Wenn du irgendwann ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wenn du irgendwann 80 Jahre alt bist und...

Seite 1 / 4

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

... auf dein Leben zurückschaust, was willst du dann sagen können?

Antwort
82 Antworten
Adjutante
Beiträge : 1980

Leben mit Jesus, das ist Leben, das sich wirklich lohnt.

adjutante antworten


PeterPaletti
Beiträge : 1238

Ich würde es gerne mit Edith Piaf sagen können dürfen: Non, je ne regrette rien (Nein, ich bedaure nichts).

peterpaletti antworten
3 Antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @peterpaletti

Ich würde es gerne mit Edith Piaf sagen können dürfen: Non, je ne regrette rien (Nein, ich bedaure nichts).

Diese Worte hatte ich auch sofort im Kopf, als ich die Frage las.. 😊

Anonymous antworten
Distelnick
(@distelnick)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 1335

distelnick antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @peterpaletti

Ich würde es gerne mit Edith Piaf sagen können dürfen: Non, je ne regrette rien

Da weiß ich jetzt schon, dass ich es nicht sagen könnte. Es gibt (leider) schon ein paar Dinge, die ich bedaure. Aber: there is no use to cry over spilt milk (es hat keinen Zweck, über verschüttete Milch zu weinen) oder auf gut rheinisch: wat war, is jewesen und wat fort is, is fort.
Bleibt nur die Hoffnung "et hätt noch immer jod jegangen".....

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Sagen möchte ich gelobt sei der Name des Herrn ...
hören möchte wohl getan du treuer Knecht ...

und ich werde bei IHM sein und IHN sehen der auch mich unendlich geliebt hat.

Anonymous antworten


Neubaugöre
Beiträge : 11784

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, ob ich wirklich zurückschauen möchte. Ich möchte vorwärts schauen ...

neubaugoere antworten
12 Antworten
Adjutante
(@adjutante)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 1980

... ich lebe auch lieber zukunftsorientiert.

adjutante antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Okay, dann modifiziere halt die Frage der TE auf "wenn du irgendwann 120 Jahre alt bist …" … 😊

banji antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @banji

Okay, dann modifiziere halt die Frage der TE auf "wenn du irgendwann 120 Jahre alt bist …" … 😊

huch, dann muss ich mir noch überlegen, was ich mache, wenn ich 80 bin ... wohin ziehe ich dann? 😀 😀

neubaugoere antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

In welcher Ecke von Deutschland hast du noch nicht gelebt?

Oder anders ausgedrückt: welche Ecke verdient es, dich als Mitbewohnerin zu haben? 😎

banji antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @banji

In welcher Ecke von Deutschland hast du noch nicht gelebt?

öhm ... *hm* ... wir haben vier davon ... das is ja doof, wenn ich nur 120 Jahre habe ... 😀

Veröffentlicht von: @banji

Oder anders ausgedrückt: welche Ecke verdient es, dich als Mitbewohnerin zu haben? 😎

Ganz eindeutig: Der Schwarzwald. 😎 😀

neubaugoere antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Ja, was ist denn am Schwarzwald so Besonderes? Bäume, Berge, Häuser … gibt es woanders auch? Was hat denn der Schwarzwald für ein Alleinstellungsmerkmal?

banji antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784

Nirgends isses so schön wie im Schwarzwald.
😀

neubaugoere antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

die Bäume sind brauner, die Häuser sind kleiner, die Berge sind touristisch übervölkert, die Menschen sind … (?) die Sprache unverständlich … 😎

banji antworten
Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1322

Wenn Du mal so alt bist wie ich, kommt das automatisch, dass man sein Leben reflektiert. Das ist auch gut so, denn es kann sein, dass man manches noch in Ordnung bringen muss, vergeben und Vergebung empfangen, usw. Trotzdem will ich aber nicht in der Vergangenheit leben, sondern jeden Tag bewusst mit Gott unterwegs und gespannt sein, was ich mit Ihm erleben darf.

LG.
Clay

clay antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @clay

Wenn Du mal so alt bist wie ich, kommt das automatisch, dass man sein Leben reflektiert. Das ist auch gut so, denn es kann sein, dass man manches noch in Ordnung bringen muss, vergeben und Vergebung empfangen, usw. Trotzdem will ich aber nicht in der Vergangenheit leben, sondern jeden Tag bewusst mit Gott unterwegs und gespannt sein, was ich mit Ihm erleben darf.

Auch möglich, wenngleich dieser Prozess ja bereits läuft ... 😉 ... (eingebettet in die Gottesbeziehung, der mir aufzeigt, wann wo welche Baustellen dran sind und an mir arbeiten darf)

LG 😊

neubaugoere antworten
Clay
(@clay)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1322
Veröffentlicht von: @neubaugoere

Auch möglich, wenngleich dieser Prozess ja bereits läuft ... 😉 ... (eingebettet in die Gottesbeziehung, der mir aufzeigt, wann wo welche Baustellen dran sind und an mir arbeiten darf)

Klar, Gott arbeitet mit uns an vielen Baustellen ein Leben lang, aber im Alter, wenn die biologische Uhr tickt, schaut man bewusster auf sein Leben zurück und man wünscht sich, man hätte manches anders gemacht.
Vielleicht ist es ja auch Gott, der mir den Kopf nach hinten dreht, damit ich zurückschaue. Es hat dazu geführt, dass ich mich für manches bei meinen Kindern und Enkelkindern entschuldigt und gesagt habe, was ich heute anders machen würde. Es hat unsere Beziehung herzlicher und liebevoller gemacht, wofür ich dankbar bin.

LG.
Clay

clay antworten
Neubaugöre
(@neubaugoere)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 11784
Veröffentlicht von: @clay

Klar, Gott arbeitet mit uns an vielen Baustellen ein Leben lang, aber im Alter, wenn die biologische Uhr tickt, schaut man bewusster auf sein Leben zurück und man wünscht sich, man hätte manches anders gemacht.

möglich 😊

Veröffentlicht von: @clay

Vielleicht ist es ja auch Gott, der mir den Kopf nach hinten dreht, damit ich zurückschaue. Es hat dazu geführt, dass ich mich für manches bei meinen Kindern und Enkelkindern entschuldigt und gesagt habe, was ich heute anders machen würde. Es hat unsere Beziehung herzlicher und liebevoller gemacht, wofür ich dankbar bin.

Das ist toll.

Das macht Gott selbst bei meinen nichtgläubigen Eltern, die sich dafür entschuldigten, mich mitten in der Pupertät aus der einen Schule raus und in eine andere reingesteckt haben (wegen des Umzuges). Sie haben den "falschen Zeitpunkt" im Nachhinein erkannt. - Ich finde das eine außerordentlich große Geste, die hat mich sehr berührt.

neubaugoere antworten
Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Und wenn ich keine 80 Jahre alt werde? 😉

Veröffentlicht von: @kucheka

... auf dein Leben zurückschaust, was willst du dann sagen können?

dann werde ich sagen können - Danke Herr Jesus - für meine Erlösung aus der Sünde und meine Versöhnung mit dem drei Mal heiligen Gott - und Danke , daß Du mich bewahrt hast durch den Glauben bis hin zu meinem irdischen Ende. Es wird eine riesige Dankbarkeit für meine dann kommende Ewigkeit im Reich Gottes sein.

Anonymous antworten


Seite 1 / 4
Teilen: