Benachrichtigungen
Alles löschen

Cannabis wird jetzt bald frei verkäuflich sein!

Seite 1 / 3

ALF.MELMAC
Themenstarter
Beiträge : 2153

wenn die Ampelkoalition steht

Gemäß dem alten Sponti-Spruch:

Haschu Haschisch in die Taschen haschu immer wasch zu naschen

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ampel-parteien-einigen-sich-auf-legalisierung-von-cannabis-a-216b328b-5746-4eb8-afe6-034ea7a05269

Verkauf wahrscheinlich über Apotheken

Was haltet ihr davon?

Antwort
103 Antworten
Lucan-7
Beiträge : 15267
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Was haltet ihr davon?

Ich sage, wenn die neue Regierung es für nötig hält, als erste Handlung beruhigende Drogen an die Bevölkerung auszugeben... dann haben wir vermutlich schlimmeres zu befürchten als gedacht...

🤓

lucan-7 antworten
16 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

😀😀😀😀😀😀😀😀😀😀

alf-melmac antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

😢😀😢😀

banji antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @lucan-7

Ich sage, wenn die neue Regierung es für nötig hält, als erste Handlung beruhigende Drogen an die Bevölkerung auszugeben...

So viel Altbier gibts im ganzen Rheinland nicht wie ich bräuchte, um mir die aktuelle Lage schön zu trinken.

suzanne62 antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Den Spruch muss ich mir merken.

banji antworten
frosch80
(@frosch80)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 791
Veröffentlicht von: @suzanne62

So viel Altbier gibts im ganzen Rheinland nicht wie ich bräuchte, um mir die aktuelle Lage schön zu trinken.

Da hilft alles nichts, du musst einfach in den sauren Apfel beißen und noch ein paar Kölsch dazu trinken.

frosch80 antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15267
Veröffentlicht von: @frosch80

Da hilft alles nichts, du musst einfach in den sauren Apfel beißen und noch ein paar Kölsch dazu trinken.

Wer das mal ernsthaft versucht hat wird über die Cannabisfreigabe sicher sehr froh sein... vielleicht klappt es ja in Kombination... 😀

lucan-7 antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Saurer Apfel, Kölsch und Cannabis --- das gibt eine Party 😀

banji antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Bevor ich Kölsch trinke, kiffe ich lieber 😀

tristesse antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15267
Veröffentlicht von: @tristesse

Bevor ich Kölsch trinke, kiffe ich lieber

Na ja, Kölsch ist ja sowas wie eine Bier-Schorle... kann man schon trinken.

Gibt nur keinen Grund dafür...

lucan-7 antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @lucan-7

Gibt nur keinen Grund dafür...

Doch, für den Karneval ist das ein gutes Getränk:
1. Wenn du beim Rosenmontagszug in Köln bist und anschließen Durst hast, kriegste du nix anderes - ich meine, frag mal in ner Kölner Altstadtkneipe nach Altbier.....oder besser nicht, wenn du unversehrt nach Hause kommen möchtest.
2. Du wirst einfach nicht besoffen davon. Bevor es dir in den Kopf steigen kann, musst du aufs Klo rennen.....ist also eher ungeeignet, sich eine bedrisste Situation schön zu trinken - aber das Problem stellt sich ja nicht, wenn man Karneval feiert....dann ist das Leben ja echt nur schön.

suzanne62 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Natürlich kann man von Kölsch besoffen werden. Das Problem ist nur, dass man das nicht merkt.

Du trinkst eins nach dem anderen... gemütlich vor Dich hin und merkst nichts und zack! auf einmal ab einem gewissen Level kippst Du von einer Sekunde auf die nächste ins Koma 😀

tristesse antworten
Lucan-7
(@lucan-7)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 15267
Veröffentlicht von: @tristesse

Du trinkst eins nach dem anderen... gemütlich vor Dich hin und merkst nichts und zack! auf einmal ab einem gewissen Level kippst Du von einer Sekunde auf die nächste ins Koma

Das klingt mir eher nach KO Tropfen als nach Kölsch... oder nach dem Umstieg auf ein anderes Getränk...

lucan-7 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @lucan-7

Das klingt mir eher nach KO Tropfen

😀

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535
Veröffentlicht von: @frosch80

Da hilft alles nichts, du musst einfach in den sauren Apfel beißen und noch ein paar Kölsch dazu trinken.

Reicht wahrscheinlich auch nicht - da müssen noch n paar kleine kurze Schnäpse dabei....wenn nur der Brummschädel am nächsten Morgen nicht wäre.

suzanne62 antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

https://www.youtube.com/watch?v=btfsZ0-sVoo

tristesse antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7535

Kindermund tut Wahrheit kund.😀😉

suzanne62 antworten


BeLu
Beiträge : 4117

Gibt's dann auch eine Cannabis-Steuer vergleichbar mit der Tabaksteuer? Die Gewinnmarge, die bislang die Dealer einstreichen, bekommt dann der Staat?

belu antworten
10 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

man rechnet mit 4 -5 Mrd € an Steuereinnahmen, als Nebeneffekt...

alf-melmac antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117

Lohnt sich für die Staatskasse.

belu antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837

Die war auch der Grund warum die Prohibition aufgehoben wurde.

channuschka antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Zusammen mit der demnächstigen Umsatzssteuerpflicht für Kirchen verdient der Staat ein nettes kleines Sümmchen.

banji antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153
Veröffentlicht von: @banji

Umsatzssteuerpflicht für Kirchen

bei was denn?

Kirche verkauft doch keine Waren

alf-melmac antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Das erzähl mal dem Staat.

Für jedes Stück Kuchen auf dem Adventsbasar, das "verkauft" wird, muss ab 1.1.2023 Umsatzsteuer gezahlt werden. Ob das Geld für die Kita, die Restaurierung der Kanzel oder den Jugendkeller verwendet wird, ist dem Staat wurscht. Es ist ein "Erlös" und davon will er in Zukunft was haben.

banji antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117

Also sollte man auf dem Basar weniger Kuchen essen und dafür lieber mehr in die Kollekte legen. 😊

belu antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

An die armen Dealer, deren Existenzen auf dem Spiel stehen, denkt niemand. 😢

lg Tatokala
😎

tatokala antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117

Die finden schon irgendwas anderes. Menschenhandel, Schutzgeld, Handtaschen klauen,...

belu antworten
lhoovpee
(@lhoovpee)
Beigetreten : Vor 6 Jahren

Beiträge : 2205

Gibt noch genug andere Drogen, die man verkaufen kann. Allerdings muss man für die meist mehr Kenntnisse haben, als ne Wärmelampe aufzubauen. Da muss also erst mal in eine Fortbildung investiert werden.

lhoovpee antworten
tristesse
Beiträge : 16813
Veröffentlicht von: @alf-melmac

Verkauf wahrscheinlich über Apotheken

Was sollen wir Apotheken denn sonst noch alles leisten 🤨
*seufz*
Das kann von mir aus DocMorris übernehmen.

tristesse antworten
9 Antworten
Banji
(@banji)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 3581

Jammer nicht. Wir müssen alle unsere Pflicht tun. 😈😀😇😛

banji antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837

Immerhin ist der Job sicher

channuschka antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Das ist er seit Corona sowieso 😉
Ich möchte nicht wissen, wie viele kleine Apotheken, die sonst immer am Existenzminimum gekämpft haben sich durch Masken gesundsaniert haben.

tristesse antworten
Eisenbart
(@eisenbart)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2

Naja, was gibt es da zu leisten? Das was Dealer schon seit Jahrzehnten mit Gewinn machen. Einen 10er abwiegen, in ein Tütchen, über die Theke reichen und abkassieren. Ich sehe eher das Problem darin, dass die Apothekenpreise wesentlich teurer sind, als die aktuellen Marktpreise und das der Effekt deshalb ausbleibt, den Handel über die Apotheken legal zu gestalten.

eisenbart antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

So einfach ist das nicht. Wir sind ja keine Strassendealer, die das Zeug abfüllen und raus hauen. Wir haben bei der Abgabe von Tees, Flüssigkeiten, Salben, etc sehr strenge Vorgaben. Wir müssen die Sachen auf Reinheit prüfen, Protokolle und Dokumentationen erstellen und alles mehrfach prüfen. Das kostet Zeit, Geld und Personal.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @tristesse

Wir müssen die Sachen auf Reinheit prüfen, Protokolle und Dokumentationen erstellen

Das bestreitet niemand.

Veröffentlicht von: @tristesse

Das kostet Zeit, Geld und Personal.

Im großen Stil wird der Kunde trotzdem da kaufen, wo es billiger ist. Es ging ja bisher auch.
Wie überall sonst in der Wirtschaft. 😊

lg Tatokala

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Das hat mit meinen Beitrag jetzt auch nicht so wirklich was zu tun.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Findest du? Naja, ok.

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Schwarzmarkt geht weiter

Veröffentlicht von: @eisenbart

Ich sehe eher das Problem darin, dass die Apothekenpreise wesentlich teurer sind, als die aktuellen Marktpreise und das der Effekt deshalb ausbleibt, den Handel über die Apotheken legal zu gestalten.

das seh ich auch so, besonders weil Cannabis dann nur für Erwachsene frei gegeben würde, wo sollten denn all die Kids es holen, da wird der Schwarzmarkt weiter florieren.

Anonymous antworten


billy-shears
Beiträge : 1437

Überfällig

Was haltet ihr davon?

Es ist längst überfällig. Es wurde uns damals von Rot-Grün schon versprochen, deswegen bin ich noch skeptisch ob das wirklich umgesetzt wird.

Interessant wären da für mich noch zwei Dinge: Wie sieht es mit Eigenanbau aus und was sind die Grenzwerte für den Autoverkehr?

Kleiner Funfact: Das Wort Cannabis stammt vermutlich aus dem Althebräischen und wird wohl als „Kaneh Bosm“ in der hebräischen Bibel erwähnt (Ex 30,23), jedoch meist mit „Kalmus“ übersetzt.

billy-shears antworten
38 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

https://www.meinstoffwechsel.com/kalmus/

gut für die Verdauung

wieder was dazu gelernt

alf-melmac antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

Interessant wären da für mich noch zwei Dinge: Wie sieht es mit Eigenanbau aus und was sind die Grenzwerte für den Autoverkehr?

Es geht offenbar nur darum, dass der in medizinischen Sonderfällen erhältliche Cannabis an alle Erwachsenen abgegeben werden darf.

Für den privaten Anbau kann ich mir keine Freigabe vorstellen.
Für den Führerschein sehe ich auch keine Lockerung.

johnnyd antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523
Veröffentlicht von: @johnnyd

nur

Wieso nur?

tatokala antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

Ich denke es wird nicht dazu kommen, dass die Strassendealer, Kioske oder Gaststätten das dann legal verkaufen dürfen.

johnnyd antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Es wird eher die Frage sein, wo man dann lieber kauft.

Ich könnte mir vorstellen, in der Apotheke wird es nicht gerade billig. 😀 So gesehen kann es eine völlig nutzlose Regelung werden.😎

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Qualität hat ihren Preis. Wir planschen es halt nicht wie der Lidl zusammen 😊

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Schüler haben auch bloß Taschengeld. 😊

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Dann holen die ihr Cannabis halt im Lidl.
Und liegen dann einen Tag später auf der Intensivstation.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Auf die Intensivstation kommt man nicht.

Das einzige, was zu diskutieren sei, sind mögliche Langzeitfolgen. Aber das scheint alles nicht so richtig belegt. Also kann man ruhig weiter machen.

Du musst schon zwischen harten und weichen Drogen unterscheiden. 😌

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tatokala

Auf die Intensivstation kommt man nicht.

das kann schon auch passieren, meist leben Süchtige eh sehr ungesund
und das Kiffen kann Löcher in die Lunge machen.

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813
Veröffentlicht von: @tatokala

Auf die Intensivstation kommt man nicht.

Kommt drauf an, was man so noch zum Cannabis dazu panscht.

Veröffentlicht von: @tatokala

Du musst schon zwischen harten und weichen Drogen unterscheiden. 😌

Darum geht es mir ja nicht.
Es geht mir darum, dass jeder der möchte und kann, Cannabis mit irgendwelchem Dreck streckt um es gewinnbringend weiter zu verkaufen.

Das passiert Dir in der Apotheke nicht.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Darum geht es schon. Bei anderen Medikamenten mußt du ja schließlich etwas Ahnung haben.
Die Streckpraxis hat (wie ich vermutet habe, ein Blick in Google bestätigte mir das) bei harten Drogen größere Bedeutung. Das liegt daran, daß bei Cannabis die Konkurrenz bzgl des Verkaufs sehr groß ist. Wenn der Kunde merkt, das ihm was Unsauberes verkauft wurde, sucht er sich eben einen anderen Dealer.

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813
Veröffentlicht von: @tatokala

Wenn der Kunde merkt, das ihm was Unsauberes verkauft wurde, sucht er sich eben einen anderen Dealer.

Wenn er dann noch kann.

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Hier ist eine gute Übersicht zu Streckmitteln:

https://hanfverband.de/inhalte/streckmittel-in-marihuana-wie-man-sie-erkennt-und-welche-risiken-von-ihnen-ausgehen

Meist handelt es sich um Langzeitfolgen nach wiederholtem Konsum. Der akut lebensbedrohliche Fall scheint nur bei Blei zu sein. Also bitte keine Verallgemeinerungen, wenn man nicht im Thema steckt.

tatokala antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Danke Frau Lehrerin 😊

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Bittebitte. 😌 *kopftätschel*

lg
Tatokala

tatokala antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

nur für Erwachsene

Veröffentlicht von: @tatokala

Schüler haben auch bloß Taschengeld. 😊

ich glaub das ist nicht für Kinder bestimmt.

Anonymous antworten
JohnnyD
(@johnnyd)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1340

Ich bin gespannt, zweifle aber daran, dass Cannabis ähnlich verkauft werden wird wie Zigaretten und Alkohol.

johnnyd antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Kalmus heisst oder war Cannabis?

Veröffentlicht von: @billy-shears

Kleiner Funfact: Das Wort Cannabis stammt vermutlich aus dem Althebräischen und wird wohl als „Kaneh Bosm“ in der hebräischen Bibel erwähnt (Ex 30,23), jedoch meist mit „Kalmus“ übersetzt.

Ex 30,23)
Nimm dir die beste Spezerei: die edelste Myrrhe, fünfhundert Schekel, und Zimt, die Hälfte davon, zweihundertfünfzig, und Kalmus, auch zweihundertfünfzig Schekel,

Anonymous antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

„Kaneh Bosm“ wurde von Luther mit Kalmus übersetzt, von der Septuaginta mit Zimt. Es dürfte sich jedoch dabei um "Cannabis" handeln, so die Theorie der Anthropologin Sula Benet.

billy-shears antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

spannend
Danke dir..

Veröffentlicht von: @billy-shears

„Kaneh Bosm“ wurde von Luther mit Kalmus übersetzt, von der Septuaginta mit Zimt. Es dürfte sich jedoch dabei um "Cannabis" handeln, so die Theorie der Anthropologin Sula Benet.

das werde ich näher anschauen, aber was ist deine Schlussfolgerung dazu.? zum Thema kiffen?

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Kiffen ist biblisch?

tristesse antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @tristesse

Kiffen ist biblisch?

ich hoffe nicht, wenn ich denke was das für Folgen haben könnte. 😀

Anonymous antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Vielleicht ne entspannte Ökumene?
😀

tristesse antworten
BeLu
(@belu)
Beigetreten : Vor 20 Jahren

Beiträge : 4117

Die eine Seite der Ökumene ist dann vom Kiffen high, die andere vom Weihrauch 😀

belu antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 16813

Klingt nach einer guten Lösung 😀

tristesse antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Klingt gar nicht schlecht, was meint ihr?😀😀😎

tatokala antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837

Hildegard von Bingen stand auf Hanf. In der Medizin war es lange eine beliebte Pflanze. Allerdings hat sich der THC -Gehalt und der CBD - Gehalt verändert. Da sind wohl heute sehr viel gefährlichere Sorten auf dem Markt als vor 10 Jahren und erst Recht als zur Zeit der guten Hilde. Und das ganz ohne das was reingemischt wird.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

gibt es Bibelstellen dazu.?
wie meinst du das "stand auf Hanf."?

Veröffentlicht von: @channuschka

Hildegard von Bingen stand auf Hanf.

was sagt die Bibel zum Drogenkonsum, kann es dem Seelenheil schaden?

Anonymous antworten
Channuschka
(@channuschka)
Beigetreten : Vor 15 Jahren

Beiträge : 2837

Keine Ahnung, ob sie ihre Visionen auf einem Canabisrausch hatte oder was anderes aus ihrem Kräutergarten in zu großem Maße zu sich nahm, dass will ich ihr nicht unterstellen.
Hildegart von Bingen war in ihrer Kräuterheilkunde von der Pflanze sehr angetan.

In der Bibel gibt es glaub eine Stelle zum Rausch. die fällt mir nicht mehr genauer ein. Nur dass im Buch Sirach vor zuviel Alkoholkonsum gewarnt wird - und davor zu viel zu fressen.

channuschka antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Bibelstelle zum Rausch

Veröffentlicht von: @channuschka

In der Bibel gibt es glaub eine Stelle zum Rausch.

Und berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist, sondern werdet voller Geist,

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

Vielleicht wurde von dieser Stelle die Bedeutung von Geist= Alkohol abgeleitet. (so im Sinne von: Kräutergeist etc.)
*mutmaß*

lg
Tatokala

tatokala antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 15878

Der englische Artikgel zur Wortherkunft von Cannabis gibt die Info, dass es sich um zwei verschiedene Pflanzen gehandelt hat.
Die THC-haltige sei von Indien mitgebracht worden in den vorderasiatischen Raum.

https://en.wikipedia.org/wiki/Etymology_of_cannabis

Die Wortherkunft kann Althebräisch sein, wird aber auch als Scythisch oder Thrakisch erwähnt.

Jedenfalls ist diesem Artikel nach nicht davon auszugehen, dass es Drogenorgien im israelitischen Gottesdienst gegeben hätte.

deborah71 antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

Kiffen ist biblisch?

Nun, der Gebrauch von Cannabis wurde wohl an jener Stelle vorgeschrieben, und dass Cannabis auch so verwendet wurde, lässt sich archäologisch nachweisen, zB im JHWH-Tempel von Tel Arad aus dem 8. Jhdt vChr (siehe hier)

Wenn man dann noch beachtet, dass der "wohlgefällige Geruch" beim Brandopfer wörtlich auch beruhigender Geruch (durch THC?) bedeuten kann und beim Trankopfer "Rauschtrank" (wahrscheinlich Bier) vorgeschrieben wurde (siehe zB Num 28,6f), da überrascht es nicht dass man gern zum Tempel pilgerte. 😀

billy-shears antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @billy-shears

Wenn man dann noch beachtet, dass der "wohlgefällige Geruch" beim Brandopfer wörtlich auch beruhigender Geruch

aber das scheint sich später geändert zu haben.
Jesaja 1, 11..Ich bin satt der Brandopfer..

Anonymous antworten
Tatokala
(@tatokala)
Beigetreten : Vor 16 Jahren

Beiträge : 2523

...vielleicht roch es zu süßlich.

tatokala antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

Da geht es explizit um Tieropfer. Die waren noch bis 70nChr üblich.

billy-shears antworten
billy-shears
(@billy-shears)
Beigetreten : Vor 11 Jahren

Beiträge : 1437

was ist deine Schlussfolgerung dazu.? zum Thema kiffen?

Keine. Nur dass das Wort "Cannabis" wohl aus dem Althebräisch stammt.

billy-shears antworten
Irrwisch
Beiträge : 3339

Naja.........
...........sonst haben wir zur Zeit auch keine weiteren Proleme................

irrwisch antworten
2 Antworten
ALF.MELMAC
(@alf-melmac)
Beigetreten : Vor 2 Jahren

Beiträge : 2153

Alles Leben ist Problemlösen - Karl Raimund Popper, Philosoph...

alf-melmac antworten
Eisenbart
(@eisenbart)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 2

Doch, eine ganze Menge! Damit werden die Probleme allerdings erträglicher. 😊

eisenbart antworten


Seite 1 / 3
Teilen: