Benachrichtigungen
Alles löschen

Corona Gebetskreis

Seite 1 / 8

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Liebe Brüder und Schwestern,

die Zahl der Infizierten und Tote wächst, Gottesdienste fallen aus. Wollen wir uns gemeinsam hinsetzen und beten?

Räumlich und Konfessionell getrennt, aber im Geist vereint, gemeinsam beten.

Wenn einige mitmachen wollen, könnten wir vielleicht eine gemeinsame Gebetszeit machen. Wäre vielleicht 19 Uhr eine gute Zeit? Wir könnten diese täglich aufrecht erhalten in den Wochen und Monaten, die es vielleicht dauern wird.

Antwort
107 Antworten
tristesse
Beiträge : 17999

Hi,
gute Idee, ich bin dabei, allerdings schaffe ich 19 Uhr nicht und würde dann erst später dabei sein 😊

tristesse antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Hi, Gebete sind gut. Aber agieren noch viel besser. Schauen, wer Hilfe braucht.

Glaube soll durch Werke sichtbar werden. Niemanden ausstoßen oder ablehnen...wenn er infiziert ist.

M.

Anonymous antworten
8 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17888

nicht nur agieren......auch beten 😊
Gebet ist eines der Werke, die der HErr bereitet hat, dass wir sie tun.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Lieber Max,

Veröffentlicht von: @meriadoc

Hi, Gebete sind gut. Aber agieren noch viel besser. Schauen, wer Hilfe braucht.

Ich möchte nicht das eine gegen das andere ausspielen. Man kann ja auch nicht stundenlang beten.

Helfen kann jeder vor Ort, ich bin gespannt ob in meiner Kirchengemeinde etwas läuft. Einkaufen gehen für Ältere, das würde ich gerne machen.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Glaube soll durch Werke sichtbar werden. Niemanden ausstoßen oder ablehnen...wenn er infiziert ist.

Auf jeden Fall.

Wenn sich aber hier eine kleine Gemeinschaft bildet, die das Gebet pflegt, das wäre schon schön. Mal sehen...

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Leider sehe ich oft nur viele bester die sich in ihrem Kämmerlein verstecken und wenn man jemanden braucht, dann kommen ausreden wie...

Hach, ich habe Kinder
Hach, ich bin verheiratet
Hach, ich arbeite den ganzen Tag
usw...usw...usw...

Hach, ich muss doch erst mal an MICH denken

*gääähn*

Erlebe ich immer wieder.

Ich bin einer, der tut beides.

M.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17999

Ich fände es gut, wenn du wenigstens nicht hier deine momentane schlechte Laune verbreiten würdest.

Beten ist genauso wichtig wie etwas tun und keiner hier versteckt sich im Kämmerlein. Also motschker bitte nicht herum.

tristesse antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1634
Veröffentlicht von: @meriadoc

Ich bin einer, der tut beides.

Hach, jaaa, du bist sooooooo tolll!!! ^^

belanna antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

eins machen im Gebet
Und es geht hier um die, die räumlich zwar getrennt sind und sich im Geist einig machen möchten. Es geht nicht um die, die du vor deiner Haustür siehst, sondern ganz persönlich um uns hier auf jesus.de.

Reih dich einfach mit ein.

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

lieber Meriadoc,

aber mein Gebet, meine Beziehung zu meinem liebevollen Vater und Himmel ist doch das Allerwichtigste.

Wie oft habe ich schon Dinge getan, die gar nicht für mich dran waren,
vielleicht nur um Lob und Anerkennung von Menschen zu bekommen.

Deshalb darf ich zuerst fragen, was für mich dran ist und was nicht.

Nicht nur der Weg nach "oben", um einen Spitzenplatz zu belegen.

Jesus ging den Weg nach unten, den Weg der Erniedrigung, den Weg zu den Armen und Gebrochenen, den Leidenden, denen die an den Rand gedrängt werden, die immer verachtet und kritisiert werden, zu den Einsamen, Hungernden und Sterbenden, Gequälten.........

ER hat sie berührt, die Hände auf sie gelegt, ohne Angst angesteckt zu werden.........................

liebe Grüße an dich,

Frederick

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7635
Veröffentlicht von: @meriadoc

Schauen, wer Hilfe braucht.

Ja, das sehe ich auch so.
In unserer Gemeinde finden bis Karfreitag keine Gottesdienste mehr statt und auch keine anderen Veranstaltungen.
Aber im Pfarrbüro laufen die Telefone heiß, weil so viele Leute Hilfe anbieten für Menschen, die grade in Quarantäne sind oder - weil sie zu den besonderen Risikogruppen gehören - ihre Wohnungen besser nicht verlassen sollten.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Glaube soll durch Werke sichtbar werden.

Hätte nicht gedacht, dass ich mal mit dir einer Meinung sein würde....😉

Veröffentlicht von: @meriadoc

Niemanden ausstoßen oder ablehnen...wenn er infiziert ist.

Wie meinst du das? Dass man den Kontakt zu Infizierten meidet, versteht sich doch von selbst. Und sie selber wollen ja in der Regel auch niemanden infizieren.
Mit Ablehnung oder Ausstoßung hat das doch nichts zu tun.

Nachtrag vom 14.03.2020 1925
Ich mache einen Thread auf, in dem man Ideen für praktische Hilfe einbringen kann - vielleicht hast du ja Lust, dort einen Beitrag zu schreiben.
Ich würde mich drüber freuen.

suzanne62 antworten
JAVater
Beiträge : 11

Ich bin dabei

javater antworten


JAVater
Beiträge : 11

Und ich fange hier einfach schön an, weil es mir echt auf dem Herzen liegt

Lieber Vater, danke, dass du da bist, das du gegenwärtig bist und uns nicht alleine lässt. Jesus, du weisst um die Situation in der wir stecken. Du kennst unsere Sorgen, unsere Ängste unsere Schwächen. Mein Blick wandert zum Kreuz: woher kommt meine Hilfe? Meine Hilfe kommt von Dir Herr, der du Himmel und Erde gemacht hast. Und so bete und segne ich jetzt alle Erkrankten im Namen Jesu. Bitte lasse sie spüren und erleben das du da bist. Lasse uns ein Licht sein in der Finsternis. Ich weiss, das du da bist und dafür danke ich dir.

javater antworten
9 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Danke lieber Gott und Vater, das wir in deinen Wunden geheilt sein dürfen, das Deine Liebe größer ist als unsere Angst. Ja ich darf dir sagen, ein wenig Angst habe ich auch schon. Helfe uns bitte, das wir gerade in diesen Zeiten den Menschen von deiner Liebe weitersagen dürfen. Das wir Menschen trösten können, ermutigen können mit Worten, aber auch mit Taten.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

"Weiß ich den Weg auch nicht, du weißt ihn wohl,
daß macht die Seele still und friedevoll.
ist's doch umsonst, daß ich mich sorgend müh,
daß ängstlich schlägt mein Herz, sei's spät, sei's früh.

Du weißt den Weg ja doch, du weißt die Zeit,
dein Plan ist fertig schon und liegt bereit.
Ich preise dich, für deiner Liebe macht,
ich rühm die Gnade, die mir Heil gebracht.

Du weißt woher der Wind so stürmisch weht,
und du gebietest ihm, kommst nie zu spät.
Drum wart ich still, dein Wort ist ohne Trug,
du weißt den Weg für mich, daß ist genug."

"Aber alle, die auf den Herrn vertrauen, bekommen neue Kraft,
es wachsen ihnen Flügel wie einem Adler. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und brechen nicht zusammen.
Jesaja 40 ; 31

"Allmächtiger Gott! Wir sehen auf deinen Sohn Jesus-Christus, den du aufgeweckt hast von den Toten und der bei dir lebt in der Ewigkeit. In ihm hast du unsauf dem Weg in den Tod Hoffnung gegeben. Hilf uns,
einander zu trösten wenn wir jetzt sehr ungewissen Zeiten entgegen- gehen. Nichts tröstet mächtiger als die Gewissheit, mitten im Elend von der großen Liebe Gottes umfangen zu werden.

Nicht nach Welt, nach Himmel nicht,
meine Seel' sich wünscht und sehnet,
Jesus wünscht sie und sein Licht,
der mich hat mit Gott versöhnet,
mich befreit hat vom Gericht;
meinen Jesus lass ich nicht.

Laß mich dein sein und bleiben,
du treuer Gott und Herr,
von dir lass mich nichts treiben,
halt mich bei deiner Lehr.
Herr, lass mich nur nicht wanken,
gib mir Beständigkeit,
dafür will ich dir danken, in alle Ewigkeit.

Großer Gott, himmlischer Vater, wir dürfen uns täglich aufs Neue auf dein Wort verlassen, welches du uns mit der Bibel geschenkt hast.
In deinem Wort finden wir Trost in schweren Zeiten und in kritischen Situationen wie zum Beispiel gerade jetzt, wo die ganze Welt von einem wenig bekannten und darum ganz besonders gefährlichen
CORONA-Virus bedroht wird. Herr, schenke unserer Wissenschaft die Fähigkeit, schnell die dringend notwendigen Gegenmittel zu finden, damit nicht so viele Menschen sterben müssen.
Und: "Herr lehre uns Bedenken, das wir Sterben müssen, auf das wir kLug werden und immer genug Öl für unsere Lampen haben, damit wir bereit sind und bleiben für deine Wiederkunft

Anonymous antworten
bepe0905
(@bepe0905)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 1315

Danke - diese Worten und Wünschen schließe ich mich an.
Amen!

bepe0905 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Danke, auch von mir.
Der Liedtext ist tief in mein Herz eingeprägt. Danke für die Erinnerung.

Anonymous antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1634

Herr, Du bist der HERR, auch über Corona.
Du siehst unsere Sorgen und unsere Ängste, die Gedanken, die uns beschäftigen und umtreiben, und wie wir den Blick auf die Wellen lenken statt auf Dich zu sehen.

Du sagt, wenn wir Glauben wie ein Senfkorn hätten, dann könnten wir Berge versetzen. Hilf unserem Unglauben, lass uns auf Dich sehen und an Dir festhalten, hilf uns zu glauben, dass Du bei uns bist und uns da durch trägst, und dass wir niemals tiefer fallen können als in Deine Hand.

belanna antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17999

Amen.

tristesse antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

mich eins mache
Amen

neubaugoere antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 12694

mich eins mache
Amen

neubaugoere antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17888

Licht ...
HErr, ich danke dir, dass deine Kinder allezeit mit Freimut zu Dir kommen dürfen. Ich bitte dich, sende Dein Licht und Deine Wahrheit, dass sie uns leiten und wir in Deinem Licht sehen und sichere Schritte gehen. Ps 43

Ich danke dir für alle Geschwister hier und weltweit, über die Du Deinen Namen gelegt hast und bitte dich, ihnen beizustehen, sie zu kräftigen und in Deiner Liebe zu gründen, der Segen zu sein, zu dem Du sie gesetzt hast zur Ehre Deines Namens.

Eph 3, 14 Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, 15 von dem jedes Geschlecht im Himmel und auf Erden seinen Namen hat, 16 dass er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen, 17 dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne. Und ihr seid in der Liebe eingewurzelt und gegründet, 18 damit ihr mit allen Heiligen begreifen könnt, welches die Breite und die Länge und die Höhe und die Tiefe ist, 19 auch die Liebe Christi erkennen könnt, die alle Erkenntnis übertrifft, damit ihr erfüllt werdet, bis ihr die ganze Fülle Gottes erlangt habt. 20 Dem aber, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, 21 dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus durch alle Geschlechter von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Liebe Geschwister im Herrn,

ich bin so glücklich. Heißt es doch betet, auf dass Eure Freude vollkommen ist.

Ich bin glücklich, dass hier einige im Beitrag gebetet haben. Ich bin glücklich, dass einige in der Stille gebetet haben oder noch beten werden.

Selbst habe ich mit meiner Familie gebetet, mit denjenigen, die Lust hatten. Wenn ich nicht hier den Vorschlag gemacht hätte um 19 Uhr zu beten, ich hätte es sicherlich nicht geschafft.

Wir haben so viel Frieden und Freude empfunden. Ich bin total motiviert, alle Tage abends zu beten. So lange es eben dauert und vielleicht sogar darüber hinaus.

Anonymous antworten


Seite 1 / 8
Teilen: