"Papst: Rosenkranzg...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

"Papst: Rosenkranzgebet ist wirksame Waffe gegen Corona"

Seite 1 / 2

Pankratius
Themenstarter
Beiträge : 1322

So titelt katholisch.de zum heutigen Rosenkranzfest.

"Ich lade alle ein, besonders in diesem Monat Oktober die Schönheit des Rosenkranzgebetes wiederzuentdecken, das den Glauben des christlichen Volkes im Laufe der Jahrhunderte genährt hat", so der Papst weiter. Auch in der gegenwärtigen Krise sei es "notwendig, den Rosenkranz in den Händen zu halten und für uns, für unsere Lieben und für alle Menschen zu beten".

Diese Einladung will ich gerne annehmen.

Wer ist mit dabei?

Antwort
90 Antworten
Suzanne62
Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @pankratius

Diese Einladung will ich gerne annehmen.

Wer ist mit dabei?

Da schließe ich mich gerne an.

suzanne62 antworten
1 Antwort
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

ich bin nicht katholisch. Ich kenne die Rosenkränze die Kroaten am Autospiegel hängen haben, das Gebet selbst ist mir fremd.
Sich aber an Perlen entlang zu hangeln scheint mir gut zu sein.
Geht ja auch mit anderen Gebeten.

jigal antworten


Orangsaya
Beiträge : 2871

Wenn es das Thema nicht ganz trifft und direkte Gleichstellung eher falsch wären. Mich erinnert das an die Geschichte, als es öffentliche Gebete gab, damit Gott wieder die Benzinpreise senkt. Nachdem die Preise wieder sanken, wurde das als Gebetserhöhung betrachtet.

Was ich damit sagen will, auch wenn es einen nah, symphytisch ist sollte man auch darauf achten, dass man durch Gebet nicht abgleitet und man sich blind macht. Das Gebet was bewirkt, glaube ich schon.

Im Übrigen hat auch ganz profan der Rosenkranz eine Wirkung auf die Gesundheit. Vielleicht ist es ein positiver Nebeneffekt, oder auch Gottes Wille.
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/forscher-das-beten-des-rosenkranzes-foerdert-die-gesundheit/#text=Das%20Aufsagen%20eines%20Rosenkranzes%20oder,%2DKreislauf%2D%20und%20des%20Nervensystems.

orangsaya antworten
Lamed
Beiträge : 1249

nein danke
Nein da schliesse ich mich aus, das ist eine total falsche These.

Es kommt so dem Ablasshandel ähnlich.

lamed antworten
34 Antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2871
Veröffentlicht von: @lamed

Es kommt so dem Ablasshandel ähnlich.

Kannst du mir sagen, was das mit Ablass, oder gar Ablasshandel zu tun hat? Ich bekomme das nicht auf die Kette.

orangsaya antworten
Lamed
(@lamed)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 1249

Nun, zur Maria beten zeigt für mich eher den Unglauben, dass man direkt Gott bitten kann und soll (wie es ja eigentlich Jesus lehrte).

Die Maria, die Mutter Jesu nicht Vermittlerin, ist gestorben wie alle Menschen und wartet genau so wie jeder und jede von uns auf das Kommende.

Zitate aus dem Link:
Der Papst sieht im Rosenkranzgebet eine wirksame spirituelle Waffe gegen die Corona-Pandemie. In ihren Erscheinungen habe die Gottesmutter Maria oft zum Rosenkranzgebet gemahnt - besonders angesichts großer Bedrohungen, sagte Franziskus bei der Generalaudienz am Mittwoch. …

Der Ablass und der Ablasshandel waren eine „spirituelle“ Waffe gegen Fegefeuer und Hölle. Oder besser gesagt, eine unberechtigte Bereicherung auf Kosten der armen Bevölkerung an Rom. Wer um des Lohnes willen Dinge tut, dem wird es kaum zustatten.

Nun soll mit Rezitieren von etwas bestimmten etwas behindert und verhindert werden. Der Papst kann mitnichten eine Garantie übernehmen, dass es nützlich sein soll, zu einer Verstorbenen zu beten, welche man mit viel Aufwand (im 5. Jahrhundert) dann auch nicht in einer Himmelfahrt in den Himmel hob.

Zitat:
… die Schönheit des Rosenkranzgebetes wiederzuentdecken, das den Glauben des christlichen Volkes im Laufe der Jahrhunderte genährt hat…

Der Papst (nein, er ist nicht mein "Papa") kann doch nicht pauschal vom christlichen Volk sprechen. Ein nicht unübersehbarer Teil dessen sind nicht dem Papst untertänig, haben andere Lehren, auch wenn „Rom“ sich als Mutter aller Kirchen bezeichnet.
Es ist schlichtweg eine Anmassung.

lamed antworten
Resah
(@resah)
Beigetreten : Vor 3 Jahren

Beiträge : 942

Stellung Marias

Veröffentlicht von: @lamed

Nun, zur Maria beten zeigt für mich eher den Unglauben, dass man direkt Gott bitten kann und soll (wie es ja eigentlich Jesus lehrte).

Zumal Jesus selbst sagt, das niemand zum Vater kommt (findet) als nur durch IHN. Also auch nicht durch seine Mutter Maria. Zumal er selbst seiner leiblichen Mutter gar nicht den Stellenwert gab, den ihr der katholischen Kirche zumisst. Denn Jesus bezeichnete hier seine Glaubensgeschwister als seine Mutter.

resah antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @resah

Zumal Jesus selbst sagt, das niemand zum Vater kommt (findet) als nur durch IHN.

Das würde doch kein gläubiger Katholik jemals abstreiten - auch und gerade die Beter des Rosenkranzes nicht.
"Was er euch sagt, das tut", hat Maria gesagt. Und darin ist sie mir Vorbild.

suzanne62 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @suzanne62

"Was er euch sagt, das tut", hat Maria gesagt. Und darin ist sie mir Vorbild.

das ist auch richtig, und nun gebe mal ne stelle wo maria sagte betet mit dem rosenkranz in der hand zu mir in dem falle zu jesus ^^

reineswasser antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

Marienerscheinungen, z. B. in Fatima, aber auch anderswo.

pankratius antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @pankratius

Marienerscheinungen, z. B. in Fatima, aber auch anderswo.

wer sagt das es maria ist die erscheint? keiner weiss wie sie zu lebzeiten genau ausgesehen hat ? und ich glaube kaum das sie wo erscheint, wozu auch? jesus ist bis welt ende bei uns, sonst keiner der heilig ist, von maria sagte es sowas nicht ^^

reineswasser antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 88

Mod räuspert sich
[r]Zum letzten Mal: Ich bitte darum andere Glaubensansichten zu respektieren!!![/r] Hier ist nicht der Thread diese zu diskutieren

channuschka-mod antworten
Channuschka-Mod
Moderator
(@channuschka-mod)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 88

Ähm
[r] Marienfrömmigkeit ist ein Teil Katholischen Glaubens und ich bitte darum gemäß der Charta niemanden den Glauben abzusprechen . LG, Channuschka-Mod[/r]

Veröffentlicht von: @lamed

Nun, zur Maria beten zeigt für mich eher den Unglauben, dass man direkt Gott bitten kann und soll (wie es ja eigentlich Jesus lehrte).

channuschka-mod antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

Aus anderen Foren weiss ich zu Maria beten ist keine Anbetung, auch wenn es öfter so von anderen Konfessionen behauptet wird.

Ein Pfr. sagte einmal die Heiligen der Römisch Katholischen Kirche hatten eine besondere Beziehung zu Gott und sollen als Vorbild dienen.

Eine besondere Beziehung kann man Maria sicher zugestehen.

jigal antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2835
Veröffentlicht von: @jigal

Aus anderen Foren weiss ich zu Maria beten ist keine Anbetung, auch wenn es öfter so von anderen Konfessionen behauptet wird.

Hab ich auch nie behauptet.

channuschka antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @lamed

Nun, zur Maria beten zeigt für mich eher den Unglauben, dass man direkt Gott bitten kann und soll (wie es ja eigentlich Jesus lehrte).

mehr muss man dazu nicht sagen, genau so ist es,
alles andere ist ausgedachtes bla bla,
als müsste man etwas in der hand halten um jesus um etwas zu bitten, wer beladen ist kommt zu ihm, und wirft nicht mit sachen nach ihm damit er sie besser sieht und hört ^^
frage mich warum einige nicht auf ne seite gehen die maria,de heisst?
da kommt der rosenkranz bestimmt gut an? aber hier bei jesus.de ?

beten ist ok, aber zu jesus, und nicht über umwege wie zu maria die es dann weiter gibt, was für ein unsinn wäre das?
wer zu maria betet kann gleich ins klo rufen, das ist meine meinung, und aus bibel und jesus worten auch richtig so ^^

reineswasser antworten
Lamed
(@lamed)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 1249
Veröffentlicht von: @reineswasser

beten ist ok, aber zu jesus, und nicht über umwege wie zu maria die es dann weiter gibt, was für ein unsinn wäre das?

Wobei Jesu eigentlich nicht mal lehrte, dass man zu ihm (Jesus) beten soll, sondern in seinem Namen ....

lamed antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @lamed

Wobei Jesu eigentlich nicht mal lehrte, dass man zu ihm (Jesus) beten soll, sondern in seinem Namen ....

na ja wenn ich in den namen jesus christus bete, geht es ja an jesus lach ^^

reineswasser antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322
Veröffentlicht von: @reineswasser

wer zu maria betet kann gleich ins klo rufen

Finde ich ziemlich respektlos. Habe deinen Beitrag darum mal wieder gemeldet.

Nachtrag vom 23.10.2020 1429
respektlos sowohl gegenüber vielen Mitchristen als auch gegenüber Maria, der Mutter Gottes (oder Mutter Jesu, wenn dir die Formulierung lieber ist)

pankratius antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @pankratius

Finde ich ziemlich respektlos. Habe deinen Beitrag darum mal wieder gemeldet.

Petzer 😊 Wie wäre es mal mit...*drüber wegschauen"???

M.

Anonymous antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @meriadoc
Veröffentlicht von: @meriadoc

Finde ich ziemlich respektlos. Habe deinen Beitrag darum mal wieder gemeldet.

[/quote

Veröffentlicht von: @meriadoc

Petzer 😊 Wie wäre es mal mit...*drüber wegschauen"???

ich glaube es ist ne sie? wenn ja sie kann sowas nicht, und das ist schade, aber sie kam damit schon mal durch und ich war ne zeit stumm, und das fand ich dann gar nicht ok das man so fix ausgeschaltet wird ohne sich noch zu rechtfertigen, für mich ist sie, er, kein gutes vorbild, und darum bin ich raus aus dem post oder auch für länger wenn sie, er wieder recht bekommt ^^

reineswasser antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

Bitte höre auf, mich als 'sie' zu bezeichnen. Nächste Respektlosigkeit.

pankratius antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @pankratius

Bitte höre auf, mich als 'sie' zu bezeichnen. Nächste Respektlosigkeit.

ok dann bist du ein er, nun weiss ich es ja, kann man ja nicht wirklich rauslesen.
>>Nächste Respektlosigkeit<< also nun komme mal runter, man kann es auch übertreiben ^^

reineswasser antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322

Man könnte sich auch einfach meinen Nutzernamen anschauen.

pankratius antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @pankratius

Man könnte sich auch einfach meinen Nutzernamen anschauen.

wer sich maria nennt muss auch nicht gleich w sein,oder?

aber ist ja nun geklärt nun weiss ich das du ein er bist, alles gut ^^

und zu deinem gewählten namen schreibe ich nun mal nichts, ausser >>In der Chronographie wird er bereits 354 erwähnt. Um 500 erbaute der römische Bischof Symmachus ihm zu Ehren an der Via Aurelia eine Basilika. Seine Verehrung war europaweit verbreitet. Er zählt zu den fünf Eisheiligen.<<
schön ich verehre ihn nicht, ich habe ihn nicht mal auf meinem liste der heiligen ^^
aber auch ein w könnte sich so nennen, muss ja nicht automatisch ein er hinter dem nick stecken ^^

reineswasser antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @meriadoc

Petzer 😊 Wie wäre es mal mit...*drüber wegschauen"???

Wenn jemand sich hier nicht an die Charta hält und seine Mitdiskutanten beleidigt oder deren Glaubenspraxis durch den Dreck zieht, dann ist "drüber wegschauen" überhaupt nicht angebracht.
Darüber, welche Konsequenzen ein Beitrag hat, entscheiden ja immer noch die Moderatoren.

suzanne62 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @suzanne62
Veröffentlicht von: @suzanne62

Petzer 😊 Wie wäre es mal mit...*drüber wegschauen"???

Wenn jemand sich hier nicht an die Charta hält und seine Mitdiskutanten beleidigt oder deren Glaubenspraxis durch den Dreck zieht, dann ist "drüber wegschauen" überhaupt nicht angebracht.
Darüber, welche Konsequenzen ein Beitrag hat, entscheiden ja immer noch die Moderatoren.

durch den dreck ziehen? wenn ich glaube zu maria beten bring nix, dann ist es nicht durch den dreck ziehen,
oder soll ich lügen und texten, ja betet zu maria
es bringt genauso viel als betet man zu jesus ?
für mich ist dreck wenn man jesus als randgast ansehen tut, und andere in bibel über ihn versuchen zu stellen.
aber ok maria wird nicht angebetet, oder um fürbitte gebeten
>>Eine Fürbitte ist ein Gebet, in dem ein Beter Gott für jemand anderen bittet. Fürbitten können sowohl im persönlichen Gebet als auch innerhalb der Liturgie gebetet werden.

In der katholischen, orthodoxen und anglikanischen Kirche ist es Brauch, Heilige um ihre Fürsprache bei Gott zu bitten. Vor allem in charismatisch geprägten Kreisen wird das Segnungsgebet praktiziert: Ein Hilfesuchender teilt sein Gebetsanliegen einem oder mehreren Betern mit, die dann in seinem Beisein für ihn beten und ihn segnen. In Freikirchen verbreitet sind Gebetsversammlungen, in denen für bestimmte Anliegen Fürbitte gehalten wird.<<

also mit wem zu gott beten, oder für wem, ist ok, aber nicht zu einem heiligen der es dann an gott weitergeben soll, wozu dieser umweg?
wäre so als steht maria und jesus vor mir, und ich sage zu maria du gebe das mal an jesus weiter du bist heiliger wie ich ^^
genau wie wenn ich zu schon verstorbenen heiligen bete die es dann zu jesus weiter geben sollen,
nein das klappt so nicht, und ist für mich auch nicht biblisch ^^

und wer zu maria betet statt zu jesus, behandelt jesus als 2 wahl
und wenn das in dreck ziehen ist wenn ich es so sehe?
dann muss ich da später durch wenn ich vor jesus stehe, aber er wird wohl sagen genau so ist es, wer nicht zu MIR kommt und abladen möchte,
kann zwar woanders abladen aber ich helfe dann nicht die last zu mindern ^^

reineswasser antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2835

Sie es einfach mal sso, als ob du einen Mitchristen darum bittest für dich zu beten. Denn kaum anderst ist es gemeint.

channuschka antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @pankratius
Veröffentlicht von: @pankratius

wer zu maria betet kann gleich ins klo rufen

[/quote

Veröffentlicht von: @pankratius

Finde ich ziemlich respektlos. Habe deinen Beitrag darum mal wieder gemeldet.

war klar, so kenne ich dich, es ist meine meinung ich bete zu jesus, alles andere ist für mich unsinnig,
und ist das nun so restpektlos was ich glaube ?
du kannst mich vielleicht hier mundtot machen mit melden und und, aber das ist meine meinung die dir nicht passt auch ok mir passen deine ja auch nicht aber wozu soll ich das melden, kinder kram was du hier abziehen tust.

Veröffentlicht von: @pankratius

respektlos sowohl gegenüber vielen Mitchristen als auch gegenüber Maria, der Mutter Gottes (oder Mutter Jesu, wenn dir die Formulierung lieber ist)

es ging nicht gegen maria es ging darum was jesus lehrte und ich bete maria nun mal nicht an sondern jesus ^^

reineswasser antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 1322
Veröffentlicht von: @reineswasser

kinder kram was du hier abziehen tust

😢

pankratius antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

abziehst

jigal antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @reineswasser

es ist meine meinung ich bete zu jesus, alles andere ist für mich unsinnig,
und ist das nun so restpektlos was ich glaube ?

Nein, dass das deine Meinung ist und du sie hier vertrittst, ist nicht respektlos, sondern in einem Diskussionsforum dein gutes Recht.
Aber dass du unsere Gebetspraxis mit "ins Klo rufen" vergleichst, das ist respektlos und zu Recht geahndet worden.

Veröffentlicht von: @reineswasser

es ging nicht gegen maria es ging darum was jesus lehrte und ich bete maria nun mal nicht an sondern jesus ^^

Das ist dir unbenommen. Es geht hier weder gegen deine Meinung noch darum, dich "mundtot" zu machen.
Aber es sollte möglich sein, seine Meinung zu äußern, ohne die Glaubensinhalte und -praxis der anderen zu beleidigen. Wenn jemand das nicht kann, muss er mit den Konsequenzen leben.

suzanne62 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @suzanne62

Nein, dass das deine Meinung ist und du sie hier vertrittst, ist nicht respektlos, sondern in einem Diskussionsforum dein gutes Recht.
Aber dass du unsere Gebetspraxis mit "ins Klo rufen" vergleichst, das ist respektlos und zu Recht geahndet worden.

das mit dem klo war nicht mit wem beten
oder für wenn gedacht
sondern wer zu verstorbenen heiligen betet und nicht direkt zu jesus das wäre für mich unsinnig in dem falle das beispiel für das klo ^^
aber komisch sobald es um maria geht, wird der wind schärfer, dabei geht es um das anbeten oder anbetung anderer heiligen, und wenn das keiner tut, frage ich mich woher es ständig kommt, ich habe es selber erlebt in polen und da gibt es genug die
Katholisch sind,
und meine ex frau ist polin und hat in ihrer gemeinde selber viel erlebt, also ist dieses das tut keiner, schon mal ne lüge ^^
es wurde da getan ^^

Veröffentlicht von: @suzanne62

es ging nicht gegen maria es ging darum was jesus lehrte und ich bete maria nun mal nicht an sondern jesus ^^

Das ist dir unbenommen. Es geht hier weder gegen deine Meinung noch darum, dich "mundtot" zu machen.
Aber es sollte möglich sein, seine Meinung zu äußern, ohne die Glaubensinhalte und -praxis der anderen zu beleidigen. Wenn jemand das nicht kann, muss er mit den Konsequenzen leben.

wo wurde beleidigt, nur weil ich antatt sinnlos klo schrieb?
ok streichen wir klo und machen es bringt nichts daraus, wenns so besser klingt auch ok.

Veröffentlicht von: @suzanne62

Wenn jemand das nicht
kann, muss er mit den Konsequenzen leben.

es war nie mein ziel zu beleidigen, wenn es so gesehen wird sorry, aber wenn ich das gefühl habe jesus ist gar nicht mittelpunkt von etwas wo er es sein sollte,
bekomme ich halt etwas blutdruck, sorry.
und ich selber bete ohne rosenkranz, jesus ist meine einzige rose im gebet ^^

reineswasser antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2835
Veröffentlicht von: @reineswasser

es war nie mein ziel zu beleidigen, wenn es so gesehen wird sorry, aber wenn ich das gefühl habe jesus ist gar nicht mittelpunkt von etwas wo er es sein sollte,
bekomme ich halt etwas blutdruck, sorry.
und ich selber bete ohne rosenkranz, jesus ist meine einzige rose im gebet ^^

Dann ist es im Sinne deiner eigenen Gesundheit sicher das beste, wenn du ab sofort Thrads bei denen schon im Titel klar wird, es könnte um die katholische Glaubenspraxis gehen meidest.

Veröffentlicht von: @reineswasser

und meine ex frau ist polin und hat in ihrer gemeinde selber viel erlebt, also ist dieses das tut keiner, schon mal ne lüge ^^
es wurde da getan ^^

Das ist nicht nur in der katholischen Kirche ein Problem, dass Gläubige hin und wieder etwas anderst interpretieren als die offizielle Theologie es meint. Gibt es aber auch in anderen Lebensbereichen, dass Dinge so vereinfacht weiter gegeben werden oder interpretiert, dass dabei dann was falsches rauskommt.

channuschka antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @channuschka

Dann ist es im Sinne deiner eigenen Gesundheit sicher das beste, wenn du ab sofort Thrads bei denen schon im Titel klar wird, es könnte um die katholische Glaubenspraxis gehen meidest.

im grunde hast du recht ^^ aber oft fällt es etwas schwer 😛

reineswasser antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @lamed

Nein da schliesse ich mich aus, das ist eine total falsche These.

du hast ganz böse smilies bekommen von diesen text, wer es war egal, aber ich bin da ganz bei dir ^^

reineswasser antworten
Lamed
(@lamed)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 1249
Veröffentlicht von: @reineswasser

du hast ganz böse smilies bekommen von diesen text, wer es war egal, aber ich bin da ganz bei dir ^^

Das werden wohl die Katholischen sein.

😇 😇 😇 😇 😇

lamed antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @lamed
Veröffentlicht von: @lamed

du hast ganz böse smilies bekommen von diesen text, wer es war egal, aber ich bin da ganz bei dir ^^

[/quote

Veröffentlicht von: @lamed

Das werden wohl die Katholischen sein.

das wollte ich so nicht schreiben,
aber gut das du es getan hast gedacht hatte ich es mir auch lach
und eine person hat es getan und ich weiss auch wer.
weil diese person so drauf ist
und für mich hat wer ne andere meinung wie diese person
diese person dann ganz linke seiten rausholt, und auf sowas kann ich null, die person weiss wer gemeint ist,
denn wer mir dumm kommt, mit sachen wie gelogen und verfälscht der muss mit gegenwind rechnen, auch wenn das normal nicht meine art ist ^^
und im grunde schon böse smilies drücken für etwas das ich voll biblisch finde ist schon etwas gruselig ^^

reineswasser antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Das Vaterunser auch 😊

M.

Anonymous antworten
2 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15878

Das Vater unser.....
... ist auch im Rosenkranzgebet enthalten...

und somit kann an diesem Punkt Übereinstimmung wirksam werden. 😊

Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden....... denn in seinem Reich im Himmel gibt es kein Corona.... und das brauchen wir hier...

Unser Körper ist auch "Erde".... dieses Bewusstsein beim Vater unser Gebet und dass Sein Reich in unseren Körpern wirksam wird, das finde ich ist eine gute Aussicht.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hallo hier ist Tim12. Ich habe eure Diskussionen mitbekommen. Ich weiß es nicht einfach das Katholische zu respektieren. Ich bin selbst einmal katholisch gewesen und bin jetzt evangelisch.

Ich kann es verstehen, dass Menschen, die nie katholisch waren oder jetzt evangelisch oder in einer anderen Gemeinde sind, die Katholiken einfach nicht verstehen.

Als ehemaliger Katholik möchte man einfach sagen: Lasst das! Werdet evangelisch! Niemand hat das Recht über Andersgläubige zu richten. Ich weiß, es fällt schwer. Man möchte dem anderen den eigenen Glauben überstülpen. Nein, tut das nicht.
Wir sind trotz allem Geschwister in Christi und Geschwister stößt man nicht weg. Vertragt euch! Es geht um Jesus, egal in welcher Konfession!

Anonymous antworten
Plueschmors
Beiträge : 3738

OT: Leute... Ehrlich...
Was sollen hier die roten Sterne?

plueschmors antworten
23 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hmmmh,

weil es Marienlastig ist?

M.

Nachtrag vom 09.10.2020 1247
Ich hab grün gegeben. Auch wenn Überschrift irritiert.

Es sind viele Christen die krank geworden sind und doch gestorben sind und doch sicherlich dieses Gebet gesprochen haben.

Gebet schützt nicht vor Muslimischen Attentaten...Krebs...Leid...

Gebet hilft durch...aber schützt nicht vor Corona.

M.

Anonymous antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738
Veröffentlicht von: @meriadoc

...weil es marienlastig ist?

Und was ist gegen Maria zu sagen? Jedermann weiß, daß Katholiken Maria verehren. Muß man sie darum gleich mit faulen Tomaten und Eiern beschmeißen, weil sie eine allgemeine Einladung ausgeben?

Ist das hier nicht ein Forum für alle Christen? Bei den Adventisten allein würde mich solch Feindschaft ja nicht wundern, aber hier?

Befremdlich. Da kann ich ja mal nur den Kopf schütteln.

Nachtrag vom 09.10.2020 1213
Ein roter Stern weniger, von 3 auf 2. Danke 😊 !

plueschmors antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @plueschmors

Ist das hier nicht ein Forum für alle Christen? Bei den Adventisten allein würde mich solch Feindschaft ja nicht wundern, aber hier?

Dann muss das auch für die Zeugen Jehoves gelten.

M.

Anonymous antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738
Veröffentlicht von: @meriadoc

Dann muss das auch für die Zeugen Jehovas gelten.

Ja. Die sind ja auch ein adventistischer Ableger.

P.

plueschmors antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Trotzdem werden die hier verjagt....ob Charis, Kathos oder sonstige...

M.

Anonymous antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738

Jehovas Zeugen

Veröffentlicht von: @meriadoc

Trotzdem werden die hier verjagt...

So? Ist mir noch nicht aufgefallen. Man kann ja trefflich streiten, ob Jehovas Zeugen überhaupt zu den Christen zu rechnen sind, da antitrinitarisch, aber verjagen ginge doch zu weit. Hier schreibt jeder Hans und Franz mit, Freunde Luzifers und bekennende Atheisten und Bibelkritiker und was weiß ich wer sonst noch. Da sollte auch Raum für Gläubige sein, die zumindest die Bibel zu erforschen fleißig sind.

plueschmors antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

Ich habe gehört sie erforschen sie nicht nur sie schreiben sie auch um.

jigal antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738
Veröffentlicht von: @jigal

Ich habe gehört sie erforschen sie nicht nur sie schreiben sie auch um.

Ihre Neue-Welt-Übersetzung ist sicher sehr eigenwillig. Dennoch sind sie auch anderen Bibeln nicht abgeneigt. Es sind auch viele Bibelsammler darunter.

Und die Behauptung, die und das sei in der Bibel - in allen Übersetzungen! - verfälscht und ganz anders zu verstehen, findet man ja ständig irgendwo von irgendwem.

Nachtrag vom 09.10.2020 1928
"dies und das" statt "die und das"...

plueschmors antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @jigal

Ich habe gehört sie erforschen sie nicht nur sie schreiben sie auch um.

ok wenn man schon austeilen möchte in eine glaubensrichtung die nicht biblisch scheint.
dann sollte man hier mal genauer lesen, auch nicht grade biblisch das in fett, von wem kommt dieser satz darin?
>>"Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel. Er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters. Von dort wird er kommen zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden,<<

reineswasser antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @plueschmors

So? Ist mir noch nicht aufgefallen. Man kann ja trefflich streiten, ob Jehovas Zeugen überhaupt zu den Christen zu rechnen sind, da antitrinitarisch, aber verjagen ginge doch zu weit.

Na ja, es kommt halt immer wieder vor, dass User, die für ihre Positionen Gegenwind bekommen, sich "verjagt" fühlen...oder über die "Meinungsdiktatur" hier jammern - das geht so weit, dass manche - wie Lavoisine das mal so treffend ausgedrückt hat - "Verfolgung halluzinieren", weil ihnen - zugegeben, mitunter sehr energisch - widersprochen wird.
Ganz sicher wird hier niemand "verjagt" oder "verfolgt", der sich an die Regeln hält.
Aber ein Recht auf uneingeschränkte Zustimmung gibt es nun mal auch nicht.

suzanne62 antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738
Veröffentlicht von: @suzanne62

Na ja, es kommt halt immer wieder vor, dass User, die für ihre Positionen Gegenwind bekommen, sich "verjagt" fühlen...

Aber gerade das kann ich mir bei Jehovas Zeugen nicht vorstellen. Ich meine, die gehen ja auch klingeln und nicht wenige Menschen sind denen nicht besonders zugetan... Will sagen, die haben an sich ein dickes Fell und sind reichlich Gegenwind gewohnt.

Manchmal habe ich sogar den Eindruck, die brauchen das sogar ein bißchen und freuen sich, wenn sie für ihre Wahrheit leiden dürfen und verachtet werden...

😉

Ich einem anderen christlichen Forum, das es nicht mehr gibt, habe ich über Jahre eine Zeugin erleben dürfen. Bis zum Ende. Die wurde auch akzeptiert, obwohl es um einiges konservativer dort war. Also sollte das hier erst recht möglich sein.

plueschmors antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @plueschmors

Will sagen, die haben an sich ein dickes Fell und sind reichlich Gegenwind gewohnt.

Das schon. Aber schade finde ich, dass der Gegenwind immer als eine Art "feindlicher Angriff" wahrgenommen ist und nicht als eine andere Meinung, mit der man sich auseinandersetzen kann.

Veröffentlicht von: @plueschmors

Manchmal habe ich sogar den Eindruck, die brauchen das sogar ein bißchen und freuen sich, wenn sie für ihre Wahrheit leiden dürfen und verachtet werden...

Ja, das gehört mit dazu. Es gibt halt nur schwarz oder weiß, Schaf oder Bock, dazwischen gibt es nichts.

Veröffentlicht von: @plueschmors

Also sollte das hier erst recht möglich sein.

Ist es doch auch. Letztes Jahr um diese Zeit gab es eine sehr interessante Diskussion zuerst über die Siebenten-Tags-Adventisten, dann mit einem von ihnen, der sich hier zu Wort gemeldet hatte.
Und das geht auch mit Mitgliedern anderer Glaubensgemeinschaften.
Schwierig wird es nur, wenn jemand die welt einteilt in Gute=Mitglieder der eigenen Gemeinschaft und Böse=alle Andersgläubigen.
Und das ist bei den Zeugen leider eine sehr verbreitete Haltung, wenn sie auch zum Glück nicht von allen geteilt wird.

suzanne62 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @plueschmors

mit

Veröffentlicht von: @plueschmors

Hier schreibt jeder Hans und Franz mit, Freunde Luzifers und bekennende Atheisten und Bibelkritiker und was weiß ich wer sonst noch. Da sollte auch Raum für Gläubige sein, die zumindest die Bibel zu erforschen fleißig sind

luzifers freunde sind aber bestimmt nicht hier um etwas zu erforschen ^^ die haben dann ein ganz anderes ziel, und in dem moment kommt dann dieser vers auf den plan >>„Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert“<< das geistige schwert ist gemeint um die freunde von luzi mal in den popo zu pieksen wenn sie glauben jesus ans bein pinkeln zu müssen ^^ nur darum erheben jesus freunde das schwert um frieden zu erkämpfen im geiste, aber frieden wird es hier auf erden nie geben, darum konnte jesus auch kein frieden bringen für die ganze welt weil wir im kampf sind gut gegen böse, recht gegen unrecht usw ^^

reineswasser antworten
Jack-Black
(@jack-black)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2019

Mit ihrer Naherwartung des Endgerichts ähneln sie dem historischen, jüdisch fromm gläubigen Wanderprediger Jesus mehr, als vermutlich die Mehrzahl der Paulus-Jünger, die sich üblicherweise als Christen verstehen. Was allerdings das fleißige "Erforschen" der Bibel angeht... Das beschränkt sich bei ihnen, wie auch der Mehrheit der Christen, wohl eher darauf, die eigenen Ansichten in dieses Buch hineinzuprojizieren und danach wieder herauszuexegesieren. Oder fielen Dir so auf die Schnelle ein, zwei oder gar drei "Forschungsergebnisse" im Sinne neuer Erkenntnisse ein, die das fleißige Erforschen durch die ZJ in den letzten fünfzig Jahren so hervorgebracht hat?

jack-black antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

Sind das denn auch Christen - ich dachte das ist eine Sekte.

jigal antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @jigal

Sind das denn auch Christen - ich dachte das ist eine Sekte.

das sind auch Christen. Die haben wohl auch die Bibel.
jedoch verfolgen die Z.J. noch eine andere, vor ca. 15o Jahren
Lehre, die zwar christliche Inhalte hat, aber von diesem
(der Name fällt mir gerade nicht ein) Menschen in einem
speziellen Buch verfasst ist.
Der WACHTURM ist das "offizielle Organ der Z.J.
Die Z.J. verbieten z. B. Bluttransfusionen, auch wenn sie unumgänglich und lebensrettend sein sollten. 🙁 🙁
Da kennen die in der Tat "keine Verwandten..."
Ich habe einen riesigen Ärger mit Eltern eines Z,J. Elternpaares bekommen, deren 6 jähriger Sohn von mir mit dem Auto angefahren wurde. Der Junge kam aus einem Waldstück gelaufen und mir direkt
vors Auto. Ich fuhr glücklicherweise nicht schnell. Aber vielleicht 4o km/h reichte, um ihm am Oberschenkel eine riesige Platzwunde zu
zufügen. Weit und und breit kein mensch zu sehen. Die sofort alarmierte Rettung brauchte fast 20 Minuten.
Der Junge hatte sehr viel Blut verloren.
Da der Kleine alleine war bin ich mit ins Krankenhaus nach Mülheim gefahren. Die Sanitäter haben sehr gute Erstversorgung geleistet.
Eine sofortige OP war erfolgreich und dabei wurde eine Bluttrans-fusion dringend notwendig und durchgeführt.
(Die Eltern waren nicht früh genug erreichbar)
10 Tage später stand der Vater bei mir vor der Tür und hat mich
mächtig ins Gebet genommen.
Ich habe mich schuldig gemacht, weil ich die Eltern nicht gefragt habe. Da habe ich den Vater herein gebeten und er lies sich einladen.

Es gab ein unangenehmes Streitgespräch über die "ZJ Blutfrage."

Ich habe ihm meinen Standpunkt dargestellt, das ich es als meine
Pflicht als Christ und als Mensch sehe, zu helfen, wenn es mal notwendig sein sollte.
Meine Hilfe war notwendig und die Bluttransfusion im Krankenhaus
war medizintechnisch unumgänglich.
Der ZJ Mann war sauer auf mich und verteidigte seine ZJ Sichtweise.
Ich bat den Mann zu gehen, und vielleicht in Zukunft besser auf seinen Kleinen aufzupassen, damit er nicht nochmal in die Verlegen-
heit kommt, eine Bluttransfusion über sich ergehen zu lassen.

"Das wird Folgen für sie haben!" waren seine letzten Worte, als er in sein Auto einstieg...

Das war vor 5 jahren, ich habe nie mehr was davon gehört.

Anonymous antworten
Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2539

Ich glaube meine Landeskirche sieht sie nicht als Christen.
In der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen sind sie auch nicht zu finden, gut da findet man manche Freikirche auch nicht.

jigal antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2835

Jep - Zeugen Jehovas gelten als Sekte, ein Merkmal ist, dass sie sich als allein seeligmachend verstehen

channuschka antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @meriadoc

Gebet schützt nicht vor Muslimischen Attentaten...Krebs...Leid...

Die Frage ist immer WAS genau WOVOR schützen soll und WAS genau WOVOR wirklich schützt.
Und die Frage: Was möchte ich, dass mich genau wovor eigentlich schützt? Und die nächste Frage: Was sagt Gott, was mich wovor schützt?

Gebet ist immer "Gespräch" - sowohl ein Hintragen der Sorgen und Nöte als auch ein Hören auf Gottes Antwort, Seine Sicht.

Es (Gebet) ist ganz sicher kein Automatismus.

neubaugoere antworten
Plueschmors
(@plueschmors)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 3738

An der Seite unseres Königs

Veröffentlicht von: @meriadoc

Auch wenn Überschrift irritiert.

Gebet schützt nicht vor Muslimischen Attentaten...Krebs...Leid...

Gebet hilft durch...aber schützt nicht vor Corona.

In der Überschrift steht doch aber gar nicht, daß Gebet vor Corona schützt, sondern daß das Rosenkranzgebet eine wirksame Waffe gegen Corona ist.

Beten heißt ja nicht die himmlischen Heerscharen vom Himmel zu rufen und Michael aufs Leid der Welt zu hetzen, daß er´s mit seinem Schwert zerstückle, sondern beten heißt, sich an die Seite unsres Königs zu stellen inmitten dieser gottfeindlichen Welt und Weg und Weisung und alles Nötige von ihm zu empfangen für diesen Krieg.

Wir können auch fallen im Kampf, das ist klar. Aber Jesus läßt uns nicht liegen.

😊

plueschmors antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @meriadoc

Gebet hilft durch...aber schützt nicht vor Corona.

Genau. Ganz sicher ersetzt Gebet nicht vernünftiges Verhalten (Abstand halten/ Maske tragen, wo Abstandhalten nicht möglich ist/auf Handhygiene achten,/regelmäßig lüften) - aber Gott ist ja nicht taub und ich vertraue und hoffe darauf, dass unsere Gebete hört und auf seine Weise darauf reagiert.
Und wenn Maria und die Heiligen bei ihm ein gutes Wort für uns einlegen, kann das auch nur helfen.

suzanne62 antworten
ReinesWasser
(@reineswasser)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @suzanne62

Gebet hilft durch...aber schützt nicht vor Corona.

Genau. Ganz sicher ersetzt Gebet nicht vernünftiges Verhalten (Abstand halten/ Maske tragen, wo Abstandhalten nicht möglich ist/auf Handhygiene achten,/regelmäßig lüften) - aber Gott ist ja nicht taub u

Gott der HERR aber ließ einen Rizinus wachsen; der wuchs über Jona, dass er Schatten gab seinem Haupt und ihn errettete von seinem Übel. Und Jona freute sich sehr über den Rizinus.
7Aber am Morgen, als die Morgenröte anbrach, ließ Gott einen Wurm kommen; der stach den Rizinus, dass er verdorrte.
8Als aber die Sonne aufgegangen war, ließ Gott einen heißen Ostwind kommen, und die Sonne stach Jona auf den Kopf, dass er matt wurde. Da wünschte er sich den Tod und sprach: Ich möchte lieber tot sein als leben.
Und der HERR sprach: Dich jammert der Rizinus, um den du dich nicht gemüht hast, hast ihn auch nicht aufgezogen, der in einer Nacht ward und in einer Nacht verdarb...............
wenn wir nicht mithelfen um etwas zu erhalten oder zu bekämpfen kann gott da nix für, corona wäre schon lange weg, wenn alle sich an gewisse regeln halten würden ^^ und nicht ständig hin und her die regeln geändert werden, am besten alle 7 tage zu hause bleiben, anstatt einschränkungen die im grunde nichts bringen, und im grunde das ganze unötig in die länge zieht weil einige meinen private partys feiern zu müssen mit über 100 leuten ohne schutz und abstand und dann heulen wenn sie corona haben und andere dafür die sich an regeln halten ans bein pissen und so corona nie aussterben wird ^^

reineswasser antworten


Seite 1 / 2
Teilen: