Sekt Champagner, Sc...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Sekt Champagner, Schaumwein ...

Seite 1 / 2

GoodFruit
Themenstarter
Beiträge : 1536

Hallo Ihr Lieben!

Mit den prickelnden weinhaltigen Getränken ist das ja so eine Sache. Wer da nicht aufpasst, hat schnell ne Klage am Hals, denn die Champagne, die wohl wenig außer dieses spezielle Getränk zu bieten hat, ist da ganz wachsam.

Vor einigen Tagen war das hier zu lesen:
https://www.nzz.ch/panorama/aldi-darf-kein-champagner-sorbet-vertreiben-weil-es-nicht-nach-champagner-schmeckt-ld.1633449

Da gibt es wohl eine Argentur, die für die französischen Schaumweinproduzenten ganz genau hinschaut. Das beanstandete Produkt enthielt sogar nachweißlich Champagner (12%) drin - aber es schmeckte zu wenig nach Champagner.

Für mich ist so etwas dann schon übers Ziel hinaus - obwohl ich generell geschützte regionale Bezeichnungen wichtig finde.

Da hat dann Putins Vorstoß in diese Sache fast schon meine Sympathie:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Russland-verbietet-Begriff-Champagner-article22661020.html

Das ist denn mal ne pragmatische Lösung. Mag fies sein - aber wer sich so penetrant und kleinlich anklagend verhält, verdient es nicht anders (meine Meinung).

Daher die Frage an Euch: Zieht ihr Schaumwein aus der Champagne einem Champagner vor?

Antwort
16 Antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Es geht nicht um ein Getränk sondern um ein Eis
Es geht um ein Champagner-Sorbet, also ein Eis.

Im Erdbeersorbet sind Erdbeeren und es schmeckt nach Erdbeeren, im Zitronensorbet ist Zitrone und es schmeckt nach Zitrone. In dem Champagnersorbet, um das es geht, ist zwar Champagner drin, aber es schmeckt nicht danach.

herbstrose antworten


ALF.MELMAC
Beiträge : 2153

Hatten wir doch alles schon mal:

Muss Parma Schinken aus Italien, Parma kommen?

Thüringer Rostbratwurst aus... etc etc

Es geht um Schutz- und Namensrechte

Von russ. Champagner hab ich übrigens noch nie gehört hier....

alf-melmac antworten
4 Antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Es geht um Schutz- und Namensrechte

'Smokey' mussten sich ja auch in 'Smokie' umbenennen, weil Smokey Robinson gemault und juristisch gedroht hatte.
Akustisch hörte sich der Name aber auch nicht anders an ... und die Musik mochte man oder mochte sie nicht, egal wie sie sich schrieben.

banji antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

und der Sänger Engelbert Humperdinck mußte sich auf Engelbert beschränken, weil die Erben des gleichnamigen Komponisten das so wollten...

alf-melmac antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2875

Die Weltbühne musste ihren Namen aufgeben, weil die Erben Geld sehen wollten.
Sie wurde deswegen kurzerhand Wildbiene genannt. Das die Wildbienen dagegen geklagt haben, ist mir nicht bekannt.

orangsaya antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Diese hier?

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Weltb%C3%BChne

alf-melmac antworten
Tineli
Beiträge : 1367

Ich ziehe Sekt aus anderen Gebieten meist dem Champagner vor. Schmeckt oft gut und kostet weit weniger.

tineli antworten


Morran
Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @goodfruit

Zieht ihr Schaumwein aus der Champagne einem Champagner vor?

Gibt es das? Soweit ich weiß werden in der Champagne tatsächlich ausschließlich Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier angebaut. Und welcher Winzer oder Versekter würde sich denn die Mühe machen, aus in der Champagne gewachsenen Champagnertrauben Schaumwein herzustellen, der nicht als Champagner vermarktet werden darf?

morran antworten
3 Antworten
GoodFruit
(@goodfruit)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 1536
Veröffentlicht von: @morran

Gibt es das? Soweit ich weiß werden in der Champagne tatsächlich ausschließlich Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier angebaut. Und welcher Winzer oder Versekter würde sich denn die Mühe machen, aus in der Champagne gewachsenen Champagnertrauben Schaumwein herzustellen, der nicht als Champagner vermarktet werden darf?

Nun, da hatte ich auf das russische Gesetz Bezug genommen, wonach nur russischer Sekt als Champagner bezeichnet werden darf - und die Franzosen ihren "Champagner" nicht mit dieser Bezeichung in Russland in den Verkehr bringen dürfen.

goodfruit antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490

Ach so. Russischen Sekt habe ich noch nie getrunken, von daher kann ich seinen Geschmack nicht beurteilen. Ich habe aber gehört, entsprechend finanziell ausgestattete Russen seien oft gute Kunden der Schaumweinhäuser in der Champagne, und ich vermute, dass es dafür Gründe gibt.

morran antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @morran

Russischen Sekt habe ich noch nie getrunken, von daher kann ich seinen Geschmack nicht beurteilen

Der Krimskoye Igristoye schmeckt prima

Wobei Krim derzeit, naja....

alf-melmac antworten
Tamaro
Beiträge : 1128

Vin de Champagne
Im Kanton Waadt (Schweiz) existiert ein Dorf namens Champagne. Dort wird auch Weisswein hergestellt, der von den Winzern aber aufgrund eines bilateralen Abkommens Schweiz/EU aus namensrechtlichen Gründen nicht als "Vin de Champagne" verkauft werden darf und in "Libre-Champ" umbenannt wurde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Champagne_VD#Wirtschaft

Im selben Dorf werden auch die bekannten Flûtes de Champagne hergestellt, eine Art Salzstangen. In Frankreich wird dieses Gebäck unter dem Namen "Recette de Champagne" verkauft.

Falls die Schweiz tatsächlich einmal der EU beitreten sollte, müsste sich das Dorf sicher gleich umbenennen.

Interessanterweise hat das französische Champagne scheinbar bisher noch nie wegen den Champagner Truffes reklamiert, die in hiesigen Confiserien und als Schokoladen-Produkt sehr bekannt sind.

https://www.google.com/search?q=champagner+truffes&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjB8cuivcvxAhVS6qQKHc1bCGMQ_AUoAXoECAEQAw&biw=1366&bih=596

tamaro antworten
3 Antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490
Veröffentlicht von: @tamaro

Interessanterweise hat das französische Champagne scheinbar bisher noch nie wegen den Champagner Truffes reklamiert, die in hiesigen Confiserien und als Schokoladen-Produkt sehr bekannt sind.

Warum auch?

morran antworten
Tamaro
(@tamaro)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 1128
Veröffentlicht von: @morran

Warum auch?

Wegen den Namensrechten und weil der Vertrieb von Champagner-Sorbet offenbar ein Problem darstellt, deshalb.

tamaro antworten
Morran
(@morran)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 490

Der Vertrieb von Champagner-Sorbet stellt ja nur dann ein Problem dar, wenn entweder kein Champagner enthalten ist, oder es nicht nach Champagner schmeckt.
Wenn in Champagner Truffes also Champagner enthalten ist und der auch geschmacklich erkennbar ist, ist das kein Problem.

morran antworten


Seite 1 / 2
Teilen: