlägen vorstellen.

Veröffentlicht von: @herbstrose

fallen Kässpätzle aus.

Damit hast du recht

sommerduft antworten


tristesse
Beiträge : 16837

Käse Lauch Suppe geht auch immer. Oder Wraps. Da kann man mexikanisch gewürztes Hack, diverse Rohkost, Salsa, Schmand, etc rein füllen. Mag eigentlich auch jeder.

tristesse antworten
Pinia
Beiträge : 1375

Das kommt auf dein Budget an - "preiswert" kann je nach Einkommenslage unterschiedlich definiert werden.

Ich koche in der Gemeinde oft für 12 Personen und mehr, und finde es auf den Einzelnen gerechnet fast immer preiswert - außer z.B. Rinderrouladen, aber das wäre auch kein schnelles Essen.

Meine Favoriten:
- Paprika-Rahmgulasch
- *24-Std.-Geschnetzeltes
- *Arabische Nacht - das ist Gulaschfleisch mit Pfirsichen in der Auflaufform
- Griechische Suppe
- Chili con Carne
- *Zwiebelschnitzel
- *Paprika-Sahne-Hähnchen
- *Zitronenhähnchen - wobei das für mich eher ein leichtes Sommeressen ist

Alles kann man am Vortag zubereiten, einiges (*) gart während des Gottesdienstes im Ofen, dazu mache ich meist Reis, weil man den auch ansetzen und dann im Bett/Schlafsack ausquellen lassen und warmhalten kann.

pinia antworten
1 Antwort
Sommerduft
(@sommerduft)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 460

Hallo,

danke für deine Ideen.

An Zweibelschnitzel habe ich auch schon gedacht.
Paprika fällt flach, den ich vertrage kein Paprika, weder gekocht noch roh

Grüßle

sommerduft antworten


Seite 1 / 3
Teilen: