Benachrichtigungen
Alles löschen

Angst vor Atomkrieg aber nicht vor dem Klimawandel

Seite 3 / 3

Gelöschtes Profil
Themenstarter
Beiträge : 20857

Hi, ich kann die Sorge verstehen, Angst vor einem Atomkrieg zu haben. Aber dieser wird kaum kommen.

 

Aber mir macht der Klimawandel echt zu schaffen. Der sorgt dann wirklich für intensive Probleme. Immer mehr und Regionen in Deutschland melden Wassernotstand und das häufiger. Die Hitze brutaler und länger. Es regnet immer weniger und was dann herab kommt wird das Grundwasser kaum erreichen oder schwemmt weg. 

Ich  glaube nicht das Deutschland alleine das alles schafft. Das überhaupt der Wille der ganzen Welt da ist. Ich bezweifle es. 

Der Mensch und sein Verdrängungproblem.

 

Ich kann die jungen Menschen gut verstehen. Die alten haben ja nichts zu verlieren. Die „letzte Generation „ sehe ich mit zwei Gedanken. Unheilspropheten und Aufwecker.

Aber ich bin ehrlich. Man schafft es nicht mehr. Entweder die ganze Welt oder gar nicht. Dieses 5vor12 hört man seit Jahren. Eigentlich ist es schon 3vor12.

Was sind eure Gedanken? 

M.

 

Antwort
137 Antworten
Blackhole
Beiträge : 1134

@meriadoc 

Ich bin mittlerweile auch völlig verständnislos, wenn es in einem Monat gerade einmal zwei Tage regnet und die Leute dann noch heulen: "Ach, scheiße, es regnet!"

Ja, macht mir auch Sorgen, daß wir immer mehr Dürre haben.

Was den Atomkrieg angeht: Da denke ich wie du. Wenn Putin vor hätte, den Atomkrieg zu starten, hätte er es gleich getan. Bis jetzt aber hat er sich nicht einmal getraut, uns das Gas abzudrehen. Stattdessen passiert etwas interessantes: Sein Regime fällt gaaaanz langsam, Stück für Stück, zusammen.

Aber du musst auch folgendes sehen: Bei uns hier in Westdeutschland war ja die Angst vor einem Atomkrieg eine ganze Generation lang alltäglich vorhanden. Und viele aus unserer Generation werden das so schnell nicht mehr los.

blackhole antworten


Gelöschtes Profil
Themenstarter
Beiträge : 20857
Veröffentlicht von: @lucan-7

"Kosten" sind immer gleichbedeutend mit "Ressourcen". Da wird nichts "aus dem Hut gezaubert"

Was mit 100 Mrd. für die Bundeswehr geht sollte auch mit paar Miliarden fürn Klimaschutz - Bundeswehrausrüstung ist im besten Fall auch nur Materialverschwendung - im schlimmsten eine Katastrophe

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
Themenstarter
Beiträge : 20857
Veröffentlicht von: @lucan-7

Das glaube ich dir doch einfach mal... also, dass du es nicht weiter erklären kannst

Touche. Du bist bestimmt ein Fittest, also um Gotteswillen fürchte Dich nicht!

 

deleted_profile antworten


Jigal
 Jigal
Beiträge : 3927

Warum soll ich vor dem Klimawandel Angst haben, ich bin froh den Schnee los zu sein.

 

jigal antworten
3 Antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@jigal 

Ich hatte schon lust mal wieder einen "richtigen" Winter zu haben.

So was wie 78/79

Heilig Abend noch mild und *wham* dann zum Jahreswechsel die sibirische Kältepeitsche  

So bis April...

Auch wenn ich mich dann wohl zum Familienstammsitz zurückziehen müsste.

Hab leider ne Gasheizung in meiner Hauptwohnung

Ja, 5 x am Tag Schnee schippen is nicht so toll  aber Abends mit unserer kleinen Hofgemeinschaft um die Feuerschale sitzend Glühwein schlürfen. 😍

Im Schober stapel  sich 10 SRM Feuerholz, Stromausfall ist also auch kein Problem und zur Not liegt in den umliegenden Wäldern genug Bruchholz.

 

Für die meisten dürfte es aber ein böses erwachen geben, wenn 3-4 Tage der Strom weg ist  oder über Monate stundenweise abgeschaltet wird , dank Dunkelflaute  und abgeschalteter Grundlast AKWs und Gas/Kohle Kraftwerke

 

 

 

 

 

 

deleted_profile antworten
Jigal
 Jigal
(@jigal)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 3927

@antonioa Ach würde der Schnee nicht auf die Strassen fallen und Rettungsdienste und Pflegedienste nicht behindern wäre er mir auch egal. Unfälle durch Schnee müssten nicht sein.

 

jigal antworten
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857

@jigal 

Ich geb Dir ja recht. Als Autofahrer bin ich auch  froh um jeden milden Winter.

 

deleted_profile antworten
Gelöschtes Profil
Themenstarter
Beiträge : 20857

https://www.n-tv.de/wissen/Forscher-sehen-moegliches-Aussterben-der-Menschheit-article23500912.html

 

Mögliches Aussterben der Menschen.

 

Ein wachhrütteln wird auch nichts bringen 🙂

deleted_profile antworten
1 Antwort
Gelöschtes Profil
(@deleted_profile)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 20857
Veröffentlicht von: @meriadoc

Mögliches Aussterben der Menschen.

Die Menschheit kann wohl gehörig dezimiert werden, stirbt nicht aber nicht aus. Es wollen noch viele Seelen eine menschliche Inkarnation durchschreiten und "Erfahrungen" sammeln.

Ein wachhrütteln wird auch nichts bringen 🙂

Es findet ein stetiges Wachrütteln statt, aber nur wenige auf der Erde nehmen dies zum Anlass zur "Bewutseins - Umkehr"

deleted_profile antworten


Seite 3 / 3
Teilen:

Hey du!

Dieses Forum ist für dich kostenlos.
Das funktioniert nur, weil uns treue Menschen regelmäßig mit ihrer Spende unterstützen.
Bist du dabei?