Das Evangelium vom ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Geschlossen] Das Evangelium vom Reich Gottes


allogenes
Themenstarter
Beiträge : 20

Jesus CHRISTUS hat es drei Jahre lang gepredigt; Paulus hat es gepredigt bis zu seinem Tode. Dazu hat er noch bemerkt: Wer ein anderes Evangelium predigt, der sei verflucht!
Jesus CHRISTUS grenzt ebenso ein, wenn er sagt: Bis zu Johannes d.T. galt das Gesetz und die Propheten, von nun wird das Evangelium vom Reich Gottes gepredigt! Johannes schreibt in seinem zweiten Brief: Wer darüber hinausgeht und nicht in der Lehre CHRISTI bleibt, der hat Gott nicht und wer in der Lehre CHRISTI bleibt, der hat den Vater und den Sohn.

Ich bitte jeden, der antwortet, zu beachten, dass keiner der von mir genannten Zeugen die Möglichkeit hatte im Neuen Testament nachzuschauen, was denn Jesus so gesagt hat - es gab damals noch kein Neues Testament!

Ich will hier niemanden zu nahe treten, aber ein Nachfolger Jesus sollte auf die Frage 'Wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes?' schon eine Antwort haben - oder? Auch keine Antwort zu haben ist legitim, aber dann bekenne dich auch dazu!

24 Antworten
neubaugoere
Beiträge : 15632

@allogenes *hm*

Hej du,

wovon genau redest du? Was möchtest du denn eigentlich sagen? 🙂

Du führst "Zeugen" an - wo sind die? Wo nehme ich die her? Du scheinst dich auf etwas zu beziehen, der geneigte Leser (ich) weiß jedoch nicht, was noch in deinem Kopf ist und wie die ganze Geschichte ausschaut, über die du nachdenkst oder über die du reden willst und du willst ja reden, sonst würdest du hier nicht schreiben. - Insgesamt wirkt das Geschriebene wie ein Stichwortzettel, den jemand abarbeitet und da hat doch einer nicht nach Schema F geantwortet und nun bist du irritiert bis unzufrieden. (muss nicht so sein, wirkt auf mich so)

Bist du denn ein Nachfolger Jesus? Wo hast du die Erfahrung gesammelt, dass du selbst Nachfolger ansprachst, die dir keine für dich zufriedenstellende Antwort gaben? Und wie kommst du auf die Idee, eine derartige Frage jemandem zu stellen? In welchem Zusammenhang geschah dies? Was hast du erlebt? Wen verurteilst du hier eigentlich? Womit bist du unzufrieden? - Können wir dir vielleicht helfen?

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
5 Antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

@neubaugoere 

Ich fange mal hinten an: Ja, ich bin ein Nachfolger Jesu nach der Vorgabe von Jesus CHRISTUS: 'Wer meine Worte hört und sie tut, der...' Diese Vorgabe von Jesus CHRISTUS schließt alles andere aus! Es gibt kein 'Worte Jesus + ...'. Die Sache hat nur einen Haken: Dazu sollte man die Worte kennen, von denen Jesus CHRISTUS sprach. Diese Worte müssen dem Inhalt des Evangeliums vom Reich Gottes entsprechen, das Jesus CHRISTUS gelehrt hat - er hat nichts anderes gelehrt!

Zu Deiner Frage ob ich Nachfolger Jesu darüber angesprochen habe. Aber ja, und nicht wenige - etwa 150! Es war kein einziger darunter, der mir sagte, dass er dieses Evangelium vom Reich Gottes kennt, es war aber auch kein einziger darunter, der sich dafür interessierte: 'Das habe ich bis jetzt nicht gebraucht, das brauche ich auch in Zukunft nicht'!

Wenn ich von Zeugen in Sachen Evangelium vom Reich Gottes rede, dann beziehe ich mich auf Paulus und auf Johannes, aber auch auf Jesus CHRISTUS, der da gesagt hat:' Denn dazu bin ich gekommen zu predigen das Evangelium von Reich Gottes'!

Wie kommst Du auf die Idee, dass ich jemanden verurteile? Ich habe eine Frage gestellt und sonst nichts: Wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes?

Darauf kann es nur zwei Antworten geben: Ich kenne es oder ich kenne es nicht. Derjenige der sagt 'er kennt es nicht', werde ich fragen: Wie ist das möglich? Du kennst doch die Bibel? Zumindest das Neue Testament?

Und derjenige, der mir sagt, dass er es kennt, werde ich fragen: Erzähl mir davon!

Das ist alles...

allogenes antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15632

@allogenes (zum Beitrag)

Danke für die Antwort.

Veröffentlicht von: @allogenes

Es gibt kein 'Worte Jesus + ...'.

Auch hier scheinst du dich auf etwas zu beziehen, was mir (den Leser hier) an Informationen fehlt. Also: Worauf beziehst du dich? Wer hat das wann wo wem gegenüber gesagt und warum?

Veröffentlicht von: @allogenes

Zu Deiner Frage ob ich Nachfolger Jesu darüber angesprochen habe. Aber ja, und nicht wenige - etwa 150! Es war kein einziger darunter, der mir sagte, dass er dieses Evangelium vom Reich Gottes kennt, es war aber auch kein einziger darunter, der sich dafür interessierte: 'Das habe ich bis jetzt nicht gebraucht, das brauche ich auch in Zukunft nicht'!

Verstehe. Und das wolltest du uns hier einfach nur mitteilen oder was bezwecktest du mit deinen Worten? Sie in ein schlechtes Licht stellen? Dich größer machen, weil du ja die Wahrheit hast und sie nicht? Es ist ja eine "Situation" zwischen denen und dir. Was sollen wir, deiner Meinung nach, mit dieser deiner Information anfangen? Oder möchtest du im Grunde hier predigen?

Veröffentlicht von: @allogenes

Wenn ich von Zeugen in Sachen Evangelium vom Reich Gottes rede, dann beziehe ich mich auf Paulus und auf Johannes, aber auch auf Jesus CHRISTUS, der da gesagt hat:' Denn dazu bin ich gekommen zu predigen das Evangelium von Reich Gottes'!

Ah, okay. Jetzt verstehe ich. Das war etwas unglücklich ausgedrückt von dir. Vielleicht wäre es einfacher/hilfreicher gewesen, sie gleich beim Namen zu nennen. So kam bei mir der Gedanke an andere Zeugen auf, die irgendein Gespräch deinerseits irgendwo mitbekommen haben ...

Veröffentlicht von: @allogenes

Wie kommst Du auf die Idee, dass ich jemanden verurteile? Ich habe eine Frage gestellt und sonst nichts: Wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes?

Dein (verschriftlichtes) Auftreten (Verhalten).

Veröffentlicht von: @allogenes

Ich habe eine Frage gestellt und sonst nichts: Wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes?

Darauf kann es nur zwei Antworten geben: Ich kenne es oder ich kenne es nicht. Derjenige der sagt 'er kennt es nicht', werde ich fragen: Wie ist das möglich? Du kennst doch die Bibel? Zumindest das Neue Testament?

Und derjenige, der mir sagt, dass er es kennt, werde ich fragen: Erzähl mir davon!

Das ist - so meine Vermutung - wohl dein eigentliches Anliegen, oder zumindest in der Nähe davon.

Was möchtest du hier damit erreichen? - Für mich hört es sich immer noch so an, als würdest du über eine Situation außerhalb von jesus.de reden, eben über Menschen, die du so in deinem Alltag fragst, oder auch in Gemeinden, in Kirchen, auf der Straße. Allein der Zweck dieser deiner Befragung ist mir noch nicht so ganz klar. Warum also stellst du (vielleicht) wildfremden Menschen diese Art von Frage so ganz ohne Vorgespräch? Das muss ich vermuten, dass du sie nicht kennst oder vorher nicht mit ihnen in persönlichen Gesprächen bist, weil du darüber ja nichts gesagt hast. Du darfst mich oder uns natürlich gern darüber aufklären. Wie ich meinem (biologischen) Vater in solchen Situationen auch oft sage: Paps, das ist alles noch in deinem Kopf, das können wir nicht sehen oder wissen, also lass es raus, erzähl es. 🙂

Bleibt für mich am Ende immer noch die Frage: Warum tust du, was du tust? Was ist deine Motivation, dein Antrieb? Was möchtest du wem aufzeigen? Bist du an einem Austausch, wenn ja, worüber eigentlich, interessiert?

Und auch hier sei mir der Hinweis erlaubt auf all das, was sich noch in deinem Kopf befindet und noch nicht durch deine Hände über die Tippseltur zu jesus.de geflossen ist, das wir nicht sehen oder wissen können, demzufolge auch kein Gesamtbild haben können, also auch nicht wirklich etwas dazu sagen können. Es sei denn, du möchtest das gar nicht. Aber wirklich "klar" ist nichts von (diesem) deinem Auftritt hier. Deshalb so viele Fragen. - Kommunikation in verschriftlichter Form ist um ein Vielfaches schwieriger als sie mündlich und "real" sowieso schon viel zu oft ist.

Lieben Gruß

neubaugoere antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

Die Moderation räuspert sich!

Lieber @allogenes,

Ich weise dich darauf hin, dass wir es hier nicht dulden, wenn du anderen den Glauben absprichst, was du mit deiner Formulierung "richtiger Glaube" in Anführungszeichen tust. Falls du dein Verhalten (und auch deinen Tonfall) nicht änderst, wird das Gelbe Karten oder eine Sperre zur Folge haben.

Viele Grüße,

Channuschka-Mod

 

@neubaugoere 

Viel Lärm um NICHTS! Keine Antwort auf meine Frage: Wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes? Du gehst dieser Frage genauso aus dem Weg wie alle anderen. Warum? Weil Du es nicht kennst - es interessiert Dich nicht. Dafür machst Du Dir Gedanken um mich, stellst hier praktisch ein psychologisches Gutachten über mich in den Raum warum ich was tue oder auch nicht!
Bleibe beim Thema und höre auf persönlich zu werden - dieses Muster von Christen, die den 'richtigen Glauben haben', aber keine Antworten auf einfache Fragen, ist mir zutiefst vertraut.

allogenes antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15632

@allogenes 

Meine Oma sagte früher mal: Der Ton macht die Musik. 🙂

Elefant im Porzellanladen kommt allgemein nicht so gut. Oder benimmst du dich so auch auf der Straße, gehst einfach in eine Gruppe von Menschen und fragst sie direkt auf den Kopf zu "Hey, wer kennt das Evangelium vom Reich Gottes?" so ganz ohne "Guten Tag, meine Namen ist ... ich komme aus/von ... und wollte mal fragen ..."?

Ja, dein Verhalten ist nicht unbedingt sozialkompatibel oder wie das jeder nennen möchte. Meine Oma hätte schlicht "unhöflich" gesagt, sich umgedreht und wäre wieder gegangen. 

Ich weiß nicht, wofür du stehst, für Gottes Liebe und einladend stehst du jedenfalls nicht da. Ich wünsche dir viel Heilung für das, was dafür sorgt, dass du so auftrittst, wie du es tust. Viel Liebe dir!

neubaugoere antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@allogenes 

Darauf kann es nur zwei Antworten geben: Ich kenne es oder ich kenne es nicht. Derjenige der sagt 'er kennt es nicht', werde ich fragen: Wie ist das möglich? Du kennst doch die Bibel? Zumindest das Neue Testament?

Und derjenige, der mir sagt, dass er es kennt, werde ich fragen: Erzähl mir davon!

Wozu das Sinnlose Fragespeil? Hältst du dich für etwas besseres? 

Schreib du doch einfach, was deiner Meinung nach das Geheimnis ist. Dann können wir darüber diskutieren. 

lhoovpee antworten


Deborah71
Beiträge : 23275

@allogenes 

Ich hab da mal eine Logik-Frage:

Wenn das Gesetz (die Tora) ab dem Auftreten Johannes d.T. nicht mehr galt ....welches Gesetz (Tora) hat dann Jesus erfüllt mit seinem Leben und Sterben?

Mt 5,17 "Denkt nicht, dass ich gekommen bin, um das Gesetz oder die ‹Worte der› Propheten außer Kraft zu setzen. Ich bin nicht gekommen, um sie aufzuheben, sondern um sie zu erfüllen.

 

Ich hab so eine Ahnung, was du sagen willst, es kommt aber nicht klar heraus aus deinen Sätzen.

deborah71 antworten
17 Antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

@deborah71 

Jesus CHRISTUS: 'ich bin gekommen das Gesetz zu erfüllen', schreibst Du - ich kenne diese Worte natürlich. Meine Antwort dazu: Das Gesetz und die Propheten sind vom Gott dieser Welt, dem JHWH, inspiriert worden. Mit diesem Gott hat Jesus CHRISTUS nichts am Hut! In Joh. 8, 42 sagte er zu den Juden - die vorher zu ihm gesagt haben: 'Wir haben einen Vater, Gott'! - 'Wenn euer Vater (und Gott) mein Vater (und Gott )wäre, dann...

Damit hat sich Jesus CHRISTUS klar und deutlich vom Gott des Alten Testamentes, seinen Gesetzen und Propheten verabschiedet. Als Nachfolger Jesu solltest Du das auch tun.

Jesus CHRISTUS: 'Wer meine Worte (Joh. 8, 42) hört und sie tut, der...

allogenes antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23275

@allogenes 

Zum Beitrag

ach....daher weht der Wind....   😉

Keine Haustürkäufe bei Vertretern Marcions. 

deborah71 antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3812

@deborah71 Keine Haustürkäufe bei Vertretern Marcions.

Da musste ich jetzt erst nachgoogeln, um zu verstehen, was Du meinst. Der entsprechende Wikipedia-Eintrag liest sich interessant. Man braucht ja nun nichts hier zu "kaufen", wenn man Marcions Lehre (soweit die überhaupt verläßlich überliefert sein mag) ablehnt - man kann sich ja auch auf einen Disput einlassen, um die Stärken und Schwächen unterschiedlicher Theologien (eingedenk das Unterforums: Jesus-Konzepte) gegeneinander abzuwägen, oder?

jack-black antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23275

@jack-black 

Dafür ist mir es heute viel zu heiß 😉

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 13 Jahren

Beiträge : 15632

😆 🤣 

neubaugoere antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 735

@jack-black Ich möchte nur darauf hinweisen, dass wir hier bei "Jesus nachfolgen" sind und das ein Bereich ist, wo Nicht-Christen eigentlich nicht mitschreiben sollen. Allerdings bin ich mir gerade nicht sicher, ob dieses Thema nicht eigentlich eher "Theologie" ist als "Jesus nachfolgen".

LG, Channuschka-Mod

channuschka-mod antworten
frosch80-mod
Moderator
(@frosch80-mod)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 713

@channuschka-mod 

Hej Channuschka,

"Allerdings bin ich mir gerade nicht sicher, ob dieses Thema nicht eigentlich eher "Theologie" ist als "Jesus nachfolgen".

Dazu ist anzumerken, dass Allogenes ursprünglich in Q&A "Threads" eröffnet hat und es dann eine Empfehlung von Lucan war, das doch in Jesus nachfolgen zu schreiben. Was natürlich DARAN nichts ändert:

"Ich möchte nur darauf hinweisen, dass wir hier bei "Jesus nachfolgen" sind und das ein Bereich ist, wo Nicht-Christen eigentlich nicht mitschreiben sollen." (Wobei ich ja statt "eigentlich nicht mitschreiben sollen" "nicht mitschreiben dürfen" gesagt hätte.)

Liebe Grüße

Werner

 

 

 

frosch80-mod antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3812

@channuschka-mod Ach menno - ich wollte doch auch gar nicht hier mitschreiben, aber dann fand ich Deborah's Antwort halt interessant, hab erstmal rumgegoogelt und rumgelesen und währenddessen vergessen, dass unsereiner hier vor der Tür bleiben sollte! Darf also gelöscht werden, mein Posting oben (und auch dieses...)

jack-black antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 735

@jack-black Alles gut! 🙂

channuschka-mod antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

@jack-black 

'Unsereiner...' - das sagt mir alles!

allogenes antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 735

@allogenes Bitte unterlasse solche abwertenden Kommentare anderen usern gegenüber.

channuschka-mod antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2898

@jack-black 

Der Threadersteller könnte auch Tacheles reden, statt sinnlose suggestive Fragerunden zu starten 🙄 

lhoovpee antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

@deborah71 

Wie wäre es, wenn Du mich mal aufklären würdest, wie Du Joh. 8, 42 einordnest? Du verhältst Dich genau so wie die 'Neubaugöre'. Keine Antwort, nicht beim Thema bleiben, dafür aber persönlich werden - das Grundmuster von Christen, die den 'richtigen Glauben' haben.

allogenes antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23275

@allogenes 

Zum Beitrag

Wie wäre es, wenn Du mich mal aufklären würdest...

Ich mache keinen Aufklärungsunterricht. Der Part stand  deinen Eltern zu. 😉

deborah71 antworten
allogenes
(@allogenes)
Beigetreten : Vor 1 Jahr

Beiträge : 20

@deborah71 

Was weißt Du über Marcion? Paulus hat uns hinterlassen: Prüfet alles und behaltet das Beste! Was hast Du in der Hand von Marcion, das Du überprüfen könntest? Oder schwätzt Du einfach nur nach, was man Dir vorplappert? Wie die meisten anderen auch?
Mich interessiert nicht, was Du über Marcion gehört oder gelernt hast! Noch einmal: Was hast Du je selbst überprüft?

allogenes antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 23275

@allogenes 

Zum Beitrag

Was weißt Du über Marcion?

Genug, um seine Lehre abzulehnen.

Prüfet alles und behaltet das Beste!

Richtig. Marcion ist bei mir durchgefallen.

Neben dem, was allgemein bekannt ist (für den geneigten Leser ist wiki da eine ergiebige Quelle: Marcion ),betrachtete ich die Aussagen und das Auftreten von Vertretern seiner Lehre anhand der Schrift. In den Jahren, seit ich bei Jesus.de bin, sind genügend aus dieser Glaubensrichtung hier vorbeigekommen und haben versucht zu Marcion hin zu missionieren.

Oder schwätzt Du einfach nur nach, was man Dir vorplappert? Wie die meisten anderen auch?

Fällt das jetzt unter die Rubrik unterstellen und persönlich werden? Wo bleibt deine Sanftmut?

deborah71 antworten
Gorch-Fock
(@gorch-fock)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1348

Hallo @allogenes 

"Jesus CHRISTUS: 'Wer meine Worte (Joh. 8, 42) hört und sie tut, der..." 

 

Wie sieht das denn bei dir nun Konkret aus ? Gib uns doch bitte mal ein paar Beispiele von dir hier bekannt.

gorch-fock antworten
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?