Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie finde ich Freunde...

Seite 1 / 3

Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Es ist ziemlich einsam um mich und ich frage mich wie ich Freunde in meiner Heimatstadt finde. Wie stelle ich das an? Ich weiß nicht wie ich da vorgehen soll. In der Vergangeheit war ich mit Menschen zusammen, die fast immer nicht die Richtigen waren also wo sich keine freundschaftliche Liebe entwickeln konnte. Auch die Interessen waren meist unterschiedlich. Ich habe ein Handicap (Behinderung). Es wäre für mich auch kein Problem jem. mit Handicap zum Freund zu haben. Toll wäre es wenn ich Seelenverwandte finden könnte. Im Übrigen wohne ich in Karlsruhe.

Antwort
16 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 15595

Freunde "findet" man nicht einfach so, Freunde werden aus Menschen gemacht, die man kennt. Das ist aber nichts, das man erzwingen kann.

Es geht also eher um die Frage: "Wie komme ich unter Menschen, die vielleicht einmal zu Freunden werden könnten?"

Das entspannt die Situation vielleicht ein wenig, wenn man die Messlatte nicht gleich so hoch legt. Orientiere dich an deinen Interessen - und freue dich, wenn du jemanden findest, der sie teilt... auch wenn es einfach nur ein "Bekannter" ist und kein "Freund".

Bei mir entstanden Freundschaften in der Regel mit Leuten, die ich schon lange kannte, die ich aber nicht unbedingt als "Freunde" auf der Liste hatte... aber irgendwann ergibt sich das irgendwie.

lucan-7 antworten


Herbstrose
Beiträge : 14193

Ich seh das wie Lucan. Freundschaft ergibt sich. In der Kirchgemeinde, weil man zufällig im Theater im Abo immer nebeneinander sitzt, im Kirchenchor, im Ehrenamt, im Sportverein ...

Veröffentlicht von: @anonyma-824724cfb

In der Vergangeheit war ich mit Menschen zusammen, die fast immer nicht die Richtigen waren also wo sich keine freundschaftliche Liebe entwickeln konnte.

Zwischen Freundschaft und freundschaftlicher Liebe sehe ich einen riesigen Unterschied. Freundschaft ist etwas gegenseitiges, das von beiden Seiten gepflegt ist. Freundschaftliche Liebe kann ich auch für Personen empfinden, die ich jetzt nicht unbedingt so als (wie es meine Tochter im Teenageralter ausdrücken würde) BFF sehe. Jemandem freundschaftlich verbunden sein kann man auch ziemlich lose.

herbstrose antworten
Tineli
 Tineli
Beiträge : 1372

Lucans Antwort möchte ich unterstreichen. Man kann Freunde nicht machen, sondern man findet sie - meistens eher zufällig. Aber wie das beim Finden so ist, kann man sich mehr auf die Suche machen oder eben weniger. Aber so, wie ich manchmal die halbe Wohnung auf den Kopf stelle und meinen Schlüssel trotzdem nicht finde - so sucht man manchmal auch sehr lange und intensiv und findet irgendwie doch keinen Freund. Aber wenn ich meinen Schlüssel dann gar nicht mehr suche, dann finde ich ihn sicher auch nicht. Also man muss sich doch immer wieder auf den Weg machen.

Hilfreich ist es, in Gemeinschaften unterwegs zu sein, die die eigenen Interessen vertreten. Also z.B. die Gemeinde, wenn man gläubig ist. Oder in den Chor, wenn man gerne singt. In den Fußballverein, wenn man gerne Fußball spielt... Und dort dann offen auf die Menschen zuzugehen. Einfach sehen, was sich ergibt. Oft entstehen erst lose Bekanntschaften, die erst nach und nach zu Freundschaften werden. Aber auch diese Bekanntschaften können schon sehr wertvoll sein. Lerne, in jeder Beziehung das Positive wert zu schätzen, statt nur drauf zu sehen, was (noch?) nicht ist.

Veröffentlicht von: @anonyma-824724cfb

In der Vergangeheit war ich mit Menschen zusammen, die fast immer nicht die Richtigen waren also wo sich keine freundschaftliche Liebe entwickeln konnte.

Hat es einfach nicht gepasst? Dann gib die Suche nicht auf, sondern bleib einfach dran. Irgendwann findet sich was.
Aber vielleicht zieht dich auch immer wieder derselbe Typ Mensch an - der sich dann als nicht passend erweist. Wenn es also immer wieder an ähnlichen Mustern scheitert, dann könntest du dem auch mal nachgehen und überlegen, ob du etwas an diesen Mustern ändern willst.

Ich wünsch dir, dass du jemanden findest, der zu dir passt.

Gruß, Tineli

tineli antworten


DerNeinsager
Beiträge : 1449

Hallo Anonyma,

was du sagst kann ich gut nachvollziehen. Ich kenne das daher, das Freunde immer rarer werden. Den letzten den ich neu bekommen hatte war 13 Jahre her bei mir.

Ich hab das früher oft auf die Schwäbische Mentalität hier bezogen (Großraum Stuttgart), aber ganz so einfach ist es wohl auch nicht.

Bist du denn in einer kirchlichen Struktur zuhause? Dort gibt es sehr viele Kontakte zumindest.
Vg Eddie

derneinsager antworten
1 Antwort
Margwen
(@margwen)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 11

Als seit 10 Jahren "Neigschmeckte" kann ich sagen: oh doch
In der Zeit habe ich deutschlandweit so einige gute Freundschaften geschlossen, hier nur mit 1-2 Kollegen und jemand aus der Heimat.

Ich bin eigentlich recht aufgeschlossen (gewesen), aber wenn Leute Kennenlerntreffen kathegorisch ausschließen, weil man sich ja nicht kennt...äh ...dann weiß ich auch nicht.

Das drolligste Erlebnis war letztens, dass online jemand in einer Hobbygruppe beklagte, es gäbe ja in der Region leider keine Häkel/Stricktreffs. Jo, dachte ich mir, man könnte ja lose in Kontakt bleiben, und schauen, ob es noch mehr Gleichgesinnte gibt. Nee, geht nicht. Mit Unbekannten trifft man sich nicht, das ist komisch. Ich soll bitte auf Abstand gehen.

margwen antworten
jour
 jour
Beiträge : 1895
Veröffentlicht von: @anonyma-824724cfb

...Wie stelle ich das an? Ich weiß nicht wie ich da vorgehen soll. In der Vergangeheit war ich mit Menschen zusammen, die fast immer nicht die Richtigen waren also wo sich keine freundschaftliche Liebe entwickeln konnte. Auch die Interessen waren meist unterschiedlich. Ich habe ein Handicap (Behinderung). Es wäre für mich auch kein Problem jem. mit Handicap zum Freund zu haben. Toll wäre es wenn ich Seelenverwandte finden könnte. ...

Liebe Ano,
erstmal: Gratuliere, daß du erkannt hast, was dir gut tun dürfte#!.

Wenn ich meine Meinung sagen darf: Es ist wichtig, etwas zu tun, was einem selbst Spaß macht. In der Regel finden sich im entsprechnen Umkreis Leute, mit denen man gut auskommt und mit denen sich auch Privat weiter treffen möchte.

Aus dem, was du über dich erzählt hast, habe ich nach Adressen gesucht.
Ich kenne mich nicht aus, aber, wäre das ein Anfang? Möglicherweise ergeben sich von dort aus weitere Kontakte und auch Freundschaften?

Lebenshilfe Karlsruhe
https://www.lebenshilfe-karlsruhe.de/freizeit.html

und:
https://www.werkstaetten-im-netz.de/marktplatz/plz7.php

und:
Offene Jugendwerkstatt Karlsruhe:
https://www.offene-jugendwerkstatt.de/

und:
Hagsfelder Werkstätten
https://www.hwk.com/

https://www.hwk.com/menschen-mit-behinderung.html

Hoffentlich ist was für dich dabei?
Ganz liebe Wünsche! Bin gespannt!

J😊ur

Nachtrag vom 13.03.2022 1201
...und mit denen man sich auch Privat weiter treffen möchte.

jour antworten


Seite 1 / 3
Teilen: