Stilblüten des Glau...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Stilblüten des Glaubens : Christ und Sünder

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Ich weiß von einem, der 21 Jahre lang Christ war, bis er entdeckte, das er ein Sünder ist.

Eine Stilblüte, die für mich "Christ" und "Sünder" gegenüber stellt, als ob es nicht zusammen passt.

Kennt ihr auch welche?

Kirstian Ch.

Antwort
215 Antworten
Deborah71
Beiträge : 15887

smalltalk?
lass mal verschieben....

deborah71 antworten
3 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

smalltalk?

Veröffentlicht von: @deborah71

lass mal verschieben....

müheloses Plaudern?
Dafür sind die Inhalte zu ernst! Findest du nicht?

Veröffentlicht von: @kristian

Ich weiß von einem, der 21 Jahre lang Christ war, bis er entdeckte, das er ein Sünder ist.

Veröffentlicht von: @kristian

Eine Stilblüte, die für mich "Christ" und "Sünder" gegenüber stellt, als ob es nicht zusammen passt.

Smslltslk? Sicher nicht!

Kennst du auch Stilblüte des Glaubens, die für dich darein passen?

Anonymous antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15887
Veröffentlicht von: @kristian

Dafür sind die Inhalte zu ernst! Findest du nicht?

Durch deinen Titel "Stilblüten" hast du selbst smalltalk vorgegeben.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @deborah71
Veröffentlicht von: @deborah71

Dafür sind die Inhalte zu ernst! Findest du nicht?

Veröffentlicht von: @deborah71

Durch deinen Titel "Stilblüten" hast du selbst smalltalk vorgegeben.

Die Stilblüte ist vielartig unterteilt. ich befinde mich hier:

· Übersetzungsfehler / Deutsch als Fremdsprache: „Eine Verkühlung hat uns alle ergriffen.“ Auch maschinelle Übersetzung kann zu Stilblüten führen.

Ein Falscher Freund – verleitet zu einer falschen, doppeldeutigen bzw. schiefen Übersetzung.

So empfinde ich: Stilblüten des Glaubens : Christ und Sünder
Ich weiß von einem, der 21 Jahre lang Christ war, bis er entdeckte, das er ein Sünder ist.

Eine Stilblüte, die für mich "Christ" und "Sünder" gegenüber stellt, als ob es nicht zusammen passt.

Kennst du auch welche? Sind in deinem Glauben dir auch schon welche begegnet?
Ausgangspunkt ist die Nachfolge im Glaubensleben.

Anonymous antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @herbstrose

Bist du sicher, dass du hier richtig bist?

Die Überschrift heißt: "Stilblüten des Glaubens!"
Das Thema "Nachfolge Christi beschäftigt sich doch mit dem Erlebten des Glaubens. Oder?

Ich weiß von einem, der 21 Jahre lang Christ war, bis er entdeckte, das er ein Sünder ist.
Eine Stilblüte, die für mich "Christ" und "Sünder" gegenüber stellt, als ob es nicht zusammen passt.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kristian

Ich weiß von einem, der 21 Jahre lang Christ war, bis er entdeckte, das er ein Sünder ist.

Veröffentlicht von: @kristian

Eine Stilblüte, die für mich "Christ" und "Sünder" gegenüber stellt, als ob es nicht zusammen passt.

Veröffentlicht von: @kristian

Kennt ihr auch welche?

Vielleicht hilft folgender Satz auch, die Disharmonie zu entziffern in dem oben genannten Satz!
Pfarrer Johann Arndt:

Viele Menschen, denen Gott fehlt würden sich vollmundig rühmen, Christen zu sein

Veröffentlicht von: @kristian

Kirstian Ch.

Anonymous antworten


RomeoALFa
Beiträge : 12

Auf einer Gemeinde-Webseite gefunden:
"Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.xxxxx und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen."
Der erste Link in der Liste führt zum Bibelserver. Die Gemeinde distanziert sich folglich von allen Inhalten der Bibel. Weiter unten in der Liste erscheint übrigens auch jesus.de .
Die wollen auch mit uns nichts zu tun haben.
🙁

romeoalfa antworten
8 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @romeoalfa

Auf einer Gemeinde-Webseite gefunden:
"Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.xxxxx und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen."
Der erste Link in der Liste führt zum Bibelserver. Die Gemeinde distanziert sich folglich von allen Inhalten der Bibel. Weiter unten in der Liste erscheint übrigens auch jesus.de .
Die wollen auch mit uns nichts zu tun haben.
🙁

AAAArgg! Klasse Stilblüte! Und erschreckend treffend! Danke!

Anonymous antworten
an.ja
(@an-ja)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1756

Unsinn

Veröffentlicht von: @romeoalfa

Auf einer Gemeinde-Webseite gefunden:
"Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.xxxxx und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen."
Der erste Link in der Liste führt zum Bibelserver. Die Gemeinde distanziert sich folglich von allen Inhalten der Bibel. Weiter unten in der Liste erscheint übrigens auch jesus.de .
Die wollen auch mit uns nichts zu tun haben.
🙁

Lediglich der Haftungsausschluss (Disclaimer) auf Webseiten.
Folglich hast Du den Inhalt des Textes nicht verstanden.

Gruß Andy

an-ja antworten
RomeoALFa
(@romeoalfa)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 12
Veröffentlicht von: @an-ja

Lediglich der Haftungsausschluss (Disclaimer) auf Webseiten.
Folglich hast Du den Inhalt des Textes nicht verstanden.

Nana!
Was heißt "lediglich"? Was auf einer Webseite geschrieben wird, sollte auch ernst gemeint sein. Und so widersprüchlich, wie es da geschrieben steht, kann man es nicht ernst nehmen - ganz abgesehen von der Stilblüte 'gelinkt'.
Im Übrigen ist der zitierte Satz inhaltlich gar kein Haftungsausschluss - was auch gar nicht möglich wäre. Denn jeder Jurist weiß, dass man Haftung nicht ausschließen kann.

Ehe ich gänzlich vom Thema abkomme:
Solche Veröffentlichten Texte haben es verdient, geistlich reflektiert zu werden. Schlag nach bei Paulus, 1. Thess. 5.21, "Prüft alles, und das Gute behaltet". Der Text wurde wahrscheinlich von irgendwoher abgeschrieben, ohne den Sinn zu prüfen.
Und Matth. 12,36: "Ich sage euch: Am Tag des Gerichts werden die Menschen Rechenschaft ablegen müssen über jedes unnütze Wort, das sie geredet haben."
Die im Internet so sehr geliebten Haftungsausschlusstexte haben entgegen den Erwartungen keinerlei juristische Wirkung. Es sind unnütze Worte.

romeoalfa antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11794

für Dich

Veröffentlicht von: @romeoalfa

"Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf www.xxxxx und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen."

In der Computersprache VERlinkt man Seiten im World Wide Web. - Ge-linkt ist was anderes ... 😉 (betrogen)

Nachtrag vom 02.06.2019 0820
und falls Du das durchaus wusstest, kennzeichne beim nächsten Mal doch mit einem Smiley, im Internet "hören" wir oft nicht, was wir real da draußen "hören" ... 😉

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

der Wert des Kreuzes Christi entscheidet sich am Erlösten Menschen.

Veröffentlicht von: @romeoalfa

Die Gemeinde distanziert sich folglich von allen Inhalten der Bibel.

Selbst wenn dem so wäre,
der Wert des Kreuzes Christi entscheidet sich am Erlösten Menschen.

Bibel-Buchfanatikern würde ich auch nicht folgen!

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @kristian

Selbst wenn dem so wäre,
der Wert des Kreuzes Christi entscheidet sich am Erlösten Menschen.

Ich denke, es ist eine Gnadengabe Gottes das ER SEINEN Sohn opferte um Sündern das Heil zu schenken, aus reiner Gnade. Das ist der Wert des Kreuzes ... nicht wie der Sünder oder der erlöste Sünder damit umgeht.

Jemand der die Nachfolge verlässt, abfällt verringert ja nicht den Wert des Kreuzes oder verringert Gottes Liebe.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @pvm
Veröffentlicht von: @pvm

Selbst wenn dem so wäre,
der Wert des Kreuzes Christi entscheidet sich am Erlösten Menschen.

Veröffentlicht von: @pvm

Ich denke, es ist eine Gnadengabe Gottes das ER SEINEN Sohn opferte um Sündern das Heil zu schenken, aus reiner Gnade. Das ist der Wert des Kreuzes

Genauso war´s gemeint!

Anonymous antworten
RomeoALFa
(@romeoalfa)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 12

Natürlich distanziert sich die zitierte Gemeinde in Wirklichkeit nicht von den Inhalten der angebrachten Links, schon gar nicht von Bibelinhalten. Aber warum steht das dann dort? Sowas sind sinnlose Aussagen, ohne Gedankenarbeit irgendwoher abkopiert. Unnütze Worte i.S. von Matth. 12,36. Und das ernst zu nehmen ist eine Sache der Nachfolge.
Es ist nicht egal, was ich auf eine Gemeindewebseite schreibe, Hauptsache ich bin fromm. Insofern ist das Beispiel im Grunde nicht bloß eine Stilblüte.

romeoalfa antworten
Neubaugöre
Beiträge : 11794

Das ist traurig und gleichzeitig ein Grund, sich zu freuen, zu jubeln und diesen Gott zu preisen.
Ganz bestimmt ist es (aus meiner Sicht) keine Stilblüte, sondern wahres Leben.

neubaugoere antworten
1 Antwort
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Das ist traurig und gleichzeitig ein Grund, sich zu freuen, zu jubeln und diesen Gott zu preisen.
Ganz bestimmt ist es (aus meiner Sicht) keine Stilblüte, sondern wahres Leben.

Absolut wahres Leben. Und sicher keine nur sprachliche Stilblüten.

Anonymous antworten


Seite 1 / 3
Teilen: