Benachrichtigungen
Alles löschen

Angst vor Corona/Herdenimmunität

Seite 4 / 4

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Wir wohnen in NRW in der Nähe eines Corona Hotspots.
Mein Mann hat (aufgrund von Bluthochdruck und zu hohem Zucker) ein erhöhtes Risiko. Eines unserer Kinder muss demnächst eventuell wieder zur Schule. Mein Mann hat demnächst einen Arzttermin, bei dem es darum geht, ob er ein Attest bekommt (damit unser Junge bis zu den Sommerferien der Schule fern bleiben kann).
Meine Eltern haben beide Risikofaktoren und sind außerdem in dem Alter, wo Corona schon gefährlich ist. Sie wohnen ziemlich weit weg, aber wir haben sie vor Corona regelmässig einmal im Monat übers Wochenende gesehen. Jetzt seit Corona nicht mehr.
Mein Mann hat wegen Corona Todesängste.

Ich war bis jetzt Hoffnungsfroh, dass wir Corona durch den Lockdown so bekämpfen, dass es wieder rückverfolgbar ist... aber jetzt befürchte ich, dass wir den Weg der Herdenimmunität gehen... und ich fürchte mich.

Antwort
112 Antworten
tabitla
Beiträge : 96

Ich gehöre auch zur Risikogruppe, aber Angst habe ich nicht. Gott sei es gedankt! Mir wird nix geschehen, was Gott nicht will. Das gibt mir Kraft.
Und ich lebe allein und hatte jetzt den Mut meinen Enkel zu besuchen.
Ich kann es geniessen!

Ich benutze eine Maske , wo es verlangt wird und achte auf Abstand.
Die Hände wasche ich mir auch öfters, aber nicht übertrieben.
Und Kuscheln mit Enkeln macht Spaß und das jagt alle Viren und Bazillen fort!!!!

Ich lass mich nicht einsperren und in der Isolation ist das Leben nicht gesünder (-meine Meinung!)

Tabi grüßt

tabitla antworten


Seite 4 / 4
Teilen: