Benachrichtigungen
Alles löschen

Covid - 19 / 3. Thread

Seite 1 / 7

Irrwisch
Themenstarter
Beiträge : 3401

Auch Thread 2 zu diesem Thema hat schon wieder fast 1000 Beiträge.

Weswegen es ratsam erscheint, für Mitleser mit langen Ladezeiten und auch der Übersicht wegen einen neuen Thread zu eröffnen.

Liebe Grüße und Gesundheit
wünscht
Inge

Antwort
976 Antworten
Suzanne62
Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @irrwisch

Weswegen es ratsam erscheint, für Mitleser mit langen Ladezeiten und auch der Übersicht wegen einen neuen Thread zu eröffnen.

Auch dies wird, fürchte ich, nicht der letzte Thread zu diesem Thema sein...

Veröffentlicht von: @irrwisch

Liebe Grüße und Gesundheit

.....das wünsche ich dir und allen Mitschreibenden und -lesenden auch.

suzanne62 antworten


Anonymous
 Anonymous
Beiträge : 0

Tja, jetzt wird es demnächst wärmer (bis 25 Grad) und man darf noch weiter im häuslichen Gefängnis bleiben.

Folterwetter 😛

Mal son Kalauer nebenher 😊

M.

Anonymous antworten
31 Antworten
Irrwisch
(@irrwisch)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 3401
Veröffentlicht von: @meriadoc

Tja, jetzt wird es demnächst wärmer (bis 25 Grad) und man darf noch weiter im häuslichen Gefängnis bleiben.

Nur die Bayern und Saarländer, soviel ich weiß.

Spazieren gegen dürfen die anderen schon.

Oder gar auch die Bayern?

irrwisch antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @irrwisch

Spazieren gegen dürfen die anderen schon.

Nur kann es in einer Großstadt eng werden, also das mit dem Mindestabstand ist zuweilen schon ein Problem ...

Je nachdem wie groß das Risiko ist, werden einige lieber vorsichtshalber gar nicht vor die Tür gehen.

Helmut

hkmwk antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6298
Veröffentlicht von: @irrwisch

Oder gar auch die Bayern?

Ja, dürfen sie

alescha antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194
Veröffentlicht von: @irrwisch

Nur die Bayern und Saarländer, soviel ich weiß.

Auch die Bayern dürfen zum Spazieren oder Sport raus, nur eben ganz alleine (anderswo mit höchstens einer weiteren Person) oder in Familie.

herbstrose antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Auch Bayern dürfen spazieren gehen. Wenn Bayern in Berlin leben, sollten sie sich allerdings besser nicht zu lange auf Parkbänken ausruhen.

stundenglas antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @stundenglas

Wenn Bayern in Berlin leben, sollten sie sich allerdings besser nicht zu lange auf Parkbänken ausruhen.

Warum? Ist das Sitzen auf Parkbänken in Berlin verboten?
Bei uns ist das zum Glück kein Problem, vorausgesetzt, du sitzt da nur zu zweit - oder mit Leuten, mit denen du zusammen wohnst und ohnehin ständig zusammengluckst.

suzanne62 antworten
B'Elanna
(@belanna)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 1631
Veröffentlicht von: @suzanne62

Warum? Ist das Sitzen auf Parkbänken in Berlin verboten?

Ja, ist es. Du sollst in Bewegung bleiben.
Wer sich niederlässt, wird aufgescheucht.

belanna antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628

Habe heute in "Monitor" gesehen, dass es in einigen Teilen Deutschlands tatsächlich verboten ist, allein(!) auf einer Parkbank zu sitzen....aus virologischer Sicht ist das total unsinnig und komplett überzogen.
Wenn es an anderen Orten noch mehr solche über das Ziel hinausschießende Maßnahmen geben sollte (in NRW wurde meiner Meinung nach größtenteils die Verhältnismäßigkeit gewahrt), dann darf man sich nicht wundern, wenn die Akzeptanz schwindet und die Stimmung kippt.
Das ist zum Glück bisher nicht passiert. Aber damit das so bleibt, ist es wichtig, immer wieder zu überprüfen, was verhältnismäßig und zielführend ist und was nicht.

suzanne62 antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @suzanne62

dass es in einigen Teilen Deutschlands tatsächlich verboten ist, allein(!) auf einer Parkbank zu sitzen

Das wurde glücklicherweise präzisiert. Die Polizei hat das in Bayern zu streng ausgelegt, der Innenminister hat nun gesagt, dass es okay wäre zu sitzen und zu lesen und auch Picknick mit den Haushaltsmitgliedern ist okay, hauptsache Abstand zu anderen 😉

littlebat antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Gibt's für Berlin auch so eine Ansage?

stundenglas antworten
tristesse
(@tristesse)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 17910

Bei uns sind die meisten Parkbänke abgebaut.

Picknick ist übrigens auch verboten (kleiner Hinweis an alle, die spazieren und joggen gehen mit ausgedehnten Ausflügen irrtümlich verwechseln).

Bei uns schaut die Polizei sogar in Gärten. Schade, dass so was nötig ist und dafür wertvolle Ressourcen vergeudet werden.

Aber es gibt erfreulicherweise weniger Einbrüche 😊

tristesse antworten
LeFilou
(@lefilou)
Beigetreten : Vor 14 Jahren

Beiträge : 2

Liebe Irrwisch, kann bestätigen, dass auch die Bayern "nur" Ausgangsbeschränkungen haben und es auch weiterhin erlaubt ist, an die frische Luft zu gehen. 😊

lefilou antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6298
Veröffentlicht von: @meriadoc

Tja, jetzt wird es demnächst wärmer (bis 25 Grad) und man darf noch weiter im häuslichen Gefängnis bleiben.

Wir gehen raus (seit wir einen Hund haben übrigens auch bei Scheißwetter). Hier laufen viele Leute durch die Natur - auf dem Land zu leben hat durchaus seine Vorteile. Man kann sich problemlos aus dem Weg gehen.

alescha antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

Ist man mit einem Hund zusammen eigentlich auch zu zweit?

vollbracht antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6298

Nein.

Selbst wenn der Hund als Person gewertet würde: Wenn uns danach ist, dürfen wir auch zu fünft (ohne Hund) draußen rumlaufen.

alescha antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

Liebe Alescha,
das war nicht ganz ernst gemeint. Ich habe keine Zweifel, dass das nicht gegen das Versammlungsverbot verstößt, wenn sich zwei Hundebesitzer begegnen.

Aber es wäre zumindest einen Gedanken wert, ob die Tiere Frauchens, oder Herrchens Viren verbreiten können, wenn abwechselnd die Hunde mit einander und die Halter mit ihren Hunden schmusen.

Segen

vollbracht antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6298

Hallo Vollbracht

Veröffentlicht von: @vollbracht

das war nicht ganz ernst gemeint.

Das habe ich mir fast gedacht.

Sicherheitshalber habe ich aber so geantwortet, als ob Du es ernst gemeint hättest. 😊

Veröffentlicht von: @vollbracht

Aber es wäre zumindest einen Gedanken wert, ob die Tiere Frauchens, oder Herrchens Viren verbreiten können, wenn abwechselnd die Hunde mit einander und die Halter mit ihren Hunden schmusen.

Nach aktuellem Stand der Wissenschaft kann das Coronavirus nicht von Haustieren auf Menschen übertragen werden.

Veröffentlicht von: @vollbracht

Segen

Dir auch.

alescha antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291
Veröffentlicht von: @alescha
Veröffentlicht von: @alescha

Aber es wäre zumindest einen Gedanken wert, ob die Tiere Frauchens, oder Herrchens Viren verbreiten können, wenn abwechselnd die Hunde mit einander und die Halter mit ihren Hunden schmusen.

Nach aktuellem Stand der Wissenschaft kann das Coronavirus nicht von Haustieren auf Menschen übertragen werden.

Dort wird beschrieben, ob erkrankte Tiere einen Menschen infizieren können. Und das gilt auch nur für die in Europa heimischen Tierarten. Auf Märkten in Wuhan sah das offensichtlich anders aus.

Ich hatte mich allerdings eher auf eine indirekte Mensch-zu-Mensch-Übertragung bezogen, wie sie bei Schmierinfektionen üblich ist. Der Kontakt zwischen Dir und Deinem Hund ist sicher inniger, als der zwischen Dir und Deinem Kleingeld, oder dem Einkaufswagen. Gleiches gilt vielleicht für Deinen Hund und einem Artgenossen auf der Straße.

Das Risiko sehe allerdings auch ich nicht sehr hoch an.

Segen!

vollbracht antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @vollbracht

Dort wird beschrieben, ob erkrankte Tiere einen Menschen infizieren können. Und das gilt auch nur für die in Europa heimischen Tierarten. Auf Märkten in Wuhan sah das offensichtlich anders aus.

In Wuhan ging es nicht um Haustiere. Und wie das Virus dann genau übergesprungen ist, ist auch nicht bekannt.

Es gibt erste Berichte, dass das Virus vom Mensch auf Hund und Katze übergehen kann. Der umgekehrte Weg ist (noch?) nicht nachgewiesen. Also da würde ich mich nicht allzu sehr auf den gegenwärtigen Stand der Wissenschaft verlassen - wieso sollte das eine Einbahnstraße sein?

Helmut

hkmwk antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

itast!

Veröffentlicht von: @hkmwk
Veröffentlicht von: @hkmwk

Dort wird beschrieben, ob erkrankte Tiere einen Menschen infizieren können. Und das gilt auch nur für die in Europa heimischen Tierarten. Auf Märkten in Wuhan sah das offensichtlich anders aus.

In Wuhan ging es nicht um Haustiere. Und wie das Virus dann genau übergesprungen ist, ist auch nicht bekannt.

Stimmt! Bei SARS-COV 2 (Covid 19) hat man ja gerade einen Wildtiermarkt als primären Infektionsherd ausgemacht, während man als Quelle Fledermäuse identifiziert, aber den Zwischenwirt auf dem Weg zum Menschen noch nicht erkannt hat.

Bewahrung!

vollbracht antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @vollbracht

Stimmt! Bei SARS-COV 2 (Covid 19) hat man ja gerade einen Wildtiermarkt als primären Infektionsherd ausgemacht, während man als Quelle Fledermäuse identifiziert, aber den Zwischenwirt auf dem Weg zum Menschen noch nicht erkannt hat.

Gabs da nicht das Schuppentier als heißen Tipp, wg. 99% Übereinstimmung im genetischen Code (von dessen Viren und SARS-cov-2?).

Helmut

hkmwk antworten
Alescha
(@alescha)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 6298
Veröffentlicht von: @hkmwk

Es gibt erste Berichte, dass das Virus vom Mensch auf Hund und Katze übergehen kann. Der umgekehrte Weg ist (noch?) nicht nachgewiesen. Also da würde ich mich nicht allzu sehr auf den gegenwärtigen Stand der Wissenschaft verlassen - wieso sollte das eine Einbahnstraße sein?

Genau deswegen klagen gerade Tierheime über Überlastung. Weil viele Leute wegen Corona ihre Haustiere weggeben. Wer weiß, ob der Hund oder die Katze nicht noch Herrchen oder Frauchen ansteckt. 😐

alescha antworten
Orangsaya
(@orangsaya)
Beigetreten : Vor 5 Jahren

Beiträge : 2931
Veröffentlicht von: @meriadoc

Tja, jetzt wird es demnächst wärmer (bis 25 Grad) und man darf noch weiter im häuslichen Gefängnis bleiben.

Den Ausflug überlasse ich im Moment Corona.

orangsaya antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @meriadoc

und man darf noch weiter im häuslichen Gefängnis bleiben.

Wieso? Eine Ausgangssperre haben wir doch nicht, allein spazieren gehen oder joggen ist doch kein Problem.....oder stehst du derzeit unter Quarantäne?

suzanne62 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Nuja, ich würd mit dem Roller etwas weiter weg fahren.

Das geht nicht.

Urlaub stornieren verbietet Arbeitgeber.

Hmmh,

M.

Anonymous antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @meriadoc

Nuja, ich würd mit dem Roller etwas weiter weg fahren.

Das geht nicht.

Das kann ich nachvollziehen.

Veröffentlicht von: @meriadoc

Urlaub stornieren verbietet Arbeitgeber.

Du meinst damit, den Urlaub verschieben auf eine Zeit, in der Reisen u.ä. wieder möglich sind?
Bei uns geht das auch nicht, was ich auch verständlich finde, weil es die Planung noch mehr durcheinander bringen würde.
Bleibt wohl nur, sich auf die Aktivitäten, die noch erlaubt sind, zu beschränken und das Bestmögliche daraus zu machen.
Und was den Sommer betrifft, habe ich durchaus Hoffnung, dass da schon wieder etwas mehr geht.

suzanne62 antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Solche Postings sind so unglaublich hilfreich. 🙄

stundenglas antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Hi, deswegen schrieb ich.

Mal son Kalauer nebenher.

Ich leide zwar nicht so wie die es getroffen hat aber auch das macht einem was mit Menschen.

M.

Anonymous antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Was ist daran witzig?

stundenglas antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Freut euch alle Zeit!

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0
Herbstrose
Beiträge : 14194

So sieht es in der Lunge aus
In diesem Interview berichtet ein Radiologe, wie eine Lunge mit Corona im CT aussieht.

herbstrose antworten


Herbstrose
Beiträge : 14194
24 Antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

Die Quarantäne-Bestimmungen greifen auf jeden Fall bereits jetzt schon. Anderenfalls würde ja im Schnitt jeder Infizierte 2-3 weitere Menschen Infizieren, und wir hätten eine exponentielle Zunahme der Fallzahlen. Ich sehe aber inzwischen bei den beim RKI gemeldeten Zahlen eine abnehmende Zunahme der Fälle pro Tag mit Schwankungen im Wochenverlauf.

Segen!

Nachtrag vom 02.04.2020 1756
Eine Freundin / ehemalige Nachbarin hat mir gerade erzählt, dass es im Krankenhaus bei ihrem Sohn (Arzt in New York) jeden Tag etliche Tote gibt. Ein Leichenwagen steht dort ständig in Bereitschaft...

vollbracht antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 1 Sekunde

Beiträge : 0

Wenn sich ALLE an die Bestimmungen halten schon.

Aber es wird wärmer und die Ungeduld wird steigen. Angriffe auf Polizisten, die das Kontrollieren, werden zunehmen. Das warme Wetter verlockt viele und keine will irgendwann (wenn die Hitze auch noch kommt) in seiner Wohnung gammeln.

M.

Anonymous antworten
Tinkerbell
(@tinkerbell)
Beigetreten : Vor 2024 Jahren

Beiträge : 1535

Die Bestimmungen im jetzigen Ausmaß werden so nicht ewig beibehalten werden, schon gar nicht bis "die Hitze kommt". Übrigens muss niemand in seiner Wohnung gammeln. Jeder darf momentan das Haus verlassen, nicht nur, um Essen zu kaufen oder zum Arzt zu gehen, sondern auch für Sport und Spaziergänge. Sicher ist die Einschränkung unserer Freiheit sehr kritisch zu betrachten und es muss permanent hinterfragt werden, ob die Maßnahmen so noch sinnvoll und zu vertreten sind. Aber es ist nun wahrlich nicht so, als würde ganz Deutschland 24/7 in einer kleinen Gefängniszelle schmoren müssen.

tinkerbell antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @meriadoc

Das warme Wetter verlockt viele und keine will irgendwann (wenn die Hitze auch noch kommt) in seiner Wohnung gammeln.

"In der Wohnung gammeln" ist auch gar nicht nötig, nicht mal in Bayern - auch dort ist allein spazieren gehen, joggen oder Fahrrad fahren kein Problem.
Alles andere muss eben warten, bis die jetzigen Einschränkungen aufgehoben oder zumindest gelockert sind.

suzanne62 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028

Trotzdem

Veröffentlicht von: @suzanne62

"In der Wohnung gammeln" ist auch gar nicht nötig, nicht mal in Bayern - auch dort ist allein spazieren gehen, joggen oder Fahrrad fahren kein Problem.

Nur wenn alle zur gleichen Zeit spazieren gehen wollen, dann wirds eng. Zwei Meter Abstand mögen in einer Kleinstadt noch einzuhalten sein, aber in einer Großstadt?

Wenn heiß wird und viele zur heißesten zeit raus wollen, dann wird eng in manchen Straßen ...

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Auch in einer Großstadt geht das hervorragend.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @herbstrose

Auch in einer Großstadt geht das hervorragend.

Wenn du Glück hast, ja.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Ich lebe und lebte in der Großstadt. Sich aus dem Weg zu gehen hat nichts mit Glück zu tun.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @herbstrose

Sich aus dem Weg zu gehen hat nichts mit Glück zu tun.

Wenn dir auf nem engen Weg Leute entgegenkommen, so dass 2 Meter Abstand nicht eingehalten werden können, es sei denn einer kehrt um, dann ist das Pech.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Auch da gibt es Möglichkeiten. Sei einfach ein bisschen kreativ.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @herbstrose

Auch da gibt es Möglichkeiten. Sei einfach ein bisschen kreativ.

Zuweilen gibt es die. Ich bin schon auf dem mittleren Grünstreifen einer Straße gegangen, statt auf einem der Bürgersteige rechts uns links. Aber manchmal gibt es keinen andere Lösung als möglichst schnell aneinander vorbeizuhuschen (mit weniger als 2,m Abstand).

Wenn du nie in solche Situationen kommst, hast du Glück.

Helmut

hkmwk antworten
stundenglas
(@stundenglas)
Beigetreten : Vor 17 Jahren

Beiträge : 4769

Ausweichen
Ich bin am Wochenende von Radweg auf die leere (!) Straße ausgewichen, um Familien mit Kleinkindern Platz zu machen. Resultat: lautstarke Belehrung durch den hinterherfahrenden älteren Radler, wo der Radweg sei und wo nicht. 😀

stundenglas antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628

Nun ist Wuppertal sicher keine Kleinstadt...aber bisher ging das eigentlich immer ganz gut, wenn ich am späten Nachmittag walken oder joggen gegeangen bin.

Veröffentlicht von: @hkmwk

Wenn heiß wird und viele zur heißesten zeit raus wollen, dann wird eng in manchen Straßen ...

Man muss ja nicht unbedingt zur heißesten Zeit raus gehen.

suzanne62 antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @suzanne62

Nun ist Wuppertal sicher keine Kleinstadt

Na ja, im internationalen Vergleich schon. 😛 Nimm eine Stadt, in der du in der Regel mindestens zwei Kilometer laufen musst, um aus der Stadt raus zu kommen oder einen Park zu finden ... München, Berlin, Ruhrgebiet und so weiter.

Veröffentlicht von: @suzanne62

Man muss ja nicht unbedingt zur heißesten Zeit raus gehen.

Klar, man kann auch im Zimmer bleiben. Werde ich sicher, schließlich gibts da einen Baum, der Schatten für Balkon und Zimmer spendet.

Andere haben auch schon mal 35° und mehr in der heißesten Tageszeit ...

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Um vom Stadtzentrum raus zu kommen, muss man auch in einer Stadt, die mit Ach und Krach Großstadt ist, mehr als 2km laufen.

Von meiner Wohnung bis zum Arbeitsplatz in der Stadtmitte sind es 2km. Bis zum Stadtrand kommen auch noch ein paar Kilometer zusammen. Und das betrifft nur die Kernstadt ohne die Vororte.

Selbst in der 25000-Einwohner-Kleinstadt, in der ich in der Stadtmitte gelebt hab, musste ich einen Weg von 4km in Kauf nehmen, um meine SchwieMu am Stadtrand zu besuchen.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @herbstrose

Um vom Stadtzentrum raus zu kommen, muss man auch in einer Stadt, die mit Ach und Krach Großstadt ist, mehr als 2km laufen.

Kommt drauf an. Außerdem sprach ich von Stadtrand oder Park.

So langgestreckt wie Wuppertal ist, dürfte der kürzeste Abstand zum Stadtrand oder einer größeren Grünanlage praktisch überall weniger als 2 km sein.

Helmut

hkmwk antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194

Langgestreckt stimmt nicht in Bezug auf Wuppertal.

herbstrose antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @herbstrose

Langgestreckt stimmt nicht in Bezug auf Wuppertal.

Na ja, wenn ich Vororte wie Katernberg, die von Grün umgeben sind abziehe, dann zieht sich die Stadt das Tal der Wupper entlang. Und da kommt man schon praktisch überall innerhalb von 2km ins Grüne, wenn man die richtige Richtung nimmt.

Die politische Grenze umschließt natürlich keimn langgestreckts gebiert ( https://www.openstreetmap.org/relation/62478#map=12/51.2420/7.1638 )

Helmut

hkmwk antworten
LittleBat
(@littlebat)
Beigetreten : Vor 21 Jahren

Beiträge : 1813
Veröffentlicht von: @suzanne62

auch dort ist allein spazieren gehen, joggen oder Fahrrad fahren kein Problem

Man glaubt es nicht, aber mit der eigenen Familie, mit der man zusammen wohnt, darf man auch zusammen raus... was würden die vielen Kinder sonst bloß machen, so allein beim Spaziergang 😀

littlebat antworten
Helmut-WK
(@hkmwk)
Beigetreten : Vor 19 Jahren

Beiträge : 5028
Veröffentlicht von: @littlebat

Man glaubt es nicht, aber mit der eigenen Familie, mit der man zusammen wohnt, darf man auch zusammen raus

😀
Ist doch logisch: Die Wahrscheinlichkeit, dass man sich gegenseitig auf dem Spaziergang ansteckt, aber nicht beim miteinander wohnen, dürfte minimal sein.

Wie jemand auf die Idee kommt, die Vorschriften würden anders sein, erschließt sich mir nicht.

Helmut

hkmwk antworten
Suzanne62
(@suzanne62)
Beigetreten : Vor 4 Jahren

Beiträge : 7628
Veröffentlicht von: @littlebat

Man glaubt es nicht, aber mit der eigenen Familie, mit der man zusammen wohnt, darf man auch zusammen raus...

Ja, natürlich. Aber ich habe mit meinem Beitrag jemandem geantwortet, der - so weit ich weiß - allein lebt und im Bundesland Bayern und sich darüber beklagt, nun am Wochenende bei schönem Wetter "in der Wohnung rumgammeln" zu müssen. Das trifft definitiv nicht zu.
Aber sicher ist es gut, dass du das noch mal ergänzt - Ministerpräsident Armin Laschet hat gestern in NRW Aktuell noch einmal betont, dass es nicht verboten ist, mit der Familie rauszugehen, riet aber - verständlicherweise - dringend davon ab "touristische Hotspots aufzusuchen".

suzanne62 antworten
Herbstrose
(@herbstrose)
Beigetreten : Vor 7 Jahren

Beiträge : 14194
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

Von Corona werden diese Menschen wieder gesunden. Aber im Kopf bleiben sie womöglich weiterhin krank!

pax nobiscum

vollbracht antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Danke für den Link.

Ich habe auch Respekt vor diesem Virus.

Ich denke, es wird in Italien sicherlich mehr als 30000 Tote geben und in Deutschland schätze ich es auf mind. 10-12000 Tote. Weltweit werden es sicherlich 5-20 Millionen.

M.

Anonymous antworten
Blackhole
Beiträge : 1039

Aktuell haben wir folgende Situation:

In den europäischen Brennpunkten entspannt sich die Lage ganz langsam, zumindest eskalieren die Zahlen der Neuinfizierten nicht mehr ins gigantische.
In den USA dagegen ist die Lage sehr schlimm, da entgleist gerade alles völlig.
Beunruhigend sind auch die Zahlen aus Brasilien.
Einen stehenden Applaus haben dagegen die Regierungen der afrikanischen Länder verdient. Die haben noch immer nur vereinzelte Fälle, was ich ihnen auch glaube. Zum einen würde so eine Krankheits- und Todesrate wie in der Lombardei oder in Madrid auch da auffallen, zum anderen haben sie nichts davon, ausgerechnet Corona zu verschwiegen. Sie haben eh AIDS, TBC und Malaria am Hals, ab und zu auch noch Ebola. Offensichtlich haben die afrikanischen Länder gleich sehr umsichtig reagiert, wohl auch gerade deswegen weil sie überall chinesische Kolonien haben.

Die Pandemie führt in einigen wenigen dichtbesiedelten Gebieten zu gewaltigen Todesraten, bei uns z.B. allerdings nicht. Bei uns sind die Infizierten auf ein größeres Gebiet und damit mehr Krankenhäuser verteilt.
In Italien konzentriert sich das Geschehen ja in der Lombardei, in Spanien im Großraum Madrid.
Hier in der Kurpfalz ist alles noch in einem Rahmen wo man sagen muss: Wäre das jetzt Grippe und nicht Corona, würde kein Hahn danach krähen.

Wir lernen für die Zukunft, daß eine Pandemie nur mit allen drei Ebenen besiegbar ist: International, national und regional.
Ich habe neulich gelesen, daß ein Lokalpolitiker in Bergamo Alarm bis nach Rom geschlagen hatte, weil sich rund um ein Krankenhaus ein Infektionsherd gebildet hatte, aber in Rom wurde er ignoriert. So wie die Regierung Xi Jinping die Lage in Wuhan ignoriert hat, bis es zu spät war.
Die USA hatten Anfang März wohl auch schon vereintelte Fälle, allerdings auch die Frühlingsferien, wo die ganzen Collegestudenten Party machen und feiern.

Auf regionaler oder kommunaler Ebene bekommt man am schnellsten mit, was Sache ist.

Es ist zwingend, daß die aktuellen Maßnahmen aufgehoben werden sobald es medizinisch verantwortbar ist, sonst übersteigen die Folgen tatsächlich die der Pandemie.
Niemand hat etwas von einem Totalzusammenbruch der Wirtschaft, denn in dessen Spätfolge gibt es auch kein gutes Gesundheitssystem mehr. Schon jetzt kann man es sich abschminken, den Staat dieses Jahr noch um irgendwelche Sozialausgaben die nicht bereits festgelegt sind, anzuhauen. Der muss jetzt erstmal Berge an Kurzarbeitergeld und die versprochenen Überbrückungen für kleine Firmen raushauen und aktiv in Pandemiebekämpfung investieren.
Außerdem wird bereits ein 30%tiger Anstieg an häuslicher Gewalt gemeldet.
Und dann ist da noch die generelle psychische Gesundheit.

Ich z.B. hätte dieses Jahr gern versucht, ehemalige Leasingkollegen in das sehr solide Ingenieurbüro wo ich seit August 2019 festangestellt bin rüberzuholen, da es denen in dem gescheiterten Großprojekt ja auch nicht besser geht als es mir ging, aber, es ist zum heulen: Auch bei uns sind schon 10% in Kurzarbeit.
Wenigstens habe ich mein Stimmungstief besiegt und mir Struktur geschaffen, so daß die Tage im Home Office nicht mehr ganz so ineinanderschmieren.

Um die Maßnahmen aber endlich endlich so schnell es geht wieder aufzuheben, muss die Möglichkeit bestehen, jeden lokalen Ausbruch gleich zu erkennen und plattzuhauen, also bei Verdacht sofort zuzuschlagen.

Es gab in der Bundesrepublik die letzte Pockenepidemie 1970. Damals hat man gewusst was man zu tun hatte.

blackhole antworten
6 Antworten
Deborah71
(@deborah71)
Beigetreten : Vor 18 Jahren

Beiträge : 17802

Berlin kauft Medikamente...
https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/pandemie-deutschland-deckt-sich-mit-wundermittel-avigan-ein_id_11840952.html

Neben Avigan kaufe der Bund die Medikamente Kaletra sowie Foipan, außerdem chloroquin- und hydroxychloroquinhaltige Arzneimittel.

Mit Avigan haben die Japaner scheints gute Erfahrungen gemacht.

Kaletra ist gerade bei schweren Vorerkrankungen und in Bezug zu Wechselwirkungen sehr fraglich... die Rote Liste hat Unmengen von Einschränkungen, wann es nicht gegeben werden darf.

Zu Foipan habe ich noch nichts Aussagekräftiges gefunden.

deborah71 antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Sag mal, hältst du unsere Politiker für so dümmlich das sie das nicht wissen? Natürlich wissen die, dass so ein Hochleistungsladegerät wie Deutschland nicht lange ruhen kann.

Die machen das schon. Ich bin im Moment sehr zufrieden mit der Arbeit unserer Politiker.

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @meriadoc

Sag mal, hältst du unsere Politiker für so dümmlich das sie das nicht wissen? Natürlich wissen die, dass so ein Hochleistungsladegerät wie Deutschland nicht lange ruhen kann.

Wenn ich mir die Finanzkrise anschaue, die haben sie nicht besonders gut gemanagt, die Fehler die sie beim Bankensystem gemacht haben, sind heute noch nicht behoben.

Die Eurokrise haben sie schlecht gemanagt. Die Folgen wirken auch heute noch erheblich nach.

Warum also denkst du, dass sie die Corona-Krise besser managen? Und immer werden uns mantraartig irgendwelche Weisheiten verkündet. In den letzten drei Krisen, wenn man die Flüchtlingskrise noch hinzu nimmt und auch jetzt. Im Nachhinein hat sich vieles als falsch heraus gestellt.

Jetzt habe ich absolut ein Problem damit, dass sie sagen, Geld darf nicht vor Menschenleben stehen. Das ist zwar richtig, impliziert jedoch, dass man alles tun muss um Corona Tote JETZT zu vermeiden. Die anderen Toten, die sich aus den Maßnahmen ergeben, die werden anscheinend nicht ins Kalkül einbezogen. Ich habe ja gerne unrecht und die Maßnahmen sind alle super, wir sparen uns viele Tote, das Gesundheitssystem wird nicht überlastet und der Wiederaufbau der Wirtschaft geht nachher in Lichtgeschwindigkeit. Leider glaube ich, dass uns noch einiges bevorsteht.

Dennoch bin ich den Politikern auch dankbar. Sie machen einen Job, möglicherweise aus den falschen Motiven, aber dennoch einen Job, den ich auf keinen Fall machen wollte. Also segnen und für sie beten.

Liebe Grüße

Ralf

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0

Falls es noch nicht bemerkt hast. Das ganze Geldsystem ist nur eine Blase. Es gibt in Wirklichkeit kein Geld mehr.

Es existiert nur im gedruckten und im Computern...aber sonst nichts.

M.

Anonymous antworten
Anonymous
 Anonymous
(@Anonymous)
Beigetreten : Vor 2 Sekunden

Beiträge : 0
Veröffentlicht von: @meriadoc

Falls es noch nicht bemerkt hast. Das ganze Geldsystem ist nur eine Blase. Es gibt in Wirklichkeit kein Geld mehr.

Du trägst Eulen nach Athen. Dazu habe ich schon viel hier geschrieben, wahrscheinlich zu viel.

Anonymous antworten
Vollbracht
(@vollbracht)
Beigetreten : Vor 12 Jahren

Beiträge : 291

Geld
Ich bitte Dich!

Natürlich gibt es noch Geld! Es hat sich nur in der Mehrheit gewandelt von Tauschwaren über Kurantgeld und Scheidegeld über Banknoten zum Buchgeld. Und all dieses Geld hat tatsächlichen Wert, nämlich den, den wir ihm beimessen.

Einerseits sollen wir Christen dem Geld nicht die Bedeutung beimessen, die nur Gott zu kommt. Andererseits sollen wir der Stadt bestes suchen. Und das bedeutet, dass wir nicht die Wirtschaft verfluchen, indem wir bei unseren Mitmenschen das Vertrauen in unsere Währung angreifen.

Letzten Endes ist es die Wirtschaft, die auf Grundlage von Buchgeld auch Kirchen und Versammlungshäuser errichtet. Auch das Gehalt von Pastoren stammt in Teilen von Bänkern und Finanzbeamten.

Solltest Du jedoch wirklich nur noch dem Kurantgeld vertrauen wollen, kannst Du uns ja mal erzählen, welche Erfahrung Du mit Maple Leaf im Lebensmittelgeschäft gemacht hast. 😉

Ich dachte auch gerade noch an Klopapierrollen. Aber Christen sollten nicht spotten. Bitte schreib nicht wieder so!

Segen!

vollbracht antworten


Seite 1 / 7
Teilen: