Taufen lassen, obwo...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Taufen lassen, obwohl schon als Baby getauft?

Seite 5 / 5

Flutterby
Themenstarter
Beiträge : 164

Hallo zusammen,

ich wurde zwar schon als Baby in einer katholischen Kirche getauft, würde mich aber gerne jetzt (51 Jahre später) nach einigen Jahrzehnten ohne Gott und meiner Bekehrung vor einem halben Jahr noch einmal in einer pfingstkirchlichen Gemeinde taufen lassen. Ich habe ein bisschen gegoogelt und bin dabei auf folgende Aussage gestoßen:

Bei den Pfingstgemeinden ist es so, dass diese prinzipiell die Taufe, die jemand in der frühen Kindheit empfangen hat, als ungültig betrachten. Pfingstlerinnen und Pfingstler glauben (meistens), dass die Taufe lediglich ein äußerliches Bekenntnis sei, mit dem jemand seine Bekehrung vor der Gemeinde bekräftigt. Da sich ein Kleinkind noch zu nichts bekehren kann, ist jede an ein Kind gespendete Taufe aus pentekostaler Sicht ungültig.

Von daher kannst Du sicherlich in der Pfingstgemeinde getauft werden. Aus pentekostaler Sicht bist Du ja ungetauft. Aus evangelisch-lutherischer Sicht bist Du bereits gültig getauft - eine Wiederholung der Taufe wäre somit eine Verleugnung der Gnade, die Gott Dir bereits geschenkt hat. Von daher solltest Du Dir genug Zeit nehmen, um Dir zu überlegen, für welchen Glauben Du Dich entscheidest.

(Quelle) (Unterstreichungen von mir)

Was haltet Ihr von der unterstrichenen Aussage?

Ich persönlich sehe das so: Meine Babytaufe ist für mich nicht "ungültig", daher "verleugne" ich auch nichts, wenn ich mich als Erwachsener noch einmal taufen lasse. Ich möchte damit lediglich - diesmal aber als eine bewusste und freie Willensentscheidung - meine Zugehörigkeit zu Gott noch einmal bekräftigen. Man könnte das vielleicht ein wenig mit der Tradition bei Ehepaaren vergleichen, die später ihr Eheversprechen noch einmal erneuern wollen. Genauso möchte ich Gott gegenüber meine neu gefundene Liebe zu ihm noch einmal bestätigen.

Bei den Pfingstgemeinden ist es glaube ich so, dass diese mit der Taufe noch andere Aspekte verbinden, aber das spielt hierbei für mich eine untergeordnete Rolle.

LG
Stefan

Antwort
452 Antworten
lhoovpee
Beiträge : 2832

Was ist Taufe für dich?

Du sagts:

Veröffentlicht von: @flutterby

Meine Babytaufe ist für mich nicht "ungültig"

und dann:

Veröffentlicht von: @flutterby

Ich möchte damit lediglich - diesmal aber als eine bewusste und freie Willensentscheidung - meine Zugehörigkeit zu Gott noch einmal bekräftigen.

Ist die Taufe für dich also lediglich ein Bekenntnis?
Was bedeutet deine Kindestaufe für dich?
Was bedeutet deine mögliche Erwachsenen Taufe für dich?

Und ein anderer Aspekt: Musst du dich nochmals taufen um in der Gemeinde aufgenommen zu werden?
Andere Kirchen haben da andere Ansichten. Für ein Bekenntnis zu Gott bedarf es keiner Taufe. Dafür hast du einen Mund mitbekommen 😉

Du musst dir also klar werden, was die Kindstaufe und die mögliche neue Taufe bedeutet und ob sich diese beiden Verständnisse vereinen lassen.

Veröffentlicht von: @flutterby

Bei den Pfingstgemeinden ist es glaube ich so, dass diese mit der Taufe noch andere Aspekte verbinden, aber das spielt hierbei für mich eine untergeordnete Rolle.

Doch, man muss die Taufe als Ganzes betrachten. Alle Aspekte. Und hier ist wichtig, was du glaubst und an zweiter Stelle dann was die jeweilige Kirche lehrt. Es sollte natürlich eine gewisse Übereinstimmung vorliegen. Andernfalls wäre die Taufe in sich unstimmig.

lhoovpee antworten
4 Antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Es sollte natürlich eine gewisse Übereinstimmung vorliegen. Andernfalls wäre die Taufe in sich unstimmig.

Falls es in einer so zentralen Frage wie dem eigenen Taufverständnis und dem der Kirche/Gemeinschaft, in die man eintrteten möchte, keine Übereinstimmung gibt, würde ich mir die Frage stellen, ob das dann wirklich die richtige Kirche/Gemeinschaft für mich ist.

suzanne62 antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 8 Jahren

Beiträge : 2832
Veröffentlicht von: @suzanne62

Falls es in einer so zentralen Frage wie dem eigenen Taufverständnis und dem der Kirche/Gemeinschaft, in die man eintrteten möchte, keine Übereinstimmung gibt, würde ich mir die Frage stellen, ob das dann wirklich die richtige Kirche/Gemeinschaft für mich ist.

Korrekt.

Es gibt allerdings auch Gemeinden, die unabhängig vom Gemeindebeitritt taufen. Sie trennen die Themen Taufe und Gemeindemitgliedschaft.

Allerdings finde ich es auch dann seltsam, wenn der Täufling ein anderes Taufverständnis hätte als der Täufer. Da sollte schon Konsens bestehen.

lhoovpee antworten
rainer412
(@rainer412)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 158
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Allerdings finde ich es auch dann seltsam, wenn der Täufling ein anderes Taufverständnis hätte als der Täufer. Da sollte schon Konsens bestehen.

Ohne diesen Konsens würde ich keine Taufe durchführen. Hierzu sollte es eine entsprechende Vorbereitung geben, an dessen Ende dann entweder die Konsens erzielt wird oder es keine taufe gibt oder man noch etwas wartet. Bei uns wurde auch schon mal eine Taufe abgesagt,

rainer412 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15290
Veröffentlicht von: @lhoovpee

Was bedeutet deine Kindestaufe für dich?
Was bedeutet deine mögliche Erwachsenen Taufe für dich?

Das hat er/sie doch nun hinlänglich beschrieben im Thread.

Ich bin froh, dass er/sie die Freiheit in Christus kennengelernt hat und ihr folgt, nicht dem Pharisäertum.

Frohe Pfingsten!
Möge uns Gott alle überraschen!
😀

neubaugoere antworten


Evana
 Evana
Beiträge : 924

Ich bin getauft auf deinem Namen
ich möchte noch ein Glaubenslied zur Taufe mitgeben, was deutlich macht, was die Taufe bewirkt.

1. Ich bin getauft auf deinem Namen,
Gott Vater, Sohn und Heilger Geist,
ich bin gezählt zu deinem Samen,
zum Volk, dass dir geheiligt heißt;
ich bin in Christus eingesenkt,
ich bin mit seinem Geist beschenkt.

2. Du hast zu deinem Kind und Erben,
mein lieber Vater, mich erklärt;
du hast die Frucht von deinem Sterben,
mein treuer Heiland, mir gewährt;
du willst in aller Not und Pein,
o guter Geist mein Tröster sein.

3. Doch hab ich dir auch Furcht und Liebe,
Treu und Gehorsam zugesagt;
ich hab, o Herr, aus reinen Triebe
dein Eigentum zu sein gewagt;
hingegen sag ich bis ins Grab
des Satans schnöden Werken ab.

4. Mein treuer Gott, auf deiner Seite
bleibt dieser Bund wohl feste stehn;
wenn aber ich ihn überschreite,
so lass mich nicht verloren gehn;
nimm mich, dein Kind, zu Gnaden an,
wenn ich hab einen Fall getan.

5. Ich gebe dir, mein Gott, aufs neue
Leib, Seel und Herz zum Opfer hin;
erwecke mich zu neuer Treue
und nimm Besitz von meinem Sinn.
Es sei in mir kein Tropfen Blut,
der nicht, Herr, deinen Willen tut.

6. Lass diesen Vorsatz nimmer wanken,
Gott, Vater, Sohn und Heilger Geist.
Halt mich in deines Bundes Schranken,
bis mich dein Wille sterben heißt.
So leb ich dir, so sterb ich dir,
so lob ich dich dort für und für.

Johann Jakob Rambach 1734

Eine Bekräftigung, gesprochen oder gesungen, macht sehr bewusst,
wem wir nach der Taufe gehören und dass wir nicht mehr uns selbst gehören, sondern ihm. Wir sind der Tempel seines Geistes.

LG
Evana

evana antworten
Flutterby
Themenstarter
Beiträge : 164

28.7. Gottesdienst mit Glaubenstaufe am "Fidschi"
Also, falls jemand von Euch nächsten Sonntag zufällig in der Gegend ist und nix anderes vorhat, dann herzlich willkommen zum

Gottesdienst mit Glaubenstaufe

Wann: Sonntag, 28. Juli 2019 ab 10 Uhr
Wo: Heimstettener See, 85551 Kirchheim bei München (Karte)
(Anfahrt am besten über den Parkplatz Süd; von da sind's 400 m zu Fuß)

Wir sind 3 "Täuflinge" (und ich bin einer davon 😎).

Bitte betet für schönes Wetter! (Die Taufe findet aber bei jedem Wetter statt.)

Anschließend gibt's noch eine kleine Feier im Gemeinderaum in Haar (Kirchenstraße 3).

flutterby antworten
17 Antworten
Flutterby
(@flutterby)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 164

Bitte betet für geeignetes Wetter!

Die Aussichten für den Raum München sehen leider gar nicht gut aus. Regen wäre ja fast noch egal, aber bei Gewitter in einen See zu steigen, wäre wahrscheinlich keine so gute Idee...

Einen "Plan B" wie z.B. Hallenbad gibt es nicht, und das würde ich auch nicht wollen.

flutterby antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @flutterby

bei Gewitter in einen See zu steigen, wäre wahrscheinlich keine so gute Idee...

Das wäre lebensmüde.

Veröffentlicht von: @flutterby

Einen "Plan B" wie z.B. Hallenbad gibt es nicht, und das würde ich auch nicht wollen.

Warum nicht? Ein Plan B würde zeigen, dass die Verantwortlichen der Gemeinde ihren Job vernünftig machen....na ja, wie auch immer.
Ich glaube nicht, dass Gott eingeschnappt ist, wenn die Taufe verschoben wird.

suzanne62 antworten
Flutterby
(@flutterby)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 164
Veröffentlicht von: @suzanne62
Veröffentlicht von: @suzanne62

Einen "Plan B" wie z.B. Hallenbad gibt es nicht, und das würde ich auch nicht wollen.

Warum nicht?

Weil die Taufe auch ein öffentliches Bekenntnis sein soll, und die Öffentlichkeit in einem Hallenbad ist nun mal etwas eingeschränkt.

Außerdem ist eine Taufe an einem See in der Natur doch auch viel schöner als in einem gekachelten Schwimmbad... 😊

flutterby antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @flutterby

Weil die Taufe auch ein öffentliches Bekenntnis sein soll, und die Öffentlichkeit in einem Hallenbad ist nun mal etwas eingeschränkt.

Aber es sind ja auch dann immer noch genug Leute da...

Veröffentlicht von: @flutterby

Außerdem ist eine Taufe an einem See in der Natur doch auch viel schöner als in einem gekachelten Schwimmbad... :-

Kann ich durchaus nachvollziehen, dass man das so empfindet. Aber es gibt ja auch unter den kirchen, die ausschließlich Religionsmündige durch Untertauchen taufen, solche, die ein Taufbecken haben. Weil man sich halt nicht auf das Wetter verlassen kann.
Während du und deine Gemeinde inständig um Sonnenschein beten, gibt es ganz viele Bauern, die mindestens ebenso inständig um Regen bitten.
Und dass Gott die Gebete der Bauern erhört, würde ich nun mal auch nicht ausschließen.
Ich bin aber auch ganz zuversichtlich, dass er euch in jedem Fall einen Weg aufzeigen kann, wie ihr deine/eure Taufe würdig feiern könnt.....

suzanne62 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22981
Veröffentlicht von: @suzanne62

Während du und deine Gemeinde inständig um Sonnenschein beten, gibt es ganz viele Bauern, die mindestens ebenso inständig um Regen bitten.
Und dass Gott die Gebete der Bauern erhört, würde ich nun mal auch nicht ausschließen.

Bitte betet für geeignetes Wetter!

Das lässt viel Spielraum. Anhand der verlinkten Wettervorhersage bedeutet geeignet zumindest die Bitte, dass sich gerade dann kein Gewitter entlädt, wenn es ins Wasser gehen soll.

Nachtrag vom 28.07.2019 0847
https://www.wetter.de/deutschland/wetter-muenchen-18225562/wetterbericht-aktuell.html

Zwischen 10 und 11 Uhr scheint es trocken zu bleiben, danach ist ein Gewitter im Anmarsch.

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15290

Als ich mit meinen drei anderen Täuflingen damals getauft werden sollte, waren die Wetterprognosen auch nicht unbedingt rosig. Es stand kein Unwetter oder sowas an, aber eben nicht so schön eben.

Und in dem Moment, wo wir unsere Füße ins Wasser setzten riss der Himmel auf und die Sonne schien. - Ohne Witz.

Lass Dir nicht vom Wetter den Blick auf die Taufe und all das Wunderbare drumherum nehmen! 😉 Es WIRD gut. 😊

neubaugoere antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672

Darf man gratulieren?
Inzwischen müssten der Taufgottesdienst und die Feier zu Ende sein.....wenn alles so geklappt hat wie geplant und das Wetter euch keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat......kann man dir jetzt zur Taufe gratulieren? Falls ja: Herzlichen Glückwunsch!
Gottes Segen für dein ganzes restliches Leben wünsche ich dir.

suzanne62 antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22981
Veröffentlicht von: @flutterby

Wir sind 3 "Täuflinge" (und ich bin einer davon 😎).

Supi 😊

Wetter ist Chefsache 😀

"Papa, bitte schick passendes Taufwetter. Danke. Amen."

deborah71 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15290
Veröffentlicht von: @deborah71

"Papa, bitte schick passendes Taufwetter. Danke. Amen."

Ich häng mich dran ... 😊
Wenn ich Dich um eine genauso wunderbare Taufe wie meine bitten darf ... es war so wunderbar, die Gegend, dass Du den Himmel aufgemacht hast im wahrsten Sinne des Wortes, die Leute, die Stimmung, unsere "Begleitung" ... *schmunzel* ... bitte schenke Flutterby als Einstieg eine wirklich schöne Taufe, an die er sich immer wieder erinnert.

neubaugoere antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672

Unabhängig von meiner eigenen Meinung zum Thema des Threads: ich sehe, dass du deine Entscheidung nach eigenem bestem Wissen und Gewissen getrpffen hast und drücke dir die Daumen, dass das Wetter einigermaßen "mitspielt".
Gottes Segen für deinen weiteren Glaubens- und Lebensweg wünsche ich dir.

suzanne62 antworten
Pankratius
(@pankratius)
Beigetreten : Vor 10 Jahren

Beiträge : 1336

Es gibt nur eine Taufe nach dem Zeugnis von Bibel und Tradition.

Die eigene Taufe als "Glaubenstaufe" (oder mit anderen Termini) über die Taufe anderer Christen zu stellen und diese damit herabzusetzen, halte ich für anmaßend.

pankratius antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 22 Jahren

Beiträge : 3480

Tja............
Erst das...........

Veröffentlicht von: @pankratius

Es gibt nur eine Taufe nach dem Zeugnis von Bibel und Tradition.

...und dann diese Aussage:

Veröffentlicht von: @pankratius

Die eigene Taufe als "Glaubenstaufe" (oder mit anderen Termini) über die Taufe anderer Christen zu stellen und diese damit herabzusetzen, halte ich für anmaßend.

Da sollten sich die Leser schon fragen, wer oder was hier anmassend ist!

Die zu Taufende sicherlich nicht, denn sie teilt sich hier nur sehr einladend mit ohne dogmatisch zu werden!

irrwisch antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672
Veröffentlicht von: @pankratius

Die eigene Taufe als "Glaubenstaufe" (oder mit anderen Termini) über die Taufe anderer Christen zu stellen und diese damit herabzusetzen, halte ich für anmaßend.

Ich auch. Allerdings sehe ich nicht, dass Flutterby das gemacht hätte.
Er hat nach einem langen Thread zum Thema und sicherlich reiflicher Überlegung eine Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. Das kann und sollte man respektieren.

suzanne62 antworten
Flutterby
(@flutterby)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 164

Danke! 😊
Danke Euch allen für Eure Gebete und die guten Wünsche!

Das Wetter hat super gepasst. Während die Wetterfrösche ja schon seit einer Woche nur Regen und Gewittter für den Sonntag vorausgesagt hatten, war heute alles trocken, und zwischendurch kam sogar mal kurz das Sönnchen raus! 😎 Angeblich soll es im weiteren Umkreis aber tatsächlich Gewitter und Hagel gegeben haben - davon war hier jedenfalls nichts zu merken! Danke, Gott! 😀

Wir waren ein kleines Grüppchen von ca. 20 Teilnehmern incl. 3 Kindern, zuzüglich 3 mitgebrachte Hunde, die die ganze Zeit um uns herumwuselten (diverse Jogger, Radler, Spaziergänger und Wasserwachtler mal außen vorgelassen). Nach dem Lobpreis (ich hatte mir dafür das Lied "Mittelpunkt" ausgesucht) haben die Täuflinge ihre Zeugnisse vorgetragen, und nach einer kurzen Predigt wurden wir dann nacheinander im See getauft. Als wir wieder trockene Klamotten anhatten, gab es nochmal Lobpreis und Segnungen durch den Pastor und Taufurkunden. Zum Abschluss gab es dann noch eine kleine Feier im Gemeinderaum. Es war alles perfekt!

flutterby antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 22981

Gerne 😊

Das hat ja super geklappt und ihr hattet eine schöne Feier.

fetten Segen dir und den anderen beiden

lg
Deborah71

deborah71 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 7672

Das freut mich für dich, dass es mit dem Wetter gepasst hat und auch sonst alles gut gelaufen ist.
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Taufe!

suzanne62 antworten
neubaugoere
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15290

Das freut mich total! 😀
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt! 😊

Veröffentlicht von: @flutterby

Das Wetter hat super gepasst. Während die Wetterfrösche ja schon seit einer Woche nur Regen und Gewittter für den Sonntag vorausgesagt hatten, war heute alles trocken, und zwischendurch kam sogar mal kurz das Sönnchen raus! 😎 Angeblich soll es im weiteren Umkreis aber tatsächlich Gewitter und Hagel gegeben haben - davon war hier jedenfalls nichts zu merken! Danke, Gott! 😀

😉

neubaugoere antworten


ReinesWasser
Beiträge : 1695
Veröffentlicht von: @flutterby

Bei den Pfingstgemeinden ist es so, dass diese prinzipiell die Taufe, die jemand in der frühen Kindheit empfangen hat, als ungültig betrachten.

im grunde stimmt das auch, weil den glauben muss man bekennen, das kann ein baby gar nicht ^^
aber da du nun zum glauben gefunden hast, und als baby getauft würdest hast du es ja nun im nachhinein bekannt.
viele tun es nicht wenn sie es selber können, und da ist eine baby taufe dann sinnlos,
wäre so als gibt jesus jedem ein ring, und viele werfen ihn danach weg, wer ihn aber behält, hat das geschenk von jesus verstanden und schätzen gelernt, wer ihn weggeworfen hat, hatte keine ahnung was sie da von jesus empfangen haben, du hast also das geschenk als baby aufnehmen können, und ich denke dann ist keine 2 taufe nötig, aber das muss jeder selber entscheiden ob man es dann noch mal nachholen möchte
und sich noch mal mündlich dazu bekennt, was du ja jetzt tust ^^
ich bin auch als baby getauft, und sage heute ja zu jesus, was ich als baby ja noch nicht konnte,
und somit eine baby taufe für mich nicht wirklich sinnvoll ist aus biblischer sicht, da man sich ja zu etwas bekennen muss ^^

reineswasser antworten
Seite 5 / 5
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?