Ich habe einen Trau...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ich habe einen Traum : taegliche Gebetszeit in ganz Deutschland

Seite 2 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Liebe Geschwister im Herr,

stellt Euch vor in ganz Deutschland beten die Christen Tag für Tag zwar räumlich getrennt, aber im Geist der Liebe vereint. Und das solange die Epidemie dauert oder noch länger.

Gibt es hier Menschen die mithelfen, dass dieser Traum Wahrheit werden kann?

Ich möchte alle anschreiben, von der Jesus.de Redaktion über die EKD, die Allianz, den Betreiber von Bibel TV und alle diejenigen, die ihr mir sicherlich noch nennen werdet.

Damit es nicht zu Lasten des Corona Gebetskreises hier auf j.de geht ein eigener Threat.

Antwort
52 Antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

update
Ich habe die EKD angeschrieben und auch schon Rückantwort, sie wollen mein Anliegen weiter leiten.

Ich habe die Adresse vom corona Zentrum der evangelische Kirche Baden, aber es ist die Frage wie lange es noch einsatzbereit ist, nachdem sich einer infiziert hat und einer ein Quarantäne ist.

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Lieber Jadwin,

wenn ich dich richtig verstehe, soll zu der bestimmten Uhrzeit nicht nur gemeinsam gebetet werden, sondern es sollten auch alle Beter das gleiche Anliegen vor Gott bringen?

Wenn du das so gemeint hast, worum sollte denn dann gebetet werden? Geht es dir um die augenblickliche corona-Epidemie?

Mein Gedanke geht etwas allgemeiner dahin, dass, wenn wir Gott um sein Eingreifen bitten würden, er das so beantworten würde, dass niemandes freier Wille beeinträchtigt würde. Das heisst, dass es sinnvoll ist, um solche Dinge zu bitten, die die Menschen zu eigenem, gottgewolltem Handeln befähigen, oder um Heilung (in allen Bereichen).

Dies aber sind alles Wirkungen des heiligen Geistes. Wenn man noch einen Schritt weiter geht, wäre es ein höchst sinnvolles Gebet für eine so große und diverse Gemeinschaft, Gott um die Ausgiessung seines heiligen Geistes zu bitten. Das kann jeder zunächst für sich selbst erbitten und dann für seine Familie und nahestehende Personen.

Es hat viel mit den Gleichnissen vom Weinstock und den Reben, und dem Sauerteig zu tun.

Auf diese Weise können die Beter am Bau des Reiches Gottes auf Erden mitwirken. Es ist nicht auf eine einzelne Krisensituation beschränkt, sondern könnte dauerhaft betrieben werden.

Entspricht das auch deiner Vorstellung?

Lg, Norbert

Anonymous antworten
2 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Lieber N.R.,

Veröffentlicht von: @n-r

wenn ich dich richtig verstehe, soll zu der bestimmten Uhrzeit nicht nur gemeinsam gebetet werden, sondern es sollten auch alle Beter das gleiche Anliegen vor Gott bringen?

Nicht genau das gleiche Anliegen. Es geht natürlich um das was zur Zeit am dringensten ist und das ist das Corona Virus. Jeder aber formuliert für sich selbst, was ihm dabei am wichtigsten ist. Das wichtigste ist die Verbindung zu Gott. Sich als Kanal anbieten, so dass Gottes Liebe in die Welt fließen kann. Es haben einige herausgedellt, dass es noch nicht einmal darum geht nur zu bitten, es kann auch loben oder danken sein.

Dass sich alle zur gleichen Zeit an Gott wenden sollen hat den Sinn, dass man es täglich macht und dass man sich geborgen fühlen kann in der Gemeinschaft. Ich denke dabei vor allem an diejenigen, die nicht über ein reiches Gebetsleben verfügen, die sich schwer tun und denen es sehr gut tut zu wissen, sie sind nicht allein, gerade im Augenblick gibt es viele, viele Christen, die sich im Gebet mit Gott vereinen.

Veröffentlicht von: @n-r

Wenn man noch einen Schritt weiter geht, wäre es ein höchst sinnvolles Gebet für eine so große und diverse Gemeinschaft, Gott um die Ausgiessung seines heiligen Geistes zu bitten. Das kann jeder zunächst für sich selbst erbitten und dann für seine Familie und nahestehende Personen.

Das sehe ich auch so. Aber ich will niemandem Vorschriften machen. Ich will keine Botschaften vermitteln. Ich möchte, dass Menschen sich im Gebet mit Gott vereinen und dabei Erfahrungen machen. Und die erfahrenen Beter können auch durchaus für diejenigen beten, die beten.

Veröffentlicht von: @n-r

Entspricht das auch deiner Vorstellung?

Ja, es entspricht meinen Vorstellungen. Aber wie gesagt, ich möchte die Menschen nicht anleiten, wie sie zu beten haben. Wenn die Menschen beten, dann hoffe ich, dass der Herr sie führen wird, dass sie finden, wie sie zu beten haben und das kann sehr individuell sein.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Lieber Jadwin,

danke für deine Antwort.

Ich verstehe, dass du es den Menschen überlassen möchtest, worum sie bitten.

Du schreibst am Anfang:

Veröffentlicht von: @jadwin

Das wichtigste ist die Verbindung zu Gott. Sich als Kanal anbieten, so dass Gottes Liebe in die Welt fließen kann.

Das habe ich auch gemeint, als ich auf das Gleichnis mit dem Weinstock angespielt habe, oder das Gleichnis mit dem Sauerteig.

Das lebendige Wasser, von dem Jesus spricht, soll strömen. Mir ging es nur darum aufzuzeigen, dass man darum auch explizit bitten sollte. Andere Gebetsanliegen sind natürlich auch wichtig. Und der Lobpreis sollte jedes Gebet begleiten (oder abschliessen).

Lieben Gruß, Norbert

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Trauerfeiern
Lieber Himmlischer Vater,

viele Menschen sterben in Deutschland. Die meisten nicht an Corona. Aber in diesen Zeit, ist es noch schwerer mit dem Verlust umzugehen. Denn die Trauerfeiern sind schwierig durchzuführen in diesen Zeiten.

Sei du bei den Hinterbliebenen. Zeige ihnen deine Liebe. Zeige ihnen, dass ihre Angehörigen gut bei dir aufgehoben sind. Verhindere, dass die schweren Umstände zu Traumas führen.

Hilf den Geistlichen in diesen Zeiten Trost zu spenden und bei Trauerfeiern, die nur noch auf den Gräbern möglich sind, die richtigen Worte, die richtigen Rituale zu finden, damit die Hinterbliebenen los lassen können.

Gieß deinen heiligen Geist aus, der in allen Situationen bewirken kann, dass die Menschen erkennen wie nahe du ihnen bist. Amen.

Anonymous antworten


Tagesschimmer
Beiträge : 978

Eine meiner Gebetsgruppen, die schon länger bestanden hat (schon immer online) trifft sich jetzt täglich 20 Uhr. Bestimmt gibt es mehr davon.

Außerdem gibt es vermehrt Fasten- und Gebetsinitiativen wie vom Gebetshaus Ausgsburg:

Hoffnung statt Corona: Fasten von 18.-20.3.

Fasten 18.-20.3. konkret:

Verzichte diese 3 Tage komplett auf feste Nahrung (also z.B. nur Wasser und Saft oder Brühe).

Sollte Dir das nicht möglich sein: eine Mahlzeit pro Tag.

Bete, dass Gottes gute Pläne in Erfüllung kommen. Dass diese Krise Gutes hervorbringt.

„Dein Reich komme, Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden!“

Nimm bewusst eine Haltung der Hoffnung und des Glaubens ein, entscheide Dich aktiv gegen Panik und Angst.

Wie stehen gemeinsam! Weltweit fasten und beten Tausende mit!

tagesschimmer antworten
Herbstrose
Beiträge : 14193

Tägliche deutschlandweite Gebetszeit gibt es z. B. hier
https://www.ead.de/17032020-deutschland-betet-in-2020-um-2020-uhr/

herbstrose antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Sehr schön! Also ist es wahr geworden. Frage mich, ob ich alle nochmal kontakte, die ich für 19 Uhr zum Beten animiert habe oder ob ich/wir einfach doppelt bete(n).

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Morgen Weltgebetstag - weiß jemand was?
Über Umwegen erreichte mich folgende Nachricht, die wohl über whatsup verteilt wird:

Christen vereinen sich gegen COVID-19 Ein Weltgebetstag wird am Sonntag, den 22. März um 12 Uhr Ortszeit ausgerufen. Alle Christen werden gebeten, von 12 bis 13 Uhr zu Hause zu beten und innerhalb von 24 Stunden den Globus abzudecken. Beten für: 1. Der Stopp der Ausbreitung des Virus 2. Die Wiederherstellung der bereits infizierten 3. Frieden für die Familien, die ihre Angehörigen verloren haben 4. Wiederherstellung der Volkswirtschaften der Welt 5. Weisheit für die Regierungen, die den Ausbruch bewältigen müssen. Nie zuvor gab es einen Grund, ALLE Christen auf der ganzen Welt zu einem globalen Gebetstag gegen eine Bedrohung aufzurufen, die die ganze Welt betrifft. Bitte lassen Sie es alle wissen. Lassen Sie uns die Welt im Gebet bedecken.

Weiß da jemand was drüber? Macht jemand mit?

Anonymous antworten
4 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 16208

Diese Uhrzeit ist mir nicht bekannt.

Aber grundsätzlich ist ein Internationaler Gebetstag:

https://www.ead.de/termine-ead-allgemein/2020/maerz/internationaler-gebetstag/

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Danke für die Info!

Anonymous antworten
Tagesschimmer
(@tagesschimmer)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 978

Ja, das wurde gestern in unserer Gebetsgruppe vorgelesen und wir haben uns spontan entschieden, unsere Gebetszeit auf ab 12 Uhr zu legen. Gut, dass du es hier nochmal schreibst, ich konnte die Punkte nämlich nicht so schnell erfassen.

tagesschimmer antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17036

Ich hab mit gemacht 😊

tristesse antworten
Seite 2 / 3
Teilen: